Bräute und Alkohol am Hochzeitstag

Hallo,

wie macht ihr am Hochzeitstag das mit dem Alkohol. Ich vertrage im Moment nicht wirklich viel - vielleicht 2 Gläser Prosecco, dann fängts schon an zu kribbeln.
Und gerade die Brautleute werden ja immer wieder zum Anstoßen aufgefordert. Wir haben gleich nach der Kirche eine Agabe, dann Sektempfang, usw. Und am Vormittag beim Fertigmachen wird für gewöhnlich auch des öfteren angestoßen. Da kommt schon einiges zusammen.

Verzichtet jemand von euch ganz?
Ich nehme mir vor, dass ich es recht ruhig angehen werde und mich von niemanden überreden lasse. Außerdem wird meine Mama am Vormittag schon für eine gute Unterlage sorgen!
Oder kommen die Brautleute vor lauter Stress gar nicht so zum Trinken?

Alles Liebe

Hi Erdbeermund,

mir hat eine Braut erzählt, dass sie öfter vergessen wurde beim Nachschenken. Und das, obwohl sie die Rechnung bezahlen :laughing: .

Nun ja, ich denke morgens werde ich eher auf Wasser zurückgreifen - auch so wird es mit meinen Mädels und meiner Mami sicher lustig zugehen. Und nach der Kirche brauche ich ja beide Hände, da ist erstmal wenig Zeit. Vielleicht ein winziges Schlückchen :wink: . Danach werden wir Fotos machen und ich muss noch jemanden beauftragen, dass wir nicht komplett dehydrieren. Ein großes Glas Wasser wäre zu diesem Zeitpunkt wohl am geeignetsten…

Tja und dann beginnt auch schon das große Essen, wo wir endlich mal geruhsam einem Gläschen Wein zusprechen können. Ich glaube da geht es dann erst richtig los mit dem Alkohol-Konsum. :smiley:

LG Simone

Hmm, ja Prosecco/Sekt habe ich auch so meine Probleme… Ich will beim Fertigmachen mit meinen Mädels aber ein bisschen Sekt trinken und beim Sektempfang muss ich wohl auch das ein oder andere Mal anstossen. Aber dabei muss man ja nicht jedesmal ein Glas exen. Ich glaub das geht schon.

Also auf jeden Fall habe ich nicht vor, mich auf meiner Hochzeit aus dem Leben zu schießen. Wenn man immer ein volles Glas Wasser stehen hat, geht das bestimmt auch gut. Ich denke, die Gäste haben auch durchaus Verständnis, wenn man nciht mit jedem was trinkt.

LG, Marei

Hi Mädels!

Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich

  1. nicht wirklich viel zum Trinken gekommen bin :imp:
  2. vom Glas Sekt während der Friseuring gar nichts (obwohl auf leeren Magen) gespürt habe :confused:
  3. Auch beim Anstoßen (absichtlich kleine Schlückchen) gerade mal 1 Glas Sekt und 1/2 Glas Bowle getrunken habe :wink:
  4. Vielleicht 1 Glas Wein insgesamt zum Abendessen
  5. anschliessend nur noch Wasser getrunken habe, weil es sehr warm war und sich perlenloses Wasser einfach schneller trinken lässt. :blush:

Ich dachte auch, dass ich wesentlich mehr Sekt trinken werde und habe mit einem kleinen “Spitz” gerechnet, aber ich denke durch die ganze Aufregung ist das bisschen Alkohol, das ich tatsächlich zu mir genommen habe einfach verpufft… :unamused:

also: Gläser hoch!

Sandra

ich werd auch so lustig und kribbelig genug sein, glaub ich, davor gibt es noch viel gelegenheit sich das leben mit sekt zu versüßen - polterabend, JGA, sämtliche vorbereitungen werden so viel lustiger ;o).
Ich werd mich sicher während der Hochzeit etwas zurückhalten und wasser trinken, schon allein weil ich durch alkohol immer eine ungesund pinke gesichtsfarbe bekomme… :blush: :blush:
Wenn mir was in die Hand gedrückt wird, nen schluck nehmen und weitergeben, meine Mädels sind zum Glück trinkfest, die müssen meine Gläser leeren

— Begin quote from "schoki4me"

… meine Mädels sind zum Glück trinkfest, die müssen meine Gläser leeren

— End quote

Das ist ein guter Plan, den werde ich direkt übernehmen :smiley: .

Na dann PROST…
…auf uns Bräute!

hallo!

hm… also, wir waren eines der wenigen brautpaare, die von der hochzeit noch selber hätten ins hotel fahren dürfen… (ist das jetzt gut oder schlecht?! :unamused: )
ich habe beim sektempfang (ca. 11.30 uhr) 1 glas prosecco getrunken,
zu mittag ein glas weißwein, nach dem essen 1 ramazotti, zum abendessen 1 glas rotwein. das wars.

