An alle Braut(fach?)geschäfte

Liebe Braut(-fach?)geschäfte,

im Forum sind immer häufiger Kommentare zu lesen, wie unzufrieden Bräute mit dem Service sind, nachdem sie sich ein Kleid ausgesucht haben, es angezahlt bzw. bezahlt haben!
Die weiteren Besuche im Geschäft fallen nicht selten unzufrieden aus und trüben die Vorfreude, sich an diesem einen besonderen Tag im Brautkleid präsentieren zu können!
Nun ist es ja nicht selten, dass es Freundinnen gibt die ihren grossen Tag noch vor sich haben und sich gerne Empfehlungen einholen.

Sollte ein Gespräch zwischen Freundinnen nicht so aussehen?
Du bist einfach wunderschön in Deinem Kleid, wo hast Du dieses atemberaubende Kleid denn gefunden?
Oh, danke, dass Kleid habe ich bei XY gekauft, da musst Du unbedingt hin! Die waren dort so freundlich zu mir, haben sich viel Zeit genommen und sich bemüht, dass ich heute so schön aussehe!
Vor allem hatte ich nie das Gefühl gedrängt zu werden, einen Schleier, Stola, Accesoires kaufen zu müssen. Auch wenn man diesbezüglich nicht fündig wurde, war man stets freundlich zu mir.
Auch der Abstecktermin war sehr angenehm, man hatte das Gefühl man hat kompetente Leute an seiner Seite und kann sich darauf verlassen beim Anprobetermin sitzt das Kleid wie angegossen!
Ich hatte grosses Vertrauen zu diesem Geschäft und konnte entspannt diesen Organisationspunkt abhaken und mich einfach nur auf diesen Tag freuen!

Das hört sich doch wirklich mehr als zufrieden an, was meinen Sie.

Nach den vielen Kommentaren, die man hier lesen kann, werden die Gespräche eher so aussehen:

Ja das Kleid ist schön, aber bis ich zu diesem Ergebnis kam war ein langer, nervtötender Weg.
Nachdem ich mein Kleid endlich gefunden hatte und bezahlt hatte gab es nur noch Probleme. Man war auf einmal überhaupt nicht mehr freundlich, die Verkäuferin war beleidigt als man keine Accessoires gefunden hatte, die einem gefallen. Nachdem Abstecken hatte ich ein ungutes Gefühl ob die Schneiderin dass wirklich gut hinbekommt und hatte wochenlang Bauchschmerzen ob das alles gut geht. Wenn ich Fragen hatte, wurde ich am Telefon oft angelogen. Ich hatte das Gefühl jetzt haben sie mir das Kleid verkauft, es ist bezahlt und man müsse sich keine Mühe mehr geben. Bei der Anprobe ging auch alles ganz schnell, kleine Schönheitsfehler wurden vertuscht und man konnte gar nicht schnell genug den Laden verlassen.
Kleid aus dem Haus; Kunde abgehakt; auf nimmer Wiedersehen!

Das ist eine kleine Zusammenfassung aus diversen Berichten.

Mein Appell an Sie:
Überlegen Sie genau, wie man mit Kunden umgeht!
Ich glaube nicht, dass selbst ein erfolgreiches Geschäft auf zufriedene Kunden und Empfehlungen verzichten möchte!

Grüsse von einer Braut, die Ihr Brautgeschäft bestimmt nicht weiterempfehlen wird!

Da kann man bzw. frau nur hoffen, dass dieser Beitrag nicht nur von Bräuten gelesen wird. :unamused:
Super geschrieben Pixelhase!

ich finde es total schade, dass es vielen von euch so gegangen ist…

ich war in 3 Läden:
der erste war super und wenn der 3. nicht ultimativ gewesen wäre hätt ichs dort gekauft.

aber der Super Laden, ist echt eine Bemerkung hier wert… nicht nur als Werbung, sondern als Aufmunterung an alle Bräute, dass es auch anders gehen kann.

gekauft ich mein Kleid im Nachbarland, gell BIX…
und ich kann den Laden nur weiterempfehlen…

ich hatte von meinen Eltern aus, ne 100km Anfahrt die sich gelohnt hat.

  1. Super Service
  2. die Mitarbeiterinnen sind super geschult
  3. man wird ermutigt mehr zu probieren, auch wenn man meint, sein Kleid schon gefunden zu haben.
  4. ich hab mir erst 5 ausgesucht, dann war ich in der Kabine, da bringt die Verkäuferin nochmal 3 Kleider… die meinen Geschmack wirklich getroffen haben…
  5. alle sind total nett und zuvorkommend
  6. bei der Unterwäsche wurde ich ermutigt noch zu warten und sie erst beim Anprobentermin mitzunehmen oder zu kaufen
  7. die haben es nicht nötig einem zum Kauf zu drängen, weil man es dort eh freiwillig macht.

und alle die dort waren schwärmen von dem Laden…
da wird die Braut noch wie ne Braut behandelt…
da wird man wie ne Prinzessin behandelt.

ich hab ja zu meinem Rembokleid die Remboohrringe.
in den 2 anderen Brautläden hies es… die gibts nicht, die waren nur fürs Modelfoto.
in dem tollen Laden hab ich auch danach gefragt. dann ging die Verkäuferin kurz weg, kam nach 5 min wieder und sagte: sie hat jetzt grad bei Rembo angerufen, die Ohrringe werden angefertigt, wie viele “Hänger” ich pro Ohrring haben will.

einen besseren Laden gibt es nicht… kein Wunder, dass die schon soviele Preise gewonnen haben…

also liebe Bräute, es gibt auch den Himmel der Brautgeschäfte…
vielleicht sollten manche Brautläden, bei denen auf Schulung gehn.

und ich bin bis jetzt nicht ins Zweifeln gekommen mit meinem Kleid… weiss aber nicht obs daran liegt.

Lieber Pixel!

Kann mich Deinem Kommentar nur anschließen!!! BRAVO

Bravo!!! Bravoooo!!!

Hallo,

ich zähle jetzt auch zu den Bräuten, die jedem nur abraten würden dort zu kaufen bzw. für ungesehene Sachen anzuzahlen!

Und es ist leider DAS Brautgeschäft in Würzburg!

hallo!

@pixel:
toll geschrieben!

@alle, die ärger mit dem brautladen hatten:
tut mir echt leid, dass ihr sowas miterleben musstet.

muss jetzt aber auch mal ne lanze für gute brautläden brechen

  • die gibts nämlich auch noch!
  • ich wurde sehr kompetent beraten
  • total freundliche verkäuferin, die sich sehr schnell auf mich “eingeschossen” hatte, d.h. schnell raushatte, welcher stil mir gefällt und welcher nicht
    (sie hat übrigens, als ich ihr ein foto von meinem traumkleid gezeigt hatte, gesagt: “ja, das haben wir da, können sie gerne probieren. ich befürchte allerdings, dass ihnen das nicht so gut stehen wird…” was soll ich sagen - sie hatte recht… alle kleider, die sie mir danach noch vorschlug, haben super zu mir gepasst!)
  • zum accessoires-kauf wurde ich nicht gedrängt, da hieß es auch:
    “überlegen sie ruhig, es ist ja noch reichlich zeit”
  • bezahlt habe ich die accessoires erst bei abholung (KEINE anzahlung!)

(ich glaub übrigens, wenn ich mich richtig an die gespräche beim bräutetreffen erinnere, das war lexis “erster laden”… :smiley: )

hoffe, die anzahl der unzufriedenen bräute nimmt schnell ab,
gruß
juli

super, pixel!!!

ich kann nur lexi zustimmen. ich bin sogar über 200 km dorthin gefahren (aber der bräutigam kommt auch aus der region) und war wirklich begeistert von den räumlichkeiten und dem service!

lg
bix

Ich habe nach ein paar Fehlschlägen ( bester Tipp ist 2-3x ins Geschäft gehen, Kleider probieren ohne was zu kaufen, wenn sie immer noch freundlich sind, dann seid ihr richtig. Die Kleider kosten so viel, da sollte das schon drin sein, oder?) auch mein Geschäft gefunden, aber das merkt man schon, wenn sich bei Bekannten um hört. (Gebe gern per pn den Namen)
Sie haben Designerkleider, aber auch eine eigenen Kollektion, die bezahlbar ist. Wenn man ein Kleid (wie ich) von der eigenen kauft, sind Änderungen problemlos möglich, ich habe zum Beispiel die Steinchen auf dem Kleid in einer anderen Farbe bestellen.

LG nina

Hallo,

auch wenn ich eigentlich ein eher stiller Leser bin - hier kann und möchte ich auch nicht schweigen. :smiling_imp:

Ich habe am Freitag mein Kleid in DEM Brautmodengeschäft in Landau abgeholt und mich maßlos geärgert. :imp: Gut - prinzipiell hat sich dieses ungute Gefühl eigentlich schon seit dem Kauf hingezogen. Dummerweise habe ich nicht rechtzeitig in diversen Foren rumgestöbert, sonst hätte ich dieses Geschäft auch in keinster Weise auf meiner Liste gehabt. Nun gut - ich hab gekauft, das Kleid ist schön - nur hat sich im Laufe meiner Accessoirebeschaffung in einem anderen Geschäft in Kerpen… herausgestellt, dass mein Kleid 300!! € teurer ist. Kann man ja hinnehmen, wenn der Service entsprechend gewesen wäre. Aber nein, 3x Abstecken mit 2 unterschiedlichen Verkäuferinnen - die erste, die mir das Kleid verkauft hatte, hat sich nicht mehr blicken lassen bei mir - geschweige denn mich am Freitag bei der Abholung gegrüßt. Und die Krönung ist tatsächlich, dass ich bei der Abholung für den Kleidersack noch mal 15 € bezahlen musste.
Einzig und allein meine Schneiderin war bemüht und ist positiv zu erwähnen. Alles andere ist wirklich zu vergessen und ich kann wirklich jedem nur ans Herz legen, diesen Laden nicht zu betreten! Bin selber im Einzelhandel tätig - mitunter regen sich Kunden über einen abgelaufenen Joghurt im Wert von 0,50 € auf - bei weit über 2.000 EUR Kaufpreis bekommt man nicht mal einen poppeligen Sack - weil - ich hätte ja schon das ach so tolle Strumpfband bekommen - und außerdem gäbe es ja Kleider, die noch viel teurer wären - O-Ton Verkäuferin. Servicewüste und Abzocke hoch 10. Hoffe, ich konnte den zukünftigen Bräuten bei der Wahl ihres Brautladens behilflich sein. Für mich ist es leider zu spät (auch, wenn mein Kleid sehr schön ist und ich mich nun endlich auf meine Hochzeit unbeschwert freuen kann)