Anmeldung Standesamt

Habe meinen Schatz letztens drauf hingewiesen, dass es langsam Zeit wird ins Standesamt zu gehen, zur Anmeldung. Schließlich gibts ja die Frist von 8 Wochen vor dem Termin, damit man seinen reservierten Termin nicht verliert.
Nun meine Frage, wie hat das bei euch mit der Besorgung der Unterlagen geklappt. Ich muss die Abschrift vom Stammbuch und eine Aufenthaltsbescheinigung 1. Wohnsitz besorgen. 13€
33€ Anmeldegebühr einpacken und max. 20€ fürs Stammbuch.
Was versteht man den unter einer Heiratsurkunde? Hab ich noch irgendwelche Unterlagen vergessen?

Hallo Charlie,

du brauchst eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch deiner Eltern. Das ist nicht das Stammbuch, wie ich auch zuerst dachte. Das Familienbuch wird noch in der Gemeinde geführt in der deine Eltern leben.
Ich glaub sonst hast du nichts vergessen (außer den Perso, aber den hat man ja eigentlich sowieso dabei.
Die Beschaffung der Unterlagen war überhaupt kein Problem, da wir die Unterlagen von weiter weg im Internet bestellen konnten.

Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
Liebe Grüße
Conny

— Begin quote from "tequilita81"

Hallo Charlie,

du brauchst eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch deiner Eltern. Das ist nicht das Stammbuch, wie ich auch zuerst dachte. Das Familienbuch wird noch in der Gemeinde geführt in der deine Eltern leben.
Ich glaub sonst hast du nichts vergessen (außer den Perso, aber den hat man ja eigentlich sowieso dabei.
Die Beschaffung der Unterlagen war überhaupt kein Problem, da wir die Unterlagen von weiter weg im Internet bestellen konnten.

Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
Liebe Grüße
Conny

— End quote

Außer deine Eltern haben vor der Wende im Osten geheiratet und gelebt, da gibt es keine Abstammungsurkunden, die muss man nachträglich beim Standesamt des Geburtsortes bestellen.

War bei uns so.

Hallo,

du brauchst noch ne Aufenthaltsbescheinigung, bekommst du bei deinem Einwohnermeldeamt. Bei uns ging das über Computer, ist ja das gleiche Haus, einen dummen Spruch mussten wir uns trotzdem anhören.

Insgesamt haben wir 73,- € bezahlt + 25 für’s Stammbuch.
Schau gleich mal wie sich das aufsplittet, ist aber zum Teil auch für die Urkunden, die man danach in mehrfacher Ausführung bekommt.
2 x 5 € für die Aufenthaltsbescheinigungen…

Grüße

Nur zur Info: Stammbuch kaufen ist kein Muss. Wenn Du Deine Urkunden woanders abheften willst (ich habe z.B. einen „Wichtig-Ordner“, wo das rein kommt), ist das nicht notwendig. Sagen Dir leider nicht alle Standesämter. Zumal die Heiratsurkunde eh in DIN A 4 ist und das Stammbuch in DIN A 5 …

Ja,

aber es ist doch schöner, etwas Besonderes außenrum zu haben, als einen Ordner?
Schließlich ist es die Heiratsurkunde 8)
Die möchte ICH nicht zwischen Policen und Zeugnissen heften!

Du musst aber das Stammbuch nicht im Standesamt kaufen, kannst auch bei Ebay schauen wie avaluna zB.

Grüße

@ tequilita81: Ja hab mich vertippt, meinte Familienbuch. Aber wir haben schon einiges zuhause gegrübelt, da meine Eltern von jeglichen Unterlagen eine 2. beglaubigte Version haben, ob man die nicht verwenden kann. Werde einfach das Buch von denen nehmen und dann vor Ort nachfragen. Da die Aufenthaltsbescheinigung nicht älter als 3 Monate sein darf muss ich die auf jeden Fall haben.
Muss man den die Heiratsurkunde auf jeden Fall nehmen, tragen die das dann nicht in irgendwelche Unterlagen im Stammbuch ein?

Ich war auf dem Amt, habe mir die Unterlagen besorgt. Bei der Gelegenheit hab ich meine Fragen gestellt.
Also die Heiratsurkunde muss man nehmen.
Außerdem hab ich wegen der Namensänderung einige Informationen bekommen. Werde also definitiv meinen Namen erst mal behalten und dann wenn Kinder unterwegs sind sprechen wir noch mal über den Familiennamen.

Und in Zukunft soll es Änderungen geben bezüglich des Familienbuches (Karteikarte beim Standesamt).