Aaaaaaah! Ich kann mich nicht entscheiden!

Hallo zusammen!

Es ist zum verzweifeln, ich kann mich einfach nicht entscheiden, welche Art von Gastgeschenk ich vorbereiten will (angesichts der Tatsache, dass mir nicht viel Freizeit bleibt, fange ich lieber jetzt schon an, alles so nach und nach zu machen…).

Hier schwirren so viele tolle Ideen durchs Forum, dass ich inzwischen bei einer Tüte angelangt bin, in der selbstgemachte Seifen, Marmelade, ein Windlicht mit unserem Monogramm und einer Duftkerze vorhanden sind.

Aber das ist ja total unausgegoren!! Wie habt ihr das gemacht, euch “nur” für eines zu entscheiden??? Und wieviel Geld habt ihr pro Gastgeschenk maximal eingeplant?

Ich bin überfordert!! :open_mouth:

Geschaffte Organisationsgrüße aus Rom
Simone, die kurz davor ist, 100 Windlichter, 100 Marmeladengläser und einen Riesenkarton Seifenutensilien auf einmal zu bestellen…

Hallo Simone,
ich konnte mich auch nicht entscheiden…

Hatte folgende Sachen:

Als “Tischkärtchen” zum Kaffee eine kleine Kerze mit dem Namen des Gastes. Jenny hatte da noch einen tollen Spruch als Verbindung zur Traukerze dazu.

Als “Tischkärtchen” zum Abendessen die klassische Kartonage mit Mandeln und dem Mandelspruch mit dem Namen des Gastes.

Als Abschied- und Dankeschöngeschenk am Ende der Feier die Marmelade.

LG

Sandra

Hallo Simone,

kann mir gut vorstellen - dass du überfordert bist - bei diesen vielen Ideen hier im Forum. Mir ging es genauso.

Hab mich dann aber doch “nur” für die Marmelade entschieden! Meine Großeltern haben einen Kleingarten und da waren so viele Erdbeeren über, da blieb mir gar nichts anderes über.

Dann hab ich zusätzlich noch eine Pina-Colada-Marmelade gekocht.

Bei uns auf der Feier wurden die dann als Abschiedsgeschenk verteilt.

Sie sind super gut angekommen - die Gäste waren begeistert - die meisten kannten es gar nicht, dass sie überhaupt etwas bekommen.

— Begin quote from "sandraz"

Als “Tischkärtchen” zum Kaffee eine kleine Kerze mit dem Namen des Gastes.

— End quote

Hallo Sandra,

das klingt ja super! Nur: Wie hast du die Namen auf die Kerzen bekommen?!

Die Kerzen hatte meine Trauzeugin gebastelt:

um eine Kugelkerze ein Draht doppelt gelegt und zs-geknotet. ein Wachsherz auf das Draht gedrückt. Daran habe ich ein Tranparentpapier mit dem Namen des Gastes befestigt

Du kannst natürlich auch die Kerzen mit den Namn beschriften. Einige hier im Forum haben z.b. Papier gekauft, das man mit einem normalen Drucker bedrucken kann. Die Buchstaben werden dann auf die Kerze übertragen. Ist auch ne schöne Idee.