Alternative Tischkarte?

Hallo Ihrs,

Ich glaube ich bin mit meiner Planung so ziemlich spät dran (hab so das Gefühl :confused: ). Wir heiraten am 26.05.07 und haben bisher eigentlich nur das Grungerüst wie Location, Kirchentermin, Standesamttermin folgt morgen, Auto und Brautkleid. Achja, hätte beinahe den DJ vergessen.
Von Deko und anderen Planungen (Brautstrauß??) noch nichts in Sicht! Kann man das alles schon so früh erledigen??
Hab mir allerdings schon mal Gedanken über dieTischdeko gemacht und mich für creme/rosa entschieden. In meiner Vorstellung besteht sowohl der Brautstrauß, als auch die Deko aus verscheden Blumenarten (WS 04/06 S. 118). Hab allerdings noch keine Ahnung ob das realisierbar ist, da wir im Heimatort meines Verlobten heiraten und ich mich was Floristen anbelangt nicht so auskenne. Wird schon irgendwie, hoff ich. :confused:
Ab wann habt Ihr diese Planung in Angriff genommen??
Was mir aber sehr viel Kopfzerbrechen bereitet: die Platzkarten!! :open_mouth: Wie bekomme ich den Namen unter?? Gravierte Gläser kommen nicht in Frage und diese furchtbaren Faltbaren Dinger auch nicht. Wie dann? Banderole um die Serviette? Beschriftete Streublumen??? Oje, Oje,…

Hat jemand eine zündende Idee?? Bin für alle Vorschläge dankbar.

Blümchen

Hallo Blümchen,

Antwort 2 von mir. :smiley:

Hier mein Vorschlag, bzw. so haben wir es gemacht: Wir haben die Serviettenringe aus Edelstahl vom schwedischen Möbelhaus gekauft. In denen ist oben immer ein kleiner Schlitz, in den ein Tischkärtchen gesteckt werden kann (die Kärtchen liegen bei). Also entweder du beschriftest einfach die Kärtchen oder du druckst eigene Kärtchen. Mein Mann hat Blanko-Visitenkarten gekauft (gibt’s zu kaufen als A4 Bögen, aus denen man die einzelnen Kärtchen heraustrennen kann) und diese dann per PC bedruckt und ausgeschnitten. Wenn du ein Foto davon sehen möchtest: unter ‘Hochzeitsmomente’ bei meinem Beitrag.

Grüße, Waldrandfee.

Zum zweiten Mal: vielen Dank.

Ich hab mir Dinger eben mal auf der Homepage angesehen, und ich muß sagen, daß ich das gar nicht so schlecht finde. Sie sind mir vorher noch nie aufgefallen ( hab auch nie wirklich danach geschaut). Ich werde das mal mit dem netten Herrn von unserer Location besprechen. Hoffe für die ist das in Ordnung, wenn man die Serviettenringe selbst mitbringt.
Fragen kostet da ja noch nichts
:wink:
Blümchen

Hallo Blümchen,

nur nicht panisch werden…wir heiraten ja quasi an den gleichen Tagen…und wir sind auch noch nicht weiter als Ihr.
Ruhig Blut…bedenke mal manch andere entscheiden sich überhaupt erst 2-4 Monate vorher zu heiraten und sind auch glücklich bei ihrer Trauung/Hochzeitsfeier. Ich denke ich wichtigen Dinge haben wir doch schon. :wink:

LG Koboldine

Da muß ich dir recht geben @koboldine.
Erst heute habe ich mit meiner großen Schwester das Thema gehabt:
Die haben sich im Oktober kennengelernt, Ende Januar hat sie den Heiratsantrag bekommen und im Mai haben sie geheiratet.
und bei meiner kleinen Schwester waren es auch nur 8 Monate zwischen Antrag und Hochzeit (nach 4 Monaten kennen)
Meine Eltern haben in dieser Beziehung den Vogel abgeschossen:
Sie haben nach dem sie sich 2,5 Monate gekannt haben geheiratet (1960) und waren bis zum Tod meines Vaters 33 Jahre lang verheiratet.

Und daher lachen sie mich alle aus, weil ich seit August 2006 unsere Hochzeit (Juli 2007) plane, organisiere und vorbereite.
Aber ich denke die Zeit ist auch im “Hochzeits-Bussines” viel schnelllebiger geworden.

christine

Danke Mädels, ihr habt Recht, :blush:
eigentlich denke ich schon manchmal was das alles soll. Wenns hart auf hart käme, könnte es eigenlich morgen schon losgehen. Das Gerüst steht. Aber wenn man 'ne Weile hier durch die Foren düst, denke ich schon mal, “um Himmels willen, das hast Du alles noch nicht erledigt!”

Aber kommt Zeit, kommt Rat. :wink:

Angenehme Nachtruhe

Blümchen

Danke Mädels, ihr habt Recht, :blush:
eigentlich denke ich schon manchmal was das alles soll. Wenns hart auf hart käme, könnte es eigenlich morgen schon losgehen. Das Gerüst steht. Aber wenn man 'ne Weile hier durch die Foren düst, denke ich schon mal, “um Himmels willen, das hast Du alles noch nicht erledigt!”

Aber kommt Zeit, kommt Rat. :wink:

Angenehme Nachtruhe

Blümchen

Hallo Blümchen,
ich hab noch ne Idee für Tischkärtchen. Ich finde es sieht sher schön aus, wenn man die Namen auf große Blätter (z.B.Bananenblätter) schreibt. Geht super mit einem Silberstift und kann man toll in die Deko mit einbauen.

Liebe Grüße
Conny

Hallo Blümchen.

Wir wollen als kleines Gastgeschenk selbst Himbeer marmelade einmachen in kleine Gläschen und diese schön verzieren von außen. Passend zu unseren Einladungs- und Menükarten werden wir kleine Namensschildchen anhängen und diese vor Ankufnt der Gäste auf deren Platz verteilen.

Vielleicht ist das ja auch eine Idee für euch.

Alternativ könnt ihr ja auch Pralinen verzieren o.ä.

Gruß
Nicole

Hallo Blümchen,
ich habe noch eine nette Idee für Namensschilder-habe ich letzt von einer Ehefrau erfahren:
Und zwar haben die sogenannte Skelettblätter (Dekobedar/Bastelbedarf-findest Du bsp. auch bei Ebay) genommen, dann Klebefolie mit den Namen beschriftet und die Blätter darauf geklebt, so dass der Name leicht durchschimmerte.
Das kann ich mir sehr schön und ausgefallen vorstellen.
Ich überlege solche Blätter mit einem DANKE drauf an das Gastgeschenk zu hängen. Namensschilder haben wir bereits (eine Idee für).

Weiterhin viel Erfolg bei den Planungen
Koboldine

Hallo Blümchen,
nur nicht verrückt machen lassen! Man muß nicht ein halbes Jahr vorher schon alle Dekoideen parat haben. Doch ich kann dich gut verstehen. Aufgeregtes Lesen in diesem Forum hat mich auch so manches Mal verunsichert! Mir hat es sehr geholfen mir einen Hochzeitsordner mit Register anzulegen. So hatte ich immer das jeweilige Thema parat, wenn Schatzi gerade mal zuhause war und wir etwas besprochen haben. Zudem habe ich festgestellt, dass ich bei sehr früh erledigten Sachen (zum Beispiel die Kleidung für das Standesamt) später wieder unsicher wurde, ob ich mich richtig entschieden habe. Also alles zu seiner Zeit!
Nun zu den Tischkärtchen. Ich habe Steine bemalt. Ich weiß, dass ist recht aufwendig, doch es war eine besinnliche Zeit in der ich mich in aller Ruhe auf die Hochzeit freuen konnte! Ansonsten schau deoch einfach mal die Fotos von den Hochzeitsvorbereitungen hier im Forum durch - dort findest du bestimmt tolle Anregungen! Viel Spaß beim kreativ sein!

Vielen Dank euch allen,

da kommen ja Wahnsinnsideen zustande.

Die Idee mit dem Ordner fand ich auch nicht so schlecht und habe gleich zu Anfang der Planung einen angelegt. Ist ganz praktisch um llea beeinander zu haben.
Da kommen jetzt alle Euren tollen Ideen rein un dann werde ich zu gegebener Zeit entscheiden wie das dann mit der Deko zusammenpasst.

Ein wieder beruhigtes :wink:
Blümchen

Tolles Datum - das war dieses Jahr unser Standesamttermin! 8)

Ansonsten: ruuuuuuuhig Blut, das paßt alles noch locker. Das wichtigste ist Location, Kirche und Brautkleid. Deko geht im Notfall auch über Nacht (war bei unserem Sektempfang so, den wir wegen Regens dann doch drinnen machen mußten).

Ich habe noch kein Bild von unseren Tischkarten hochgeladen, aber ich beschreibe sie mal: Wir hatten diese Teelichtgläser von IKEA (genau, die, die hier jede Braut hat), da haben wir zu ca. 1/3 Dekosand eingefüllt. Da hinein haben wir ein Kärtchen gesteckt, das etwa Visitenkartenformat hatte (hochkant). Auf die untere Hälfte war unser Hochzeitslogo gedruckt (s. Avatar) und in der oberen Hälfte stand mit Bronzestift geschrieben der Name. Vor und hinter die Kärtchen hatten wir kleine Streuröschen auf den Sand gelegt (vorne zwei, hinten eins) in creme und rosa, das waren die Farben unserer Blumendeko.

Man könnte statt Sand auch buntes Granulat verwenden, statt der Röschen Herzkonfetti oder Glasnuggets, und wenn Ihr kein Logo habt, ein Foto von Euch oder ein schönes Symbol aufdrucken oder Euer Hochzeitsdatum…

Danke Dir Mausekatze, die Idee klingt auch klasse.

Ich finde diese Forum echt toll, man kann hier soviel erfahren. Und die Ideen sind wirklich alle super.
Danke an alle, die Ihre Erfahrungen teilen.

Blümchen

Danke Dir Mausekatze, die Idee klingt auch klasse.

Ich finde diese Forum echt toll, man kann hier soviel erfahren. Und die Ideen sind wirklich alle super.
Danke an alle, die Ihre Erfahrungen teilen.

Blümchen

Hallo Blümchen!

Bin für eine Antwort jetzt ziemlich spät dran, bin hier aber auch erst gestern “angekommen”. Dann hilft es vielleicht auch noch anderen.

Erstmal: Auch wir heiraten am 26.5.07. Ich hatte mein Kleid und das Grundgerüst auch schon sehr früh und dann war erstmal irgendwie Stillstand, da man das Meiste doch erst jetzt dann angehen kann.

Meine Idee für Tischkarten sind flache Steine oder - da wir Einzeltische wollen - einen großen Stein für alle an dem Tisch.
Was ich auch sehr nett finde, sind Bilder der Gäste, die man sich schicken läßt - vielleicht auch Kinderbilder - und die dann an den Platz stellt.

Euch einen wunderschönen Hochzeitstag

Gruß Sonny

hallo blümchen,

falls du noch auf der suche nach einigen ideen bist, vielleicht findest du hier noch ein paar anregungen:

weddingstyle.de/chat/forum/viewt … ischkarten

weddingstyle.de/chat/forum/viewt … ischkarten

weddingstyle.de/chat/forum/viewt … ischkarten

weddingstyle.de/chat/forum/viewt … ischkarten

weddingstyle.de/chat/forum/viewt … ischkarten

Hallo zusammen,
ja ich bin immernoch auf der “Suche”. Ich bekomme so viele Vorschläge von euch, daß keine “Suche” mehr ist, bestenfalls eine “Entscheidung”.
Vielen Dank dafür…

Ich werde jetzt erstmal deas Treffen abwarten, bei dem wir Dekoration und grob das Menü besprechen wollen. Vielleicht haben die Herrschaften von diesem Weingut eine tolle Idee, die auch schon vorätig ist. Mal sehen, danach kann ich mich noch entscheiden. Ich finde die Idee mit den beschrifteten Steinen nicht schlecht.

Liebe Grüße, Tanja

Weingut? Wie wäre es denn mit Weinblättern, und darauf mit Silber- oder Goldstift die Namen?

Für den Fall, dass Du doch noch Lust hast, weitere Ideen zu hören:

Es gibt süße Schiefertäfelchen, auf die man mit Kreide den Namen der Gäste schreiben kann. Diese an eine Blume gehängt, die zur sonstigen Blumendeko passt, und schon ist das alternative Tischkärtchen fertig. Link bspw.: lovesmelovesmeknot.co.uk/products/F-ZP.jpg

Alternativ lässt sich das Gastgeschenk gut mit dem Namenskärtchen verbinden. Beispielsweise kleine Tontöpfchen bepflanzen oder ein Tütchen Samen hineinstecken und das Töpfchen mit dem Namen beschriften (“Möge euer Glück so wachsen wie das unsere.”).

Irgendwo hatte ich auch mal gelesen, dass eine Braut auf Flohmärkten alte Schlüssel gesammelt hatte, um an diese die Namensschilder zu hängen (“Der Schlüssel zum Glück…”).