Bin auch eine Juni-Braut

Hallo Mädels,

auch ich möchte mich gerne vorstellen:
mein Liebster und ich sid jetzt seit 7 1/2 Jahren zusammen, sind im dezember letzten Jahres zusammen gezogen und sind jetzt beide seit einigen Monaten mit dem Studium fertig.
Silvester hat mir mein Freund ganz romantisch auf einer Düne zwischen “unserem” Leuchtturm und dem Meer einen Antrag gemacht. Ich konnte nur “natürlich” sagen.

Und wir werden standesamtlich auch im Mai auf einem Leuchtturm heiraten (auf Westerheversand).
Und standesamtlich feiern wir dann ganz groß (130 Gäste!!! Wir können und wollen niemanden von der Liste streichen).

Bin jetzt seit Ende Mai fertig mit meinem Studium, fange erst im Oktober mit dem Arbeiten an und bin dewegen schon ganz fleißig am Basteln…
Macht sehr viel Spaß!

Wie ist das denn bei euren Zukünftigen:
mein verlobter gibt sich ja viel Mühe, aber zum Mitarbeiten kann ich ihn nur schwer motivieren. Er sagt immer nur " alles, was dich glücklich macht", und dann überrascht er mich doch manchmal mit irgendwelchen Vorschlägen oder Meinungen.
Ist es bei euch auch so, dass ihr euch um das meiste kümmern müsst?

Hallo,

herzlich willkommen!

Ich habe den Eindruck das kennen auch Manche von uns hier :smiley:

Bei uns ist es so, ich plane und denke mir ständig etwas Neues aus, er hört es sich an und segnet ab, oder gibt ein Veto ab.

Wir entscheiden zwar Alles zusammen, aber die Impulse und die nötige Recherche kommt schon von mir.

Na ja, macht den meisten von uns wahrscheinlich auch mehr Spaß!

Also, wünsche dir hier viel Spaß beim Planen!

Lg,

Izumi

Lieber baldEngel,

eigentlich bist Du doch schon ein Engel…denn sonst wollte Dein Schatz Dich doch nicht zur Frau nehmen, oder ?! :wink:

Freut mich, dass Du zu uns gefunden hast und Dich auf Deine Vorbereitungszeit freust.

Heiratet Ihr “nur” standesamtlich?

Erzähl doch ein wenig von deinen Vorstellungen zu Eurer Hochzeit.

Bei meinem Mann war es auch so, dass er sich für diese ganzen Kleidigkeiten zunächst nicht so erwärmen konnte.
Bei den Sachen, die er dann auf meine Ideen hin am PC designt und umgesetzt hat, hat er dann aber später großes Engagement entwickelt.
Auf der anderen Seite habe ich ihm dann auch manches einfach erspart bei dem ich wußte, dass er es nicht als so wichtig empfindet und mich lieber einfach machen lassen wollte.

Wir haben auch zusammen entschieden, aber die Vorschläge kamen oft von mir und er hat dann “auswählen” dürfen.

Anfangs hatte ich hier im Forum immer den Eindruck nur ich habe einen “Hochzeitsmuffel” zu Hause sitzen - im Laufe der Zeit rückten die Mädels dann aber immer mehr mit dem gleichen “Problem” heraus und dann fühlte man sich auch nicht mehr so alleine damit und hat sich einfach gedacht, o.k., wenn er möchte, dass ich mich weitestgehend darum kümmer, dann kann ich noch diesen oder jenen Schnick-Schnack machen :laughing:

Also mach Dir keine Sorgen darum … wenn Dir oder ihm etwas wichtig ist werdet Ihr das gemeinsam entscheiden/austüfteln und ansonsten können sich halt nicht alle Männer für Seifenblasen oder Freudentränentaschentücher begeistern 8)

Sie sind dann am Ende aber alle mächtig stolz, wie toll Ihre Frauen das Fest organisiert haben und welch liebevolle Details es gibt.

Viel Spass und Anregungen hier im Forum

Ehefrau Koboldine

Lieber baldEngel,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum! Wirst hier sicherlich viel Spaß haben und noch jede Menge gute Ideen sammeln können.

Mach Dir keinen Kopf, ich glaube das geht den meisten von uns hier so. Irgendwie ist es ja aber auch ganz schön, (fast) freie Hand zu haben, oder? :smiley: Mein Schatz versteht das zum Beispiel überhaupt nicht, warum ich mir schon knapp zwei Jahre vor der Hochzeit solchen Kopf darum mache, aber andererseits gefällt’s ihm doch wieder. Den Großteil der “Arbeit” (oder sollte ich sagen “des Vergnügens” :smiley: ) mache ich / werde ich machen, er nickt dann einfach nur noch ab oder protestiert, wenn’s ihm zu dolle wird…

Genau aus diesem Grund liebe ich dieses Forum - weil alle anderen genauso hochzeitsverrückt sind und das alles nachvollziehen können…

Liebe Grüße
Mone

Hallo Ihr,

danke für die schönen Antworten…

Da hab ich mich oben wohl verschrieben:

standesamtlich feiern wir auf dem Leuchtturm
und kirchlich dann ganz groß.

