Angi's Bericht und erste Bilder

Hallo Alle zusammen,

jetzt komme ich endlich mal dazu, den versprochenen Hochzeitsbericht zu schreiben. Aber zuerst wollte ich Euch für Eure Unterstützung, Anregungen, lieben Worte und noch so ganz viel mehr ein Riesengroßes [size=150]Dankeschön[/size] sagen. Ohne Euch und dieses Forum wäre die Hochzeit nicht mal halb so schön geworden. So, jetzt aber mal los…
Wir hatten den Tag vorher schon unser Wohnzimmer umgerückt, um die lange Tafel zu stellen. Meine Oma hat mir aus ihrem unerschöpflichen Tischdeckenfundus schöne weiße Tischdecken geliehen und ich habe dunkelrote Tischläufer dazu beigesteuert. Eigentlich wollten wir ganz einfach, weiße Rosenköpfe in kleine Gläschen auf die Tische stellen. Nur leider haben sich die Gläschen in Luft aufgelöst. Wahrscheinlich sind sie beim Umzug verloren gegangen. Aber die Floristin war total flexibel und hat uns kleine, süße Gestecke gemacht. Im Nachhinein sah es so auch viel besser aus. Dann noch die guten Silberleuchter vom bekannten Kaffeeröster mit weißen Kerzen, noch ein bisschen Streudeko, weißes Geschirr, die Hochzeitsservietten und mein Tisch war fertig. Puh, durchschnauff! Ach nein, die Gastgeschenke waren auch noch auf die einzelnen Plätze verteilt. Eigentlich wollte ich noch Herz-Muffins backen, aber mein Zukünftiger hat mich überzeugt, dass ich mir den Streß doch nicht antun sollte und unsere Familien genug Kuchen backen würden.

Der eigentliche Hochzeitstag hat für mich um 5.15 Uhr angefangen. Ab da konnte ich leider nicht mehr schlafen. Die Aufregung war doch da, obwohl ich es gar nicht so gespürt habe. Ich bin dann in aller Ruhe aufgestanden und habe noch an unserer Kaffeetafel den letzten Feinschliff vorgenommen. Die Tassenrand-Herzkekse habe ich noch verteilt und haben auch gut gehalten. :smiley:
Ich bin dann ans Grab meiner Mama gefahren und habe ihr auch eine Kerze angezündet. Mir war wichtig, dass ich noch mal an unserem Hochzeitstag bei ihr war.
Danach bin ich dann zu meiner Friseurin, die mir wirklich ruck-zuck die Haare ganz toll gesteckt hat. Ich war wirklich begeistert wie schnell das ging. Vielleicht hat auch das erste Gläschen Sekt ein bisschen geholfen. Dann bin ich zu meiner Schwiegermutter gefahren, die mich geschminkt hat. Wir hatten es vorher nie ausprobiert, aber ich habe ihr als erfahrene Kosmetikerin voll vertraut. Wie sich rausgestellt hat war es auch gar nicht nötig, denn das Ergebnis war total schön. Dezent, aber mit den Betonungen an den richtigen Stellen. Genauso wie ich es mir vorgestellt habe. Dann war es auch schon Zeit wieder nach Hause zu fahren und in mein Kleid zu schlüpfen. Mein Süßer hatte die Ruhe weg und war natürlich noch nicht fertig. Aber wir sind dann doch ohne Hektik fertig geworden. Dafür ist die Aufregung immer mehr gestiegen.
Wir haben die selbst gemachte Autoschleife noch an meinem frisch gewaschenem Beetlechen festgemacht und sind losgedüst. Als wir auf der Burg angekommen sind waren unsere Familien auch schon da und unser Fotograph kam kurz darauf. Da war ich schon mal beruhigt, dass alle pünktlich waren. Mein Bruder, als Trauzeuge, hatte für mich meinen Brautstrauß abgeholt und mir dort überreicht. Ich kannte das Ergebnis noch nicht und war hin und weg als ich es zu Gesicht bekommen habe.
Wir sind dann gemeinsam in die Burg hinein und in das Trauzimmer geleitet worden. Mein Schatz und ich sollten noch kurz in einem anderem Raum warten und haben noch letzte Details mit der Beamtin besprochen. Als wir dann auch endlich eintreten durften, saßen schon alle auf ihren Plätzen und es war fast wie ein kleiner Einzug. Fast wie im Film…Unsere Standesbeamtin hat sich wirklich sehr bemüht die Trauung persönlich zu gestalten. Sie hat süße Gedichte vorgetragen, an die ich mich irgendwie nicht mehr erinnern kann. Ich war dann doch so aufgeregt, dass ich mittendrin das Zittern angefangen habe. Hat aber keiner gemerkt, glaube ich. Selbst das Ringe-anstecken hat gut funktioniert. Dafür meine allererste Unterschrift mit neuem Namen nicht. Es sah aus wie Kinder-Gekrakel :frowning: Aber egal! Es war dann doch so schnell vorbei und auf einmal haben uns schon alle gratuliert. Kaum zu glauben… Wir haben dann noch mit Sekt angestoßen und ein paar Gruppenfotos gemacht. Meine kleinen Geschwister konnten gar nicht mehr aufhören „Ameisensch****“ zu sagen :laughing: Unsere Familien sind dann schon mal runter oder nach draußen gegangen und wir Zwei haben noch Einzelaufnahmen gemacht. Das war total schön und ich wusste genau das unser Fotograph genau das richtige Händchen für uns hat. Die Bilder auf dem kleinen Display sahen schon sooo schön aus. Ich bin total gespannt auf die richtigen Fotos und hätte sie am liebsten gleich mitgenommen. Es war auch genau richtig vom Timing her, denn als wir raus kamen haben uns einige von unseren Familien und Freunden mit Reis, Rosenfeuerwerk und Akkordeonmusik empfangen. Wir haben uns so gefreut, dass sich so viele mit uns gefreut haben. Leider war es bei uns sehr kalt und aufgrund der Lage der Burg auch total nebelig (Kommentar von meinem Opa/78 Jahre: “jetzt brauchen wir nichts mehr zu essen ,wir haben ja selber Eisbein” :open_mouth: ). Wir waren dann alle sehr froh zu uns ins Warme zu fahren. Natürlich mit einem gebührendem Hup-Konzert durch unser Dorf.
Es hatte noch keiner unseren Tisch gesehen und dementsprechend waren alle überrascht und auch begeistert. Die Kuchen waren natürlich auch mehr wie reichlich und mal wieder ganz lecker (Schwarzwälder-Kirsch in Herzform, Himbeer-Sahne, Schokobiskuit und Apfelsaftkuchen). Zwischendrin hat mein Papa eine sehr schöne und emotionale Rede gehalten, wobei jedem die Tränen in den Augen standen. Danach konnten wir beide es nicht mehr abwarten, weil wir so neugierig waren und haben Geschenke ausgepackt :blush: . Wir hätten nie damit gerechnet so viele und schöne Sachen zu bekommen.
Dann war auch schon wieder Zeit in „unser“ kleines italienisches Restaurant zu fahren. Der Tisch war sehr schön schlicht und passend zu meinem Brautstrauß dekoriert. Und die selbst gebastelten Naps lagen auf den Plätzen. Nur leider hat jeder gedacht die wären gekauft und vom Restaurant hingelegt worden :frowning: :confused: . Mein Mann hat sie dann aber aufgeklärt (man beachte: mein Mann,hihi). Nach dem Start mit einem Rosé-Prosecco kam dann unser Vier-Gang-Menue (gemischte Antipasti-Platte, Variationen von Pasta, Dorade oder Saltimbocca alla Romana, Dessertvariationen) . Das Essen war soooo lecker und genau richtig getimt. Ich hatte Angst, dass mein Kleid platzt, weil ich so viel gegessen hatte. Das Dessert habe ich mir trotzdem nicht entgehen lassen! Wenn ich daran denke, bekomme ich schon wieder Appetit.
Zu später Stunde sind wir dann alle gut nach Hause gekommen. Es war ganz gut, dass wir beide vergessen hatten über die Schwelle getragen zu werden. Er hätte es auch bestimmt nicht mehr geschafft, mit meinem voll gefuttertem Bauch. Dafür hat es die Hochzeitsnacht nicht beeinträchtigt :wink:
Es war einfach ein rundum schöner und entspannter Tag mit einer kleinen, feinen Feier in intimer Runde. Wirklich wunderschön! Auf jeden Fall müssen wir uns jetzt einen neuen Termin für die kirchliche Hochzeit suchen, denn ich will unbedingt noch mal heiraten, natürlich nur denselben Mann!
Zum Abschluß noch was Lustiges: Am Tag danach stand auf einmal unsere, bis dahin noch unbekannte, Nachbarin vor der Tür (wir wohnen noch nicht so lange hier). Sie wollte sich mal vorstellen und uns Kuchen vorbei bringen, weil sie am 27. 12. geheiratet hätten. Wir haben natürlich geschmunzelt, sie herein gebeten und ihr mitgeteilt, dass wir am 28.12. geheiratet haben. Was sagt man dazu?

Ganz liebe Grüße
von der verheirateten Angi

P.S. Die ersten Bilder sind im Pixum!

Schöner Bericht…HErzlichen Glückwunsch von mir…ich kann richtig nachvollziehen wie glücklic aufgeregt du warst!

LIebe grüße Püppi

Toller Bericht und sehr schöne Fotos! Ihr beide seht richtig toll zusammen aus und dein Kleid und die Frisur gefallen mir besonders gut :smiley:

Liebe Angi,

auch an dieser Stelle noch einmal meinen herzlichsten Glückwunsch an Euch Zwei.
Es freut mich, dass Ihr solch einen wundervollen Tag hattet. Dein Bericht ließt sich ganz toll.
Die Aussage Deines Opis ist doch wirklich süß. Mußte schmunzeln … wie alte Leute halt so sind.
Das mit den Naps tut mir leid, aber es hat sich ja noch aufgeklärt und das ist doch die Hauptsache, oder? Und dann wären doch bestimmt alle noch viel überraschter, oder?
Aber Ihr hattet doch Euer Bild drauf, oder? Haben die Gäste das nicht bemerkt, oder sich nicht gefragt wie das da hinkommt? Und hatte Ihr kein Schildchen mit schön das Ihr da seid oder so dran?
Aber ist doch auch egel. Jetzt wissen sie es ja und schätzen es sicherlich umso mehr.
Und die Geschichte mit Eurer Nachbarin ist doch auch ganz goldig. Da könnt Ihr Euch jetzt immer gegenseitig zum HT gratulieren.

Lasst es Euch gutgehen in Eurer Ehe.

LG Koboldine

P.S. Ach ja, wunderschöne Bilder übrigens … dafür durften die anderen draussen auch ruhig ein bissl frieren :wink:

Auch von mir nochmal herzlichen Glückwunsch!!!

Vielen Dank für den Bericht, man konnte deine Aufregung richtig spüren. Und das ist schön, weil sie einfach dazu gehört :wink: .

Bei deinen Fotos wurds mir ganz warm uns Herz! Die sind wirklich sehr schön!

LG, Ännecken

Liebe Angi,

auch von mir alles, alles Liebe zu Eurer Hochzeit! Das ihr Euer ganzes Leben lang miteinander so glücklich seid!

Hast Du noch ein Bild von Eurem “Hochzeitsbeetle” :smile: Interessiert mich ganz besonders, denn mein Beetle wird auch unser Brautauto werden :smiley:

Liebe Angie!

Auch von mir alles alles Liebe zur Hochzeit! Ich wünsche Euch eine wundervolle Zeit zusammen!

Liebgruß,
daniela

Nochmal Herzlichen Glückwunsch…was für schöne Fotos, und Dein Brautstrauss passt so toll zu Dir/ Euch. :smile: :smile:
Euch alles, alles Gute.
Viele Grüße aus Köln

Herzlichen Glückwunsch auch von mir, hoffentlich habt ihr ein wunderbares und erfülltes Leben miteinander!
Dein Kleid hat mir sehr gut gefallen! Die Fotos sind überhaupt sehr schön!
Danke für den Bericht.

Lg,

Izumi

Herzlichen Glückwunsch auch von mir !

Dein Bericht war wunderschön und man spürt bei lesen dass es ein wunderschöner Tag war.
Vielen Dank für die Fotos…ihr beide strahlt so schön !

VLG Teufelchen

Auch von mir Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe!!

Schöne Fotos, man sieht direkt wie glücklich Ihr seid.

Viele Grüße
pebbles

Hallo Ihr ,

viiieeelen Dank für Eure Glückwünsche und lieben Worte! Rot werd’ :blush: Ich denke auch noch sooo gerne an den Tag!

@Koboldine: klar waren Fotos von uns auf den Naps und unsere Namensbänder waren darum. Aber wahrscheinlich haben unsere Gäste das nicht gleich gesehen. Ich weiß auch nicht. Du hast recht, die Hauptsache ist das sich alles aufgeklärt hat und sich alle dann noch mehr gefreut haben :smile:

@stefferl und melli: ich habe mich so geärgert, daß ich kein Foto von meinem Beetle gemacht habe :frowning: Dabei hat er doch so schnuckelig ausgesehen. Er ist dunkelblau und war frisch gewaschen und hat echt ganz bedsonders geglänzt 8)
Mein Mann wollte erst sein Auto nehmen, da bin ich Sturm gelaufen und habe ihn auch überzeugen können :smiley: Mein kleiner Kugelblitz mußte einfach mit!

Gaaanz liebe Grüße

Angi

Hallo Angie,

auch von mir noch die besten Glückwünsche nachträglich. Ihr seht wirklich süss aus auf den Bildern, das Bericht-lesen hole ich in einer ruhigen Minute noch nach…

vg
starlight

Liebe Angi!
Ganz liebe Glückwünsche zur Hochzeit! Ihr habt Euch so glücklich angestrahlt - da wünsche ich Euch von ganzen Herzen einen wunderbaren Start ins Eheleben! Deine Frisur hat Dir super gestanden!

LG Alina

nachträglich alles gute und herzliche glückwünsche.
greetz, herzkeks