Anmeldung Standesamt zum Hochzeitstermin 07.07.07

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe doch noch einmal eine Frage zur Anmeldung: Es heißt doch, dass die Anmeldungsunterlagen nicht älter als 6 Monate sein dürfen. Da wir zwar den Termin für den 07.07.07 reserviert haben, wollen wir uns natürlich pünktlich anmelden. :smiley:
Was könnt Ihr mir bzw. uns raten? Also, meine Papiere in Essen besorgen und dann am gleichen Tag nach Nideggen (Wohnort meines Freundes) gehen? Vorallem wann ist der frühste Termin? Wäre das dann der 07.01.07? Die Standesbeamtin in Nideggen sagte nämlich, wir sollen Anfang Februar kommen. Das sind aber doch keine 6 Monate. Ich hoffe, Ihr könnt mir Tipps geben. Bin echt ratlos! :question: Benötige ich eigentlich noch irgendwelche bestimmte Papiere, weil ich aus einem anderen Wohnort komme? Ich hoffe, ich habe es nicht allzu konfus beschrieben. :blush:

Danke schon einmal für Eure Antworten!

Lieben Gruß, Michaela

Hallo Michaela,
es ist genauso, wie du schon vermutest. Ihr könnt auf den Tag genau sechs Monate vorher - also am 7.1. - die Ehe anmelden. Die Standesbeamtin hat das sicher so gesagt, weil die Anmeldung ja eigentlich nicht so einig ist. Denn schließlich habt ihr ja schon reserviert. Ich würde aber trotzdem auf den Tag genau dort auf der Matte stehen, schließlich habt ihr euch ein “prominentes” Datum ausgesucht. Deine Papiere kannst du sicher schon vorher besorgen, so dass du dir nicht so einen Stress machen musst. Ruf einfach mal beim dortigen Standesamt an. Die sagen die dann auch genau, welche Papiere du brauchst (wenn das nicht die andere Standesbeamtin schon getan hat!?)
Viel Spaß beim Heiraten wünscht
Melli :wink:

Hallo Ihr Lieben!
Ersteinmal vielen Dank für Eure Antworten. Thomas hat am Donnerstag noch einmal das Standesamt angerufen. Dort sagte man uns, dass nur noch ein Termin frei sei und zwar um 11 Uhr. Ich war ein wenig traurig und wütend zugleich, da wir uns schon sehr lange um diesen Termin bemüht haben. Man sagte uns zu Anfangs, wir wären überhaupt die Ersten auf der Reservierungsliste. Und nun? Wir wollten nämlich ursprünglich den letzten Trauungstermin haben. Jetzt können wir nur hoffen, dass wir uns am 08.01.07 anmelden können, damit der 11 Uhr Termin auch nicht vergeben ist. Drückt uns mal die Daumen! Außerdem kommt noch dazu, dass ich mich mit Thomas gestritten habe. Ich war sehr wütend über die Aussage des Standesbeamten und er konnte es nicht verstehen. Sorry, bin ein wenig aufgewühlt und traurig. :cry: Aber das wird schon wieder…

Ganz liebe Grüsse, Michaela!

Hallo Mimona-
das ist wirklich ärgerlich. Ich kann Deine Wut verstehen. Aber nur so eine Idee: Das Ruhrgebiet ist ja ziemlich groß. Ich denke, ihr wollt im Schloß Borbeck heiraten. Aber wie sieht es denn mit anderen Standesämtern aus? Schloß Oberhausen ist sehr schön, Schloß Moers oder als Geheimtipp das Außenstandesamt der Stadt Witten: Schloß Steinhausen ist wirklich urig und auch sehr sehr heimelig schön. Ansonsten noch das kleine Standesamt in Mettmann (kannst Du in der Ausgabe 1 sehen bei Schneewittchen) oder ein wunderschönes Standesamt in Bochum (mir fällt der Name nicht ein) Reportage “Margeriten” Ausgabe 2. Das Mülheimer Schloß finde ich persönlich nicht so schön.
Man muß ja im Pott nicht so weit fahren.

Nur so eine Idee.

Liebe Grüsse

Hallo Christine!

Das ist lieb, dass du uns noch einige Alternativen nennt. Es ist aber so, dass wir in Nideggen (in der Eifel) feiern werden. Mein Verlobter wohnt schon dort und kommt auch aus der Eifel. Aus beruflichen Gründen werde ich erst im Frühjahr nach Nideggen ziehen können. Die standesamtliche Trauung soll in der Burgkapelle (www.burgemuseum-nideggen.de/Heiraten.html) stattfinden. Vielleicht kennst du in der Gegend noch andere Standesämter? Nideggen liegt grob in der Nähe von Aachen, Bonn, Köln und Düren. Wäre dir sehr dankbar.

Viele Grüsse, Michaela

aachen.de/DE/stadt_buerger/a … index.html
finde ich sehr schön :wink:

Ansonsten müßte ich auch recherchieren, weil das nicht mein Standard-Dunstkreis ist. Hast Du schon mal gegoogelt?

Liebe Grüsse

Ich werde auch am 07.07.2007 Heiraten. Ich war schon beim Standesamt und die haben mir ein Termin für den 29.01.2007 gegeben. Ich hoffe das reicht auch noch aus weil meine Unterlagen müssen noch an eine andere Stadt geschickt werden. Wir werden in unser alte Heimat feiern. Als Hinweis: Mir wurde dort gesagt das eine Meldebestätigung nicht älter wie 6 Wochen sein darf. Ich wünsche Die alles Gute und es reicht auch noch wenn du im Februar noch hin gehst reicht das voll aus. Du hast ja auch reserviert so wie ich.

Hallo Christine!
Nein, gegoogelt hatte ich noch nicht. Werde ich aber jetzt noch machen. :smiley: Obwohl Aachen ist ja auch klasse!

Hallo Mauselotte!
Danke dir für deine Auskunft. Werde das Standesamt am Dienstag noch einmal nerven und auch einen festen Termin zur Anmeldung ausmachen.

Aber mir geht es schon viel besser! :smiley: Thomas und ich haben uns wieder versöhnt und unseren “blöden” Streit ganz schnell vergessen…

Viele Grüsse, Michaela

Halli Hallo,

bin nun gerade ein wenig verwirrt und auch nervös, als ich las, dass schon Termine für den 07.07.07 vergeben wurden und nur noch ein Termin für euch zur Auswahl steht/stand… :frowning:

Hier in HH wurde uns mehrmals, von verschiedenen Standesämtern und auf den offiziellen Behördenseiten gesagt, dass am kommenden Montag die Standesämter die Türen zur Anmeldung von Eheschließungen für den 07.07.07 öffnen und am diesem Tag auch erst für den Tag davor - unseren standesamtl. Termin (06.07.07). Die Standesbeamtin, mit der ich gestern Mittag telefoniert habe, sagte mir, dass man sich “für den Montag auf den SUPERGAU vorbereiten würde. Inkl. Nummernvergabe und Chef einschalten…” :open_mouth: Sie hat uns geraten rechtzeitig da zu sein und Geduld mitzubringen.

Die Standesämter machen am Montag um 08.00 Uhr auf - wir wollen nun aller spätestens eine Std. vorher da sein, eher ab 06.30 Uhr und uns vor die Tür stellen. Zwar werden wir am 07.07.07 kirchlich und nicht standesamtlich heiraten, aber wir BRAUCHEN einen Termin am 06.07.07.! Es ist doch schon alles organisiert… hilfe - jetzt werde ich wohl das erste mal ein wenig nervös…

Hat einer von euch einen Tipp? Wieviele Stunden vorher sollen wir da sein? Kennt sich jemand mit solchen Daten aus? Was tut ihr? Fragen über Fragen…

Ich drücke jedenfalls allen von uns die Daumen, dass wir unsere Wunschtermine (noch) bekommen werden!

Liebe Grüße von einem kleinen Nervenbündel… :wink:

Da der 7.1. sowieso ein Sonntag ist, wird Euch der Fehler (wie er uns passiert ist) also nicht passieren… :confused: :blush:

Wir wollten unbedingt am 18.06. heiraten und sind deshalb brav am 18.12. zum Standesamt marschiert… um dann zu erfahren, dass 6 Monate vorher erst **ab 19.12.**gilt!!!

Dies nur als Hinweis für alle anderen…

Ich drücke die Daumen, dass Ihr den Termin so kriegt!!!

Liebe Sandy,

ich kann mir nicht vorstellen, dass es um den 06.07. ebenfalls solch eine Schlacht gibt wie um den 07.07. Oder glaubst Du, dass alle die wie Ihr am 07.07. kirchlich heiraten genau am 06.07. standesamtlich heiraten wollen oder wenn sie den 07.07. nicht bekommen, dann genau auf den 06.07. ausweichen?
Kann ich mir nicht vorstellen.
Hoffen wir mal das Beste für Euch.
Und wenn 1-1,5h vorher nicht reichen, dann weiß ich auch nicht wie früh man da sein soll.
Wäre denn eine Option, dass Ihr Euch bei zwei unterschiedlichen Standesämtern hinstellt??? Quasi zur Chancenerhöhung?
Man braucht da irgendeine Einwilligungserklärung des Partners (also wenn man sich als Einzelperson anmelden geht), die man beim Amt bekommt und im Zeitalter des Mobilfunks sollte es doch klappen, dass Ihr hinterher nicht dopppelt heiraten müßt
:wink:

Toi, toi, toi
LG Koboldine

Hallo Koboldine :smile:

du hast ja recht - wahrscheinlich wird alles gar nicht so schlimm, wie die nette Standesbeamtin den ‘Supergau’ beschrieben hat… Aber - man ist dann ja doch ein wenig aufgeregt… :wink:

Wir freuen uns jedenfalls schon - dann haben wir zwei es schriftlich… :smiley:

Liebe Grüße :smile:

hallo liebe 7.07.07 wedding people,

wünsch euch viel glück und das alle einen termin bekommen, denk an euch :wink:

grüssle

Hallo Ihr Lieben!

Oh, jetzt werde ich richtig nervös! Morgen melden wir uns an. Die Papiere haben wir diese Woche besorgt und ich muss sagen, es hat alles problemlos geklappt. Thomas hat seine Unterlagen sogar zugeschickt bekommen und da die Standesbeamtin ihn kannte, brauchte er sogar keine Gebühren bezahlen. Sie meinte als kleine Mitgift. Ist das nicht lieb? Das kann doch nur ein gutes Zeichen sein. Auf jeden Fall freue ich mich riesig! :smiley: Und Thomas, glaube ich, auch! Werde euch dann morgen berichten, wie und vorallem ob es mit der Anmeldung funktioniert hat.
Nochmals lieben Dank an alle, die uns die Daumen drücken…
Noch einen schönen Sonntag!

Lieben Gruss, Michaela

Hallo Michaela :smile:

nun wollte ich doch mal hören, ob bei dir heute alles geklappt hat :question: :question: :question:
Wie ist es gelaufen :question: War es voll auf dem Standesamt :question:
Erzähl doch mal :exclamation:

Habe heute Morgen auch an dich gedacht, als wir bereits um 06:45 h auf dem Standesamt saßen und tatsächlich schon 9 (!) Paare vor uns da waren. Wir waren Nr. 10. Zwar nicht für den 07.07. aber dafür für den 06.07. Gott sei dank! Als wir in das Büro eines der Mitarbeiters gerufen wurden, kam 3x (!) eine Standesbeamtin hinein, ganz aufgeregt und fragte, ob der Kollege einen der Termine für den 07.07. vergeben hätte. Denn irgendwie würde da nun irgendetwas mit der Vergabe der Termine durcheinander gekommen sein. Hin und her - es hatte wohl eine Kollegin den vergebenen Termin nicht gespeichert, ihn aber auf dem Papier schon vergeben und da war das Chaos da. Alle nachfolgenden Termine waren somit durcheinander geraten und Brautpaare mussten nochmals zurückgerufen werden als sie gerade gehen wollten… Die Standesbeamtin die rein kam sagte sogar zu ihrem Kollegen: “Fam a & b ist nun ganz rausgeflogen. Block jetzt bitte den 09:30 Termin. Das ist der Braut zwar zu früh, aber das ist die einzige Möglichkeit. Ich versuche sie zurückzuholen.” Als wir fertig waren, das war um 07:50 gab es bereits keine Termine mehr für den 07.07. Die armen Brautpaare die dort noch saßen und noch nicht dran waren… :cry:

Der Standesbeamte der uns ‘verarztete’ war sehr nett und fröhlich und wir waren ziemlich froh, dass wir uns den 07.07. für die kirchliche Trauung und den 06.07. für das Standesamt auerkoren haben. :smile: Wir hatten Glück - und nun haben wir es schriftlich :smiley: Auch der standesamtlichen Trauung steht nun nichts mehr im Weg… :smiley: freu

Ich hoffe, dass es Dir, Michaela, und auch allen anderen Bräuten die heute den Gang zum Standesamt gemacht haben, ebenso positiv erging :exclamation: :question:

Bin ja mal gespannt, was ihr erzählt… :smile:

LG,
Sandy

Bei uns ging alles glatt,Beim Standesamt der Wasserburg war es auch schon im September so,dass die Dame sich vorher auf einem Zettel die Uhrzeitwünsche geschrieben hat damit nicht alle am 08.01. bei Ihr vorsprechen müssen.

Ich war nur sehr erschrocken über die etlichen Gebühren insgesamt 163,- €
kostet der Spaß,und evtl extra kosten für Samstagstermin.
Man gut das ich nur einmal heirate… :smile:

Lieben gruß Babette

Hallo Sandy!

Ich musste gestern auch an dich denken. Bei uns hat alles super geklappt. Letzte Woche hatte ich alle notwendigen Unterlagen besorgt und das ging auch problemlos. Der Termin war gestern erst um 15.30 Uhr. Ich kann dir sagen, ich war soooo aufgeregt. :blush: Thomas allerdings überhaupt nicht. Später sagte er mir, dass er sich halt ganz sicher mit mir ist und da brauchte er nicht nervös zu sein. Ist das nicht lieb?
Tja, pünktlich auf die Minute waren wir da. Unsere Daten wurden aufgenommen und wir warteten nur noch auf die Uhrzeit. Vielleicht erinnerst du dich, dass sie unseren Termin um 12.00 Uhr ausversehen vergeben hatten. Tja, was soll ich sagen? Der Standesbeamte hat sich bei uns entschuldigt und einen extra Trauungstermin um 13.00 Uhr “drangehängen”. Wir waren so glücklich. Jetzt haben auch unsere Verwandte, die von weiter anreisen, keinen Zeitdruck.
Der Standesbeamte war auch sehr nett und wir werden uns demnächst noch einmal zusammensetzen, um die Trauung zu besprechen. Da wir ja in einer Burgkapelle heiraten, müssen wir noch mit der “Burgherrin” alles andere organisieren, wie zum Beispiel Blumendeko, usw.

Einen ganz lieben Gruss,
Michaela