Ballonpost... wie genau funktioniert's?!

Hallo Leute,

prinzipiell ist mir das Ganze natürlich klar: Jeder Gast erhält einen heliumgefüllten Luftballon mit Band & Postkarte dran, darf was Nettes darauf schreiben, z.B. dass er das Brautpaar zum Essen einlädt…

Außerdem wird die Karte mit der Adresse des Paars versehen.

ABER:
Ist es üblich, die Karten bereits zu frankieren??!

Schließlich ist doch die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt eine Karte zurück kommt, nicht sonderlich hoch.

Oder was für Möglichkeiten gibt es, dem Finder den Weg zum Briefkasten schmackhaft zu machen?? =)

Wie habt ihr das angestellt?

Liebe Grüße,
Asuka.

Hallo,

unsere waren nicht frankiert und es kaum auch nur 1! zurück, aber es sind wohl viel im Wald geblieben…

Grüße

Hi Asuka,

wir werden unsere frankieren und hoffen, dass damit dann einige mehr zurückkommen. Allerding haben wir auch nur ca. 50 Gäste, und die rund 20 Euro fallen bei den Rest-Hochzeitskosten kaum ins Gewicht :smile: Ich mach das auch hauptsächlich für meinen Sohn, der freut sich jetzt schon drauf.

vg
starlight

Bei unseren Freunden waren die Karten nicht frankiert und es sind einige zurück gekommen.
Wir hatten Platz gelassen, so dass der Finder einen netten Hochzeitsgruß schreiben konnte.

Das Ganze wurde auch nicht vom Brautpaar, sondern von den Freunden organisiert.

Wir haben Luftballongeschichte von unseren Freunden zum Polterabend bekommen. Daher hatten wir nicht die Wahl :smile:
Bei uns gabs (nur) die Möglichkeit uns eine E-Mail zu schreiben, was ich sehr gelungen fand. Wir haben von ca 200-250 Ballons 5 Antworten bekommen, oft sogar mit nem Foto vom Fundort. Der weiteste kam aus Dänemark (wir kommen aus der Nähe von Köln )

Viele Grüße
Teufelchen

Danke für eure Antworten…

Wenn man eure Erfahrungen vergleicht, scheint es keinen wirklichen Unterschied zu machen, ob nun frankiert wurde oder nicht!!

Und die Idee mit der E-Mailadresse lässt sich prima als Ergänzung zur herkömmlichen einsetzen…

Nochmal ein Nachtrag von mir:
Unsere Freunde wussten halt nicht wie wir mit reagieren, wenn auf den Karten immer unsere Adresse und der volle Name steht.
Daher die Mailadresse, da kann man sich ja auch schöne “hochzeitige” vergeben.
z.b. xundysagen ja@…de

Bei uns war kein Porto drauf und es kamen von ca. 60 Ballons ca. 9 Karten zurück - die letzte erst an Weihnachten! Alle sogar aus der Schweiz und Frankreich…

Ich glaub, das es fast egal ist ob mit oder ohne Porto - entweder der Finder macht sich die Arbeit und schickt sie zurück oder eben nicht!

Wir haben allen Findern, die ihre Adresse auf die Ballonkarten geschrieben haben noch eine Dankeskarte zurückgeschickt mit einem Photo vom Ballonstart bei der Kirche!

LG Alina

hallo!

wir hatten auch kein porto drauf und haben von 74 karten 7 karten zurückbekommen.
dass kein porto drauf war, erwies sich übrigens als schlau:
wir haben in süddeutschland gefeiert, und bis auf eine karte wurden alle ballons bis österreich, bzw. südtirol geweht - also die locationlage berücksichtigen! :wink:

da aber erfahrungsgemäß eher wenig karten zurückkommen, weil viele einfach nicht gefunden werden, würde ich es mir glaub ich sparen, das geld für´s porto auszugeben.

viele grüße,
juli

Ist ja kaum zu fassen wie wenig Karten gefunden,… bzw wieder zurückgeschickt werden enttäuschtsei

Wie wäre es wenn man dem Finder einfach die Wahl lässt… falls Porto zur Hand bitte freimachen… den Spruch kennen wir doch von den guten alten Gewinnspielkarten… nur weiß ich leider nicht was dann an ‘Straf-Porto’ dazukommt…

Aha, :bulb: ich hab’ mich da eben mal ein bisschen schlau gemacht: Wenn auf der Karte ein Vermerk mit ‘ANTWORT’ aufgedruckt ist und die Empfänger-Adresse maschinell, also nicht handschriftlich aufgedruckt wurde dann zahlt man nicht mal eine Strafgebühr sondern nur das tatsächliche Porto… nämlich pro Karte 0,45 €.
Details findet ihr hier: deutschepost.de/dpag?tab=1&s … 15554_1105

Wenn ihr also die Luftballon-Aktion für Freunde plant könnt ihr ja noch ein Döschen mit Kleingeld für den Postboten dazu schenken.

Hi Kathi,

das ist ein guter Tipp, schon vermerkt, so machen wir es…

vg
starlight

— Begin quote from "Kathi2000"

Ist ja kaum zu fassen wie wenig Karten gefunden,… bzw wieder zurückgeschickt werden enttäuschtsei

Wie wäre es wenn man dem Finder einfach die Wahl lässt… falls Porto zur Hand bitte freimachen… den Spruch kennen wir doch von den guten alten Gewinnspielkarten… nur weiß ich leider nicht was dann an ‘Straf-Porto’ dazukommt…

Aha, :bulb: ich hab’ mich da eben mal ein bisschen schlau gemacht: Wenn auf der Karte ein Vermerk mit ‘ANTWORT’ aufgedruckt ist und die Empfänger-Adresse maschinell, also nicht handschriftlich aufgedruckt wurde dann zahlt man nicht mal eine Strafgebühr sondern nur das tatsächliche Porto… nämlich pro Karte 0,45 €.
Details findet ihr hier: deutschepost.de/dpag?tab=1&s … 15554_1105

Wenn ihr also die Luftballon-Aktion für Freunde plant könnt ihr ja noch ein Döschen mit Kleingeld für den Postboten dazu schenken.

— End quote

Danke für diesen genialen Beitrag!!! So werden wir es machen!! vor Freude in die Luft springt

LG,
Asuka.