es ist, wie hier schon gesagt: ich kam irgendwie gar nicht zum trinken - eher zum tanzen - und da stand mir dann der sinn mehr nach saftschorlen… :smiley:

lustig wars natürlich “trotzdem”, und ich kann mir sicher sein,
dass in unserem hotelzimmer wirklich soviele rosenblätter verstreut waren, und ich nicht die wenigen mehrfach gesehen habe! :smiley: :smiley: :smiley:

grüße
juli

Hallo,

ich selber habe auch nur ein Glas Sekt beim Sektempfang getrunken und bei der Begrüßung der Gäste! Man sollte bedenken das eine Braut an diesem Tag nicht sonderlich viel ißt und schon darauf achten wie viel man trinkt! Ich habe mir dann in einem Sektglas immer Wasser bringen lassen :wink:

Lieben Gruß
Brina

hallo!,

ich hoffe ich oute mich jetzt nicht als Säuferin :blush:

vormittags beim Friseur hab ich 3 kleine Gläschen Sekt getrunken.

beim Sektempfang nach der Kirche nochmal eines.

beim Abendessen 1 Glas Wein

und später noch 1 Cocktail und bei der Brautentführung auch noch etwas Wein…

ich war nicht betrunken… und fühlte mich auch nicht beschwippst.
und ich vertrag zwar nicht sehr viel aber auch nicht wenig :blush:

davon abgesehn hab ich zum einen sehr viel Wasser zwischendrin getrunken, zum andern ging unsere Feier ja bis 5:30 d.h. der gesamte Alkohol war auf 20 Std verteilt.

wir haben aber auch ganz normal gegessen, denn das ist ja häufig das Problem, dass man was auf nüchternen Magen trinkt.

@ Juli: Wir sind wirklich noch selber ins Hotel gefahren… aber das waren ca. 700m:lol:

LG Lexi

hoi mitbräute.
oho, ich hoffe ich werd so standhaft und vor allem standfest bleiben wie ihr. aber ich fürchte schlimmes auf mich zukommen: meine brautjungfer ist winzerin. d.h. schon mal am vormittag beim friseur wird ein fläschchen wein gekappt, dann beim fotografen usw… aber ich vertrag wein bei weitem besser als sekt o.ä. naja ich hoffe halt ich komm dazwischen immer zum essen, sonst seh ich blau…
greetz, herzkeks

Also ich glaub auch nicht, dass ich da sot standhaft bleibe. Das erste Glas Sekt verdunstet in der Regel…aber ich werd mich bemühen dazwischen viel viel Wasser zu trinken und KEINEN Rotwein - sonst kann ich mich nämlich gleich in die Ecke legen und schlafen… :wink:
LG Alina

Ich habe vorher auch gedacht, dass ich mehr trinken würde, aber letztlich waren es nur 2 Gläser Erdbeer-Prosecco-Bowle während des Empfangs… Das erste habe ich quasi runtergespült vor lauter Durst, das zweite gab es dann nach den Portraitaufnahmen. Ehrlich gesagt bin ich kaum zum Trinken gekommen - und ich war so unter Strom, dass mir der Sinn gar nicht nach Alkohol stand während der Feier… Und was soll’s, einen Schwips kann ich mir bei der nächsten Hochzeit als Gast wieder holen :wink:
Was ich aber im Nachhinein gemacht hätte, wär vor der Trauung ein Schlückchen trinken. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, aber das hätte meine Nervosität sicher etwas gedämpft…

Hm…also beim Friseur gab’s schonmal nix (was ich ein bißchen schade fand, hatte mich aber auch nicht vorher drum gekümmert), und beim Sektempfang wurde mir ständig mein Glas weggenommen, weil ich für Fotos posieren oder irgendwen umarmen oder Geschenke entgegennehmen mußte.
Wir haben dann im Auto auf dem Weg zum Hotel zwei schnelle Gläser getrunken, dann noch ein Glas zum Aperitiv, und dann war ich froh, daß es was zu essen gab…Ich hatte aber im Grunde soviel Durst, daß ich die ganze Zeit nur Wasser getrunken habe (ein Glas Wein zum vier Gänge Menü - das zählt ja fast nicht).

Nachts um zwei brauchte ich dann ein Bier, aber in den letzten anderthalb Stunden ist es mir auch nicht gelungen, mich noch schnell ins Koma zu saufen… 8)

:laughing: :laughing: :laughing:
am 15.9. werd ich es wissen.

das ist einer der wenigen punkte, über die ich mir keine gedanken mache.

ich muss nur darauf achten, dass ich vorher genug wasser trinke (aber darauf vergesse ich gern, wenn ich aufgeregt bin), damit ich in der kirche dann nicht umkippe.
und danach: freu ich mich ehrlichgesagt schon auf gutes essen und wein dazu.
und ein wuzikleines schwipserl … mei, soll schlimmeres passieren.

lg
bix

— Begin quote from "Bix"

ein wuzikleines schwipserl

— End quote

Ihr Wiener seid schon ein besonderes Völkchen… allein diese Wortkreation :laughing:. Naja, so ein **[size=200]wuzikleines schwipserl [/size]**möchte ich natürlich auch haben, aber bitte erst nach der Kirche. :laughing: :laughing: :laughing:

großes ehrenwort: erst nach der kirche!!!

:laughing: :laughing: :laughing:

@simone + @bix
schon allein bei den Wörtern WUZIKLEINES SCHWIPSERL hätt ich gern ein solches - so niedlich klingt das :smiley: :smiley:

das klingt gut, das nehm ich auch :laughing:

Ich mach auch mit. Sowas putziges darf man sich nicht entgehen lassen :wink: