Anmeldung im Standesamt

Hallo!

Im Moment laufen bei uns ein paar Sachen nicht mehr so, wie wir sie ursprünglich geplant hatten. :confused:

So z. B. auch mit der Anmeldung zur standeamtlichen Trauung. Eigentlich wollten wir, wie wahrscheinlich alle von euch, zusammen zum Standesamt hin um uns zur Trauung anzumelden. Da wir nicht in unserem Wohnort getraut werden möchten, müßten wir dann ja auch zu zwei Standesämtern gehen. Jetzt ist in den letzten Wochen, und ein Ende ist nicht abzusehen, bei meinm Schatz auf der Arbeit echt die Hölle los. Er bekommt keinen Urlaub mehr und ist jeden Tag immer superspät zu Hause. Aber so langsam denke ich, müßen wir mal zum Standesamt.

Deshalb meine Frage: Kann ich auch alleine zu den Standesämtern um uns anzumelden? Ist natürlich garnicht so, wie ich mir das gedacht hatte, aber wenn das möglich ist, dann würde uns das im Moment ne große Last von den Schultern nehmen.

LG, Yvi

Hallo Yvi,

also du kannst auch allein hingehen. Ist dann aber wohl etwas komplizierter. Ruf am besten mal an und frag nach, was du dann brauchst. Die werden dir schon helfen.

LG, Marei

Hallo Yvi,
soweit ich das weiß, kannst du mit einer Vollmacht deines Zukünftigen auch alleine zur Eheanmeldung gehen.
Aber wie Marei schon sagte: lieber erst mal anrufen und nachfragen, dann bist du auf der sicheren Seite und musst nicht unnötig oft hingehen.
Viele liebe Grüße!

Da bei uns auch in Frage stand, ob der Bräutigam mitkommen kann, habe ich angerufen: es gibt ein Formular, das der Bräutigam unterschreiben muss (Beitrittserklärung) und dann kannst Du das schon mal alleine erledigen. Am Tag der Trauung wird dann das persönliche nachgeholt. Eigentlich ziemlich unkompliziert, oder? Bei uns hat es dann doch geklappt, dass wir zusammen gehen konnten :smiley:

Ach ja: wir heiraten auch nicht in unserer Heimatgemeinde. Aber wir mussten uns nur dort anmelden, dann wurde alles automatisch an das Wunschstandesamt weitergeleitet… wieder ziemlich easy. Nur den Termin, den mussten wir natürlich direkt beim Wunschstandesamt vereinbaren. Das geht evtl. auch telefonisch, würde ich aber abklären. Jedenfalls hatten wir kurz darauf Post vom Wunschstandesamt und alles ist paletti :laughing:

LG Simone

Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell man von euch Antworten bekommt! :smiley:

Den Termin haben wir schon vor einiger Zeit bei unserem Wunschstandesamt reservieren lassen. Es geht jetzt nur noch um die reine Anmeldung.

Ich habe gerade auch schon beim Standesamt angerufen. Und weiß jetzt, dass es gut ist, dass wir nicht in unserem Wohnort getraut werden.

Ganz ein unsympathischer! Grrrrrr! Hat mir gesagt, dass das nicht gern gesehen wird, und dass das ganz kompliziert wird und dass mein Schatz ja schließlich am Tag der Trauung auch da sein muß.

Hallo??? Wir sind ja nicht doof! :open_mouth:

Als ich dann noch mal zur Sicherheit bei unserem Wunschstandesamt angerufen habe, um zu fragen, ob das ein Problem wäre, war der ganz locker und lustig drauf und hat mir alles ganz genau erklärt.

Bin also froh, wenn ich den Gang bei unserer Stadtverwaltung erledigt habe! :imp:

— Begin quote from "Yvi"

Ich bin immer wieder überrascht, wie schnell man von euch Antworten bekommt! :smiley:

Den Termin haben wir schon vor einiger Zeit bei unserem Wunschstandesamt reservieren lassen. Es geht jetzt nur noch um die reine Anmeldung.

Ich habe gerade auch schon beim Standesamt angerufen. Und weiß jetzt, dass es gut ist, dass wir nicht in unserem Wohnort getraut werden.

Ganz ein unsympathischer! Grrrrrr! Hat mir gesagt, dass das nicht gern gesehen wird, und dass das ganz kompliziert wird und dass mein Schatz ja schließlich am Tag der Trauung auch da sein muß.

Hallo??? Wir sind ja nicht doof! :open_mouth:

Als ich dann noch mal zur Sicherheit bei unserem Wunschstandesamt angerufen habe, um zu fragen, ob das ein Problem wäre, war der ganz locker und lustig drauf und hat mir alles ganz genau erklärt.

Bin also froh, wenn ich den Gang bei unserer Stadtverwaltung erledigt habe! :imp:

— End quote

Also kompliziert wird es wenn nur im ersten Standesamt unser Standesbeamte ist auch so. Bei uns geht es halt net, das er kommt, da die netten Bürokraten nun mal Öffnungszeiten haben, wo kaum ein normal Arbeitender Mensch Zeit hat, unsere Öffnungszeiten sind von 8-20 Uhr + 2 Stunden vorher und + 1 Stunde nachher. Und net von 8.30-12.30 und da mein Freund noch im Ausland arbeitet, wird es da noch schlimmer.

Ich habe dann ganz am Anfang noch vor der offiziellen Anmeldung, vom Standesbeamten eine Vollmacht mitbekommen, da stand dann alles drauf, was er über meinen zukünftigen Wissen musste.

Außerdem nehme ich immer den Reisepass von meinem mit, man weiß ja nie.

Ich denke mal im zweiten is das bei dir viel unkomplizierter :wink:

Bei unserer standesamtlichen Hochzeit war nur mein Mann im Standesamt, um uns beide anzumelden. Online habe ich beim Standesamt die sogenannte Beitrittserklärung heruntergeladen und ihm dann ausgefüllt mitgegeben. War alles kein Problem. Weiß allerdings nicht, ob das vielleicht von Standesamt zu Standesamt anders ist?