Ablauf?

Hallo…

Nach einigen Hilfesuchenden Fragen über unsere Tischdeko habe ich nun nochmal eine Frage:

Ich bin mir nicht ganz im Klaren darüber wie alles ablaufen soll… Um 12 Uhr findet die Standesamtliche Trauung statt und anschließend fahren wir gleich zum Restarant (13uhr). Allerdings bin ich mir nicht so recht sicher, wie es dort ablaufen soll. Zuerts kommt der Sektempfang. Dafür rechne ich grob eine Stunde (oder ist das zuviel?), danach folgt dann das Buffet. Das wird sicherlich auch nicht mehr als 1-1 1/2 Stunden dauern oder? Dann wären wir nun bei Ca. 15 Uhr. Hm und ab da weiß ich wirklich nicht mehr weiter. Gleich die Hochzeitstorte anschneiden? Sofort nach dem Essen? Halte es für keine gute Idee (auch wenn wir dann nur ne ganz kleine torte bräuchten g). Den eröffnungstanz hatte ich erst so für 17-18 Uhr eingeplant…??? Und dem folgen dann die Spiele usw… Aber ich bin mir gar nicht so sicher ob es den Gästen nicht langweilig wird…? Wie könnte ich den Ablauf denn noch Planen??? Ich bin vielleicht jetzt schon viel zu aufgeregt auch wenn wir noch 3 1/2 wochen haben…

Freu mich auf eure Antworten! :smile:
Liebe Grüße
Eva

Hallo Silberfunke,

erstmal kannst Du davon ausgehen, daß alles länger dauert, als Du denkst.

Wenn z.B. die Trauung um 12 Uhr ist, dann geht die auf dem Standesamt normalerweise so ca. 20 Minuten, wenn’s etwas individueller ist auch schonmal 30. Danach will Euch sicher jeder gratulieren. Wieviele Gäste sind denn dabei? Nach meiner Erfahrung kann man, wenn die Gäste an einem “vorbeidefilieren” grob 20 Sekunden im Schnitt pro Gast kalkulieren - wir hatten 120, und es hat eine halbe Stunde gedauert!

Dann wird noch ein bißchen gelacht und gescherzt und das eine oder andere Foto geschossen und DANN fährt man los. Wie lange fahrt Ihr bis zum Restaurant? Wahrscheinlich seid Ihr schonmal gar nicht pünktlich um 13 Uhr da. (Macht aber nix, die Gastronomie kennt das.)

Der Sektempfang beginnt also schonmal erst um 13.15 Uhr grins. Eine Stunde ist genau richtig. Dann schickt Ihr die Leute auf Ihre Plätze. Bis die mal losgehen, bis alle sitzen, das dauert nochmal zehn Minuten. Dann haben wir also schon 14.30 Uhr. Dann gibt’s vielleicht eine kurze Begrüßung durch das Brautpaar? Hallo, und schön daß Ihr da seid?

Dann Buffet. Hängt natürlich davon ab, wieviele Gäste Ihr habt, sprich, wie lange sie anstehen. 1,5 Stunden ist wahrscheinlich ganz gut geschätzt. Dann ist es also ca. 16 Uhr - schon eine Stunde später, als Du dachtest!

Kuchen direkt anschneiden würde ich eigentlich nicht - ich finde das immer schade, wenn man so pappsatt ist, daß man gar keinen Appetit auf die leckere Torte hat.

Hält vielleicht noch jemand eine Rede? Brautvater? Patenonkel? Vielleicht gibt es Überraschungen, von denen Ihr natürlich nichts wißt? Ich würde nicht auf Teufel komm raus nach Beschäftigung suchen. Die Gäste sind doch erwachsen, die können sich doch unterhalten. Du könntest vielleicht noch Einwegkameras mit Fotoaufträgen auf den Tischen verteilen, damit kann man im Zweifelsfall Zeit totschlagen - glaube aber eigentlich nicht wirklich, daß das nötig sein wird.

Warum macht Ihr den Tanz vor den Spielen? Wollt Ihr damit nicht allgemein den Tanz eröffnen? Ich würde das umdrehen…dann könnt Ihr mit den Spielen anfangen, wenn Ihr das Gefühl habt, es muß jetzt ein bißchen Action sein, dazwischen irgendwann die Hochzeitstorte und dann erst den Tanz - so quasi als Höhepunkt.

Wie geht es denn dann weiter? Gibt es nochmal was zu essen? Oder ist um 19 Uhr Schluß? 8)

Mach Dir nicht zu viele Gedanken! Solange die Leute was zu essen, was zu trinken, was zum Sitzen und Musik haben, sind sie glücklich, glaub mir!

Hallo,

meine allererste Frage wäre auch, gibt es noch einmal etwas zu essen? Wird dass Buffet evtl. noch einmal in “abgespeckter” Form aufgebaut???

Wenn nein, würde ich es etwas drehen und nach dem Sektempfang Kaffee und Hochzeitstorte servieren - dann Platz zum Spielen einplanen oder mir sonst etwas zur Unterhaltung einfallen lassen und dann um 18.00 Uhr oder später mit dem richtigen Essen beginnen.

