Bin auch neu

Hallo an alle,

ich bin vor kurzem erst auf dieses Forum aufmerksam geworden.
Ich heirate zwar erst im nächsten Jahr, bin aber schon fleißig am planen und machen und freue mich hier evtl. ein paar Antworten auf meine bestimmt vielen Fragen zu bekommen…
:smile:

VG
Conny

Liebe Conny,

[size=150]herzlich Willkommen hier im Forum [/size]- Antworten findest du hier sicher reichlich :wink:

Was hast du denn schon alles geplant?

also fix sind schon das Standesamt, die Kirche, das Gasthaus und die Band…

:smiley:

Und das Datum? :wink:

18.4.
wobei wir immer noch nicht wissen, ob wir alles an einem tag machen sollen, oder ob es nicht besser wäre, standesamt einen tag vorher zu machen???

Hallihallo Conny,

herzlich Willkommen im Forum. Hier findest Du bestimmt viele Antworten auf deine Frage und kommst auf Idee, die Du ohne diesen netten Mitbräute bzw. jetzt schon Ehefrauen nie gehabt hättest. Bin auch noch nicht lange im Forum, aber ich kann sagen, es lohnt sich.

Zu Deiner Frage, Standesamt und Kirche zusammen oder getrennt - die Entscheidung kann man Dir nicht abnehmen. Mein Schatz und ich werden Dienstags standesamtlich und den Samstag dann kirchlich heiraten. Wir hoffen, dass es so entspannter ist - und wir die Hochzeit noch mehr genießen können.

ja das denke ich auch… aber ich habe angst , dass da ein bisschen die spannung “flöten” geht ??!

Hallo und herzlich willkommen! losmi

was für ein netter empfang :smile:

Hallo Conny,

herzlich willkommen hier bei den Forumsüchtigen :smiley:
Hier findest Du sicherlich jede Menge Ideen/Anregungen für Deinen großen Tag. Wir haben bereits 2006 standesamtlich geheiratet und im August folgt unsere kirchliche Hochzeit. Ich fand und finde es immer noch (für uns!) perfekt, so wie wir es gemacht haben, aber wie eine meiner Vorrednerinnen schon geschrieben hat: diese Entscheidung kann euch niemand abnehmen.

Also ich persönlich denke, dass die Spannung nur noch größer wird. Wir feiern die standesamtliche Hochzeit mit der engsten Familie ( 15 Personen ) und die kirchliche dann mit ca. 150 Personen - also bei uns kommt da genug Spannung auf.

und wieviele tage habt hier da dazwischen wenn ich fragen darf?

Viel Spaß bei den Vorbereitungen wünsche ich dir und auch eine tolle Zeit hier im Forum!

Zu deiner Frage, ob Standesamt und Kirche an einem Tag oder an zwei getrennten kann ich dir nur sagen, dass wir auch dienstags standesamtlich und samstags kirchlich heiraten und ich super-zufrieden bin mit der Entscheidung, so können wir auch noch in Ruhe die Koffer für die Flitterwochen packen! Aber die Entscheidung müsst letztendlich ihr treffen, womit ihr euch wohler fühlt! Hat alles immer Vor- und Nachteile.

LG Sweety

:blush:

wie macht ihr das eigentlich dann mit dem fotografen?
der schönste vorteil an einer “geteilten” Hochzeit ist meiner meinung nach der, dass man sich in der kirche das erste mal sieht… d.h. der fotograf müsste zwischen kirche und kaffee seine arbeit tun…
was macht man dann mit den gästen usw.??

danke für eure meinungen

Herzlichen Willkommen!
Ich wünsche dir viel Spaß hier und eine schöne Vorbereitungszeit!

Wir heiraten an getrennten Tagen (Freitag + Samstag) und ich bin absolut froh, daß wir es so machen. Werden Freitag abend die Kirche und Location dekorieren und haben somit hoffentlich keinen Streß. Wir werden nach der Kirche Fotos machen- für die Gäste gibt es dann in der Location Kaffee und Kuchen.

LG
CiBu

und um wieviel startet ihr mit der kirchlichen trauung?

Unsere kirchliche Trauung beginnt um 13h.

LG
CiBu

hmmm…
ich hatte nicht daran gedacht die kirche auch früher beginnen zu lassen :smile:

Also, bei uns sieht der Wochen bzw. Tagesplan wie folgt aus:

Dienstag:
11:30 Uhr standesamtliche Hochzeit
12:00 Uhr Sektempfang, falls doch ein paar Freunde, Arbeitskollegen, Nachbarn und weiter Verwandte kommen.
13:00 Uhr Essen gehen mit der engsten Familie.

Mittwoch:
Ausruhen

Donnerstag:
17:00 Uhr kommen unsere Nachbarn zum Kränzen vorbei - dabei wird bestimmt auch nen bisschen gepoltert. Aber so nen richtigen Polterabend machen wir halt nicht.

Freitag:
Letzte Vorbereitungen…

Samstag:
14:00 Uhr kirchliche Trauung (Fotografin ist während der Trauung dabei, und darf als Einzigste Fotos machen)

15:15 Uhr Gratulationen vor der Kirche und nen bisschen Sekts chlürfen- macht sie hoffentlich auch noch viele Photos

16:00 Uhr auf dem Weg in die Location - Kaffee trinken und dann so langsam zum Fotos machen davonmachen. Wir machen das Portrait-Shooting im Park unserer Location - so können unsere Eltern, Trauzeugen … schnell für weitere gemeinsame Fotos dazukommen bzw. sie sehen auch was vom Shooting und fühlen sich nicht so alleine.

Also unsere Fotografin ist quasi den ganzen Tag mit dabei - von der Trauung an bis in die Nacht.

2 fragen an dich, rena:

  1. macht ihr kein brautverziehen?
  2. darf ich fragen, was die fotografin verlangt für diese lange zeit?

danke schön

(ganz schön viele fragen für so kurze zeit)