BH - Neckholder

Hallo

Ich möchte mir ein Neckholder - Brautkleid kaufen, habe aber eine sehr grosse Oberweite.
Welchen BH würdet Ihr mir empfehlen? Ich möchte nämlich unbedingt einen BH haben MIT TRÄGERN. Gibt es Neckholder-BH’s, und wo kann man die kaufen? Gibts die auch in sehr grossen Grösssen??

Oder ist ein Neckholder kleid nicht zu empfehlen bei sehr grossem Busen?

Vielen Dank
Liebe Grüsse aus Luxemburg

kommt auf den Ausschnitt vorne an.
Ich habe auch recht viel, werde aber etwas schulterfreies tragen, mit einer Corsage drutner fühlte sich es toll an und alles blieb da, wo es sollte. :wink:

hier ein link: la-sposa.com/pics/braut/10270.jpg

Hallo, Paula!

Wo hast Du denn Deine Corsage bekommen? :question: Mein Problem war nämlich, dass ich die Corsage im Brautgeschäft echt scheußlich fand und unbequem und kratzig. :blush:
In normalen Unterwäsche-Abteilungen der Kaufhäuser gab es auch nix passendes. Ich bräuchte nämlich auch eine Corsage ohne Träger. Allerdings wäre es schön, wenn die einigermassen hübsch ist und vor allem einigermassen bequem.

Gruss, anlora

die gab’s im Geschäft dazu. Das superschönste war es nicht, jedoch hatte sie auch andere Modelle (nur nicht gerade da)

Letztes Jahr waren wir zu ner Hochzeit eingeladen, und mein damaliges Cocktailkleid war auch ein Corsagenkleidk, also ganz ohne Träger… Die Corsage war super, guter Halt, jedoch diese zu tragen von Nachmittags 14:00 bis nachts 04:00 Uhr fand ich unerträglich! Es war eine super Party, jedoch “rutschte” es doch manchmal beim “Zillertaler Hochzeitsmarsch” z.b. War schon peinlich… Und beim Sitzen pieksten die Bügel in meine Hüften, und unter den Busen, das war echt unerträglich. Ich war wirklich froh, als wir im Auto sassen, und ich das “Ding” öffnen konnte, und bin ohne jeden BH, oder Corsage nach Hause gefahren: Ich war erleichtert. Beim Sitzen wurde der Magen so gequetscht, dass ich gar nichts essen konnte, und keinen Hunger mehr spürte… :blush: :open_mouth:

Eins steht bei mir fest: SO möchte ich nicht heiraten; An meinem Hochzeitstag möchte ich was ANGENEHMES tragen, egal ob das etwas “klassischer” aussieht mit Trägern, ich jedenfalls möchte mich bewegen können und tanzen, ohne jedesmal wieder hochzuziehen, und zurechtrücken zu müssen…

Möchte dich jetzt aber nicht beunruhigen, :wink: vielleicht sitzt deine Corsage ja besser. War so ein Modell mit Spitze und vielen Stäbchen, und im Rücken ganz zusammengeknüpft, mit Häkchen.

Deshalb meine Entscheidung: NECKHOLDER oder klassisch MIT TRÄGERN, damit ich BH zum halten habe…

Wünsche allen ein Schönes Fest!

hallo tannchen!
Ich wollte auch unbedingt eine corsage und habe verzweifelt gesucht - allerdings sitzen die bei mir hohen Träger auch nicht so richtig - entweder rutschen si an mir runter - noch mehr wenn man Strümpfe einhängt - oder sie sitzt gut, dann aber wird der Busen so eingequetscht und hochgedrückt dass alles faltig und seltsam aussieht (und ich hatte viele Corsagen an - von C&A bis super teuer)
ICh werde jetzt einen halterlosen BH tragen - der ist aber bei viel Oberweite eher nicht zu empfehlen - aber es gibt total viele BH’s die einen Holderneck haben- Gibt es ganz normal im Wäschegeschäft zu kaufen. Würde aber, wenn es viel zu halten gibt die Träger festnähen (oder breitere dranmachen)da sie sonst auch mal gerne aus der Verankerung rutschen. Die Träger kann man nämlich flexibel gestalten und werden meist unterm Busen bzw über den Bauch geführt, damit der Rücken frei bleibt (Kannst du dir z.B. bei dessousforyou.de unter Hochzeit mal angucken)
Hast du sonst mal ne Kurzcorsage ausprobiert? Die hören am Rippenbogen auf und pieksen so nicht in Bauch und man kann vieeel von dem leckeren Hochzeitsessen essen!
lg

Hi tannchen,

Neckholderkleider sind zwar sehr sexy und attraktiv, doch bei einer größeren Oberweite würde ich Dir von diesem Schnitt eher abraten.

Neckholderkleider werden meist von schmalgebauten, eher maskulin-
sportlichen Bräuten genommen, da diese die sportliche Figur kaschieren.

Eine reichliche Oberweite wird durch ein Neckholderkleid noch mehr be-
tont und darum würde ich Dir eher zu einer A-Form oder zum klassischen Kleid mit hinreissendem Dekolleté raten.

Falls Du aber unbedingt ein Neckholderkleid tragen möchtest, dann findest Du in vielen großen Versandhauskatalogen auch passende BH’s für diesen Kleiderschnitt.

Liebe Grüße
Jana

hast schon bei den üblichen katalogen geschaut? also otto usw
(zählt das zu werbung?)

— Begin quote from "schneckerl"

hast schon bei den üblichen katalogen geschaut? also otto usw
(zählt das zu werbung?)

— End quote

hey schneckerl,

machen wir Mädels hier nicht alle für irgendwas Werbung???

Brautkleiddesigner, Schmuckdesigner, Accessoires, Locations etc. - alles Werbung…

Und wer was dagegen hat, ist auf dieser Plattform einfach fehl am Platze :laughing:

Liebe Grüße
Jana

naja könnte ja sein, dass das nicht gerne gesehen wird mit der “werbung” :smiley:

hallo tannchen,

bei dem neckholderkleidern muss ich jana recht geben.

ich würde auch eher zu einem corsagenkleid tendieren. ich weiß nicht wie groß deine oberweite ist, aber ich würde dir empfehlen ab einer bestimmten oberweite keine BH’s im versandhaus zu kaufen. da bist du mit einem fachgeschäft meiner meinung nach besser beraten. in dem fall lieber ein bisschen mehr ausgeben, dafür kneift und zwick nichts und das sollte ja an diesem tag auf keinen fall sein.

zudem halte ich neckholder BH’s ab einer bestimmten brustgröße für ungeeignet, da das gewicht der brust nackenschmerzen verursachen wird. das gesamte gewicht der brust wird ja nur am band das um den nacken geht getragen! das solltest du auf alle fälle bedenken.

wie wär’s da mit einem corsage od. body?

wenn du dein brautkleid in einem brautgeschäft aussuchst, werden die damen dich auch beraten, welches kleid am besten zu deiner figur passt bzw. oberweite.
es gibt auch s.g. minimizer - damit lässt sich oberweite auch ein bis zwei nummern minimieren.
normalerweise gibt es auch in den brautsalons das passende d’runter.

du wirst sehen, du findest dein traumkleid und das passende d’runter, so wie es viele von uns auch schon gefunden haben :laughing:

Hallo Hochzeitsfieber,
sicherlich hast du recht dass wir alle auf die eine oder andere Art “Werbung” machen - allerdings handelt es sich bei den Tips die wir geben, um Erfahrungsberichte, die lediglich dazu dienen, Hilfestellung zu geben bei der Suche nach bestimmten Dingen und vor allem um persönliche Erfahrungsberichte.
Diese Art der Werbung unterscheidet sich doch sehr vom Werben für eigene Produkte oder Dienstleistungen.
Insofern muss ich dir sagen, dass ich deine Meinung
“Und wer was dagegen hat, ist auf dieser Plattform einfach fehl am Platze Laughing”
absolut nicht teile!
Ich denke, dass du als Dienstleister dich mit deinen Tips teilweise doch auf einem sehr schmalen Grad bewegst. Weddingplaner hat da klare Regeln festgelegt, die eigentlich Hinweise wie “schau auf meiner Website, ich habe noch Colliers, meine Kissen sind nicht so teuer” ausschließen.
Ich möchte damit keineswegs sagen, dass ich das als nicht hilfreich empfinde -dennoch ist der verbale Angriff auf Leute, die sich an die für dieses Forum geltenden Regeln halten und den Ausschluß von Dienstleisterwerbung positiv finden, weder schön noch angebracht.
lg