An alle mit Fotoreportage Erfahrungsberichte

Wir möchten gerne eine Fotoreportage zu den normalen Potraitfotos.
Jetzt habe ich natürlich unterschiedliche Angebote vorliegen.
Wie lange hat euch der Fotograf begleitet?
Fandet ihr er war störend (Ständiges Blitzlichtgewitter)?

Lg
Clara

Hallo Clara,

ganz kurz und einfach: unsere Fotografin war den ganzen Tag dabei (ab eine Stunde vor Gottesdienst bis nachts), und nein, sie hat überhaupt nicht gestört. Du bist die ganze Zeit mit anderen Sachen beschäftigt, sodass Du die Kamera nicht merkst.

hi clara,

also wir begleiten unsere paare am hochzeitstag zwischen 8 und 14 stunden, nach bedarf auch kürzer oder länger, und wir bieten auch shootings “am morgen danach” oder auch schon vorher ein paarshooting an.

ich kann natürlich nur das feedback was wir von unseren hochzeitspaaren bekommen wiedergeben: wir fallen kaum auf, versuchen uns so gut wie es geht ins geschehen einzufügen ohne immer in der “ersten reihe” zu stehen. wir sind mehr beobachter als teilhaber aber meißtens werden wir auch mit einbezogen da sich viele der gäste immer für den fotografen interessieren :wink:

lg andrea

Hallo Clara

unsere Fotografin kam zum Standesamt und war dann den ganzen Tag bis nach dem Eröffnungswalzer und einige Tanzrunden dabei.

Ich war nachdem ich die Fotos gesehen habe erstaunt, wo sie uns überall fotografiert hat. Habe ich überhaupt nicht gemerkt. Das macht wohl einen guten Fotografen auch aus. Die einzigen Male in denen ich sie bewußt wahrgenommen habe waren das Gruppenfoto (als sie Anweisungen gab) und bei unseren EInzelaufnahmen als Sie uns natürlich auch ein wenig dirigiert hat.

LG Britta

hallo clara,

wir haben auch kürzlich unsere fotografin für eine reportage gebucht. sie wird gegen ende meiner “ankleidephase” beginnen zu fotografieren, dann kommt sie mit zur kirche, macht anschließend portraitfotos von uns und ist schließlich auch noch in der location mit dabei - bis ca. 0 uhr bzw. hängt sie bei super stimmung oder noch ausstehendem vielversprechenden programm noch was hinten dran.

anschließend bekommen wir dann eine dvd mit allen bildern und rechten. die portraits und ca. 100 schönsten bilder wird sie vorher für uns “bearbeiten” wenn nötig.

ich freu mich jetzt schon darauf!!!

auf einer hochzeit von freunden hat sie ganz und gar nicht gestört, sondern im gegenteil mit ihrer netten art auch noch zur guten stimmung beigetragen.

liebe grüße

Unser Fotograf hat auch überhaupt nicht gestört - das war uns (und dem Pfarrer) vor allem in der Kirche wichtig, da durfte er ohnehin nur von der Empore und ohne Blitz fotografieren. Hat er super hinbekommen, die Fotos sind toll, und wir haben von ihm so gut wie nichts mitgekriegt.

Hallo,
wir würden uns auch gern von einem Fotografen begleiten lassen. Wir haben allerdings noch keinen gefunden, der uns vom Stil her gefällt. Ich habe deshalb auch noch keine Vorstellung, wie hoch die Preise sind. Könnt ihr mir sagen, wieviel ihr ca. bezahlt habt?
Danke!
Liebe Grüße

Ich hab Angebote von 650 € bis 2000 € vorliegen

Also die wirklich bekannten kosten doch für eine Ganztagesbegleitung leider eher im oberen Viertel :cry:

LG

Hallo,
ich habe heute unte stehendes Angebot erhalten. Es ist von einer Fotografin aus Rostock. Ich kann aber nicht so ganz einschätzen wie gut das Angebot ist. Wisst Ihr da vielleicht mehr?

Liebe Grüße, Dine

Hochzeitsaufnahmen – ½ Tagessatz

Aufnahmen während des Hochzeitstages
• Zeitrahmen bis 4h
• Inklusive einfache Anfahrt bis 50km
• inklusive 40 Bilder Format 13 x 18 cm in Farbe, s/w oder getont
• inklusive CD aller Aufnahmen (geschützte Bilddateien in niedriger Auflösung zur Ansicht am PC)
• inklusive CD/ DVD (hochauflösende Bilddateien) der bestellten Bilder
** 450,00 €**
**Tagessatz wäre ab 650,00 €
**
Zusätze
jedes weitere Bild bzw. Nachbestellungen 13 x 18 cm 3,00 €
jede weitere Stunde Aufnahmehonorar 40,00 €
Studioaufnahmen ab 155,00 €
Entfernungspauschale bis 50 km (Hin- und Rückfahrt) 25,00 €
Entfernungspauschale über 50 km (Hin- und Rückfahrt) a. Anfrage
CD oder DVD Bilddaten der ausgewählten Fotos 100,00 €
CD oder DVD Bilddaten aller Aufnahmen 200,00 €

So pauschal kann man das nicht sagen. Der Preis ist einigermaßen “normal”.

Versuch es doch mal andersherum: Überlege Dir erst, was Du eigentlich haben möchtest. Ich finde zum Beispiel 40 Abzüge im Format 13x18 ziemlich unsinnig - dafür hätte ich keine Verwendung (Du vielleicht schon). Hast Du schonmal gefragt, ob das verhandelbar ist? Z.B., wenn Du nur 20 Abzüge nimmst, wird die CD mit den Originaldateien günstiger?

Mir waren die Originaldateien (aller Bilder) wichtig. Ich wollte auch Abzüge für Freunde und Verwandte machen können, ohne dabei arm zu werden - die müssen dann ja auch nicht unbedingt bearbeitet sein. Und ich muß auch für mich nicht jedes Fältchen auf jedem Foto wegretuschiert haben. Dafür sind andere, größere Arbeiten mir wichtiger (z.B. lasse ich gerade das häßliche Micro, das beim Trauversprechen vor uns stand, wegretuschieren).

Also: überlegt Euch, worauf es Euch ankommt, dann überlegt, wieviel Ihr bereit seid, dafür auszugeben, und dann fragt nach, ob und was sich verhandeln läßt. Das wichtigste ist, daß Euch die Bilder des Fotografen gefallen und daß die Chemie stimmt. Also unbedingt vorher persönlich kennenlernen, sonst könnte es in Krampf ausarten, und das wäre doch schade.

Mausekatze hat auf jeden Fall recht!

@ Dine:
schau dich ruhig bei den Fotografen noch ein wenig um, du wirst sicherlich noch jemanden finden der mehr euren vorstellungen entspricht, denn die paar abzüge sind wirklich sehr sehr wenig. die kosten die da noch auf euch zukommen sind recht unübersichtlich.
und schaut euch mal komplette 4 stunden reportagen von der fotografin an, nicht nur die “goldstücke”, damit es nachher auch keine bösen überraschungen gibt :wink:

hallo clara,

wir hatten auch eine ganze reportage gebucht. unsere fotografin war von standesamt bis zum anschneiden der hochzeitstorte dabei bzw. bis zum einlass in den festsaal. zusätzlich haben wir noch einen videofilm machen lassen.

du erhälst anschließend kontaktabzüge und kannst dann aussuchen. wir haben das kpl. album zusammenstellen lassen. war zwar nicht wirklich günstig - aber es ist eine sehr schöne und wertvolle erinnerung. wie auch schon erwähnt wurde, sieht man auf den fotos vieles was man nicht mitbekommen hat :wink:

störend fand ich weder flimer noch fotograf. in der kirche baten wir die gäste nicht zu fotografieren, sodass nur filmer und fotograf in der kirche aktiv waren. die beiden waren so dezent, dass sie überhaupt nicht gestört haben.

@ all:

das was michy2002 erwähnt hat sollte man auf jeden fall als generellen tip geben weil sicherlich viele fotografen es auch vergessen zu erwähnen:
wenn ihr einen professionellen fotografen für eure trauung engargiert habt bittet die gäste aufs fotografieren grösstenteils zu verzichten, zumindestens während der trauung.
bei einer unserer hochzeiten standen bei der standesamtlichen trauung noch 2 väter mit kamera`s daneben und die väter haben nicht nur ihre blitze benutzt sondern eine der kameras warf auch beim scharfstellen ein ziemlich grosses kreuz aus rotem laser auf das brautpaar und so mussten wir nachher feststellen das viele bilder einfach nicht gut aussahen wegen anderen blitzlichtern drauf bzw. das paar hatte überall im gesicht diese roten laser-streifen.
sowas ist ärgerlich im nachhinein und muss eigentlich nicht sein, denn der professionelle fotograf wird euch gute bilder abliefern wenn die umstände am besten sind.

Hallo

Wir hatten auch eine Reportage.
Vom Ankleiden bis zum Anschneiden der Torte.
Unsere Fotografin hat überhaupt nicht gestört und ich kann es nur bestätigen das viele Bilder entstanden sind, bei denen wir nicht bemerkt haben Fotografiert worden zu sein.
In der Kirche bzw. während der Zeremonie hat auch nur sie Fotografiert.

Ein Tipp noch von mir. Macht euch vorher Notizen von was ihr unbedingt ein Foto haben wollt.
Bei uns war es leider so das wir nun kein Foto haben mit meinen Schwiegereltern zusammen.
Wir konnten es aber lösen indem wir die Gruppenaufnahme so bearbeitet haben, das wir den Bildausschnitt in der Mitte wo wir und beide Eltern drauf waren fokussiert und vergrössert haben.
Man sieht zum Glück keinen unterschied.
Wir haben soviele Fotos an dem Tag gemahct das es uns nicht aufgefallen ist, tja und meine Schwieeltern das ist ein Thema für sich. Sie hätten es ja auch bemerken können :confused: :open_mouth: