Anprobetermin - och ja sieht nett aus... :-(

Hallo Ihr Lieben!

Ich muss mir in meiner Mittagspause erstmal ein wenig den Frust von der Seele schreiben und vielleicht hat die ein oder andere ja auch folgende Erfahrung beim ersten Anprobetermin gemacht…

…also eigentlich wollte meine Mama mit zur Anprobe kommen, damit sie mich nicht ganz unvorbereitet in der Kirche sieht. Jedoch musste sie doch arbeiten und so kam nur meine Schwiemu mit.
Als ich dann fertig angezogen vor ihr stand kam nur: och ja, sieht nett aus…
Ich hätte in diesem Moment gerne meine Mama dabei gehabt, die mir mit leuchtenden Augen gesagt hätte, wie schön ich aussehe. So als innerliche Bestätigung, aber von der Schwiemu kam da gar nix.
Auf dem Heimweg kamen dann die Zweifel: steht es mir nicht? Hab ich es nicht sorgfältig genug ausgesucht???!!!
Mann, mit so´nem Feeling hätte ich echt nicht gerechnet.

Gefrustete Grüße,
Workfloh

hallo workfloh,

solche ambivalente gefühle sind in der situation verständlich. wichtiger als eine freudestrahlendes gesicht deiner schwimu in spe, ist aber das gefühl, dass du hattest als du dich in deinem kleid gesehen hast.

früher hab ich mir bei beschreibungen wie “als ich es an hatte wusste ich, dass es DAS kleid ist” nichts vorstellen können. aber dieses “WAU” gefühl, wenn man sich in SEINEM kleid sieht, gibt es wirklich. wenn du das hattest, dann gibt es keinen zweifel, dann ist es DEIN kleid und das solltest du dir von nichts und niemanden vermiesen lassen!!!

kopf hoch, vielleicht besuchst du dein kleid noch einmal mit deiner mama und holst diesen moment einfach noch einmal nach, wäre das möglich?

Hallo,
ich kann das total verstehen.
Aber vielleicht ist sie halt nicht der Typ der überschwenglichen Gefühle.
Geh doch einfach nochmal mit Deiner Mutter oder für dich allein und horch nochmal in dich rein.

LG
Clara

Tja, ich habe zwar Glück mit meiner SchwieMu - sie ist echt lieb, aber im Brautladen war ich bisher nur mit Mami und Trauzeugin. Das solltest Du unbedingt nachholen. Wenn Dir jemand nahe steht, kann er sich vorstellen, wie wichtig das für Dich (eigentlich für jede Braut!) ist und entsprechend reagieren. Du solltest nicht und niemals an Deinem Kleid zweifeln :imp:

Hast Du vielleicht ein Bild für uns? :wink:
LG Simone

Liebe Workfloh!

Also ich find man kann und darf immer ein bisschen zweifeln und auch ich überleg immer wieder hin und her, ob ich meine Entscheidung nicht zu schnell (hab nur 2 Stunden gebraucht) getroffen hab, und das obwohl meine Mutter sehr begeister war (vielleicht aber auch deswegen :wink: ). Wenn mich diese Zweifel und die kleinen nagenden Stimmen überkommen, dann schließ ich einfach die Augen und erinner mich an den Moment, wo ich mein Kleid das erste Mal anhatte und mich einfach nur traumhaft hübsch fühlte ohne das irgendwer noch etwas dazu gesagt hätte. Das hilft… zumindest mir!

Vielleicht hat deine Schwiemu auch ganz andere Vorstellungen gehabt, oder ist ein bisschen wehmütig weil sie ihren Sohn hergeben muss? Soll ja vorkommen :confused:
Sonst bitte deine Mutter, vielleicht geht sie ja doch nochmal mit dir hin!

Schick dir viele gute Brautkleid-Gedanken,

iris

@ iris:

hab mir gerade dein kleid angesehen. mir gefällst du in dem kleid total gut!! das kleid wirkt so schön und zart, richtig anmutig wirkst du darin.

Liebe Workfloh,

das tut mir wirklich sehr leid für Dich! Ich kann mir schon vorstellen, wie Du Dich fühlst, da geht man voller Vorfreude zum Anprobetermin und ist total von dem schönen Brautkleid überzeugt und dann so eine Reaktion!!! Ich find das schon ein bißchen gemein von Deiner Schwiemu oder sagen wir zumindest mal sehr, sehr gedankenlos, denn sie kann sich ja wohl denken, was dieses Kleid für Dich bedeutet. Mach Dir nix draus, Du siehst bestimmt traumhaft aus, denn sonst hättest Du Dich nicht für dieses Kleid entschieden (man selbst ist doch immer am kritischsten).

Ganz liebe Grüße und Kopf hoch :smile:

Barbara

@ Workfloh: Hast du ein Bild von dir in deinem Kleid? Dann können wir dir vielleicht noch ein wenig mehr Mut machen!

@ Iris: Michy hat recht. Das ist absolut dein Kleid. Es ist wunderbar leicht, duftig und zart und passt ganz toll zu dir. Auch die Stola gefällt mir sehr gut. (Rembo ist einfach sooooo schön). Freu dich aufs Heiraten, du wirst in dem Kleid schweben!

Grüße, Waldrandfee.

Hallo Ihr Lieben!

Vielen lieben Dank für Eure aufbauenden Worte!
Leider habe ich nirgendwo ein Bild meines Kleides gefunden. Ich weiß nur, dass es von Forever Yours ist, aber selbst auf der Homepage hab ich nix gefunden.
Ich werde auf jeden Fall mit meiner Mama alleine nochmal zu einem Anprobetermin gehen und die bekommt ganz sicherlich leuchtende Augen und stimmt mir garantiert zu, dass ich die richtige Wahl getroffen habe! (Was ich ja eigentlich schon selber weiß :wink:…)

Liebe Grüße,
Workfloh

Hallo Workfloh,

heute klingst du ja schon wieder etwas besser.

Ich kann gut verstehen, dass du enttäuscht von der Reaktion deiner Schwiemu warst und dann auch gleich an deiner Auswahl gezweifelt hast, das würde mir genauso gehen. Für so eine Gelegenheit braucht man einfach seine Mama!

Bestimmt hast du deine Auswahl gut getroffen und nicht das erstbeste Kleid gekauft!!! Also Kopf hoch und geh nochmal mit deiner Mama.

LG, Andrea

Hallo workfloh,
ich bin ganz neu hier und habe mir gerade deinen Bericht durchgelesen.

Ist echt schade, dass du das tolle Gefühl, dein Brautkleid zu tragen, nicht mit jemandem teilen konntest, der sich genauso gefreut hat, wie du…
Ich würde den anderen beipflichten und auf jeden Fall nochmal mit jemandem hingehen, der dir am Herzen liegt (Deiner Ma oder Deiner Trauzeugin).
Ich hatte zu meinem Brautkleidkauf meine Ma, meine Trauzeugin und die liebste Schwägerin mit und es war ein ganz tolles Gefühl. Außerdem haben sie sich gefreut, dass sie das Kleid sowie die Accessoires mitaussuchen konnten. Wenn das bei dir auch noch ansteht, nimm zu diesem Termin auf jeden Fall Deine Ma mit!
Ich habe auch ein Kleid von Forever Yours ausgesucht und hatte auch noch ein anderes an und kann dir nur versichern, dass du in jedem Fall toll ausgesehen haben musst, denn die Kleider sind wirklich klasse!
Meins habe ich auch nicht auf der Internetseite gefunden und vermute deshalb, dass es nicht aus der aktuellen Kollektion stammt…

Lass dich auf keinen Fall runterziehen und zieh nochmal mit deinen Lieben los, um dein Kleid zu besuchen!!! :smiley:

Ganz viele Grüße, Sabi

Ist vermutlich wirklich so eine Schwiegermutter-Sache. Meine Schwiegermutter in spe hat am Sonntag auch erstmals ein Foto von mir in meinem Kleid gesehen und hat nicht wirklich was dazu gesagt. Noch nicht mal, dass es nett aussieht. :frowning: Kann also voll und ganz verstehen, wie es Dir geht.
Dabei verstehe ich mich mit ihr eigentlich sehr gut, aber das einzige, was sie sagte war: “Oh, und was für einen Strauß nimmst Du dann dazu?” Hach, ich muss mal gucken, meine Schwägerin hatte damals <- muss vor ca. 15 Jahren gewesen sein :unamused: ] so ein ähnliches Kleid an. Und das auf dem Bild ist der Laden, wo Du das gekauft hast?"
Aber dafür waren meine Mutter, mein Vater, mein Bruder und dessen Freundin alle von meinem Kleid begeistert. Sie hatten ja mitgeholfen, die endgültige Entscheidung zu treffen.

Kopf hoch, sie meint es bestimmt nicht so!

Hallo,

auch ich möchte dir sagen, dass es mir sehr leid tut, wenn die Reaktion deiner Schwiegermutter dich enttäuscht hat! Freundin mein Kleid kaufen und sie war von meinem Kleid ganz begeistert.
Vielleicht ist sie einfach nicht der überschwängliche Typ, vielleicht hat ihr das Kleid auch wirklich nicht so gut gefallen. Damit musst du auch leben können, Hauptsache ist doch, dass du dich schön findest! Sicher wirst du mit deinem Kleid nicht den Geschmack jedes einzelnen auf deiner Hochzeit treffen. Sicher hätte sie es etwas netter sagen können, aber so fände ich es besser, als wenn sie mich anlügen würde.
Ich war mit einer Freundin mein Kleid kaufen und sie war wirklich begeistert, aber meine Schwester zum Beispiel wird es wahrscheinlich nicht aus den Schuhen hauen. Einfach weil sie einen anderen Geschmack hat. Und das finde ich natürlich blöd, aber da kann man nichts daran ändern.

Was ich sagen will: Auch wenn dir der eine oder andere über den Weg laufen sollte, der dein Kleid oder sonstiges Outfit nicht gefällt (auch wenn es aus der engeren Verwandtschaft ist), dann muss dir das egal sein! Du hast dich in das Kleid verliebt und dann ist das auch das richtige für dich!

LG
Pedi

hallo workfloh,

mir ging´s heute auch so!
wir waren mit unseren müttern auf der trau dich in stuttgart.
mein kleid hatten sie auch ausgestellt, und mein zukünftiger hat mich überredet es doch seiner mutter zu zeigen, weil sie mit geht zum anzug kaufen und dann ne vorstellung hätte ob´s zusammen passt oder nicht,
also hab ich es ihr gezeigt. Fehler!

der kommentar war dann, aja das sieht ja ganz gut aus :imp:
alle meine vorstellungen, egal ob von der deko, frisur, musik, location sind für sie scheisse, deshalb hab ich mich dazu entschlossen dass sie ab sofort von der vorbereitung völlig ausgeschlossen wird und bei fragen was die planung angeht bekommt sie nur noch zur antwort, dass sie das am 2. juni sehen wird.

ich lass mir meinen tag von ihr doch nicht madig machen!!!

beim anzug kauf kommt sie noch mit, es wird aber nix gekauft was mir nicht gefällt und das war es dann!!!

grüssle
die traurig gefrustete braut aus ulm :cry:

ach ja hab ganz vergessen zu erwähnen, dass ich mir für mich das allerschönste kleid ausgesucht habe dass man bekommen kann, und jegliche zweifel, die sich immer mal wieder eingeschlichen haben sind vom tisch!!!

Hallo, ihr Schwiegermuttergeplagten Bräute!

Ich fühle mit euch! Ich habe meinem Umfeld bis jetzt zwar noch nicht viel Gelegenheit gegeben, was falsch zu machen, aber die ganze Hochzeitsvorfreude wurde bereits im Keim geschwächt als wir unseren Eltern eröffneten, dass wir heiraten wollten.
Sie haben in etwa so reagiert: “Schön, ich komme auch!”, “Torschlusspanik?”.
Wir haben kein einziges “Wir freuen uns” oder so bekommen.
Es ist echt ein blödes Gefühl wenn sich die eigene Familie nicht so recht mitfreuen will…

“Ihr heiratet aber hoffentlich nicht am ersten Juniwochenende, da habe ich ein wichtiges Bridgeturnier!”

Auch schön, oder?

Das war meine Mutter. O-Ton. 8)