Brautkerze

Hallo,

für was ist eine Braut- bzw. Hochzeitskerze?

LG nina

hi du,

ich kenne das so: die kerze wird während der trauung entzündet, bzw. geweiht.
sie wird im alltag gebraucht wenn z. b. redebedarf zwischen dem paar besteht. dann wird die kerze angezündet, was soviel heißt: du, es besteht da ein problem, laß uns drüber reden!

viele paare bestellen eine, ich finde es ganz schön sie selbst zu machen.

tanja

Hallo Traumkleid,

der Brauch der Hochzeitskerze kommt ursprünglich aus der katholischen Kirche, soviel ich weiß. Die Hochzeitskerze wird während der Trauung an der Taufkerze entzündet.

Nach der Hochzeit kann/soll die Hochzeitskerze immer dann angezündet werden, wenn einer Gesprächsbedarf hat, wenn Streit herrscht oder auch ein freudiger Anlass.

Das steht in dem Text “Die Hochzeitskerze spricht”:

Die Hochzeitskerze spricht

Ich habe es gesehen. Meine kleine Flamme war dabei, als ihr die Hände ineinander gelegt und euer Herz verschenkt habt. Ich bin mehr als bloß eine Kerze, mehr als bloß ein Geschenk. Mein Licht soll dabei sein bei eurer Ehe. Ich bin ein stiller Zeuge im Hause eurer Liebe und wache stets über euch.

An Tagen, da die Sonne scheint, brauche ich nicht zu brennen. Aber wenn ihr vor Freude außer euch seid oder ein schöner Stern am Horizont eures Lebens scheint, dann zündet mich an.

Zündet mich an, wenn es dunkel wird, wenn in eurem Leben Sturm einbricht. Wenn Streit da ist. Wenn ihr lautlos unter etwas leidet. Dann zündet mich an. Zündet mich an, wenn der erste Schritt zu tun ist und ihr wißt nicht wie. Wenn ihr die Aussprache sucht, aber keine Worte findet. Wenn ihr euch umarmen möchtet, aber eure Arme wie gelähmt sind. Dann zündet mich an.

Mein kleines Licht ist für euch ein deutliches Zeichen, hell und klar. Es spricht seine eigene Sprache, eine leichte Sprache, die der andere gleich versteht. Ich bin eure Hochzeitskerze. Ich habe euch beide gern. Laßt mich brennen, wann und wie lange es sein muß.

Bis ihr beide dann gemeinsam – Wange an Wange –
mein Licht ausblasen könnt.

Auf der WS-Homepage ist der Text auch als pdf zum Downolad. Du findest ihn unter >Planung >Zeremonie> die Hochzeitskerze spricht.

Dieser Text kann während der Zeremonie als Lesung vorgetragen werden.

Liebe Grüße von Eva

Hallo,

bin zwar evangelisch, aber die gibts bei uns auch.
Wollte eine schöne besorgen, aber meine Mutter macht da ein riesen Geheimnis drum und tüftelt was mit der Küsterin aus.
Na gut.
Wir wollen die an jedem Hochzeitstag anzünden. Ob mein Freund checkt, dass es Gesprächsbedarf gibt, weil die kerze brennt, wage ich nämlich zu bezweifeln :wink:

Der schaut mich bei allen Bräuchen mit großen Augen an…

Grüße

Ich kenne das nur so, dass die Taufkerze zur Brautkerze wird. War auf jeden Fall bei meiner SChwester im letzten Jahr so. Und ich werde meine Taufkerze auch für meine Hochzeit nehmen.

Hallo Nina,

Die Brautkerze gehörte schon im Mittelalter während der Messen zu jeder Hochzeit dazu. Die Kerzen sollten nach altem Brauch die Gebete für das Brautpaar gen Himmel tragen. In einigen Regionen trägt die Braut anstatt des Brautstraußes auch heute noch eine schön verzierte Brautkerze zum Altar, die auch während des Traugottesdienstes brennend neben ihr steht.
Typische Verzierungen sind Symbole von Ähren, ein Baum und auch die Tauben. Außerdem finden sich öfter zwei goldene Ringe wieder, als Zeichen für die Zusammengehörigkeit.

Die Brautkerze lässt sich auf unterschiedlicher Weise in den Traugottesdienst einbinden:

• Die Traukerze kann von der Braut oder vom Brautpaar selbst gemeinsam brennend in die Kirche getragen werden. Sie bringen damit das Licht zum Altar.
• Die Traukerze wird während des Trauungsritus an einer Altarkerze angezündet
• Die Kerze steht vor dem Altar, auf einem Ständer, Tisch oder auch auf dem Altar selbst.
• Ein Kind oder ein Freund kann die Brautkerze in die Kirche tragen.
• Während des Festessens kann man die Kerze am Tisch des Brautpaares aufstellen, wo sie dann weiterbrennen kann.
• Das Brautpaar kann zum jährlichen Hochzeitstag die Kerze wieder neu erstrahlen lassen.

Hallo!
Den Brauch der Traukerze hat uns unser Pfarrer auch erzählt, und ich finde das eigentlich ein schöne Idee bzw. Brauch das in die Trauung mit einzubauen. Meien Frage wäre nun wo bekommt man eine Hochzeitskerze!?
Liebe Grüße aus Wien

@wiener braut:
eine hochzeitskerze bekommst du im kerzenfachgeschäft und überall dort wo du tauf- und kommunionkerzen bekommst. in bastelläden haben sie auch oft hochzeitskerzen. wir haben unsere in einem kerzenfachgeschäft gekauft.

Ich finde die Idee mit der Traukerze auch sehr, sehr schön! Wir möchten gerne eine haben… nur gefallen uns die, die man fertig kaufen kann, nicht so sehr… Meine Schwester meinte, dass es kein Problem sei, seine Kerze selber zu verzieren… Hat jemand von Euch da Erfahrungen?

hallo claudi,
wir werden die kerze auch selber machen, wie das funktioniert weiss ich noch nicht?
kann man die buchstaben zum kleben nehmen, woher bekomm ich wachs und was soll drauf?
wenn ich weiter bin teil ich mein neues wissen natürlich gleich mit euch oder du/ihr seid schneller :wink:

grüssle

hier mal ne schöne link-sammlung

monasterio.de/sess/utn1545e6 … shopscript

hochzeit-taufe-erstkommunion … zeit1.html

Hallo Wiener Braut,

Da ich selbst auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Hochzeitskerze war (siehe mein Pixum), habe ich mich mit diesem Thema schon intensiv beschäftigt.

Bin auch fündig geworden und zwar hier: http://www.lautner-op.at

So schöne Kerzen habe ich sonst nirgends gesehen, die sind zwar teuer, aber sehr künstlerisch. Die Kerzen gibt es alle auch als Rohlinge zum selbstverzieren. Ich habe mir dort den Rohling der Wellenkerze mit den 2 Dochten nebst passendem Kerzenteller bestellt und werde sie selbst verzieren.

Sehr schöne Wachsornamente gibt es von Rayher, z.B. hier:
http://www.badewo.de/kerzen_und_gestaltung_verzierwachs_wachsornamente,rid,194,kl.html

oder einfach mal googeln. Auch unendlich viele Verzierbeispiele findet man unter dem Stichwort “Hochzeitskerze” im Internet.

Eine fertige Kerze wäre für mich auch nicht in Frage gekommen, die meisten sind mir zu kitschig bzw. zu goldlastig. Ausserdem wird die Kerze gemäß unserem Hochzeitsthema ausdekoriert.

Liebe Grüße von Eva

Liebe Schwabenbraut!

Vielen Dank für den Link - werde ich gleich mal stöbern - ich suche auch eine “aussergewöhnliche” Kerze, da ich nicht so auf die kitschigen Sachen stehe.

Habe auch schon daran gedacht, eine selber zu basteln, aber dafür muss ich mich erst erkundigen - das finde ich einfach persönlicher!

Liebe Grüße aus Wien

unsere Kerze verziert eine gute Freundin selbst. Mir persönlich gefallen die zu kaufenden Kerzen auch nicht besonders. In einer Blumenzeitschrift habe ich Hochzeitskerzen gesehen, die mit kleinen Blumenkränzen verziert, z.B. aus Schleierkraut. Das hat mir sehr gut gefallen und ich werde wohl einen kleinen Kranz vom Floristen machen lassen.

Ich schaue mal, ob ich ein Foto für euch finde…

LG

Unsere Hochzeitskerze wird uns der Gatte meiner Trauzeugin machen. Er hat damals auch deren eigene Traukerze selber gestaltet … in Anlehnung an die Papeterie und die Deko … und das habe ich mir so auch gewünscht.

Er hat damals einfach einen schönen Kerzenrohling und Wachsplatten gekauft und mit einem sehr scharfen Bastelmesser die Ornamente die er drauf haben wollte ausgeschnitten und dann auf die Kerze aufgebracht.

Gruß Koboldine

Mein Gott, soooo viele Antworten.

Selber machen wollte ich sie auch. Ich habe bei Steinmann in Stuttgart (vielleicht haben die auch einen Online-Shop) schon Wachsornamente gesehen, z.B. Ringe etc. und eine weiße Kerze wird sich ja auch noch irgendwoher bringen lassen…

LG nina

Hallo,

ich mache meine Kerze auch selber, den Rohling dazu hab ich schon gekauft. Und eine Vorstellung wie sie aussehen soll hab ich auch schon.

Ich habe bloss noch etwas Zweifel, denn ich habe mir eine Cremefarbene Kerze gekauft. Und mit kam letzens in den Sinn, dass doch die Altardecke und die Tischdecke im Gasthaus weiß sind. Passt das dann zusammen oder spinn ich mir da wieder irgendwas zam?

LG

Dodo

Mmh, wie Creme ist den die Kerze? Die tischdecken bekommen ja auch im Laufe der Zeit einen Grauschleier (soll ja mit manchen Waschmitteln verschwinden :wink: :wink: )
Hast du irgendwie so ein Tuch, ich weiß nicht wie das heißt, vielleicht Tropfenfänger? Wenn du da eine andere Farbe nimmst, denke ich, dass es nicht so doll auffällt…

Wir haben auch eine cremefarbene Kerze gewählt. Ich glaube nicht, dass es schlimm ist, wenn sie auf einer weißen Tischdecke steht. Falls es Dich doch stört, vielleicht kann man den Übergang Kerze - Tischtuch mit einem Blumenschmuck oder Tropfenfänger schmücken, dann dürfte es nicht so auffallen…

… habe jetzt tagelang im Netz gestörbert… finde aber nur kitschige Kerzen…
Scheinbar ist es gar nicht so schwer, Wachsplatten mit einem scharfen Messer schneiden und auf die Kerze aufbringen.
Ich finde nämlich das ganze Gold und Silber-Gedöns so schrecklich!

Vermutlich werde ich unser Hochzeitsdatum farblich wie auf unserem STD-Lesezeichen und unseren Einladungskarten gestalten…