15.09 - Aufregung steigt

Hallo,

in weniger als drei Wochen ist es soweit - und damit ich das nicht vergesse, kommen ständig die Erinnerungen verbunden mit: schon aufgeregt?

Und langsam bin ich es auch!! Habe noch keine Ahnung, wann und wo mein JGA stattfinden soll, aber sonst weiß es anscheinend jeder. Schwiegermutter machte gestern viele Andeutungen deswegen. Allein in ihrer Wohnung dürfen wir uns auch nicht mehr bewegen, weil überall Überraschungen sein könnten.

Dann hat meine Schwiegermutter noch stolz erzählt, dass sie rausgekriegt hat, wann mein Probefriseurtermin ist und mit der Videokamera vorbeikommt. Überhaupt ist es schwierig etwas ohne Kamerabegleitug zu tun, sie braucht ja Material für die Hochzeit. (Mein Lieblingsvideo: Mitten in der Nacht, am Flughafen (verheult wegen großer Flugangst), mit dicker Lippe wegen Entzündung dank südlicher Wasserqualität und des Lächelns unfähig)

Also, ich bin sehr gespannt, was alles tolles an Überraschungen auf uns zukommt, aber auch super nervös! Und ich habe wenig, um mich abzulenken, da meine Diplomarbeit erst nach der Hochzeit beginnt.

Wie geht es denn den anderen Bräuten, die das Wochenende 15./16. heiraten? Hattet ihr euren JGA schon? Wenn der erst vorbei ist, bin ich bestimmt auch ruhiger.

LG, Marei

Hallo Marei,

ja, bei mir steigt so langsam auch die Nervösität. Ich hatte gestern meine letzte Anprobe für mein Kleind und jetzt hängt das gute Stück bei meinen Eltern und wartet auf den großen Tag. (War richtig erleichtert, dass das Kleid so schön war, wie ich es in Erinnerung hatte!!) :smiley:
Einen JGA hatte ich noch nicht - aber am Freitag kommt meine Trauzeugin (wohnt ziemlich weit weg) und dann werden wir zwei uns einen tollen Abend machen und ich erkläre den Abend dann einfach zu meinen kleinen aber feinen JGA… :smiley:

Ansonsten bin ich im Moment ständig am überlegen, was ich den alles vergessen haben könnte…irgendwie ist gar nicht mehr soviel zu erledigen und das macht mich jetzt so richtig nervös…

Wünsch Dir einen wunderschönen JGA und noch ein paar entspannte Tage!!!

Grüße,

Sept15

Hi Mädels,

ich kann Eure Nervosität bestens nachempfinden und möchte Euch sagen, daß Ihr die letzten Tage bis zur Hochzeit jetzt richtig genießen solltet, denn gerade diese Zeit ist die Schönste :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Hallo,

so gestern war es soweit, ich hatte meinen Termin beim Friseur wegen Probemake-up und Frisur. Damit wollte ich dann abends mit drei Freundinnen in eine Cocktailbar und kurz was trinken…

ABER, sie hatten sich ausgedacht, mal lieber den JGA zu veranstalten. Mein Freund war natürlich bestens informiert und hat mir noch genau gesagt, was ich bitte anziehen soll, wenn wir abends weggehen, habe mir auch nichts bei gedacht. Dann hat es kurz bevor wir los wollten an der Tür geklingelt und acht Freundinnen von mir kamen in die Wohnung. Dabei hatten sie unmengen von Essen - alles in pink! Das hatten sie abgesprochen und mit Lebensmittelfarbe nachgeholfen.

Nach dem Essen kam meine Schwägerin noch dazu und wir haben uns ins Wohnzimmer begeben, wo der Beamer aufgebaut war (wegen der Hochzeit wurde mir vorher erzählt). Passend im Design meiner Homepage hatten meine Freundinnen eine PPPräsentation gebastelt in Anlehnung an das HochzeitsABC und zu jedem Buchstaben musste ich eine Aufgabe erfüllen. Einige davon zu Hause, einige auf Karteikarten geschrieben in Umschlägen, die ich mit in die Stadt nehmen musste.
Ich musste zB. eine Prossecco-Dose (0,2l) exen und einige Fotos von mir in ungewöhnlichen Situationen (die ich teilweise gar nicht kannte) erklären.

Als dann noch eine letzte verspätete Freundin kam, sind wir weiter in die Stadt ins Steintorviertel gezogen. Auf dem Weg musste ich die weiteren Aufgaben lösen, zB ein Taxi finden, dass mich eine Runde umsonst fährt und an einer roten Ampel Autos die Scheibe waschen.

Letztendlich habe ich alle bis auf eine Aufgabe gelöst und anschließend haben wir noch bis fast drei getanzt in den verschiedenen Clubs. Dann sind wir mit schmerzenden Füßen nach Hause gegangen.

Da angekommen erwartete mich im Treppenhaus ein erleichterter Freund (dass ich wieder da war) mit einem Unbekannten, der total betrunken war. Der Betrunkene hatte versucht, in unsere Wohnung zu kommen und an die Tür gebollert und geklingelt. Zwischendurch ist er immer wieder hingefallen. Als mein Freund dann nach draußen gegangen ist, um ihm zu helfen, hat er die Tür zugezogen. Also standen sie ausgesperrt im Treppenhaus. Gott sei Dank, hatte ich ja einen Schlüssel mit und kurze Zeit nach mir kam auch ein Rettungswagen für den Mann. Die haben ihn dann allerdings direkt an die Polizei weitergegeben und er durfte in einer Zelle ausnüchtern.

So, ob ich Fotos vom JGA kriege, weiß ich noch nicht so genau, aber wenn, stell ich sie ein. Jetzt bin ich zumindest etwas ruhiger, denn mehr Überraschungen erwarten mich vor der Hochzeit nicht mehr.

LG, Marei

Huhu,
na das klingt ja mal nach einer richtig gelungenen Überraschung!!!
Ich glaube, Ihr hattet verdammt viel Spaß!!!
LG, Carrie.

Hehe, das hört sich wirklich nach einem super Abend an, klasse deine Freundinnen!
Welches war den die unerfüllte Aufgabe?

LG Sahara, die auf ein paar Fotos hofft :smiley:

Also ich bin an den Fotos dran. Immerhin das Video habe ich und werde es gegen Fotos eintauschen. :wink:

Die Aufgabe, die ich nicht geschafft habe, war, alle zum lachen zu bringen. Habe mich verbogen und Witze erzählt und Grimassen, aber nichts zu machen. Zwei waren einfach zu standhaft.

Eine Aufgabe (die ich aber geschafft habe) war eine Rache. Ich mäkel immer an Essen rum, auch an Essen, das meine Freundinnen für mich machen. Und deshalb musste ich mit verbundenen Augen Erdbeerquark, saure Drops, Lakritz, Paprika und Vanille Joghurt essen. Zwar einzeln, aber ich mag das alles nicht. Ich war bei den Milchprodukten auch ordentlich am würgen. Naja, in Zukunft darf ich ja wieder entschieden, was ich essen.

LG, Marei