Brauche Rat!

Hallo Mädels,

Ich brauch mal einen Rat. Ich weiß schon gar nicht mehr wen ich fragen soll, weil ich selbst sehr unentschlossen bin und so viele verschiedene Meinungen höre. Eigentlich keine große Sache, aber mich beschäftigts.

Mein Problem ist das Styling. Ich schminke mich eher selten und hab auch nicht soviele brauchbare Utensilien :blush: . Bei einer Brautmesse bin ich dann auf einen Visagisten gestossen, der mir sehr gut gefallen hat, Les Visagistes. Irgendjemand von euch ist wohl auch dort (“Die kriegen jeden schön!”) Allerdings kostet das alles ein Wahnsinnsgeld, inkl. Fahrdienst 300.-. Ich heirate ca. 80km vom Heimatort entfernt und kenne da auch keinen Friseur, oder so. Meine Friseurin hier würde ich supergerne nehmen, aber sie hat an dem Tag selbst eine Hochzeit in der Familie, und außerdem wurde ich hier auf glühenden Kohlen sitzen und dann mit einem Affenzahn 1h durch die Gegend flitzen, nicht auszudenken wenn Stau wäre.
Bei den Visagisten ist der Termin frei, hab auch einen Termin zum Vorgespräch nächste Woche. Heute habe ich bei der Friseurin meines Verlobten angerufen. Sie sagt sie schminkt nur sehr dezent(?) und nur mit meinen eigenen Sachen. Nur um das vorher mal zu sagen, ich möchte nicht aufwendig angemalt werden, es soll natürlich sein, aber meine Haut ist nicht die schönste :blush: , und ich hätte das gerne abgedeckt.
Außerdem wird meine Schwiegermutter wieder den entsprechenden Kommentar dazu ablassen :imp:
Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Nochmal auf die Suche gehen oder mir den Luxus gönnen? Es geht auch nicht undedingt darum, daß ich es nicht zahlen kann, sondern ob ich das will, “nur” für das Styling.
Ihr seht, ich weiß es wirklich nicht.

Unentschlossen,
Tanja

Ach so, der Termin beim Stylisten beinhaltet: Probestyling Gesicht und Haare, Maniküre am Vortag der Trauung und eben das Styling komplett am Tag selbst, und eine Bild.
Meine Haare sind eigentlich kurz, deshalb brauche ich kein aufwendiges Hochstecken, Maniküre und Bild eigentlich auch nicht, vielleicht kann ich noch handeln.

Tanja

Hallo Tanja,

300 Euro für das Styling finde ich ganz schön heftig, aber vermutlich wirst Du Dich nach dem Brautstyling nicht mehr wiedererkennen… :wink: Im positiven Sinne natürlich. Für so ein Heidengeld muss das Ergebnis schon bombengut sein.

Wenn Du nicht soviel ausgeben möchtest, wäre es nicht sinnvoll investierte Zeit, in der näheren Umgebung Eures Hochzeitsortes nach einem guten Friseur bzw. einer Kosmetikerin / Visagistin zu recherchieren und Probetermine zu vereinbaren?

Eine Kosmetikerin/Visagistin hat neben den notwendigen Farben in ihrem Profi-Equipment auch die notwendigen Mittelchen zum Abdecken und Korrigieren. Man glaubt gar nicht, wieviele Farben nötig sind, um nicht angemalt auszusehen… :laughing: Ich fürchte, ein Hochzeits-Make-Up nur mit Deinen eigenen Utensilien (wenn Du nicht viel hast) würde Dich nicht sehr glücklich machen. Und die Braut darf an ihrem schönsten Tag durchaus anders aussehen als im Alltag, meinst Du nicht?

Falls Du fündig wirst und Eure Hochzeit recht früh beginnt, wäre es doch eine Überlegung, am Abend vorher anzureisen, schon am Hochzeitsort zu übernachten und dann am nächsten Morgen ganz entspannt zum Friseur zu gehen. Es ist normalerweise auch kein Problem, dass die Visagistin in den Friseursalon kommt und Dich dort schminkt. Vielleicht landest Du ja auch einen Volltreffer und die Friseurin kann auch gut schminken…

Ach ja: Meine Brautfrisur (Hochsteckfrisur mit eingearbeitetem Haarteil) kostet incl. 2x Probestecken ca. 100 Euro und mein Braut-Make-Up incl. 1x Probeschminken 50 Euro. Meine Kosmetikerin kommt in den Salon und schminkt mich dort.

Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche!

Liebe Grüße von Eva

Hi Tanja,

ich komme aus Mannheim und war schon mal zu einem vorher-nacher Shooting bei Le Visagistes. Das hat mir mein Verlobter :smiley: mal zum Geburtstag geschenkt. Dir Fotos sind toll geworden, aber Zauberer sind die nicht. Bei mir war die Dame etwas unkonzentriert und zeitgleich war eine Braut zur Probe da, die mir persönlich am Ende überhaupt nicht gefallen hat.

Fazit: die Mädels verstehen ihr Handwerk, aber 300 € würde ich nicht investieren. Es sind keine Star-Visagisten, wenn Du verstehst, was ich meine :wink:

Wo heiratest Du denn genau?
Liebe Grüße
Simone

Hallo Tanja,
aus eigener Erfahrung kann ich noch nicht sprechen, nur aus der einer Freundin.
Sie hat sich in einer Parfümerie schminken lassen (kostenlos) und ist dort glücklicherweise an ein sehr talentiertes Mädel geraten.
Meine Freundin war vom Ergebnis begeistert, hat sich dann dort die ihr noch fehlenden Schminkutensilien gekauft und sich an ihrem Hochzeitstag selbst geschminkt – und sie sah super aus!
LG Rapunzel

hallo tanja,

ich kann dich gut verstehen.
hab auch eine komplizierte haut und um so auszusehen wie heute hat mich eine lange qualvolle zeit gekostet.
ich bin nicht besonderst gut im selbst schminken, und frag mich auch schon wie ich das am tag der tage lösen soll?
da ich ausschliesslich kosmetik aus der apotheke benutze kann ich nicht einfach zu einer kosmetikerin gehen, da die ja ihre eigenen produkte haben. sich von einer friseurin mit den eigenen produkten schminken zu lassen find ich auch keine gute idee, da doch jede kosmetika anderst ist.

aber 300€ find ich too much!
hoffe wir finde noch die ideale lösung!

grüssle

Hi Tanja!!!
Kann da Rapunzel nur zustimmen!!!
Schau doch mal, ob es in der Nähe eine Parfümerie gibt, die Mädels dort haben das meistens super gut drauf!!!
Meine Trauzeugin arbeitet bei Doug*** und sie wird mich an unserem großen Tag auch schminken. Die machen das wirklich gut!!! Hab mich da letztes Jahr mal zum Spaß schminken und danach fotografieren lassen (war so eine Sonderaktion von denen) und das war echt der Hammer!!!

Außerdem haben die alles da, was du dafür brauchst und du musst dir nichts selbst kaufen, was du dann eh nie mehr benutzt!!!

Liebe Grüße
Samira

Hallo Ihr,

Ich heirate in Tiefenbach, das ist ein ganz kleiner Ort hinter den sieben Bergen :wink: . Es ist wunderschön da, aber weit und breit nichts an Stylingmöglichkeit, zumindest soweit ich das ausfindig machen konnte. Mal sehen, treffe mich am Sa mit meiner Schwiegermutter, vielleicht weiß sie noch was.

Tanja

@Simone: der Ort liegt so ziemlich genau zwischen Karlsruhe und Heidelberg, Bruchsal ist ca. 15 km weg.
Tanja

Also, gerade, wenn Du problematische Haut hast, solltest Du unbedingt vorher in Ruhe alles testen, was da in Dein Gesicht soll. Ich habe das gleiche Problem - und es gibt nichts schlimmeres als den ganzen Tag mit einem Make-Up herumzulaufen, das juckt oder fettet oder spannt oder sonstwie stört.

Ich würde eine Kombination versuchen - laß Dich in einer Parfümerie mal ausführlich beraten und probeschminken. Wenn du eine Foundation findest, die Du gut verträgst, kauf sie. Und parallel schaust Du, ob Du nicht am Ort Eurer Hochzeit einen Dienstleister auftreiben kannst. Alternativ könntest Du Dir auch von einer Kosmetikerin zeigen lassen, wie Du Dich selbst etwas “brautiger” schminken kannst - selbst wenn Du dafür erst alles anschaffen müßtest, würdest Du vermutlich immer noch deutlich unter 300 Euro liegen. Wichtig in dem Fall: vorher ein paar mal üben.

Ich habe mich bei meiner Friseurin schminken lassen, habe aber meine eigene Foundation mitgebracht - war überhaupt kein Problem.

Hallo Mädels,

ihr habt mich vor einer großen Dummheit bewahrt. Danke.

Ich hab endlich was gefunden. Im Nachbarort hab ich einen kleinen Laden aufgetan, der sich um Frisur und Makeup kümmert. Inkl. Probestyling und eben am Tag selbst, je 2h, für 125,-.

Hab sofort einen Termin gemacht. Wieder ein Häckchen in der Liste. :laughing:

Tanja

Liebe Tanja,

nun hast du ja was gefunden. Drück Dir die Daumen.
Hätte Dir noch Jafra nennen können, habe die auf der Messe kennengelernt, die haben auch (fast) überall ihre Leute. Die nehmen 65 € für Probestyling und richtiges Braut-make-up.

Ist schon Wahnsinn, dass alles doppelt bis dreifach so teuer ist, wenn es irgendwas mit Hochzeit zu tun hat…

LG nina

@Tanja: Glückwunsch :smiley: , in der Ecke hätte ich mich nämlich leider auch überhaupt nicht ausgekannt :blush: Aber jetzt ist ja alles perfekt.

@Nina: dass das Wort Hochzeit bei allen Dienstleistern Dollar-Zeichen in den Augen erscheinen lässt, das haben wir wohl alle schon leidvoll erfahren :smiling_imp:

hallo tanja,

ich habe auch sehr problematische haut.
ich hatte auf einer hochzeitsmesse ein probeschminken gewonnen,
und wurde so probegeschminkt, dass ich mich
a) nicht wiedererkannt habe (im negativen sinn :open_mouth: )
b) nach ca. 10 minuten ich gar nichts mehr erkannt habe, weil ich allergisch auf die (nicht wasserfeste) wimperntusche reagiert habe, die langsam aber sicher in meine augen gerieselt ist…

ich wusste nach dem termin nur, wo ich mich auf keinen fall schminken lassen würde!
habe dann einen probe-frisurtermin bei einem salon gehabt, die auf brautfrisuren spezialisiert waren, und da nachgefragt, und:
ich konnte meine eigenen foundations und puder mitbringen - somit war die gefahr von roter pustelhaut am hochzeitstag schon mal gebannt :blush:
und: sie hat mich dann wirklich super (vollkommen natürlich) geschminkt.
und ich durfte mein augenlicht behalten!!!

frag doch mal nach (ob bei einem friseur oder einer kosmetikerin), ob du nicht deine eigenen produkte mitbringen könntest?
300,- Euro finde ich übrigens auch etwas teuer: habe für alles: Probefrisur, Frisur, (Standesamtliche und Kirchliche Trauung) und Schminken insgesamt 180,00 Euro bezahlt…

Viel Glück,
juli

— Begin quote from "juli"

hallo tanja,

ich habe auch sehr problematische haut.
ich hatte auf einer hochzeitsmesse ein probeschminken gewonnen,
und wurde so probegeschminkt, dass ich mich
a) nicht wiedererkannt habe (im negativen sinn :open_mouth: )
b) nach ca. 10 minuten ich gar nichts mehr erkannt habe, weil ich allergisch auf die (nicht wasserfeste) wimperntusche reagiert habe, die langsam aber sicher in meine augen gerieselt ist…

ich wusste nach dem termin nur, wo ich mich auf keinen fall schminken lassen würde!
habe dann einen probe-frisurtermin bei einem salon gehabt, die auf brautfrisuren spezialisiert waren, und da nachgefragt, und:
ich konnte meine eigenen foundations und puder mitbringen - somit war die gefahr von roter pustelhaut am hochzeitstag schon mal gebannt :blush:
und: sie hat mich dann wirklich super (vollkommen natürlich) geschminkt.
und ich durfte mein augenlicht behalten!!!

frag doch mal nach (ob bei einem friseur oder einer kosmetikerin), ob du nicht deine eigenen produkte mitbringen könntest?
300,- Euro finde ich übrigens auch etwas teuer: habe für alles: Probefrisur, Frisur, (Standesamtliche und Kirchliche Trauung) und Schminken insgesamt 180,00 Euro bezahlt…

Viel Glück,
juli

— End quote

Also ich mache ja nur schminken, das kostet mich um die 30 Euro, ich wollte auf keinen Fall zu jemanden der mit meinem eigenen Schminkutensillen schminkt, den dann kann ich es auch genauso gut selber, ich wollte schon professionelles Makeup, vor allem weil bei einer guten Kosmetikerin die Auswahl bedeutend größer ist, man kann mehr ausprobieren und ist nicht darauf bedacht nur mit dem kleinen Sortiment von zu Hause auszukommen, die entsprechenden Produkte kann man genauso gut nachkaufen, was meist eh nur der Lippenstift ist, da der rest ja einen ganzen Tag halten soll.