Da bin ich ja froh, dass es euch auch im großen und ganzen so geht wie mir.
Ich wurde schon belächelt, als ich ein Jahr vor dem Termin die Standesbeamtin vom Leuchtturm angerufen habe… und hab dann den letzten freien Termin an unserem Wunschtag bekommen. Da haben sie dann nichts mehr dazu gesagt :smiley:

Ich freue mich schon so sehr darauf: wir haben ein altes Schulhaus auf der Halbinsel Eiderstett gemietet (hat viele Schlafzimmer und auch einen großen Saal in dem man feiern kann) und nebendran steht noch ein kleines Häuschen für mich und meinen Schatz. Es werden wohl insgesamt 17 Personen mitfahren (unsere Familien und Trauzeugen, bei mir ist es meine Zwillingsschwester, und unsere engsten Freunde). Und wir werden mit einer Pferdekutsche zum Leuchtturm gefahren und auch wieder zurück.

Und für die kirchliche habe ich nach langem Suchen auch das richtige gefunden: ein großer Saal, der sich “Spiegelsaal” nennet, mit hohen Decken, viel Stuck, also sehr festlich.

Und ich bin jetzt fleißig am basteln: die Einladungskarten, die Blumenanstecker (Kunstblumen: Diorrose + Callas auf weißem breiten Band), Mandelsäckchen,…

ich weiß, ich bin noch sehr früh dran. Aber ich fange im Oktober an zu arbeiten, und man hat mich schon darauf vorbereitet, dass ich mindestens einen 11 Stundentag haben werde und jetzt habe ich Zeit.

Liebe Grüße!

Hallo baldEngel,

auch von mir ein herzliches Hallo !

Ich wünsch Dir ganz viel Spaß beim Ideensammel und umsetzten.

Wir alle hier wissen dass wir von Nichbräuten, “Langzeitehefrauen” und der Außenwelt :smile: oft alls total verrückt gelten, aber hier im Forum wirst du merken dass du ganz “normal” bist :exclamation:

Auch bei uns war es so, dass ich die Hauptarbeit hatte. Aber es gab Entscheidungen die hat mein Mann getroffen und war dann dort auch wirklich nicht kompromissbereit “Ich lass dir ja bei allem anderen freie Hand” Er hat z.B. die Farbe der Blumen ausgesucht ( creme-grün ), der Einladungkarten ( hellgrün ), Umfang des Polterabends… etc.

Und es ist so ein wunderschönes Fest geworden.

LG Teufelchen

Ohhhhhhhhhhhhhhhhhh :blush:

Die Planungen für Eure standesamtliche Trauungen hören sich aber schön an.
Mit der Kutsche zum Leuchtturm …wow

LG Koboldine

Herzlich Willkommen baldEngel,
und ganz viel Spaß hier im Forum.

Mein Mann hat sich anfänglich auch zurückgehalten.
Am Ende hat er sich dann zum Basteltier entwickelt und alle Menükarten und Kirchenehefte (je 100) zusammengenietet.
Männer können nicht ein Fest im Detail planen, das noch fast ein Jahr weg ist.
Wirst sehen: zum Ende hin ist deiner auch dabei. UND: nach der Hochzeit weiß man definitv, dass sich ALLES gelohnt hat.

Übrigens bin ich eine Leidensgenossin was unsere “Schwiegertiger” betrifft :wink:

LG, Lucie

Hallöchen

Na da sage ich auch mal Hallo.
Auch ich werde eine Juni-Braut sein.
Und ich kann dich trösten du bist nicht die einzige, die jetzt schon mit alldem anfängt. Ich steck auch schon mitten drin obwohls noch “soo lange” hin ist. Aber ich kann Dir nachfühlen, wenn man arbeitet bleibt dann nicht sehr viel Zeit übrig, da wir Frauen ja auch noch Kind und Haushalt nebenbei meistern müssen.
Von mein Verlobter kann ich nicht so viel Hilfe erwarten er ist bis Donnerstags auf Montage und Freitag Samstags hat er Schule.
Nun ja ich wünsche Dir noch sehr viel Freude, Spass und viele nette Ideen hier.

Tschöööööööö Janine

Hallo Bald-Engel!

Willkommen im allerbesten Hochzeitsforum!!!

Nachbarschaftliche Grüße aus Nürnberg-Fürth

Claudi