Auszug aus der Kirche

Sagt mal, gibt es auch die Möglichkeit, dass erst die Gemeinde aus der Kirche auszieht, also vor dem Brautpaar??
Mir persönlich würde das besser gefallen, alleien schon wegen der Weddingbubbles :laughing:

x gelöscht X

Das mit ins Kirchenheft aufzunehmen ist eine sehr gute Idee!
Wir sind auch ein paar Mal schon vorher rausgegangen und dann verpasst man doch einiges.
Das kommt direkt mit in meinen Fragekatalog für den Pastor :laughing:

Aber wie formuliert man das am besten im Kirchenheft? :unamused:

vielleicht so:

“nach der trauung bitten wir alle gäste sich vor der kirche zu versammeln. dort werden für euch die weddingbubbles bereitstehen, damit ihr für das brautpaar einem himmel voller schillernder & glücksbringender seifenblasen zum empfang bereiten könnt.”

das könnte man so ins kirchenheft reinschreiben und zusätzlich nach der trauung von jemanden in der kirche ansagen lassen, damit auch wirklich alle rausgehen und euch dort empfangen.

clarence

Das ist schon ganz gut, danke Clarence! :smiley:

Dass der Pfarrer mit der Gemeinde auszieht, ist eine gute Idee, das werde ich mir mal merken. Ich war nämlich bei der letzten Hochzeit als Gast etwas irritiert, weil ich nun mal eine gute Katholikin :laughing: bin und eigentlich wartet man immer, bis der Pfarrer weg ist. Dann heißt es: Rühren!
Bei besagter letzter Hochzeit war nicht angekündigt, dass das Brautpaar gerne als letztes raus möchte. Gerade als das Schlusslied zu Ende war, sind schon die ersten rausgestürmt, als ob es draußen was umsonst gäbe (die kannten den Ablauf eines Gottesdienstes auch nicht so gut). Brautpaar und Pfarrer und die Kirchgänger-Profis waren noch drin.

Im Allgemeinen sagt der Pfarrer ja noch ein paar Schlussworte vor dem Segen. Da könnte er das mit dem Rausgehen ankündigen. Nur ins Kirchenheft schreiben würde ich es nicht, da liest es nur die Hälfte. Ich fände es aber schön, wenn man der Schar nicht freien Lauf lassen würde, sondern wenn der Pfarrer oder wenigstens die Messdiener den Zug anführen.

LG
Verena