Brautmake-up

Hallo, ich bin ein eher sportlicher und meist ungeschminkter Typ. Es macht mir jedoch auch Spaß mich mal zu stylen. Nur vom Schminken habe ich leider herzlich wenig Ahnung. So wollte ich dies einem Profi überlassen. Das Problem ist nur, daß ich in Ostfriesland - also auf dme absoluten Land heirate und noch keine Visagistin aufgetriebn habe. Wie habt ihr es gemacht? Ich fürchte, dass ich viel zu aufgeregt bin, um auch nur einen ordentlichen Lidstrich zu ziehen! :blush:

du kannst dich z.b bei douglas, dm, wiedemann (also auch sämtliche parfümerien usw) beraten lassen.
oder bei deiner frisörin! die schmiken normalerweise auch und haben es auch gelernt. oder du fragst eine gute freundin. ihr solltet vorher mal probeschminken :wink:

Hallo Olala,

ich würde die friseurin fragen. Dort gehst du ja sowieso hin oder sie kommt zu dir. Die haben das genauso gelernt wie eine Visagistin und somit hast du zwei Fliegen miteiner Klappe geschlagen!

LG Rike*

Hallo, ja genau bei Douglas bin ich mitlerweile auch gewesen. Sie beraten KOSTENLOS!!! für ein Brautmake-up. Mein Frisör schminkt nicht und ich gehe für meine Kurzhaarfrisur auch nur eine Woche vorher zum schneiden und nicht am “Großen Tag” mal schauen, wie ich nach Douglas aussehe!

Hallo,
nun muß ich doch einmal meine Douglaserfahrungen weitergeben: ich hatte gestern den kostenlosen! Beratungstermin für das Brautmake-up. Mich hat eine Visagisten beraten und sie blieb auch dann noch lustig und nett, als ich ihren ausgesuchten Lidschatten so furchtbar fand, daß sie ihn wieder herunter nehmen mußte. Insagesamt hat sie sich 1 Stunde Zeit genommen - wenn nicht mehr! Wir hatten Spaß, und da ich nicht an meinem Wohnort heirate hat sie gleich einen kleinen Schmminkkurs mit integriert. Soweit so gut. Als ich mich dann für einige der vielen Produkte in meinem Gesicht entschieden hatte, sammelte sie alles in einem kleinen Körbchen zusammen und ich fiel aus dem Kosmetikhimmel: 40 Euro für einen Lidschatten von Chanel - niemals!!! So mußte ich Einiges zurückgeben und ging mit einem kleinen aber teuer gefüllten Tütchen ziemlich geknickt nach Hause. ich bin ein eher naürlicher Typ und habe noch nie!!! so viel Geld für Schminke ausgegeben.Falls ihr auch den Douglasweg gehen wollt und kein riesiges Buget habt, sagt auf alle Fälle am Anfang, dass sie auch ein bischen auf den Preis der Produkte gucken soll bei der Auswahl! Es gibt auch die Eigenmarke und die ist bezahlbar. Ich habe nun das Problem, daß mir die vorgestellten Produkte weiterhin im Kopf rumspucken, denn es sah wirklich gut aus. :blush: :blush: :blush:

Hi Olala,

gibt es denn keinerlei Alternativmarken bzw. -produkte, mit welchen Du den gezeigten Schmink-Stil nacharbeiten kannst?

Liebe Grüße
Jana

hallo,

ich bin wahrscheinlich ein ganz ähnlicher typ wie du (sportlich, meist ungeschminkt und kurze haare). ich habe mich bei einer parfümerie um die ecke schminken lassen. das soll eigentlich 25€ kosten und wenn man was kauft, ist das schminken umsonst. ich habe mir dann auch so ein megaprodukt gekauft (ein lipgloss für 42€ - schluck), aber es war toll und gerade für mich ungeübte schminkerin einfach im laufe des tages mal nachzumalen. so nen richtigen lippenstift hätte ich nie hingekriegt! vielleicht hätte es aber auch ein günstigeres produkt getan.

ich würde mich auch auf jeen fall frisieren lassen - und zwar von der friseurin deines vertrauens! es macht einfach nen unterschied.

viel erfolg!

Hallo

also ICH war auch bei Douglas nachdem meine Friseurin mich nicht zur Zufriedenheit geschminkt hatte. Habe dann 1 Lippenstift (Standesamt), einen flüssigen Eyeliner (nur was für Bräute mit ruhiger Hand), einen rosafarbenen Lidschatten und die Kanedo 38° Wimperntusche (geht nur mit 38°C warmen Wasser ab - und kann nicht verrieben oder von Tränen weggeschwemmt werden) gekauft. Da das YSL oder Chanel waren war dies auch nicht ganz billig. Den Lidschatten für die Kirche (bittig aus der Drogerie nehme ich täglich plus einen weiteren ungewöhnlichen) und den Kirchenlippenstift habe ich aus dem täglichen Fundus genommen. Dann habe ich noch einen Lippenstiftfixierer gekauft. Na ja wer’s braucht (unnötig für mich). Zudem hab ich 3 Tage vor der Hochzeit noch ein schönes Make-up bei meiner Kosmetikerin gekauft (sonst nehme ich nur Puder).
War alles wunderbar - auch die Umschminkerei zwischen Standesamt und Kirche hat super geklappt.

Das schöne ist, ich nehme diese Sachen (pinker Lippenstift!) inzwischen auch so im täglichen Gebrauch und habe mir im gleichen Douglas noch einen weiteren tollen Lippenstift gekauft (den ich auch nutze!). Sogar meinem Mann gefällt es, dass ich mich nun ein wenig abwechselungsreicher schminke :smiley:

Also ran an die Farbtöpfe!!!

Liebe Grüße
Britta

Hallo liebe Mitbräute,

mit Fixierspray könnt Ihr die Haltbarkeit Eures Braut-Make-Ups erheblich verbessern. Das kommt aus dem Bereich der Theaterschminke bzw. des Camouflage-Make-Up und ist z.B. von Kryolan oder Kryolan Dermacolor erhältlich. Dermacolor Fixierspray schützt das Make-Up noch besser und hat den Lichtschutzfaktor 9.

Man darf nur keine Angst vor der Chemie auf der Haut haben… Aber das Braut-Make-up muss ja doch einiges aushalten und vor allem viele Stunden halten. Mit dem Fixierspray muss man keine Angst haben, dass sich das Make-Up mit den Freudentränen verabschiedet und ausserdem muss man nicht so oft nachschminken. Gerade Lidschatten hat ja auch die Neigung, im Laufe eines langen Tages in der Lidfalte zu verschwinden und von der ganzen Kunst ist nichts mehr zu sehen. Das Fixierspray wird nach dem Abpudern aufgetragen. Man schliesst die Augen und eine andere Person sprüht das Fixierspray aus 30 cm Entfernung auf.

Kryolan Fixierspray gibt es im 100 ml Pumpzerstäuber und in der 400 ml-Aerosol-Dose und das Dermacolor Fixierspray in der 150 ml Spraydose. (Ist m.E. das beste, weil dauerhafteste und es ist auch nicht so furchtbar viel, weil: Wann braucht man denn das nochmal?) Die Preise liegen bei 11- 18 Euro, je nach Größe. Kryolan und Dermacolor sind z.B. in Tanzboutiquen, Künstlerbedarfsgeschäften, in Online-Shops und auch bei ebay erhältlich. Googelt nach Kryolan Fixierspray oder nach Dermacolor Fixierspray. Ich habe bei Showauftritten beste Erfahrungen damit gemacht und werde es bei meiner Hochzeit auch verwenden. Ich hoffe, das war jetzt nicht zuviel Werbung und ich handle auch nicht damit. :wink:

Liebe Grüße von Eva

Hallo,

also ich lasse mich von der Kosmetikerin beim Friseur schminken. Da kriege ich ein (sehr günstiges) Komplettangebot und ich muss nichts von den Produkten kaufen.
Im Gegenteil, ich bekomme die Sachen mit, damit ich im Zweifelsfall nachmalen kann. (Und die Privatnummer vom Friseur, falls an der Friseur was locker wird.)
Das würde ich immer wieder so machen, denn normalerweise benutze ich deutlich andere Produkte, so dass sich kaufen nicht lohnen würde.

LG, Marei

Ich lasse mich von einer Visagistin schminken, sie ist auch Friseurin und hat sich auf Brautstyling spezialisiert, macht aber auch Stylings für Modeschauen, kleiner Filmproduktionen, Events, … Was zahlt Ihr für Euer Brautstyling?

Meines kostet:
65 EUR MakeUp (alles von ihr, ich hab ja so gut wie kein MakeUp)
32 EUR Hochsteckfrisur (inklusive Haarschmuck zB Perlen)
plus Anfahrtskosten da außerhalb ihrer Stadt - die sind natürlich individuell.

Was sagt Ihr zu dem Preis? Sie kommt zu mir ins Haus, sie hat sich ca. 2,5 Stunden Zeit genommen.
Will an dem Tag nirgends hinfahren müssen, bin sicher viel zu aufgeregt dafür und kann direkt vom Frühstück zum Styling übergehen. :smile: und vom Styling ins Brautkleid schlüpfen.
Wollte jetzt unbedingt einen Profi, da ich bei meinem ersten Probestylingtermin ziemlich frustriert war (Frisur schaute aus wie selbst gemacht, MakeUp wurde gar nicht probiert) und ich hatte dieses Ich-bin-die-häßlichste-Braut-von-hier-bis-Texas-Gefühl :angry:

lg
Nina

Ich zahl für alles zusammen (evtl. kommen noch 10 Euro für Trauzeuginnen Make up dazu) 60 Euro. Dafür habe ich Probefrisur (die ich ja den Tag dann tragen durfte) und Probemake up und am Hochzeitstag Frisur und Make up. Und eben die Sachen zum Nachschminken.

LG, Marei

Hei!

Ich war auch bei douglas, einmal probeschminken, für ganz gut befunden und dann nach dem Friseur (32€ hochstecken) gleich über die Straße…

Ich habe genug schminke zu hause, inkl Lipfinity Lippenstift, (hält super den ganzen tag, färbt nicht ab und kann leicht ausgebessert werden wenn´s doch nötig ist) habe mir dann aber ein Helena rubinstein Makeup (38€) gekauft, weil es wenig gute helle makeups gibt, die nicht abfärben.

Zu hause habe ich dann noch ein wenig nachgebessert und transparentpuder drübergestäubt - hat super gehalten.

Wenn ihr sonst keine schminke besitzt es aber dann selber machen wollt, würde ich mir die farben genau anschauen und dann mal bei Rossmann gucken. Lippenstift udn makeup sollten schon hochwertig sein, aber kajal und Lidschatten können auch von kron oder manhattan sein… das macht nichts.

Ro

Hallo,

ich war auch bei einer Visagistin/Stylistin, wofür ich 180 Euro bezahlt habe (Frisur, Make-Up und Kleid anziehen). Ich hatte 4 Stunden Probestyling und war am Hochzeitstag ca. 4 Stunden dort. Da ich ohnehin um die Ecke wohnte, bin ich ins Studio gegangen wegen der besseren Lichtverhältnisse, sie wäre aber auch nach Hause gekommen.
Die Visagistin schminkt sonst die Rosamunde-Pilcher-Filme :smiley: , was ich doch recht lustig fand, verschiedene Werbungen und auch Fotoshootings für ein Brautmodenmagazin. Das Make-Up war bis 5 Uhr morgens perfekt, wasserfest, tränenfest, nur die Lippen musste ich einmal nachziehen. Die Frisur hat auch bis ca. 4:30 Uhr überstanden, dann fielen zwei Strähnen runter.

Lg Alusra