An alle Ehefrauen: Habt ihr einen Kredit für die Hochzeit aufgenommen?

hallo!

ich bin neu hier, freu mich aber voll, hier dabei zu sein. :slight_smile: Ich habe, bevor ich mich hier so richtig reinstürze, eine Frage: und zwar würde ich gern wissen, ob ihr für eure Hochzeit damals einen Kredit aufgenommen habt?
Eine Hochzeit ist ja schon ziemlich teuer, deshalb wäre es ziemlich naheliegend.

Ich hab ein bisschen Bauchschmerzen deshalb. Wäre wirklich schön, wenn ihr mir da einen Rat geben würdet.

1 Like

Hallo StarRingo,

also ich kann dir nur aus meiner Erfahrung berichten, andere würden das vielleicht anders handhaben.
Wir haben für unsere Hochzeit, nachdem wir gemerkt haben, dass wir falsch kalkuliert hatten und viele Kleinigkeiten gar nicht in unsere Rechnung mit einbezogen haben, einen Schnellkredit aufgenommen. Nur so war es möglich die Feier doch noch nach unseren Wünschen zu gestalten.

Ich kann das total gut verstehen, dass du bei dem Abschluss von einem Kredit Bauchschmerzen hast, so ging es mir auch. Allerdings habe ich mir dann gesagt, dass es okay ist, denn man heiratet ja schließlich nur einmal im Leben und der Betrag, den wir geliehen haben konnten wir in realistischen Raten zurück bezahlen.
Hinzu kam, dass wir zur Hochzeit auch relativ viel Geld geschenkt bekommen haben, was wir dann für die Kreditraten nutzen konnten.

An deiner Stelle würde ich mir das sehr gut überlegen, aber wenn man gut vergleicht und ehrlich mit sich selber ist, dann kann man so einen Schnellkredit schon mal guten Gewissens aufnehmen.

Grüße!

Wir haben keinen Kredit aufgenommen. Wir hatten etwas gespart und außerdem haben sich bei uns ein paar Kostenpunkt es ja auf mehrere Monate verteilt.
Und unsere Eltern und Gäste waren auch spendabel, so dass wir für Lokation und Essen nicht Mal das Geld vom ExtraKonto holen müssten.
Unsere Hochzeit blieb knapp 5Stellig (ganz knapp drunter glaube ich)

Also ich würde mir das reiflich überlegen mit einem Kredit. Da gibt man schnell viel zu viel Geld aus. Wir haben vorher gespart und dann eben so geheiratet und gefeiert, wie wir es uns leisten konnten!

Hallo StarRingo!

Ich kann verstehen, dass du einen Kredit in Erwägung ziehst, denn schließlich soll die Hochzeit einmalig schön werden. Allerdings würde ich persönlich erst einmal schauen, wo man beim Hochzeitsbudget eventuell sparen kann. Manche Posten lassen dafür vielleicht nicht viel Spielraum, aber an einigen Stellen kann viel gespart werden.

Vielleicht freuen sich eure Gäste wenn sie - statt eines Geldgeschenks - etwas zur Feier beitragen können! :slight_smile: Ihr könntet sie bitten Vor- und Nachspeisen zum Buffet beizusteuern. Viele Locations erlauben es, dass man insbesondere das Kuchenbüffet selbst bestückt. (Vielleicht habt ihr sogar Hobbykonditoren im Familienkreis, die sich an eine Hochzeitstorte oder schicke Cupcakes herantrauen würden?) Gibt es jemanden in eurem Bekanntenkreis, der leidenschaftlich gerne fotografiert? Oder jemanden, der Spaß daran hat eure Einladungen und Tischkarten zu gestalten? Auch die Deko kann man selbst basteln anstatt einen Floristen o. Ä. zu beauftragen. In meinem Freundeskreis haben diese Aufgabe viele zusammen mit ihren Trauzeugen oder Brautjungfern gestemmt.

Auch Second-Hand-Shopping ist eine gute Variante um Geld zu sparen. Brautkleider werden in der Regel ja nur einmal getragen und man kriegt sie teilweise in Top-Zustand zum halben Preis. Dasselbe gilt natürlich für Anzüge!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Planen deiner Hochzeit!

1 Like

Hallo StarRingo!

Das mit dem Kredit solltest Du Dir wirklich gut überlegen. Wir haben uns darüber auch Gedanken machen müssen ob wir uns Geld leihen sollten oder nicht. Wir haben die Hochzeit etwas warten lassen, haben gespart und konnten dann mit guten Gewissen sagen, dass wir uns die Hochzeit leisten können. Ich würde wirklich davon abraten. Eventuell solltest Du wie Heinrike schon sagt schauen, an welchen stellen Einsparungen gemacht werden könnten!

1 Like

Ich glaube für uns käme ein Kredit für die Hochzeit auch nicht in Frage. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass es weit verbreitet ist auch für diesen besonderen Tag einen Kredit aufzunehmen. Wenn man mal überlegt, was sonst schon so per Kredit bezahlt wird: Fernseher, Möbel, Urlaub… (siehe https://www.fincredit.de/fragen-und-antworten) - da ist so eine Finanzierung der Hochzeit gar nicht mal so abwegig :smiley:

Durch solche Hochzeitssendungen im Fernsehen wird ja auch suggeriert, dass es total normal sei einfach mal 15.000€ auszugeben. Wie sollen sich das normale Leute ohne Kredit leisten. Solche Summen sind doch total übertrieben. Es geht darum den schönsten Tag des Lebens zu haben, nicht das meiste Geld an einem Tag im Leben auszugeben :stuck_out_tongue:

Dann feier ich doch lieber eine Nummer kleiner, das kann ganz genau so schön sein und solange alle Spaß haben und es ein toller Tag ist, wird es eh niemanden interessieren wie viel es gekostet hat.

1 Like

hi und herlich willkommen im forum :slight_smile:also wir haben keinen kredit aufgenommen, wollten alles selbst bezahlen. aber nachdem wir uns verlobt hatten haben wir auch noch ein jahr ca gespart und jetzt mit der planung angefangen, werden das jahr auch noch sparen und dann sollte das so passen :slight_smile:

Ich würde für meine Hochzeit auf keinen Fall einen Kredit aufnehmen. Für mich ist Verschuldung kein guter Start in ein gemeinsames Leben und Liebe wiegt schwerer als Gold - auch eine bescheidene Hochzeit erfüllt ihren ideellen Zweck :slight_smile:

edit: das soll natürlich jedem selbst überlassen sein! Ich habe “von Haus aus” keine besonders gute Beziehung zu allem Geldlichen.

HalliHallo :),

ich kann den Beitrag mehr als nachvollziehen, viele Bräute und zukünftige Ehepaare kommen einmal an den Punkt an dem sie feststellen, dass das Geld was sie gespart haben leider nicht reichen wird. :pensive:. Die Problematik ist mir sehr bekannt und ich habe mir einmal die Mühe gemacht, die Vor - und Nachteile von Krediten zusammenzuschreiben.

Vorteile von einem Kredit

Der Kredit punktet durch Bequemlichkeit und günstige Zinsen. Besonders bei Krediten im Internet. Grund dafür sind die Kosteneinsparungen der Direktbanken, die kein eigenes Filialnetz besitzen und diese Einsparungen an den Kunden mit niedrigen Zinsen weitergeben. Es wird unterschiede von Kredite online von Filialbanken.
Ein Online Kredit im Internet abgeschlossen und verwaltet , ohne große Arbeit und Fahrten. Die nötigen Unterlagen kommen per Post ins Haus. Dies ist natürlich sehr angenehm, da so die gesamte Organisation eines Kredits von zu Hause aus erledigt werden kann , um seinen persönlichen perfekten Kredit zu finden. Der Kontakt mit der Bank findet, im Falle einer Direktbank, per Telefon, Internet oder Post statt. Filialbanken bieten zusätzlich noch die Möglichkeit, persönlichen Kontakt mit der Bank in einer Filiale aufzunehmen.

