Brautkleid wo anders viel günstiger gefunden

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade etwas enttäuscht und weiß nicht so recht, wie ich vorgehen soll.
Im Mai dieses Jahr habe ich mein Brautkleid anprobiert - ich habe mich in das erste verliebt, das ich anhatte. Ich wollte aber sicherheitshalber in ein zweites Brautstudio - das fand die Dame nicht so toll und wirkte genervt. Ich wollte das Modell und die Marke des Kleides wissen, das wollte man mir zunächst nicht sagen. Nach erneuter Nachfrage hat man es mir gesagt. Nur leider war es gelogen!

Im zweiten Brautstudio wurde ich nicht fündig und habe somit wieder einen Termin im ersten Laden gemacht und auch mein Traumkleid gekauft. Für 1.500 € (schon 1.000 € angezahlt). Im Kaufvertrag stand nun ein Modellname - ein anderer, als mir beim ersten mal gesagt wurde. Doch auch dieser Name war falsch.

Nach langer Onlinesuche habe ich jetzt mein Kleid gefunden: Anastasia von Bianco Evento.

Beim ersten Termin sagte man mir, es sei von Ladybird (Modellname wurde nicht genannt. Bin alles durchgegangen - das Kleid gibt es nicht bei Ladybird).

Beim zweiten Termin (wo auch der Kauf zustande kam) stand “Modell: Anissa” beim Kaufvertrag. Das gibt es nur bei Maggie Sottero - es ist zwar ähnlich, ist aber nicht das Kleid.

Ich habe jetzt herausgefunden, dass meins eigentlich 899 € kostet.

Was soll ich machen? Soll ich denen eine Mail schreiben, oder hingehen? Fragen, was das soll und warum es so einen hohen Preisunterschied gibt?

Wir haben dort auch 15% auf unsere Trauringe bekommen, da ich dort mein Kleid gekauft habe.

Ich ärgere mich total, weil das echt eine Abzocke ist. Will aber auch nicht meine Energie verschwenden… Mein Traumkleid bleibt es ja trotzdem noch. Aber mich 2x anlügen und dann noch das Kleid für viel teurer verkaufen, will ich eigentlich nicht auf mir sitzen lassen :frowning:

Hallo MaiHochzeit, ich würde mal sagen, dass das Pech ist. In der Marktwirtschaft gibt es eigentlich nicht DEN Preis. Die 1.500 Euro war der Preis in dem Laden und Du hattest die Wahl. Ich wäre in den Laden nicht mehr gegangen, nachdem so rumgeeiert worden wäre. Das macht doch kein schönes Gefühl. Sie hatte wahrscheinlich schon die Idee, dass Du im Internet nach einem günstigeren Angebot für das Kleid suchst und sie Dir die Vorlage dafür gegeben hat. Man kann den Unmut verstehen, aber so ist es eben heute. Wenn man im Brautausstatter kauft, hat man meist mehr Service, als wenn man das Kleid bei irgendeinem Händler im Netz kauft. Wenn Ihr dann noch 15% Rabatt auf ihre Ringe bekommen habt, dann habt Ihr es doch entspannt und einfach gehabt. Alles in einem Geschäft! Wer kann das schon sagen. Ansonsten kann man ja noch viele andere Läden checken und hat mehr Auswahl. 2 Geschäfte sind schon ziemlich wenig für beides… :smiley:

Hallo PeggyK,

danke dir für die Antwort!
Weitere Läden waren nicht nötig, das ist ja mejn Traumkleid und ich wusste auch vorher, was genau ich möchte.

Ich stimme dir schon zu, was die Marktwirtschaft und die Preise betrifft.
Was aber nicht geht und nicht rechtens ist: im Kaufvertrag steht ein anderer Modellname. Und das macht den Kaufvertrag unwirksam, da das Modell nicht meinem Kleid entspricht und nicht mal von der Marke ist.

Ich werde mal anrufen und ganz unwissend nach dem Markennamen fragen oder so… mal schauen.

Guten Morgen,
hast Du den Vertrag selbst unterzeichnet? Dann hast Du allem, was dort drin steht, zugestimmt. Hast Du erst im Nachhinein gesehen, dass Inhalte nicht korrekt sind, dann ist das Deine Kanne Bier. Setze nie eine Unterschrift drunter, wenn Du nicht weißt, was genau drin steht. Andererseits würde ich mir auch überlegen, ob ich meine Zeit verschwende, obwohl das Traumkleid da ist, nur weil ich es woanders günstiger gesehen habe. Du wirst Dir doch ein Budget gesetzt haben, hast es ja gekauft für den Preis. Und wenn vielleicht irrtümlich in dem Vertrag ein anderes Modell aufgeführt ist, na und?! Wo ist das Problem? Sie kann Dir jedes Kleid zu jedem Preis verkaufen, wie sie will. Auch wenn sie nur 20 Euro dafür bezahlt hat… Das ist Marktwirtschaft. Also einfach auf die Hochzeit freuen und locker bleiben…

Moin :slight_smile:
Da hast du absolut recht. Meine Mama schenkt mir das Kleid und hat unterschrieben - es war sogar einiges unter dem geplanten Budget. Ich dachte mir nur (als ich das mit der falschen Bezeichnung und dem deutlich höheren Preis erfahren habe) WTF. Aber dass es nichts an meinem Traumkleid ändert und ich keine unnötige Energie in diese Sache investieren muss stimmt natürlich. Danke dir!

Na noch besser!!! Auch noch ein Geschenk… :heart_eyes: Dann alles Liebe für Euch!