Wir hatten unseren Gottesdienst erst um 16.00 Uhr - ab 17.30 Uhr war Sektempfang (1 Stunde finde ich ausreichend) - anschließend gab es Buffet, zwischendurch Hochzeitstorte und dann noch einmal ein “Reste-Buffet” zu späterer Stunde.

Beschreib doch noch einmal etwas detaillierter, wie ihr es geplant habt.

Viele Grüße

Susanne

Den Ablauf habe ich eigentlich so eingeplant (mein Schatz mag das alles nicht so gerne tun, denn er ist ein chronischer Chaot lach)

Der Sektempfang so ungefair von 13-14 Uhr
ja und dann anschließend das Essen.
Danach dann vielleicht schon die Spiele (???)
Und schließlich der eröffnungstanz
Und abends so gegen 18-19 uhr eben nochmal das Restbuffet neu aufbereitet.
Man sagte mir, wenn es zu lange dauert, wird den Gästen schnell langweilig, aber ich weiß auch erhlich gesagt nicht, was wir da bis 0 uhr machen sollen… wären ja dann 12 Stunden feiern… Ist das nicht zuviel???

da wird getanzt :wink:
vielleicht haben ja einige gäste was vorbereitet und dann ist der abend auch nicht so lange. habt ihr ein gästebuch? hier im forum hatten wir diesbezüglich schon so viele gute ideen gesammelt und dann sind die gäste auch immerwieder beschäftigt :wink: :wink:

Ja ein Gästebuch haben wir. Hm… mal sehen, ich denke mal, dass wenn wir erstmal im Restaurant sitzen das alles ganz von alleine kommt, zumal ich ja meine Schwester und meine Schwägern dazu aufgefordert habe, das ganze zu ~unterhalten~. Vielleicht fällt ihnen auch noch was lustiges ein! :smile:

würde auch ned zu viel planen…wenn dann was ned so läuft wies soll, dann wird man nervös und das ist man an dem teag eh schon genug :laughing:

macht ihr Fotos? Die Zeit dafür muß auch eingeplant werden!
wie lange soll die Feier dauern?
Ich habe mal mit Ende offen gerechnet:

12:00 12:30 Trauung
12:30 12:45 Gratulatioon
12:45 Abfahrt, wie lange braucht ihr?

  • Bitte auch bedenken, dass geschmückte Autos nicht so schnell fahren können
    13:30 14:30 Ankunft + Sektempfang
    14:30 Eröffnungsrede(n)
    14:30 16:00 Buffet
    16:00 erste Spiele, Unterhaltung mit den Gästen
    18:00 Eröffnungstanz
    19:30 Hochzeitstorte (im Hintergrund wird das “Restebuffet” nochmal aufgetischt, wenn jemand nix süßes mag)

ODER
12:00 12:30 Trauung
12:30 12:45 Gratulatioon
12:45 Abfahrt, wie lange braucht ihr?

  • Bitte auch bedenken, dass geschmückte Autos nicht so schnell fahren können
    13:30 14:30 Ankunft + Sektempfang
    14:30 Eröffnungsrede(n)
    14:30 16:00 Buffet
    16:00 erste Spiele, Unterhaltung mit den Gästen
    18:00 Hochzeitstorte
    19:30 Eröffnungstanz (im Hintergrund wird das “Restebuffet” nochmal aufgetischt, wenn jemand nix süßes mag)

12 Stunden feiern ist wirklich nicht lang! Wir haben von 14 bis 03 Uhr durchgemacht und es kam uns wie 5 min vor dabei wurde auf unseren Wunsch hin auf Spiele verzichtet.
Du wirst sowieso das Gefühl haben, dass die Ziet zu knapp ist.

Hallo,

von mir auch noch mal ein Tipp… lasst eure Gäste nicht zu lange auf sich gestellt sein.

Wir waren vor 2 Wochen auf einer Hochzeit, die war sehr langweilig. Der Sektempfang dauerte 2 Stunden und alle haben schon gefragt, wann es denn nun was zu essen gibt bzw. wie es denn nun weiter geht!!! :open_mouth:

Das muss ja auch nicht sein. Ich denke, man muss den Gäste schon irgendwas bieten und sie irgendwie beschäftigen. Z.B. Fotos fürs Gästebuch machen, das Gästebuch zum Eintragen rumreichen oder die Hochzeitszeitung zum Lesen verteilen.

Hei!

Ich würde auch den Tanz nach der Torte anordnen, damit ist dann der “Partyteil” eröffnet.

Ansonsten: macht euch keinen genauen Plan für die Zeit zwischen Essen und Tanz, aber überlegt, was man evtl aus dem hut zaubern könnte, falls den Leuten doch langweilig wird.
wenn die Gegend nett und das Wetter gut ist, könnt ihr euch einen kleinen Spaziergang machen, viele Leute bewegen sich gern mal nach dem essen. In der zeit könntet ihr dann z.B. Fotos machen…

Ro