Blumenwahl

bedeutung der blumen

  • ja
  • nein

0 Teilnehmer

mir ist gerade der gedanke gekommen, dass jede blume ja eine bedeutung hat
z.b. efeu steht für treue…usw, calla wäre ne totenblume oder so

berücksichtigt ihr das bei eurer blumenwahl? glaubt ihr an diese bedeutungen?

Hallo!

Also ehrlich gesagt, glaube ich nicht an sowas, somit berücksichtige ich diese Bedeutungen auch nicht bei der Blumenauswahl.
Die Blumen sollen einfach nur schön sein und zu allem anderen passen :smiley:

Wie siehts bei Dir aus?

LG
Jana

darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Ich finde nämlich Calla total schön und hätte die gerne als meinen Brautstrauss.

Denke, die Deko ist mir wichtiger als die Bedeutungen, wenn sich das allerdings verbinden liesse, fänd ich es super

lg Andrea

Darüber habe ich mir auch noch keine Gedanken gemacht.

Für mich ist auch nur wichtig, dass die Blumen schön aussehen. Wahrscheinlich wird mein Strauß größtenteils aus Rosen bestehen - die stehen doch für die Liebe, oder? Da kann also nix schieflaufen :smiley:

Gruß,

Julia

wir haben nicht darauf geachtet. Die Deko war zufällig aus Rosen und Efeu. Und ich habe im Netz gelernt, dass Callas nicht als Totenblumen gelten.

Paula hat Recht, das sind nämlich weiße Lilien.
Die werden oft als Friedhofsblumen verwendet.

Bei uns ist die Bedetung auch nicht ganz so wichtig.
Bis auf Efeu, den hätte ich gerne im Brautstrauß und Rosmarin (ja, eigentlich als Gewürz bekannt).

~ Avaluna ~

Nein, also ich mach mir da auch keine Gedanken drüber. Es muss schön aussehen und uns gefallen.

Unsere Blume stand von Anfang an fest - Calla. Ich finde diese Blume sehr schön. Sie ist sehr edel und extravagant.

Ich mache mir um die Bedeutung der Blumen auch keine Gedanken, es gibt sowieso schon soviele Bräuche. Ich denke, dass mir die Blumen einfach nur gefallen sollen (hätte gerne Sonnenblumen).
LG
Conny

hab selber ja gar ned geantwortet :unamused:

also ich bzw wir achten auch nicht darauf. wir werden in der kirche sonnenblumen, efeu und wilden wein haben und im saal dann wahrscheinlich gerbera (muss mit der floristin telefonieren) und im brautstrauß rosen mit kine ahnung was noch :laughing:

@Paula: da bin ich aber froh, dass Calla nun doch keine Totenblumen sind. Hatte mir jetzt schon ein wenig Gedanken gemacht… :smile:

@Avaluna: Rosmarin im Strauss stelle ich mir ja toll vor! Hat das eine Bedeutung für dich oder findest du es einfach nur schön??

Schönen Abend noch

Andrea

Ich habe auch mit nein gestimmt. Wir werden die Blumen auf unsere Farben und die Jahreszeit abstimmen. Den passenden Brautstrauß haben wir schon in der letzten Weddingstyle gefunden :smiley:

Ich habe meine Blume aus dem Bauch raus ausgewählt. Hatte in der letzten Ausgabe WS eine Tischdeko gesehen und — das war SIE
Inzwischen weiß ich auch wie sie heißt : Monbretie bzw. Minigladiolie.
Ich habe mit der Floristin gesprochen, die für uns die Blumendeko in der Kirche und im Lokal und meinen kirchlichen Brautstrauß machen soll. Sie meinte am schönsten würde sie mit weißen Rosen und zartpinken Gerbera aussehen.
Sie macht mir ein Probegesteck, daß sie dann auf den Weilheimer Brauttagen ausstellt. Da kann ich es mir dann anschauen.
Bei mir war es sehr wichtig, daß die Blumen nicht arg riechen. Ich bin massig allergisch und habe schon befürchtet, daß ich auf Kunst bzw. Seidenblumen ausweichen muss.
Die Floristin meinte, meine Wahl würde da keine Probleme machen… ich kann ja “probeschnuppern” :smile:

abendliche Grüße
Christine

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
kirchliche Trauung am 21.07.2007

Hallo,

also ich habe mir einfach diese Blumentafel vorgenommen, auf der steht, welche Blumen es in welcher Farbe zu welcher Jahreszeit gibt und alle rausgeschrieben, die es im Herbst gibt, die weiß sind.
Und gelandet bin ich bei weißen Hortensien. Und ich bin sehr glücklich damit. Welche anderen Blumen ich noch dazunehme, weiß ich nicht, entscheide ich wohl mal mit der Floristin.

Aber so ganz ohne sind diese Bedeutungen nicht. Meine Mutter hat mir von klein auf immer erzählt, dass Nelken Friedhofsblumen sind. (Kennt wohl jeder, diese Nelken noch in Plastikfolie, die so aufs Grab geschmissen werden.) Deswegen mag ich Nelken nicht. Ich kann da nicht über mich, ich würde mir niemals Nelken in die Vase stellen.

LG, Marei

Für mich war immer klar, daß es Rosen werden. Rosen sind einfach meine Blumen, schon immer. Ob in natur oder auf Textil, als Kunstgirlande oder Bettwäsche…

Daß Callas im Moment so im Trend sind als Hochzeitsblumen, kann ich überhaupt nicht verstehen - ich finde die einfach gruselig. :confused: Aber zum Glück ist das ja einfach nur Geschmackssache. 8)

Hi Schneckchen,

ich finde es schon erstaunlich, daß jedem Farbton eine Bedeutung beigemessen wird. Noch erstaunlicher ist es, daß den einzelnen Blüten bestimmte Bedeutungen zugeschrieben werden.

Mag sein, daß sowas vielleicht von einigen Wenigen beachtet wird, aber ich selbst hatte mir damals keine Gedanken darüber gemacht. Mir waren die Farbabstimmungen wichtig und das mir die ausgesuchten Blüten gefallen.

Ich hatte in meinem Strauß Orchideen in creme-grün und Freesien in grün - keine Ahnung, ob und welche Bedeutung diese Blüten haben :laughing:

Übrigens… das sich die Callas immer mehr zu beliebten Hochzeitsblüten mausern, find ich persönlich toll, denn es ist eine wunderschöne Blüte (egal welche Farbe) - sehr edel und elegant. Für das Thema Hochzeit wie gemacht.

Liebe Grüße
Jana

Hallo bride-2-be!

Ja, Rosmarin hat für mich eine Bedeutung.
Da wir (zumindest im Sommer) auf vielen Mittelaltermärkten zuhause sind und ich sowieso ein MA-Crack bin, ist ROsamrin nicht ohne Bedeutung für mich.
Aber einfach nur symbolisch, vielleicht uach, weil ich es auf den Märkten schon oft gesehen habe, dass die Braut Rosmarin trägt.
Damals glaubte man, Rosmarin ist für die Fruchtbarkeit und als Schutz gegen böse Geister, hatte auch im alchimistischen bereich etwas zu sagen.
Naja, für mich eben symbolisch, weil wir keine mittelalterliche Hochzeit feiern, außerdem schadet es nicht, Rosmarin dabei zu haben.
Der war schon immer für irgendetwas gut g

Liebe Grüße,
~ Avaluna ~

Kurz und knapp: Mir war das ziemlich egal! Rosen sollten es sein, weil ich diese Blumen sowieso gerne mag; außerdem pinkl und creme, weil ich diese Farben gerne mag. Mein Liebster war einverstanden damit (nur rosa- und pinkfarbene Töne wären ihm dann doch zu mädchenhaft gewesen), also ist es das geworden.