Bräutigam-Anstecker

Brätigam-Anstecker???

  • Ja, weil WIR es wollten
  • Ja, weil ICH es wollte
  • Ja, weil ER es wollte

0 Teilnehmer

Huhu,
am Mo war ich im Städtchen, und wollte mir noch ein paar Floristen anschauen… mein GöGa in spe wollte mit, also haben wir uns auch nur ein Geschäft angeschaut grml
Nun gut, ich fand den Laden sehr schön, die Beratung war nett und die Preise Ok.
Beim durchsehen der Fotoalben erklärte mir mein Herzallerliebster dann aber, dass er son albernes Sträusschen am Revers nit will…
Och Menno , warum muss der Kerl immer alles doof finden *grml *
Meine Brautstraussideen gefallen ihm ja auch nicht wirklich… jetzt hat er mir in der neuen WS tatsächlich die Bräutigame ohne Anstecker gezeigt…sind übrigens ziemlich viele…

Da bei ihm die Argumentation „ das macht man so“ oder „ das gehört dazu“ nicht wirkt habe ich jetzt nur gesagt, dass ichs schön finde, und er´s für mich machen soll, nicht für andere…

Nun gut, jetzt meine Frage, hatten eure Männer Anstecker??
Wollte für meinen Schatz einen besonderen, für unsere Väter und seinen Trauzeugen etwas dezentere…wobei das auch doof ist, wenn er keinen will…
Wie habt ihrs gehalten??

LG Julia

grml* jetzt streikt sogar die Technik…sollte natürlich auch noch die Möflichkeit geben NEIN zu sagen…

Hi Stefferl,
Gästeanstecker machen wir keine…das wird irgendwann zu teuer… deshalb wollte ich gerne, dass die 4 Anstecker tragen…

LG jUlia

:laughing: Hihi, das muss hier in der Luft liegen… meiner hat auch schon verkündet, dass er so ein “affiges Teil” auf keinen Fall tragen wird. Bin aber ganz optimistisch, dass ich ihn bis dahin noch überreden kann, ohne find ich irgendwie “nackig”. Wenn er halt gar nicht will, muss ich auch damit leben, tröste mich damit, dass er schon freiwillig und ohne Überredung meinerseits einen Frack tragen will. Rede mir halt einfach ein, dass der Anstecker dazu eh nicht passt :cry:

gg Mone, meinste das liegt an der Luft??? Um den Frack beneide ich dich ja… immerhin will er jetzt nen dunkelbraunen Anzug tragen…
da drauf würde sich son rosa Blümechen soooooooooooo gut machen

LG Julia

Hi Mariechen,

mein Süßer hatte einen Anstecker und die Trauzeugen einen ganz, kleinen, dezenten Blumenanstecker aus Seidenblumen. Für alle anderen Gäste hatte ich nicht-florale Anstecker (Täubchen) gebastelt.

Ich ging bisher immer davon aus, dass das Tragen eines Blumenansteckers für den Bräutigam in den meisten Ländern ebenso Tradition ist wie der Brautstrauß für die Braut. Durch den Anstecker ist er als Bräutigam erkennbar, durch sein Outfit nicht unbedingt. Für mich wäre das so, als ob man der Braut ihren Strauß verweigert. Auf diese Idee würde vermutlich niemand kommen, weil es einfach dazugehört. Wie der Bräutigamanstecker.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Überzeugungsarbeit. Hast Du ihn schon gefragt, warum er keinen Anstecker will? Falls er fürchtet, dass Blumen am Revers “unmännlich” wirken, könnte es helfen, wenn der Anstecker recht schlicht ausfällt.

Liebe Grüße von Eva

Ich hab ihn gar nicht gefragt 8) sondern ihm mitgeteilt, dass er seinen Anstecker mit meinem Brautstrauß beim Floristen abholen soll! :laughing:

Im Nachhinein hat er sich geärgert, dass er das Ding auf allen Portraits trägt und wir es nicht zwischendurch abgemacht haben, so dass er ein paar nette Bilder von sich gehabt hätte, auf denen er nicht sofort als Bräutigam zu identifzieren ist.

Über dieses Thema hab ich ehrlich noch nie nachgedacht. Ich dachte das gehört sich so und PUNKT. Aber da er hier noch nicht rumgemährt hat, wird er einen kriegen und AUS. Für Trauzeugen, Mütter, Väter, Geschwister, Schwager, Schwägerinnen in Spe gibt es was kleines zum Anstecken - damit man erkennt wer engste Familie ist. Das find ich schön und das war oft ein Problem die engsten Familienmitglieder auf Hochzeiten zuordnen zu können, wenn man nur das Brautpaar kennt!

LG Alina

Ich glaueb ich muss morgen mal meinen schatz deswegen anhauchen…
habe ihn noch dir gefragt…aber er hat sich relativ oft schon bi dem thema mit eingebracht…

Also, meiner war ganz brav und hat das für völlig selbstverständlich gesehen, dass er einen Anstecker trägt. Das war echt kein Thema.
Ein kleiner Tipp noch: meine Tante (hat die Blumendeko mitgebracht) hat ihm nach den Gratulationen den zerfledederten Anstecker abgemacht und einfach einen neuen drangepinnt. Das war echt super, weil der dann noch den ganzen Abend gehalten hat. Deshalb: bestellte euch zwei Anstecker wenn ihr ein paar Umarmungen nach der Trauung zu erwarten habt.

LG, Esthermaus

Bei uns, ganz klar “weil ich es wollte”

Mein Schatz hatte aber dadurch Mitsparcherecht :smile: bei der Farbe des Brautstraußes.
Denn wenn er das schon tragen muss :unamused: dann kein pink und kein rosa.
Mit einer lila Rose (siehe Pixum) konnte er sich aber anfreunden.
Daher auch eine lila Brautstrauß ( zwar auch mit Pink-aber nur aus der “Not” raus, da es den anderen lila Ton nicht bekommen konnte )

Zum Standesamt hatte er auch einen Anstecker, mit einer kleinen cremfarbenden Rose. Im Nachhinein fand er den Anstecker gar nicht schimm, sondern fand es schon dass er zu mir und meinem Strauß passte :smile:

LG Teufelchen

P.S: Trauzeugen, Eltern udn Gäste haben aber von uns keinen Anstecker bekommen.

Für uns hat sich nicht die Frage gestellt, ob mein Mann einen Anstecker trägt. Es war sowieso so, dass er zwei Jahre zuvor auf der Hochzeit meiner Cousine ganz toll gefunden hat, dass der Bräutigam sowie Väter und Brüder das getragen haben.
Aber er wollte ein Mitbestimmungsrecht! Diese ganzen Anstecker, die so kunstvoll wie ein kleiner Brautstrauß gefertigt sind, wo es in der WS immer so tolle Ideen gibt, das alles war ihm viel zu viel (und ganz schlimm fand er die Anstecker, wo der Stengel so “eingezwängt” wird in Band…).
Und so hat er sich für einen schlichten Anstecker aus einer Blüte mit nur einem Blatt entschieden.
Vielleicht ist das der Grund für die Probleme Eurer Männer und eine Alternative?

Übrigens hatten bei uns auch unsere Väter, meine Brüder, seine Schwager und sein Trauzeuge einen kleineren Anstecker.

Ups, dann sind wir wohl eine Ausnahme.

Wir wollten beide keinen. Habe mich zu erst mit der Floristin unterhalten und nachdem die sich auch nicht soo begeistert über irgendwelche Anstecker geäußert hat, habe ich beschlossen, dass es keine Anstecker gibt. Hab ich dann aber noch gefragt, ob er vielleicht nicht doch einen will. Er war aber ganz froh darüber, keinen tragen zu müssen :smiley:

Das einzige, was mir vor der Hochzeit ein wenig Sorgen bereitet hat, war, dass sich mein Mann vielleicht zu wenig von den andern Herren abheben könnte. Aber nachdem er ja einen hellen Anzug trug, war das Probelm auch erledigt.

LG sonnigside

Hi mriechen_k!

Also ich hab ganz selbstverständlich einen Anstecker beim Floristen bestellt, habe gestern mit Schatz abgesprochen, was er alles abholen soll und er hat sich nicht beschwert. Ich hab 4 Stück bestellt, eins für den Bräutigam und 3 gleiche für den Trauzeugen und die zwei Väter.
Ich finds einfach schön, wenn ein Bezug hergestellt wird, ich habe Callas, die Männer haben eine einzelne Calla und meine Trauzeugin hat auch eine Calla als Strauß.

Weiß aber auch nicht was ich gemacht hätte, wenn er es nicht gewollt hätte. :confused:

LG Stephie

Mein Mann wollte erst auch keinen Anstecker und ich war traurig :frowning: !

ABER ich habe geduldig gewartet, nicht gedrängelt, so konnte er sich an den Gedanken gewöhnen und dann kam er schließlich selbst und meinte auf dem Weg zum Floristen, dass er nun doch einen haben möchte :smiley: !

LG

Ich habe mal “weil ich es wollte” angegeben.
Ehrlich gesagt gab es darüber keine Diskussion. Ich hab gesagt das Ding bestellen wir und es war auch o.K. für meinen Süssen.
Was er nicht wollte hat er kund getan und das dann mit den Floristinnen selber besprochen.
Das er keinen möchte hat er nicht gesagt.
Bei uns bekam zum Standesamt auch der Trauzeuge einen, zur Trauzeremonie ausserdem mein Brautführer und der Gatte meiner Trauzeugin.
Gästeanstecker kannte ich bsp. gar nicht bevor ich hier gelandet bin. Ist in unserer Region auch überhaupt nicht üblich und unsere Gäste wären wohl eher irritiert gewesen.

LG Koboldine

Also, mein Mann wollte ganz selbstverständlich einen haben. Bei uns sind Gästeanstecker auch nicht üblich, die männlichen Trauzeugen und die Väter bekommen aber in der Regel einen etwas kleineren Anstecker, der dem des Bräutigams nachempfunden ist.

Wir wollten (beide) etwas eher schlichtes, uns schwebte sowas vor wie bei Monalisa - einfach nur eine große Rosenblüte mit einem Blatt oder so, und für die anderen dann z.B. eine kleinere Blüte ohne Blatt. Leider hat die Floristin auch dieses Detail versaut - die Rosenblüte steckte in einer Art Füllhorn aus gewickeltem Silberdraht, dessen Spitze unten mit einer riesigen pinkfarbenen Perle geschmückt war. Ich fand’s grauenhaft, mein Mann auch - trotzdem hat er ihn tapfer getragen, weil ein Anstecker für ihn als Bräutigam einfach dazugehörte…die kleinen Anstecker fanden wir hingegen sehr hübsch - genau wie wir sie gewollt hatten. :unamused:

Meiner wird keinen Anstecker tragen und ich bin froh darüber. Ich kann dieses “Kraut” am Revers nämlcih überhaupt nicht leiden :blush:

So schön Blumen sind und so gerne ich viele Blumen in unsere Deko einbaue, so wenig will ich das an meinem Liebsten haben … und an mir auch nicht. Eigentlich hätte ich auch auf einen Brautstrauß verzichten wollen … aber auf den besteht mein Zukünftiger absolut. Er hat mir allerdings versprochen, dass es was außergewöhnliches werden wird, was dann auch mir gefällt - da kann ich nur gespannt sein :smiley:

LG
.natsuko

Hallo Zusammen,

ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass mein Mann einen trägt, und dann hat er sich beim Anzug Kauf mit dem sehr schneieken Verkäufer unterhalten, und die beiden haben mich dann davon überzeugt, dass ein Bräutigam nicht unbedingt einen Anstecker braucht. Und da er eine dunkelbraune Weste, helle Krawatte und helles Einstecktuch (alles in der Farbe meines Kleides) trug, hat er sich dann auch von den restlichen Männern abgehoben, die hatten meistens keine WEste, und wenn doch dann immer in Kombi mit dunkler Krawatte an.

Also ich fand es auch sehr schön so, es hat mich im nachhinein auf den Fotos nicht gestört. Wir haben auch viele Fotos ohne meinen Brautstrauße gemacht, das fand ich auch nicht schlimm. (Obwohl der wirklich toll war :smiley: )

LG, Tina

@ Mausekatze,
genau so einen Anstecker wie Ihr ihn dann versehentlich hattet wollte mein Mann auch auf gar keinen Fall. Und wenn er ihn versehentlich bekommen hätte, kann ich mir gut vorstellen, dass er ihn auch aus Protest nicht getragen hätte!