Brautkleid-Anprobe

Hallo

War am Donnerstag zur Brautkleid Anprobe. Allerdings habe ich Angst dass die Änderungen nicht gut gemacht werden. Die Verkäuferin hat das Kleid selbst mit den Nadeln “gekürzt”, um es dann später zur Schneiderin zu geben. Allerdings muss es auch etwas um die Hüften rum geweitet werden, da es etwas spannt. Zudem werden auch die Träger gekürzt, und deshalb habe ich Angst dass es nachher nicht mehr so schön ist.

Zudem wird die mini-kleine Schleppe zum Tanzen hochgesteckt, und ich finde dass das Kleid dann keine schöne Form mehr hat… (unten sieht es dann so eng aus, und ich scheine dann noch kleiner und noch dicker zu sein…)

Was kann ich tun, um mich zu beruhigen?
Die letzte Anprobe wird erst 3 Tage vor der Hochzeit stattfinden, deshalb meine Panik. Im Falle wo es dann nicht gut sein sollte ist es ja dann zu spät um etwas an der Situation zu ändern…

HILFE !

Danke

hallo tannchen,
1.) Versuchen einen Termin zu bekommen, der noch Zeit für Nachkorrekturen lässt!!!
Wenn das nicht geht, einen Termin zwei oder einen Tag vor der Hochzeit vereinbaren, an dem notfalls noch eine Anprobe statfinden kann. Schön, wenn du ihn dann nicht brauchst (davon gehe ich aus, aber man hat ihn eingeplant und es gibt keine zusätzliche Zeitnot/Stress wenn er doch nötig ist)
2.) Die Verkäuferinnen machen dann das ständig und arbeiten mit den Schneiderinnen in der Regel schon lange zusammen, so dass sie genau wissen, was die andere sich dabei gedacht hat.
3.) Mit der Schleppe musst du dich entscheiden, ob du damit leben kannst, beim Tanzen kleiner und dicker auszusehen (kann kaum glauben, das dass so ist, lasse das jetzt aber mal gelten) oder ob dir das egal ist - schließlich willst du tanzen und dich dabei wohlfühlen! (und außer dir sieht das NIEMAND!!!)
Wenn dir damit absolut unwohl ist, müsste die Schleppe vorher ab.
Es gibt aber eine Zwischenmöglichkeit, die den Fall des Kleides nicht so arg verändert (wurde bei mir auch gemacht): Das Schleppenfutter wurde abgeschnitten, die Schleppe lag dann direkt auf dem Boden auf. Das macht sie zwar von unten sehr schmutzig aber es ist deutlich weniger voluminös beim hochstecken, weil nur noch eine Lage Stoff festgesteckt wird!
Eigentlich sollte der Rock davon aber unten auch nicht enger werden…der Knopf zum hochstecken muss so angebracht sein, dass der Rest noch locker fällt. Warte die Anprobe ab viellicht täuscht das auch, weil die Vorrichtung zum hochstecken noch nicht angebracht ist sondern erst mit der Nadel “geprobt” wurde? Da wird sonst so ne Schlaufe oben an der Schleppe genäht und dann einfach über einen Knopf noch etwas weiter oben gezogen… dann fällt das viel besser als bei Nadelvariante.
Ansonsten: Vertrau darauf dass alles gut wird! Bestimmt!!
lg

Hallo Tannchen,

mal ganz ruhig 8)
Die haben da Erfahrung im Laden und haben das bestimmt nicht zum ersten Mal gemacht. Wenn es Dir keine Ruhe lässt, finde ich die Vorschläge von Märzbraut wirklich gut.

LG Nina

hallo tannchen,

ich denke auch, dass du ganz entspannt bleiben kannst, wie monalisa sagt, die haben erfahrung und das kleid wird bestimmt total schön.

du schreibst die letzte anprobe wird 3 tage vorher sein, hast du vorher noch eine? denn da siehst du dann schon sehr gut wie es wird. sonst ruf doch wirklich im laden an und frage, ob du nicht einen früheren termin haben könntest.

bei der schleppe kannst du dich ja da entscheiden sie nicht hochzustecken, wenn dir das nicht gefällt und beim tanzen drehst du dich sowieso, da sieht das kleid an dir bestimmt auch mit hochsteckter schleppe gut aus.

wirst seh’n, dein traumkleid wird dein traumkleid auch nach der änderung bleiben. kopf hoch, das wird schon!

Vielen Dank für euere lieben Worte und Aufmunterungen. :smile:

Es ist immer wieder schön hier guten Rat zu bekommen!

Ich hoffe ja auch dass alles Gut wird, aber man weiss ja nie, und man macht sich eben halt so seine Gedanken.

Vielen Dank!

Liebe Bräute!!

Ich bin extrem aufgeregt. :frowning:

Am Samstag ist die 2te Anprobe. Wie ihr euch vieleicht noch erinnertnt könnt gab es beim letzten mal ein heiden Durcheinander und große Komplikationen.
Im nachhinien hatte sich zwar alles noch geregelt und ich hab ein neues Kleid bekommen, da das andere ja viel zu groß war, aber für das neue war ich och zu breit. Jetzt sidn zwar schon wieder 5kg runter aber ich hab angst das es nicht zu geht.
Wenn sie das dann auslassen müssen sieht es bestimmt furchtbar aus!

Immer so ein stress!!!

So das sollte mal raus :unamused:

Hoffe die Internet leitung bei meinen Schwie-Eltern steht, damit ich nachlesen kann wie ihr mich aufmuntert falls es schief geht oder wie ich euch freudig erzählen kann das es gut gegangen ist.

Ansonsten schönes we!!

Hallo Betty,

keine Panik, wenn die etwasauslassen müssen, sieht man es fast garnicht. Habe da meine Erfahrung mit. Da meine Schützenkleider auch immer mal weiter und mal enger gemacht werden müssen. Und man sieht nicht ein bisschen Naht.
Also Kopfhoch und vielleicht passt das Kleid jetzt. Fünf Kilo sind nicht gerade wenig.
Wünsche Dir viel Erfolg und das mit Deinem Kleid alles problemlos abläuft.

LG Steffi

Hallo Tannchen und Betty,

ich kann es euch sehr gut nachfühlen! War schon 2 Wochen vor meiner letzten Anprobe super aufgeregt! Hatte extreme Angst, ich hätte zugenommen und mein Kleid passte nicht mehr! War wirklich furchtbar!!! Und im Nachhinein total unbegründet! :wink: Weil eher das Gegenteil eingetreten ist. Das Kleid ist sogar viel größer als im Feb.

Was ich damit sagen will, es ist wohl normal wenn wir uns wegen unserer Kleider “hysterisch” werden!
Erstens ist es für die meisten von uns wohl das teuerste Kleidungsstück ever!
Zweitens wollen wir dann natürlich aussehen wie Prinsessinenhafte Models! Ganz klar! Das Kleid soll ja die Besonderheit des Tages mitausdrücken… :wink:

Ich schließe also meinen Vorrednerinnen an:
@Tannchen
Wirst schon sehen, alles wird gut. Das Personal hat wirklcih Erfahrung und ansonsten beherzige die Ratschläge von Märzbraut… :wink:

@Betty
Nochmal 5 Kilo! Wow! Das ist der Wahnsinn!!! Du bist sooooo diszipliniert! Fantanstisch! Das Kleid wird wie angegossen sitzen, wenn es dir nicht gar zu weit ist!!! :wink:

@beide
berichtet dann doch bitte wie es gelaufen ist.

LG diesahn

Kriege auch etwas Änderungspanik.

Habe heute einen Zweiteiler anprobiert, bei dem ich folgendes Problem hatte: Ich brauche den Rock in 38 und das Oberteil in 40… sehr seltsam. Jedenfalls verkaufen die mir das so nicht, sondern entweder 38 oder 40. Da der 38-Rock perfekt passt, und das 40-Oberteil so oder so etwas geändert werden müsste, werde ich mich wohl für 38 entscheiden. Dann müssen am Oberteil um die Hüfte allerdings 7 cm ausgelassen werden, d.h. die Nähte müssen alles hergeben, wo geht. Habe auch etwas Bange, dass das dann hinterher keine Form mehr hat oder so.

Was mache ich eigentlich, wenn ich das Kleid kaufe, und die verschlummbudeln das beim Ändern? Hat man da irgendwelche Rechte? Ich meine, die Frau wirkte schon kompetent, aber nur WENN?

:confused: