Bitte um Rat - Welche Corsage?

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte mal dringend euren Rat und wäre euch sehr dankbar um euer Feedback - eventuell gerade von den Ex-Bräuten und mittlerweiligen Ehefrauen, die damit schon Erfahrungen gemacht haben :smile:

Ich tue mich recht schwer damit, eine Corsage für mein Hochzeitskleid zu finden. In erster Linie möchte ich sehr gerne eine haben damit ich etwas “in die richtige Haltung gepusht” werde - also nicht dastehe wie krummgesch*** - ihr wisst schon was ich meine :blush: Und natürlich ist der “Stütz- & Formfaktor” ansich auch eine wirklich prima Sache :smile:

Nun hatte ich nach einem Suchmarathon in der Stadt eine diLorenzo Corsage an (Bild siehe http://i294.photobucket.com/albums/mm104/lil_frangipani_2/corsage1.jpg), die mir recht gut gefiel - einzige Sache ist, dass diese Corsage vorne keine Stäbe hat, sondern nur in der Seite und im Rücken. Anundfürsich war es vom Druck her aber sehr angenehm, als ich sie trug.
Nun hatte ich aber online (konnte ich leider also bisher nicht anprobieren) noch eine sehr gut wirkendende Poirier Corsage gefunden gehabt (Bild siehe http://i294.photobucket.com/albums/mm104/lil_frangipani_2/corsage2.jpg) - die zwar um einiges schlichter ist als die andere, aber eben rundum Stäbchen hat.

Jetzt meine Frage: Ist es eine eher positive (eben wegen der Haltung etc.) Sache, den ganzen Tag quasi “rundum eingeschnürt” zu sein oder ist das nach ein paar Stunden schon zuviel und eine Corsage, die den Bauch nicht noch zusätzlich einschnürt ist eventuell viel angenehmer zu tragen (vor allem auch, wenn man noch etwas essen mag)? Oder geht der Haltungsnutzen dann dort eher verloren?
Auch verunsichert mich der Faktor, dass die diLorenzo Corsage wahrscheinlich hinterher nur noch mit Strumpfhaltern und eben Strümpfen getragen werden kann, währen ich die von Poirier “einfach so” auch ohne Strümpfe eventuell noch nach der Hochzeit tragen könnte und sie dadurch das sie einiges schlichter und “glatter” ist, noch mehr Kombinationsmöglichkeiten bietet.

Wie seht ihr das?
Danke schonmal im Voraus! <3

LG, Frangipani

PS: Und das muss ich nochmal loswerden: Ich hab mich Laufe meiner Internetzeit eher zu einem passiveren Mitglied von Foren entwickelt, aber es vergeht wirklich kaum ein Tag, an dem ich mich hier nicht einlogge. Ich liebe dieses Forum heiß und innig und bin immer wieder begeistert über die ganzen tollen Ideen und Gedankenaustausche hier :smiley:

Hallo Frangipani!

Als “Wäschefachfrau” kann ich ja mal meinen Senf dazugeben :wink:

Grundsätzlich sei aber gesagt, dass solch leichte Platikstäbchen zwar schön eine Stützwirkung haben, die beschränkt sich aber auf die Oberweite. Für einen schnurgeraden Rücken ohne zutun hilft nur ein Korsett :wink: das hat richtige metallfedern.

Also macht es im Grunde keinen Unterschied, ob “nur” seitlich und im Rücken oder eben rundherum Stäbchen sind.

Allerdings würde ich trotzdem zu der Corsage raten, die vorne keine Stäbchen hat und zwar aus eine ganz einfachen Grund:
wenn du dich hinsetzt, knicken die vorderen Stäbchen um und die Knicke bekommst man nie wieder aus der Corsage. Außerdem sieht man es u.U. auch unter dem Kleid abzeichnen…und es drückt, nebenbei gesagt.

Zumindest sind das meine Erfahrungen, vielleicht sehen das die superschlanken unter uns auch anders (vielleicht knickt da ja nichts…?)

Wenn du dir aber nicht sicher bist, bestell doch die von Porier einmal, damit du sie anprobieren kannst. Vielleicht hat sich dann deine Frage schon erledigt. Denn nicht jede Corsage sitzt ja bekanntermaßen gleich gut.

Viele grüße
Avaluna

Also ich bin jetzt nich schlank, habe nen kleine Bauch und habe rundherum Stäbe, allerdings keine aus Plastik, meine haben auch große Wirkung auf dem Rücken, also ich sitze dann grade, weil mache ich nen Buckel, wird es richtig unbequem.

Wenn ich mich setze, knicken die Stäbe auch nicht sondern, sie bekommen so eine C vorm, unterm Kleid unten, hätte man das nich sehen können, weil da ja der Rock ist, bei sehr engen Sachen, wie wenn ich Jeans habe, sieht man es nicht dirket, würde man aber seine Hände da haben, merkt man schon was.

