Baum

Hallo Ihr,

wir wollen eventuell während der Trauung ein Bäumchen segnen lassen, was wir dann später in unseren Schrebergarten einpflanzen möchten. Hat jemand von Euch eine Idee oder eine Geschichte, wie man das in den Gottesdienst mit einbringen kann? Hab gestern schon mal ein wenig gegooglet, aber nicht wirklich was gefunden.

Liebe Grüße
Astrid


Standesamt: 05.10.2006
Kirche: 07.10.2006

Liebe Astrid,

von Hermann Hesse gibt es ein Buch nur zum Thema Bäume mit Gedichten und Textauszügen, ich finde es super!
amazon.de/gp/product/3458321 … e&n=299956

LG diesahne

Hi Astrid,

wir hatten eine freie Trauung und wollten alle Kinder mit einer Aufgabe in die Trauung einbinden. Daher hatten die 2 Kinder einer Freundin die Aufgabe, ein Olivenbäumchen und eine Gieskanne mit Wasser zu bringen.
Die Theologin, die uns getraut hat hat ganz viel über das Wachsen der Liebe zu diesem Bäumchen erzählt z.B. es soll stürmschen Zeiten in der Ehe standhalten und viele Früchte tragen. Als Überraschung hatte sie noch bunte Papierblätter vorbereitet auf die sie Wünsche für uns geschrieben hatte wie z.B. Sonne, Träume, Verständnis usw.
Dirk und ich haben dann mit der Gieskanne (da war ganz wenig Wasser drin, damit der 2-jährige beim Bringen keine Sauerei machen kann *grins) das Bäumchen gegossen.

Auf die Idee mit dem Bäumchen hat mich Corinna (=sternentage, siehe Formum Dienstleister) gebracht.

Da wir keinen Garten haben mussten wir leider etwas Zierliches nehmen, was ich gut in einer Wohnung oder auf der Terasse stehen kann. Schöner hätte ich schon einer richtigen Obstbaum gefunden. Da kann man schön mit der Familie auch noch Tage nach der Hochzeit aus dem Einpflanzen ein Event machen.

Wenn du magst mail mir doch einfach deine email-Adresse, dann kann ich dir eine Einladung zu dem digitalen Fotoalbum unserer Fotografin schicken (das geht leider nicht anders) und du kannst dir ein paar Bilder hierzu anschauen…

Liebe Grüße und noch ganz viel Spaß beim Vorbereiten eurer Hochzeit

Free

Hi Astrid,

unsere Weddingstyle-Expertin zum Thema “Freie Trauungen” heißt nicht Corinna sondern Kristina.

Schreib Sie zu Deinem Sachverhalt auf jeden Fall mal an, denn sie ist supernett und kann Dir bei Deinen Fragen ganz sicher super weiterhelfen und Dir tolle Tipps geben :stuck_out_tongue:

Liebe Grüße
Jana