Alternative zu Spielen?

Hallo zusammen!

Ich mal wieder…
Nachdem ich zum einen kein großer Freund von Spielen bin (aus den verschiedensten Gründen) und da wir zudem auf unserer Hochzeit ja mit 2 Sprachen zurecht kommen müssen, was Übereinstimmungsspiele z.B. recht aufwändig machen würde, weil man alles auch noch auf Italienisch oder Deutsch erklären müsste, also, wie dem auch sei:
Ich will keine Spiele auf meiner Hochzeit!

Aber, was mach ich dann? Sitzen, essen, tanzen und das war´s?
Habt ihr Alternativen? Oder meint ihr, sitzen, essen und tanzen reicht doch vollkommen aus?

puh, das ist ganz schön schwierig…
Habt Ihr denn vor, allen Gästen die Spiele zu “verbieten”?
Ich denke, dass man mit Tanzen auch den Abend füllen kann.
Was für Musik/Band habt Ihr denn? Können die etwas Stimmung machen? Das würde dann vielleicht auch mit länderübergreifenden Liedern gehen???

Ja, ich möchte Spiele (ha, wie witzig, grade in Rom!!) schon “untersagen”.
Eben auch, weil ich denke, eine Seite der Verwandtschaft (vermutlich die italienische, denn die kennen sowas gar nicht und würden deshalb ohnehin nix vorbereiten…) langweilt sich dabei, weil sie nix versteht.

Zumal ich einfach kein Hochzeits-Spiele-Typ bin und mir das die Stimmung eher verhageln würde…

— Begin quote from "schnappibraut"

Man könnte sonst ja vielleicht ein BIld auf einer Staffelei aufstellen, dann sind die Gäste auch beschäftigt

— End quote

Das mit der Staffelei finde ich eine super Idee. Eine Freundin hatte das mal auf ihrer Hochzeit: ca. 1m x 1m groß, mit kleinen vorgemalten Quadraten mit gleichen Herzen drin. Dazu dann die passende Farbpalette und es konnte sich so wer wollte verewigen. Das Bild hängt jetzt gerahmt in der Wohnung! Schöne und vorallem bleibende Idee!

Ich finde es richtig gut, dass Du die Spiele untersagen willst! Manche sind nämlich richtig doof und können wirklich den Abend verderben. Finde ich gut, wie Du es machst!

also wir hatten auch nicht wirklich viele spiele dafür aber 2total schöne powerpointprästentationen.einmal mit bildern von uns von klein auf bis jetzt und einmal eine mit liebe ist…bildern.war total schön und kein spiel in dem sinn…
lg

Wir hatten ein Gästequiz vorbereitet in 2 Sprachen. Darin waren Fragen wie “wie viele der Anwesenden sind Motorradfahrer” oder “wer hat die weiteste Anreise” oder “Unter den Gästen gibt es zwei Polizisten, wer?” usw.
Dieses Quiz hat die Gäste beschäftigt, solange wir unseren Solo-Fotoshoot hatten. Aber ich finde, man kann das sehr gut auch während des Festes machen.
So mussten sich die Leute miteinander unterhalten, es war auch extrem witzig, wie Gerüchte in die Runde gesetzt wurden, wir haben uns dann totgelacht, wer auf einmal Rennradfahrer oder Lehrer war :smile:
Gerade nach dem Essen wollen die Leute ja ein bisschen herum laufen, sich unterhalten, da könnte man das nicht schlecht einbinden…

Wir möchten Fotoalben von der Vorbereitungszeit, Polterabend ect auslegen.
Lustig gestalltet, so dass man an Stehtischen zusammen drüber lachen kann.

Wir hatten auch keine Spiele, da wir das bewusst nicht wollten, und es hat auch nichts gefehlt. Die Stimmung war trotzdem gut und ausgelassen. Ich glaube nicht, dass sich jemand gelangweilt hat.
Eine Freundin von uns hat das mit der Staffelei und den Fingerabdrücken vorbereitet und meine allerbeste Herzensfreundin hat das Perfect-day-Video mit den Gästen gedreht. Das war Programm genug.

Ich hatte auch keine große Lust auf Spiele und meine Trauzeugin hat sich das sehr zu Herzen genommen :wink: Wir haben eine Hochzeitszeitung bekommen, die sich alle Gäste anschauen konnten; sie hatte eine sehr nette Idee für das Gästebuch (Fotoaufträge für alle verteilt, so dass sich die Gäste bewegen mussten plus die Angabe einer Seite im Gästebuch, die sie gestalten sollten); dann ein ganz nettes Spiel bei dem ein Geschenk gewandert ist (suche die Frau mit dem schönsten Kleid etc.), PowerPoint-Präsentation mit Kinderbilern und unserem Ringeschmieden; Postkarten, die nächstes Jahr an uns geschickt werden sollen und dann noch Brautstrauß und Strumpfband. Klingt viel, war aber alles in der Essenszeit und hat sich daher super verteilt. Später haben wir einfach Party gemacht.

Wie wäre es denn mit einem Alleinunterhalter? Es gibt verschiedene Agenturen die viele Künstler haben. Schau doch mal unter www.beverly.de. Da findet man auch was für etwas kleineres Geld.

Den extra nach Italien einfliegen lassen, erscheint mir zu teuer…
Und wenn, dann ginge ja quasi nur was Panthomimisches, weil sonst wieder das Problem mit der Zweisprachigkeit auftaucht…

ok, ich hatte überlesen, dass ja alles in Italien stattfindet.

wir haben auch keine spiele geplant - was die gäste vorbereiten wissen wir ja nicht, haben aber anklingen lassen,dass spiele nicht so gut ankommen werden…

wir legen ein gästebuch und eine polaroidkamera aus.
wir spannen eine wäscheleine an der für jede woche des ersten ehejahres eine an uns adressierte postkarte gehängt wird- dort kann sich jeder bedienen.
meine brautsrauss werd ich auch werfen.
ansonsten gibt es ja auch noch essen - torte um mitternacht - tanzen will man ja auch- fotos werden gemacht…
ich denk,dass auch ohne klassische hochzeitsspiele die zeit schnell vergehen wird und sich niemand langweilt :laughing: