An alle, die StD-Magnete gemacht haben

Hallo Mädels,

ich hab mal ne Frage zu den StD-Magneten, die einige von euch verschickt haben.
Für den 30. Geburtstag von meinem Mann habe ich Postkarten und Magnete als Einladung drucken lassen. Wie befestige ich denn jetzt den Magenten an der Postkarte? Geht das mit doppelseitigem Klebeband?

LG, Marei

Hallo marei!

Kommen die Postkarten denn noch in einen Umschlag, oder willst du sie dann wirklich als Postkarte verschicken?

Wenn du sie “solo” verschicken willst, wird es glaub ich ziemlich kritisch :confused:
Du müsstest zumindest die Ränder komplett ankleben, damit sich dazwischen nichts verfangen kann. Aber das müsste dann auch mit normalem Tesa gehen.

lieben Gruß
aidamaus

An den Umschlägen hab ich natürlich gespart. :confused:
Aber da kann ich ja auch noch welche kaufen. Ich wollte die bloß nicht einfach so in den Umschlag reinschmeißen, das war mir zu lieblos…

Gute Idee, das könnt ich ausprobieren.

Ich habe einfach eine Papierbanderole um den Magneten gelegt und diese hinten mit Fotoaufklebern (doppelseitig klebend) befestigt. So hielt die Banderole und der Magnet auf der Karte. Allerdings war die auch in einem Umschlag drin :unamused: .
Liebe Grüße!

Auf jeden Fall geht’s mit Klebepunkten - ersatzweise habe ich mal Fotoecken genommen - dann brauchste aber denn nen Umschlag …

Ich habe die Magnete mit wiederablösbaren Glue- Dots befestigt, habe ich auf einer Bastelmesse gekauft, gibt es aber auch im Bastel- oder Schreibwarenladen!
Gingen sehr gut wieder ab und haben auch die Karte nicht beschädigt!

LG Rike*

Hallo Marei!
Wir haben DIN A 4 Papier (Avery) gekauft, das auf der Unterseite eine Magnetfläche hatte und haben die Bilder von uns auf Glanzpapier ausgedruckt, das wiederum eine selbstklebende Unterfläche hat. So konnten wir ganz einfach die gedruckten Seiten auf die Magnetpapiere kleben.