Du solltest auf jedenfall mal beide Varianten probieren und wie die dir passen. Also ich komme super mit kompletten rundherum klar, aber die wenigsten mögen es.

Ganz herzlichen Dank für eure schnellen und detaillierten Antworten, ihr zwei! <3

@Avaluna: Danke dir - hatte ich schon vermutet gehabt, dass wenn ich die richtige Haltung ohne viel Zutun haben will, dass da ein Korsett das Richtigere wär. Fände ich aber für mich persönlich jetzt etwas heavy, vor allem weil da (logischerweise) ja auch ein ziemlicher Preisunterschied zu einer Corsage besteht. Und an der Haltung will ich generell arbeiten g
So ein leichter Druck ist da eine ganz nette Sache, weil mich das irgendwie daran erinnert, nicht “zusammenzusacken” (wie wenn einen jemand in den Rücken piekst :wink: )
Und das mit dem Einknicken und Drücken der Stäbe wusste ich nicht - da hab ich auch gar nicht dran gedacht! :astonished: Tausend Dank!

@Francesca: Gibt es denn auch Corsagen mit Metallstäben? Oder ist das dann per Definition schon ein Korsett?
Auf jeden Fall ganz lieben Dank auch dir für die detaillierte Erklärung, das konnte ich mir jetzt sehr gut vorstellen!

Ich werde dann wirklich einfach mal beide “zum Vergleich” probieren - stimmt, vielleicht erledigt sich das ja echt schon direkt, wenn ich die Poirier Corsage anhabe.

Habt noch einen schönen Abend!
LG, Frangipani

Hallihallo!

Also meines Wissen nach gibt es keine handelsüblichen Corsagen mit Metallfedern. Das würde das Material auch nicht hergeben :wink:
Aber ob man die für einen Tag auch braucht…?
Ich denke nicht. Ist ohnehin schon ungewohnt, eine Corsage zu tragen…

ich hab dir da mal eine PN geschickt…

Liebe Grüße
Avaluna

Huhu :smile:

lach Huch, ja. Das mit dem Material, da hatte ich gar nicht dran gedacht :blush:

— Begin quote from "Avaluna"

Aber ob man die für einen Tag auch braucht…?
Ich denke nicht. Ist ohnehin schon ungewohnt, eine Corsage zu tragen…

— End quote

Stimmt, da hast du wirklich Recht. Vielleicht sollte ich es für den Tag nicht “übertreiben” - kann man ja auch immer später noch überlegen :smile:

Ja, PN hab ich gesehen, merci! Und direkt zurückgeschrieben :smiley:

Liebe Grüße, Frangipani

Das sind auch keine Metallfedern, sonder wirklich dünne Metallstreifen, wenn man drüber fährt merkt man die Stärke und ich kann sie halt auch ganz normal in der Maschine waschen und biegen, grade im Koffer aus Platzgründen. Kenne z.B. das gar nicht das in Corsagen Plastik drinnen ist, die wo ich immer gekauft hatte waren so.

Habe mehrere und die waren alle mit Metallstreifen. Bei Plastik hört sich das für mich an, als würde es gleich kaputt gehen :open_mouth:

Im Internet steht ja oft eine Beschreibung zu dem Inhalt der Corsagen. Aber ich würde es an deiner Stelle wirklich vorher richtig Probieren, sitzen, bücken, heben, weil es schon ein Unterschied ist, ob überall oder nur hinten. Man bückt und setzt sich ja ganz anders hin.

Ich habe meine von 9.00 Uhr bis 2.00 Uhr getragen, und diese auch zwischen drinnen nicht ausgezogen oder so, ich habe aber früher beim Tanzen öfter welche getragen und da auch nicht grade wenig, von daher, solltest du sie zu Hause bei der Hausarbeit anziehen, das hilft echt g

Hallo!

Ich muss jetzt hier auch mal eine Frage loswerden:

Wo bestellst du denn die Poirier-Corsage? Kann man die gegebenenfalls einfach wieder zurückschicken? Normalerweise geh ich immer lieber in einen Laden und probier die Sachen an, aber ich hab noch keinen Laden mit Poirier entdeckt. Und ich find die Sachen total schön…

Grüße, Leni

Poirier kenn ich eigentlich nur aus den Brautläden, in normalen Läden hab ich die Marke auch noch nie gesehen.

LG sonnigside

Man kann zu Poirier eine Mail über Kontakt schreiben, dann bekommt man eine Liste mit den Läden die diese Marke führen. Im Internet hab ich leider auch noch keinen Shop entdeckt wo man die Firma bestellen kann. Leider.

Mein Brautladen hat leider nur eine Sorte Corsagen, vom Typ “Liebestöter”. Bestimmt funktionell, aber nicht wirklich hübsch. Ich hab ja schon mal entdeckt, dass ich das gleiche Set wie hab du, mirimausi, von Triumph. Das sitzt echt gut, und wahrscheinlich werde ich es auch unterm Brautkleid tragen. Aber ich würd schon gern mal eine Corsage anprobieren. Wann trägt man so was schon mal, wenn nicht in der Hochzeitsnacht…

Ich schreib mal an Poirier wegen der Liste, danke für den Tip!

Da fällt mir noch was ein: Mit Corsage hat man ja noch eine Schicht mehr an, ich hab ein bisschen Sorge, dass mir das zu heiß ist im Juli… :confused:

Grüße, Leni

Ach und Frangipangi: Ich find deine beiden Corsagen sehr hübsch! In meinem Brautladen empfehlen sie ganz klar die glatten Corsagen, weil sich bei denen auf keinen Fall die Spitze unterm Kleid abzeichnet. Kommt halt auf den Stoff des Kleides an, ich weiß nicht wie das bei dir ist… Aber es ist bestimmt sinnvoll, einfach beides auszuprobieren.

Hallo zusammen :smile:

— Begin quote from "Francesca"

Im Internet steht ja oft eine Beschreibung zu dem Inhalt der Corsagen. Aber ich würde es an deiner Stelle wirklich vorher richtig Probieren, sitzen, bücken, heben, weil es schon ein Unterschied ist, ob überall oder nur hinten. Man bückt und setzt sich ja ganz anders hin.

— End quote

Die Beschreibungen die ich gefunden habe, da stand dann meist nur etwas generelles von Stäbchenverstärkung drin, vom Material der Stäbchen hab ich da nix gefunden… Aber vielleicht frage ich da einfach mal in dem Brautladen, in dem ich die erste anhatte :smile:
Danke auf jeden Fall für den Tipp, ich werd mich da mal ordentlich drin bewegen bei der nächsten Anprobe! <3

— Begin quote from "Francesca"

…] ich habe aber früher beim Tanzen öfter welche getragen und da auch nicht grade wenig, von daher, solltest du sie zu Hause bei der Hausarbeit anziehen, das hilft echt g

— End quote

Werd ich mir merken, danke!!

— Begin quote from "leni"

Wo bestellst du denn die Poirier-Corsage? Kann man die gegebenenfalls einfach wieder zurückschicken? Normalerweise geh ich immer lieber in einen Laden und probier die Sachen an, aber ich hab noch keinen Laden mit Poirier entdeckt. Und ich find die Sachen total schön…

— End quote

Also generell kannst du in Deutschland per Gesetz (Fernabsatzgesetz) alles Bestellte innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen umtauschen/zurückgeben, es sei denn es wurde extra für dich angefertigt oder modifiziert. Manchmal setzen Shops da auch Ausnahmen, da muss man am Besten in die jeweiligen AGB gucken - inwieweit die dazu rechtlich berechtigt zu sind, weiß ich aber nicht.
Stimmt, Poirier zu finden ist echt nicht einfach - irgendwer hatte hier mal einen tollen Shop gepostet, wo man Poirier Corsagen bestellen kann: http://www.dessousladenhilden.de/shop/index.php?main_page=index&cPath=1&zenid=6858e3c71e8f509c7d0db29297b883e8
Ich hatte im Laufe der Zeit dann noch einen gefunden, bei dem werde ich die wahrscheinlich bestellen: http://www.julias-traumboutique.com/_py_Braut-Dessous/c-25-721-0-0-0-0/?plentyID=0fda13a6fe21ad9009e02fcf333ae29c19052008022312

— Begin quote from "leni"

Da fällt mir noch was ein: Mit Corsage hat man ja noch eine Schicht mehr an, ich hab ein bisschen Sorge, dass mir das zu heiß ist im Juli… :confused:

— End quote

Das stimmt wohl, da habe ich mir auch ein wenig Gedanken gemacht - wir heiraten im August… Aber immerhin hat mein Schatz ja auch einiges an Lagen an und dann “leiden” wir halt einfach gemeinsam ;D
(Ich glaube auch nicht, dass das so extrem viel heisser ist, dadurch)

Danke auch für dein Feedback, leni! :smile:
Stimmt, das mit dem Abzeichnen der Spitze ist auch ein guter Einwurf - schätze aber mal, dass das bei meinem Kleid keine Probleme geben sollte, da das um die Taillen-Region eh etwas “unruhiger” vom Stoff her ist.
Mittlerweile kann ich es echt kaum abwarten, einfach beide anzuprobieren und zu vergleichen hibbel Echt blöd, dass es keinen reinen Corsagen-Laden in der Nähe gibt, der einfach mal alle Marken & Größen vor Ort hat :unamused: :wink:

LG, Frangipani

Danke, Frangipangi, für die beiden Links! Das ist natürlich am einfachsten. Ich glaub ich kanns mir nicht verkneifen mir mal so ein schönes Stück zu bestellen…

Grüße, Leni