Nachteile von einem Kredit

Auch Kredite haben Nachteile. Diese sollte man sich vor Abschluss eines Kredit genau anschauen. So kann eine böse Überraschung im Nachhinein verhindert werden. Kredite sind gegebenenfalls sehr Beratungs- und daher Zeitintensiv.
Außerdem versuchen Banken bei einem Kredit während des Vertragsschlusses oft noch Versicherungen oder andere Zusatzleistungen zu verkaufen. Die angebotenen Versicherungen sind dabei oft zu teuer und werden meist gar nicht benötigt. Hier ist Vorsicht geboten, schließlich möchte niemand für Leistungen bezahlen, die gar nicht gebraucht werden.

Auch in diesem Beitrag kann ich nochmal sensiblilisieren :slight_smile:

Am besten ist natürlich man spart das Geld und heiratet dann. :slight_smile:
Banken vor Ort sind ja nicht so die Freunde davon, eine Hochzeit zu finanzieren.
Online sieht das anders aus. z.B. haben Anbieter wie Kredit.de die Auswahl “Zur freien Verfügung” wenn man Geld beantragt. Anders als in einem Kreditvergleich wird bei “Freie Verfügung” dein Antrag direkt an eine spezielle Bank gegeben. Klappt sehr gut übrigens wenn man sich ne Playstation oder ähnliches mal finanzieren möchte. Ratz fatz erledigt.

Ich sehe das komplett anders. Prinzipiell würde ich mich nicht für alles verschulden, aber eine Hochzeit gehört definitiv dazu. Schließlich hat man die nur einmal im Leben und da will ich persönlich nicht auf das Geld schauen müssen. Da kann man schon mal richtig protzen und es sich so richtig gutgehen lassen. Also das ist zumindest meine persönliche Meinung und wenn man sich mal den Markt anschaut, dann gibt es ja sogar richtige “Hochzeitskredite” https://www.kreditissimo.com/hochzeitskredit/ die sich halt diesem ganzen Thema widmen - finde ich zumindest nicht verkehrt. Aber ich kenne auch den komplett anderen Ansatz: Ein sehr guter Freund (war sogar bei uns Trautzeuge) hat für glatt 2000 Euro inklusive Hochzeitsreise (die waren glaube ich im Schwarzwald) geheiratet. Das war natürlich nicht sonderlich prunkvoll und nur über direkte Beziehungen möglich, aber er konnte sich dann vom Geld halt auch ein neues Familienauto kaufen, was zumindest sinnvoller ist, wenn man nachhaltig denkt

Nein, einen Kredit haben wir wohl nicht nötig. Zum einen haben wir etwas gespart, und zum anderen will mein Vater den grössten Teil übernehmen

Nein, wir haben einfach sehr früh angefangen zu sparen - und hatten zudem das große Glück sehr großzügige Schwiegereltern zu haben

Toll, gleich mit Schulden in die Ehe :slight_smile:

Wir werden wohl auch noch ein bisschen sparen, Kredit kommt eher nicht in Frage. Wie die anderen schon sagten, gleich mit Schulden ins Eheleben starten ist sicher kein gutes Zeichen.

1 Like

Wir haben ja noch einige Monate aber vorher haben wir schon bisschen was gespart. Ein Budget von 20.000€ haben wir uns gesetzt und werden auch keinen Kredit aufnehmen müssen :slight_smile:

1 Like

Meine Schwester hat auch mit dem Gedanken an einen Kredit gespielt, sich dann aber dagegen entschieden. Die Torte wurde selber gebacken (3-Stöckig) Essen war nicht so teuer, statt Band gabs einen DJ und die Deko wurde selber gebastelt Ringe waren aus dem Internet, die sahen richtig edel aus, wirkten gar nicht “Billig”. Dann haber sich die beiden nur Geld gewünscht, und es gibt ja eigentlich jeder mehr als Essen und trinken kosten, also waren die Kosten für die Feier abgedeckt.Das Teuerste war das Brautkleid, da haben dann unsere Eltern was beigesteuert, und ich werde es auch tragen:blush:

1 Like

Hallo ihr Lieben,

zu diesem Beitrag haben wir auch einen ganz neuen Beitrag in unserem Blog geschrieben mit ganz vielen Tipps, Ideen und Infos zum Hochzeitskredit.
Vielleicht hilft dies dabei, euch die Entscheidung noch einfacher zu machen: