Brautkleidsuche

Hallo
ich war gerade auf der Suche nach “meinem” Brautkleid.
Habe mich auch in ein paar Modelle von Rembo verliebt.
Kann mich noch nicht so richtig entscheiden ob creme, weiss
oder Champagner-rose.

Bin für Tipps, Info’s und Kritik ganz offen :confused:

hey,

na, dann mal her mit Fotos oder links zu deinen “Wunschkleidern”. Anmerkungen folgen dann sicher maßenweise.
Rembokleider sind traumhaft schön. Habe hier viele tolle gesehen und hatte sogar eines anprobiert und es stand mir auch recht gut. Von den Fotos her dachte ich, dass diese Kleider nur sehr großen, sportlichen Frauen stehen.

Warst Du schon in Geschäften zur Anprobe? Ist ein tolles Gefühl!

lieben Gruß
Bix

hallo,

ich bin selbst auch ein rembo fan.
hattest du schon ein kleid an, vielleicht kannst du ein foto posten. es ist auf jeden fall wichtig, daß du das kleid anprobierst. oft ist das traumkleid nicht unbedingt das was man vorher im kopf hatte.

aber genieße das brautkleidshopping, und zieh ruhig auch mal ein kleid an, das dich auf dem bügel nicht unbedingt vom hocker haut.

schöne grüße
pebbles

Das hatte ich gestern anprobiert und ich fand es sieht klasse aus
http://www.rembo.de/chic/alessia/index.html

hallo delphinfelix,

lass dir nur zeit bei der auswahl. du wirst sehen, sobald du dein traumkleid beim probieren an hast, wirst du es merken. es gibt ihn, diesen “das ist mein kleid und kein anderes”-effekt.
also am besten so lange probieren, bis dieser eindruck da ist.
probier ruhig auch kleider von anderen herstellern. sofern du zeit und lust hast, genieße das brautkleidaussuchen!

bzgl. farbe, ist es schwierig einen “fernrat” zu geben. die farbe muss zu dir passen. manchen steht weiß überhaupt nicht, anderen wieder steht kein creme oder champagner-rose.
dazu müssten wir dich am besten im jeweiligen kleid sehen, so wie pebbles schon bemerkt hat :wink:

am besten ist auch du probierst verschiedene farben an, am besten vielleicht auch schon zu hause und machst fotos, dann siehst du wie es wirkt, die Farben in Geschäften täuschen unheimlich, oftmals sind man dann erst hinter auf Fotos, das es gar nicht zum Hautton passt, ich wollte ja unbedingt weiß, aber da ich doch sehr hell bin, sah das nich so gut aus, es wurde dann ivory, is bissl cremiger, aber immer noch mehr weiß.

Ich war sehr zufrieden mit der entscheidung, einfach mal testen, ich hätte gerne noch mehr Kleider probiert, das war so schön :blush:

Hallo,

was ist denn das für ein Tipp?
Ein Brautkleid wirkt doch ganz anders als ein rosa Pulli??? Es wird schon niemand eine Brautkleidfarbe wählen, die er sonst nie trägt?
Ich habe es im Dezember gekauft, absolute Winterblässe… Soll man das auch vorher überschminken???

Dafür wird man doch auch im Geschäft beraten…

Also liebe delphinfelix,
lass dir wirklich Zeit, probier viel an und vorallem verschiedene Stile. Es macht soviel Spaß und wie Michy schon sagt, wenn DAS Kleid dabei ist, wirst du es nicht mehr ausziehen wollen.
Mir gefielen auch die Rembokleider im Internet und am Katalog, hatte auch verschiedene Modelle an. Es sah nie schlecht aus, aber dieses "That’s it!"Gefühl kam einfach nicht auf. Somit bin ich dann auf mein Kleid gestoßen in einem anderen Geschäft, ist auch schmal geschnitten und bewirkte eben die Schmetterlinge im Bauch.

Grüße

Hallo,
ich habe am Samstag mein Hochzeitskleid gekauft - jetzt kann ich an nichts anderes mehr denken. Leider dauert es noch vier Monate bis es da ist und ich es erneut anziehen kann um zu sehen ob es noch umgeändert werden muss… :frowning:

— Begin quote from "traulsi"

Hallo,

was ist denn das für ein Tipp?
Ein Brautkleid wirkt doch ganz anders als ein rosa Pulli??? Es wird schon niemand eine Brautkleidfarbe wählen, die er sonst nie trägt?
Ich habe es im Dezember gekauft, absolute Winterblässe… Soll man das auch vorher überschminken???

Dafür wird man doch auch im Geschäft beraten…

Also liebe delphinfelix,
lass dir wirklich Zeit, probier viel an und vorallem verschiedene Stile. Es macht soviel Spaß und wie Michy schon sagt, wenn DAS Kleid dabei ist, wirst du es nicht mehr ausziehen wollen.
Mir gefielen auch die Rembokleider im Internet und am Katalog, hatte auch verschiedene Modelle an. Es sah nie schlecht aus, aber dieses "That’s it!"Gefühl kam einfach nicht auf. Somit bin ich dann auf mein Kleid gestoßen in einem anderen Geschäft, ist auch schmal geschnitten und bewirkte eben die Schmetterlinge im Bauch.

Grüße

— End quote

also das is ja mal wieder ganz nett, ich versuche zu helfen und kriege noch einen, heute schon das zweite mal das ich höre, was is nen das für nen Tip!!

ich hatte genügend zeit vor der hochzeit noch zu basteln, weil ich früh angefangen haben, ich doch nich mein Problem, wenn es welchen erst 2 monate vorher einfällt zu planen.

Ich finde halt man sollte vorher genau schauen, was zu einem passt, ich bin nun mal das ganze Jahr blass, da kann ich in der Sonne liegen was ich will, bei mir gibts auch keine Winterblässe, ich bin halt weiß, Punkt, selbst Solarium war nen Reinfall und selbst nach zwei Wochen Malediven, war nich viel Bräune bei mir zu erkennen.

Und ja ein Brautkleid ist etwas anderes als ein rosa Pulli, trotzdem kann ich vorher schon mal ein wenig auf die Farbe gehen, weil Cappucino war ne Farbe die ich im Leben nie in nem Brautladen angezogen hätte, dadurch kann ich nämlich meine Auswahl im Geschäft verringern und kann mich auf andere Sachen konzentrieren und muss nich noch zich Farbkombis probieren, bevor ich aufs Brautkleid gehe, stattdesen konnte ich mich mehr aus Brautkleid konzentrieren.

Außerdem finde ich es besonders wichtig mit den Fotos, den hast du dir mal Gästefotos angesehen, die sind schon enorm was anderes wie Fotografenfotos, da wirkt die Sache mit dem Kleid ganz anders, also sollte man bevor man sich entscheidet, versuchen Fotos zu bekommen. Manche wissen nämlich gar nicht wir furchtbar sie aussehn, weil sie jeder nur anlügt.

Ich habe lange Zeit im Klamottenverkauf gearbeitet und sah das Tagtäglich, das Licht wirkt anders und schon greift jeder ins Fettnäppchen, Freunde belächeln einen dann noch und sagen es sieht gut aus.

Habe ich auch erlebt, beim Brautkleidkauf, als Verkäuferin und Schwiegermutter meinten ich sehe in jedem Kleid toll aus und dann auch noch in Kleider, die alles Pressen, wo ich nur dachte, wie man so jemanden rauslassen kann.

Weißte, ich will auch nur meine Hilfe anbieten, trotzdem muss ich mir dann nich in jedem Thread anhören, dass dir meine Tipps nich passen, ich war damals dankbar um jeden Tipp, auch wenn es einige übertreiben mussten.

Hallo Francesca,
ich finde die Idee gar nicht so schlecht. Man kuckt ja auch so wenn man sich etwas neues kauft ob die Farbe zu einem passt oder nicht.
Warum sollte man es dann nicht auch bei dei der Brautkleid auswahl tun ?!?

Und das is ja noch viel wichtiger, als ein normaler Klamotteneinkauf, das ist vermutlich nur einmal im ganzen Leben und man hat es meist ja auch nur einmal an. Da sollte es natürlich auch das Beste und das Tollste für einem selber sein.

Hallo Delphinfelix,

bezüglich der Farben…geh auf jeden Fall zu so einer Uhrzeit und in so einen Laden, dass du dich im Kleid bei Tageslicht sehen kannst. Lass dir den Spiegel, falls er nicht eh schon da steht, ansonsten mal in Fensternähe rücken. Die Unterschiede zwischen den Farbnuancen sind manchmal so minimal, dass man bei zu dunklem oder Kunstlicht einen falschen Eindruck bekommt. Und hab keine hemmungen, so lange in verschiedene Geschäfte zu gehen, bis du auf eine Verkäuferin triffst, die dir kompetent erscheint und wo du dich wohlfühlst. Ich habe nämlich in verschiedenen Läden zum Teil völlig gegensätzliche Tipps bekommen. Laden1: Empfehlung cappuchino, aufgrund der hellen Haut (Solarium ist nicht mein Fall). Laden 2: Auf jeden Fall weiß, aufgrund der rabenschwarzen Haare. Letztendlich war ein ganz helles Ivory die beste (und im 4. Laden sofort getroffene Empfehlung) Wahl - das Wesentlichste aber:du musst dich wohlfühlen und dir gefallen!

Hallo,

nimm jemanden mit, der sehr ehrlich zu Dir ist und Dir sagt, was Dir steht. Und ich habe im Laden immer schon sagen können, was ich nicht möchte (schränkt die Auswahl schon gut ein).

Was mir sehr wichtig war: lieber noch aussehen wie Du selbst, als das schönste Kleid der Welt tragen und keiner erkennt Dich, weil Du verkleidet wirkst… :wink:

Meins ist sehr schlicht und war das 4. Kleid im 1. Laden, was ich probiert habe. Nur bei der Farbe gab es keine Kompromisse: strahlend weiß (hab ich schon immer gewollt und es sieht gut aus).

Clarence

Hallo,

hab mal eine frage.
Ich habe mir am Samstag mein Kleid gekauft - leider dauert es jetzt vier Monate bis es da ist und ich es ernuet anziehen kann um zu sehen ob es noch umgeändert werden muss.
Das Kleid ist von St. Patrick - jetzt wollte ich gerne mal sehen ob es auch auf der Internetseite zu sehen ist - aber ich bekomme die Seite nicht auf. Kann mir jemand sagen woran das liegt ? Würde es so gern nochmal sehen… :frowning:

Liebe Grüße Sabrina

Das richtige Kleid hat sehr viel mit dem Farbtyp zu tun. Wenn Du ein kalter Farbtyp bist ist ein cremefarbenes Kleid für Dich nicht ideal. Die meisten mitteleuropäer sind kalte Farbtypen und sollten somit weiss tragen.

Ich hoffe das hilft Dir ein bisschen weiter?

Such doch eine Visagistin die auch Farbberatungen macht, sie kann deinen Farbtyp sicher bestimmen.

Liebe Grüße

Melanie Hummelt