Blöd

Wißt ihr was mich wirklich ärgert?! Das ich mich irgendwie manchmal total verunsichern lasse. Ich erzählte meiner Mutter gestern was wir alles geplant und schon erledigt hatten und dann kommt so ein Satz: “Aber um den Brautstrauß musst du dich gar nicht kümmern, dass ist doch Sache des Mannes!” Ich meinte dann nur, dass ich dann nen Wald und Wiesenstrauß bekommen würde und ich den gerne schon mit selber aussuchen möchte. Eigentlich machen wir ja auch immer das, was wir wollen. Aber solche Kleinigkeiten verunsichern mich. Dann noch was. Ich meinte, dass ich wahrscheinlich an dem Abend auch etwas sagen möchte. Daraufhin meinte meine Mutter, dass das Sache des Mannes wäre. Ich meinte, dass er ja eine Rede hält, aber das ich doch trotzdem was sagen könnte später. Jetzt weiss ich schon wieder nicht was ich tun soll. Dabei sage ich ja auch immer jedem, macht es so wie ihr möchtet. Nur frage ich mich dann Stunden später immer, ob ich das dann noch wirklich so machen soll oder ob das dann vielleicht doch zu blöd ist oder nicht gut ankommt. Habt ihr da ne Meinung zu?
Ich bin irritiert…

ich kann dich nur wiederholen: macht wie ihr es wollt!
Wir planen auch alles so wie wir es uns wünschen, dabei sind uns einige “Regeln” einer Hochzeit ziemlich schnuppe. Mein Freund ist eher zurückhaltend, ich dagegen ein Plappermaul, daher bin ich mir sicher, dass auch ich etwas auf unserer Hochzeit sagen werde.

Wenn es jemand nicht paßt, pech, soll auf sseine eigene Hochzeit besser/anders machen. Das gilt besonders für meine Schwiegereltern, die ihre Meinung als “DIE geltende Knigge-Regeln” einer Hochzeit halten :unamused:

Das Wort Knigge und Tradition kann ich auch schon nicht mehr hören! Ätzend!!!

Ich weiß, kenne das auch. Man lässt sich doch immer wieder sehr verunsichern.
Im Großen und Ganzen geht es aber noch. Meine Mutter hat Gottseidank den gleichen Geschmack wie ich und meine Schwiemu hält sich aus der ganzen Angelegenheit größstenteils raus.
Zumindest habe ich mir noch nie anhören müssen, das “man das aber nicht so macht”.

Da hilft aber immer nur eins: Selbstbewusstsein! :smiling_imp:

LG Nina

Ich denke auch so,
es ist schliesslich euer schönster Tag im Leben und wir leben schliesslich nicht mehr im Mittelalter, wo die Frau nicht zu sagen hatte!

Lass dich von solchen Dingen nicht aus der Bahn werfen! Trag die Nase ruhig so hoch wie es dir passt…

Ist ja auch eun Fest für Mann UND Frau, warum solltest du dann nichts sagen…?!!

Kopf hoch!
Rike*

Hallo Bell

Ich würde mir da nicht all zu grosse Gedanken drum machen.
Deine Mutter kann sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie die Hochzeit ohne all diese Regeln ist, weil sie wohl so geheiratet hat.

Vielleicht solltest du ihr mal die Weddingstyle unter die Nase halten mit all den tollen Geschichten von den Hochzeiten, da kann sie sehen dass es nicht immer ganz so traditionell zu sein braucht.

Und wenn das nicht hilft, dann brauchst du sie ja auch nicht in deine Vorbereitung einzubeziehen. Unsere Eltern wissen auch nicht alles von unserer Hochzeit, irgendwie sollen sie ja auch überrascht werden.
Ich weiss, dass es schwer fallen kann, aber wenn du jemandem erzaehlen moechtest, wie ihr eure Hochzeit plant, dann hast du ja immer noch uns!

Viele Grüsse
Moni

Hallo Bell,

wir halten uns auch nicht an den ganzen Quatsch. Meinen Brautstrauß habe ich schon mit dem Floristen besprochen aber nicht, weil ich denke, wenn mein Schatz das macht, wird er nicht schön, sondern weil mein Zukünftiger sich einfach viel zu sehr unter Sress setzen würde. Er macht sich ja schon immer völlig verrückt, wenn es um Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke geht, weil es eben perfekt sein soll. Wenn ich es mache ist es doch entspannter.

Das mit der Rede hat mich doch ein wenig geärgert. Wiso sollst Du nix sagen? Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter, wo die Frau brav und stumm neben ihrem Gatten sitzt! :exclamation: Die Rollenverteilung hat sich doch (zum Glück) etwas verändert! Bei uns werde sogar ich die Rede (aus oben genanntem Grund) halten. Frauen sind ja eh sprachlich begabter :wink:

Mich nervt es total, ständig zu hören: “das macht man aber nicht so”, “das sollte aber so sein”…

Hätte fast unsere Torte selbst gebacken. Na da war aber was los! Was das für Unglück bringt! Bin bis jetzt auch mit schwarzer Katze sehr glücklich geworden :laughing:

Also lass Dich blos nicht verrückt machen!

Liebe Grüße
Katja

@all
Ihr seid alle so süß und habt ja auch Recht! Nur irgendwie ist meine Mutter immer die einzige Person, die mich aus der Bahn werfen kann. Und wenn es nur um Kleinigkeiten geht, ich mache mir dann immer einen Kopf drum. Zuerst wetter ich natürlich dagegeben, aber sobald sie weg ist oder ich aufgelegt habe, dann geht das mit dem Nachdenken los! Ätzend…

Hallo Bell,
ich verstehe Dich total. Mir geht es immer mit meinem Vater so. Wenn er rummeckert, denk ich mir immer, was will er, es ist unsere Hochzeit. Kaum ist er ne Wolke, grüble ich, ob er nicht doch recht hat. Kenn das nur zu gut. Blöd, wenn einem Eltern so beeinflussen. Nach zwei mal hin un her grüblen, verwerf ich dann meistens seine Aussagen, denn würde er sie nicht tätigen, fände ich unsere ursprünglichen Ideen und Gedanken zur Hochzeit nach wie vor genial und ich lass mir nichts vermiesen, … Kopf hoch. Der ist nämlich auch so einer: Das tut man nicht, das schickt sich nicht, das “gehört sich so”, das ist Brauchtum, das ist Stil, das ist unpassend, …äääääh ohne Ende. Und das von einem Mann, das find ich ja noch anstrengender. Normalerweise sind ja nur Geschlechtsgenossinnen so unmöglich. Und meine Mutter hält sich total raus und meint nur, “mach es so wie Du willst”. Herrlich, der ganz normale Familienwahnsinn, … aber zumindest kann man sich die Freunde und den Mann aussuchen :laughing: :laughing: :laughing: .
Also Bell, Kopf hoch, Du schaffst das, lass Dich bloß nicht unterkriegen.
Was sagt eigentlich Dein Zukünftiger dazu? Meiner ist oft schon genervt wegen der Interventionen meines Vaters. :cry:
Bye
Nina

Hallo Nina,
mein Zukünftiger kriegt davon nicht so viel mit! Und wenn ich es ihm erzähle, dann sagt er auch immer, WIR haben das doch so entschieden und dann machen wir das auch so. Er sagt auch immer, kritisieren können immer alle super, darin sind sie Weltmeister, aber wenn man dann nach einer Alternative fragt, dann sind sie stumm wie Fische! Und dann meint er immer, siehst du, unsere Idee ist doch gar nicht so übel! Hat ja recht der Gute…aber ich weiß auch nicht warum ich mich von meiner Mutter immer so dermaßen beeinflussen lasse. Das war schon als Kind so. Meine Mutter hat NEIN gesagt und ich hatte schiss zu diskutieren und es dann gelassen. Jetzt bin ich groß :stuck_out_tongue: und gebe sofort kontra. Manchmal so schlimm, dass das ganze sofort eskaliert und beide beleidigt abziehen. Von mir wird immer erwartet und erwartet, aber wenn ich mal was von meiner Mutter erwarte, dann sind immer Ausreden und Bedingungen dran geknüpft. Zum Kotzen ist das! :open_mouth:

Meine Schwie-mu ist furchbar traditionsbewußt!
Es nervt total. Du muß dieses, aber jenes wieder nicht. Zudem kommt sie ist abergläubich. Aber so richtig.
Und lebt nach dem Mondkalender. Wenns nach der ging dürften wir am 20. Mai garnicht heiraten, sondern müßten im Dezember heiraten. Nur da wollen wir nicht. Also, der liebe Gott gab dir 2 Ohren. Eins für rein und eins für raus.
Rosenrot

Hy Bell,
wie geht es Dir jetzt mit Deiner Situation. Ich habe ja auch so ein Objekt in der Familie, wahrscheinlich hast du dir das eh schon gedacht. … Wie alt bist Du, würde mich interessieren. Manche Monster-Eltern schaffen es ihr “Kids” bis weit über die dreissig oder noch mehr zu “knebeln”. Kann ein Lied davon sing. Allerding hilft da nur eines. Abstand halten, Abstand halten, Abstand halten, auf die eigenen Beine stellen auch auf die Gefahr hin, das mal was in die Hose geht, sich was trauen, “Mutproben” in Sachen Entscheidung tagein tagaus, sich den Rücken von den anderen stärken lassen dh von Freundinnen, Vertrauten, KollegInnen, im Beruf, und vor allem: Vom Partner !!! Der hat mir irre toll geholfen.
Bell, vielleicht hilft es Dir, wenn Du uns weiter am Laufenden hältst.
Ich wünsch Dir auf jeden Fall alles Liebe,
Du kannst mir ja auch pn schicken, wenn Du magst. :smile:
Nina

Hey Nina,

du bist süß!!! Ach ja, mir geht es eigentlich ganz gut. Machen das schon so wie wir wollen und im Moment verhält sich alles ganz ruhig! Zu ruhig! Lach. Mal gucken was noch kommt! Aber ich hatte schon wieder Stress, denn meine Schwiegermutter hat hinter unserem Rücken unserem Trauzeugen gesagt, dass sie die Hochzeitstorte spendieren möchte und organisieren will. Hat sie leider pech, denn die habe ich schon in Auftrag gegeben!