Aufgabe der Woche: Teenager beschäftigen - aber wie?

Hallo Ihr Lieben!

Nachdem ich vorgestern bei meinem Kaffee mit Casandra auf das Thema kam, dachte ich mir, ich frage Euch noch nach Ideen.

Mein “Problem” ist, dass auf meiner Hochzeit mind. 2 Teenager anwesend sein werden, die für den Babysitter zu alt, für Erwachsenengespräche etc. aber zu jung sind. Nun möchte ich - als gute Gastgeberin - vermeiden, dass die beiden sich den ganzen Abend langweilen müssen. Sie sind zudem noch Geschwister und werden sich wohlweislich nicht miteinander beschäftigen…
Das Mädchen ist 13 Jahre alt, der Junge 15.

Casandras Vorschlag war, den beiden Digitalkameras in die Hand zu drücken und mit Fotoaufträgen loszuschicken. Gefällt mir grundsätzlich gut, nur freue ich mich natürlich über noch viel mehr Ideen!

Ursprünglich hatte ich an Zeitschriften (Bravo etc.), Kniffelspiele, Armkettchenbastelset o.ä. gedacht.

Fallen Euch noch ein paar Sachen ein??
Freue mich RIESIG über viele Anregungen!!

Hallo Simone!

Bei uns haben die Teenager solange es hell war ganz lang dieses Spiel gespielt: kubb-spiel.de/ (ist was für draußen). Auch einigen von den Erwachsenen hat das großen Spaß gemacht…

Später haben sie dann drinnen Billard gespielt. Teilweise saßen sie auch bei der Betreuung der kleineren Kinder dabei.

Wir hatten etwa 10 Jungs und Mädels in dem Alter…

LG Leni

Das ist eine gute Idee Simone. Meine beiden Cousinen sind nämlich auch
13 und 15. Ich freue mich also auch über Ideen. Selbst ist mir leider noch nichts eingefallen.

Lg
Jenny

Hallo!
Meine kleinen Gecshwister waren 12 und 15 auf unserer Hochzeit. Wir haben ihnen Foto Aufträge erteilt und ihnen die “Aufgabe” erteilt sich um die Gecshenke zu kümmern. Das ist halt so ne Sache, wenn du die Teens nicht so richtig kennst…
Viel Efolg

Auf der letzten Hochzeit, bei der wir eingeladen waren, haben sich die 3 Teenager freiwillig in den Thekendienst mit eingebunden. Leere Gläser abgeräumt, neue Getränke gebracht etc.
War aber ne Gartenhochzeit mit großem Zelt und das dortige Thekenteam hat sich über die Hilfe echt gefreut.
Weiß nur nicht, ob das bei euch passt.

Habt ihr ein Gästebuch, dann bitte sie doch damit rumzugehen, damit auch jeder was reinschreibt.

hmmm, bin nicht so kreativ. Denke noch mal drüber nach

:open_mouth: daürber habe ich noch nicht nachgedacht… bei uns werden 5 weibliche Teenies “rumhängen” - alle im bestenb Zicken-Alter :open_mouth:

Ich hoffe, dass das Wetter schön ist und sie somit ne Runde Minigolf spielen können und mit den noch kleineren Gästen (2-3 Jahre alt) auf den Spielplatz gehen. Aber wir haben auch gar nicht so wahnsinnig viel Zeit zu überbrücken und nach dem Essen werden sie sich dann hofffentlich auch auf der Tanzfläche mitvergnügen.

Werde mir wohl auch noch ne Schlecht-Wetter-Variante überlegen müssen, damit es den Dämchen nicht langweilig wird und sie nicht ihre Eltern nerven müssen :wink:

die idee mit der wii ist klassen, da raufen sich doch auch geschwister zusammen! (zumindest, wenn sie nicht eh eine zu haus rumstehen haben…)

Die ist mir aber zum Einfach-nur-Hinstellen zu teuer gewesen :open_mouth:
Na, ich werde wohl mal mit Schatz reden müssen, sobald ich wieder in Rom bin.
Wobei der wahrscheinlich sagen wird: Schmarrn, dann sitzen sie halt rum und langweilen sich… :blush: :unamused:

Ich hab schon eine daheim :wink:
Aber die war einfach zu teuer, um sie den beiden Teenies(!!!) mal so hinzustellen… You know? :wink:

Ich hab halt schon erlebt, wie es auf der Hochzeit meines Schwagers diesen Juli war.
Da saßen die beiden von 14.00-22.30 Uhr nur am Tisch und haben sich gelangweilt.
Ok, war auch keine Braut, die sich da irgendwie Gedanken gemacht hätte.
Mir taten die beiden den ganzen Tag schon total leid. Saßen mit uns am Tisch und saßen quasi ihre Zeit ab… :frowning:

Eine Freundin von mir hat in der Uni immer so ein richtig tolles Heft dabei. In dem sind viele kurzweilige und abwechslungsreiche Spiele und Rätsel drin! Da macht oft die ganze Reihe mit! Ich weiß den Namen nicht mehr, aber wenn du möchtest frag ich sie morgen mal!

Jo, fragen kost’ ja nix… :wink:

Habe auf den letzten Hochzeiten erlebt das die meißten ihren Nintendo DS mitgebracht haben. ( Wir hatten sowas nicht, mußten uns damals immer selber beschäftigen. :confused: )
Da wir Zuhause feiern wird es eine Hüpfburg für dei kleineren geben. Die großen beschäftigen sich meistens ganz gut alleine. z.B. beim kellnern helfen etc.
Haben auch noch unser Pony da, können also mit helfen beim Ponyreiten für die kleinen.

Was mir auch noch einfällt…
Gib ihnen doch “frei” von der Hochzeit. :smiley:

Eure Location ist ja nicht direkt in Rom, oder?
Weißt du wie selbstständig die zwei sind?
Wenn das gut hinhaut, denk dir eine kleine
“Stadt/Dorf” Rallye aus.

  • Welcher Hof hat den tiefsten Brunnen?
  • Wer ist Bürgermeister?
  • Wieviel Schritte sind es vom Ausgang bis z.b. zum nächsten Park?

Dann können die Teens losziehen,
irgendwo ihren Spaß haben und zum Abendessen wiederkommen,
die Eltern denken sie wären beschäftigt und
alle sind zufrieden. :wink:

ich würd die zwei auch nicht allein losschicken, hinterher kommen sie volltrunken wieder (oder es passiert tatsächlich was…), dann hat man als gastgeber die a-karte… :unamused:

— Begin quote from "Curry"

Bei uns ist es eigentlich immer so gewesen, dass die Kids oder Teenies bei langeweile nach Hause gefahren wurden oder von Oma etc.(der nicht verwandten seite) abgeholt wurden, so dass die Eltern in Ruhe noch bis zum Schluss weiter feiern konnten.

— End quote

Wenn das zu hause bzw. die Oma 300 km weit weg ist, ist das schlecht umsetzbar. :smiley:

Bei uns ist es praktisch, dass einige Kinder und Jugendliche da sein werden! Wir machen dann einfach einen seperaten Tisch mit vielen Gesellschaftsspielen und dann werden sie sich schon selber beschäftigt können! Ich denke, dass sich Kinder auch mal selber beschäftigen können müssen und nicht immer eine Animationsprogramm brauchen!
In unserer Location kann man leider nichts draußen machen! Ich fand als Kind immer die Feiern am Schönsten, bei denen wir Schlitten gefahren, geritten oder ähnliches sind!

Also ich würde versuchen sie mehr mit Dingen zu beschäftigen die direckt mit der Feier zu tun haben. Z.Bsp. Musikwünsche der Gäste sammeln und weitergeben, mit den Fotos finde ich gut, sie können kontrolieren wer nicht im Gästebuch ist und die eintreiben etc…

Vielleicht können eure Trauzeugen die das Programm machen ihnen auch einige Aufgaben bei Spielen etc zuschanzen?

Heimlich finden die Kits das glaube ich voll gut, wenn sie dann so Aufgaben kriegen die sie deutlich von den kleineren Kindern abheben und vorallem auch viel in Kontakt mit den erwachsenen Gästen bringt. Ich bin mit 14 begeistert im Freundeskreis meiner Tante rumspaziert und fand es total toll von denen so angenommen zu werden!

Dann kannst du immer noch ein paar Zeitschriften etc bereitlegen, für leere Phasen dazwischen, oder sollten sie keinen Bock haben.