Brautkleid mal anders

Hallo Ihr Lieben,

muss jetzt doch mal meine Brautkleidgeschichte hier loswerden. Also, bei der Online-Brautkleidsuche habe ich mich unsterblich in die Pronovias-Brautkleider verliebt (Siehe Pixum). Leider sind diese Teile ja nicht gerade günstig und so schöne Modelle aus Spitze habe ich bei anderen Herstellern nicht wirklich gefunden. Nun war ich ja Anfang Mai in den Staaten und in den dortigen Hochzeitsmagazinen wimmelte es nur so vor Spitzenkleidern – eins schöner als das andere, alle mit Taillenband bzw. Schleife. Mir war klar: so ein Kleid musste es unbedingt sein. Habe alle Magazine mit nach Deutschland gebracht (und das Übergepäck teuer bezahlt, aber was soll’s) und meiner Mutti vorgelegt. Die sagte nur: „Na wenn wir einen Schnitt finden, dann nähe ich es Dir.“ :open_mouth: Und was soll ich sagen, wir haben zwei Schnitte gefunden und einen draus gemacht (wollte unbedingt eine schöne Schleppe) – da mussten wir ein bisschen rumprobieren, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich (Nesselprobe aus Gardine im Pixum!!!). Jetzt hatte ich Bedenken, dass wir keine schöne Spitze finden - in den Stoffabteilungen der Kaufhäuser gab’s nix und im Stoffladen keine weiße, nur creme. Nun waren wir letzten Freitag in Plauen und haben 8 Meter traumhaft schöne Plauener Spitze gekauft (kaum zu glauben, aber ein richtiges Schnäppchen). Ich kann mein Glück nicht fassen – habe auch gleich riesige Mengen an Strasssteinen bestellt, mit denen ich das Oberteil verzieren will. Also, ich habe mein Traumkleid gefunden und es wird mir quasi auf den Leib geschneidert – nächste Woche geht’s los, ich kann es kaum abwarten. :laughing:

Bin gerade so glücklich.
LG, Sina

boa sina!!!

deine mama versteht aber was vom nähen, oder?
die nesselprobe schaut ja schon super aus, wie wird das dann mit echter spitze!

bin jetzt auch ganz gespannt! :smiley: :smiley:

grüße
juli

Hi Sina!

Wow die Nesselprobe sieht schon super aus, wie wunderschön wird dann nur das Kleid??? :smiley:

LG Stephie

Glückwunsch zu Deiner Kleiderentscheidung und zu Deiner begabten Mami!!! Wenn Du nicht geschrieben hättest, dass das die Nesselvariante mit Gardine ist, ich hätte es nicht gemerkt :wink: :blush:

gruss
gioconda

Das sieht wunderschön aus!!!
Kann es kaum erwarten dich darin zu sehen. Am schönsten finde ich es allerdings sein Brautkleid von Mama genäht zu bekommen

kann man sich deine mama mal ausleihen :wink: :wink:
also die nesselprobe sieht ja schon super aus, da wird dein kleid der absolute traum! da hast du ein wirklich besonderes brautkleid.

Mensch, das sieht ja aus wie die Modelle auf dem Bild vorher. Deine Mama ist echt super begabt. Ich freu mich schon auf Bilder von dir in dem fertigen Kleid.

LG, Marei

Wow, hätte ich es vorher nicht gelesen, hätte ich nicht gewusst, dass es sich nur um die Nesselprobe handelt. Herzlichen Glückwunsch zu einer so begabten Mami und es freut mich, dass sie so engagiert dabei ist.
LG Mel

Wahnsinn :open_mouth: :open_mouth: :open_mouth: Hab grade sehr gestaunt.
Eine begabte Mama hast du!!!
Bin gespannt auf Bilder von dir mit diesem tollen Kleid.
LG, Lucie

Hallo Sina,

das Kleid wird bestimmt traumhaft aussehen - die Nesselprobe ist ja schon toll! Und Plauener Spitze ist natürlich etwas ganz besonderes. Ein fertiges Kleid damit wäre bestimmt unbezahlbar. :wink:

Bin schon sehr gespannt auf Fotos mit Dir im Kleid!

Liebe Grüße von Eva

Also wenn das “nur” die Nesselprobe ist wie sieht denn das Kleid dann nachher aus!?!? Bin sprachlos, was gibt es schöneres als sein Kleid geschneidert zu bekommen und dann noch von seiner Mama.

Hallo Dil,

du hast ja eine tolle Mama!! Das Kleid sieht suuuper aus! Ein Traum!

Liebe Grüße

boah fantastisch! ich erblasse vor neid!!! ganz klasse! verrätst du welche schnitte ihr benutzt habt? und ich freu mich schon riesig auf bilder vom fertigen model! :laughing:

SUUUUper tolles Kleid!!!

und selbst genäht… wahnsinn!

Deine Idee mit den Fioretto und den Federn finde ich auch total schön!

LG

Ach Ihr Lieben,

bin ganz gerührt – vielen Dank für die schönen Komplimente – werde sie gleich an meine Mutti weiterleiten. Ihr Brautkleid – obwohl man das ja eigentlich nicht machen soll – hatte sie damals auch selbst geschneidert, denn ganz im Gegensatz zu heute war die Auswahl wohl eher bescheiden. Ich hatte halt ein bisschen Angst, dass ich in so ein 2000€ Kleid „einsteige“ (das definitiv nicht im Budget drin ist, auch nicht im Brauthormonrausch) mein Herz daran hänge und alle nachfolgenden Kleider mir dann wie ein Kompromiss vorkommen.

Nun hatte ich schon im „Gardinenkleid“ das absolute Wow-Brautgefühl und habe mich vor dem Spiegel gedreht und gewendet – werde die kommenden Wochen mit den täglichen Anproben richtig genießen. :laughing:

Aber noch eine andere Frage: Ich möchte unbedingt so einen Kathedralen-Schleier dazu, allerdings nicht an einem Kamm, sondern so wie auf dem Bild. Wie hält das? Mit Haarnadeln, Clips etc.? :question:

LG, Sina

Hm, wie fügt man denn hier Bilder ein? Habe das Schleierbeispiel jetzt im Pixum

Hallo Dil,

ich habe gestern schon diesen tollen “Roh-Entwurf” Deines Brautkleides bewundert und hab da gleich mal eine Frage:

Meine Mutter kann auch sehr gut nähen und wollte eigentlich schon immer mein Brautkleid nähen (gut, daraus ist leider nichts geworden, dafür hat sie mir das Kostüm für das Standesamt genäht)… Das scheiterte letztendlich an einem guten und brauchbaren Schnittmuster. Wo habt Ihr das denn gefunden? Oder hat Deine Mutter den Schnitt auch selbst entworfen?

Hallo Ihr Lieben,

die Schnitte haben wir aus dem Kaufhaus, genauer gesagt waren wir bei Karstadt. Ich hatte mich gleich auf die VOGUE-Schnitte gestürzt, weil man da richtige Fotos von Models in den Kleidern ansehen kann. Alle anderen waren „nur“ Zeichnungen – da braucht man ein bisschen Fantasie (hatte meine Mutti zum Glück). Habe eben mal recherchiert und beide Schnitte ins Pixum gestellt.

@ Ännecken: ich liebe Fioretto (außer Marzipan) – die gibt es jetzt auch in weiß. Als ich die das erste Mal in der Werbung gesehen habe, dachte ich gleich an Hochzeit. Leider (ich weiß, man kann es mit der Perfektion auch übertreiben) haben die weißen oben entweder einen hellblauen (Cocos) oder lila (Waldbeer) Rand. Die Cappuchino-Fiorettos passen dagegen perfekt in unser Farbkonzept (strawberry-macchiato), also habe ich die weißen stehen lassen.

LG, Sina

Hier noch der Link für die Schnitte: neuemodestil.de/datenbank/index.php?lang=D
(Avantgarde, Party & Brautkleider)

Wen’s interessiert, jeder Schnitt hat 10,20€ gekostet. Da kann man schon mal rumprobieren. :wink:

wunderwunderschoen…

Dein Kleid wird ja etwas ganz besonders. :laughing:

Das wir ja ein absolutes Traumkleid. Hab mich schon in dein “Gardinenkleid” verliebt.

Freu mich schon auf die echten/richtigen Hochzeitsfotos

LG Teufelchen

Hallo Dil,

dein kleid ist der der wahnsinn!!! wunderschön und beneidenswert!!!

Wegen deiner frage zum thema befestigung des schleiers schlage ich vor, du nimmst duchsichtige gardinennadeln aus plastik und somit kannst du deinen schleier an der vorderen haarpartie befestigen. ich möchte auch meinen schleier so tragen und habe es bereits mal bei mir ausprobiert und es klappt ganz gut :smile:

liebe grüße

süssi