Brautmode in München

ihr lieben,

kann mir jemand einen guten brautmoden laden in münchen empfehlen?! es gibt ja so viele und bis auf einen, in dem ich ja eigentlich fast schon fündig geworden bin, sticht für mich keiner so raus…würd aber gerne noch in einen anderen laden gehen, nur damit ich mir noch ein paar alternativen ansehen kann…ausserdem macht kleider anprobieren ja auch so viel spass?!

also münchner bräute: wo habt ihr denn so eingekauft bzw. anprobiert, wo sind die verkäuferinnen nett etc.??!!!

danke für die hilfe und liebe grüße

— Begin quote from "starfaery"

…ausserdem macht kleider anprobieren ja auch so viel spass?!

— End quote

da kann ich dir nur beipflichten. genieße diese zeit :wink:

XXX

Ich kann 2 Läden aus eigener Erfahrung empfehlen.

Zum einen Incanto Brautmoden an der Sonnenstrasse:
www.incanto-brautmode.de

Die sind so unheimlich lieb dort, kümmern sich ewig um einen, freundlich, hilfreich, man darf alles anfassen, anprobieren, fotografieren (wird sogar dazu aufgefordert).
Das Kleid wird dir massgeschneidert, sie haben sehr viele Muster dort, man sucht sich also Form, Stoff, Farbe usw. selbst aus wie in einem Baukasten System.
Dort habe ich mein Traumkleid fürs Standesamt gefunden.
Die Preise bewegen sich je nach Stoff und Länge zwischen 500 und 1200 Euro.

Ausserdem noch La Kopé am Oberanger (beim Sendlinger Tor):
www.la-kope.de
Hier habe ich mein Kleid für die freie Trauung gefunden.
Ich gebe ehrlich zu, nicht jede Beraterin war dort der Hit, habe ich hinterher festgestellt. Aber bei meinem ersten Termin habe ich sicher die liebste erwischt (ich glaube, sie heisst Sandy Johannson). Sie konnte mich und meinen Geschmack so perfekt einschätzen, dass von den 5 ausgesuchten Kleidern meins schon dabei war.
Ich hatte dann noch paar Mal dort zu tun, mal wegen Schuhen, dann Accessoires, die eine oder andere Dame war recht streng und ich hatte das Gefühl, irgendwie vieles falsch zu machen. Aber da ich mein Kleid schon hatte, war es mir im Endeffekt egal.

Der Service an sich ist sehr gut, finde ich. Uns wurden Kaffee und Süssigkeiten angeboten, es gab keinen Stress, man liess mir Zeit. Der Laden ist auch sehr hübsch, finde ich, alles sehr ansprechend. Und die Auswahl ist riesig!

Hoffe, das hilft weiter.

vielen, vielen dank für die super tips. jetzt hab ich die qual der wahl :smile:), werd berichten in welchen läden ich gelandet bin…und ob ich fündig geworden bin.
ich freu mich schon so auf die ganzen tollen kleider :smile:)

grüße

Stefferl, so ging es mir dort auch. Ich habe nur grob gesagt, was ich nicht will (“es soll nicht wie ein Nachthemd aussehen oder wie ein Törtchen” :smile: Mein Schatz hat nämlich in Zeitschriften von mir geblättert und viele Kleider als Nachthemd oder Torte abgestempelt, daher war es meine Einschränkung.)
Was ich wollte, wusste ich aber selbst nicht, daher hat die Verkäuferin praktisch selbst was ausgesucht und absolut ins Schwarze getroffen. Alle 5 Kleider, die sie zuerst gebracht hat, standen mir super, waren schön, aber eins war eben ein bisschen schöner als alle anderen :smile:

— Begin quote from "schnikki"

Mein Schatz hat nämlich in Zeitschriften von mir geblättert und viele Kleider als Nachthemd oder Torte abgestempelt

— End quote

:laughing: so ähnliche Kommentare hat meiner auch abgegeben, wenn er mal zufällig in eine Hochzeitszeitschrift reingesehen hat…

xx

Es hängt eben doch sehr viel von den Verkäuferinnen ab, manche sind einfach nicht gut geschult oder haben in der Branche gar nichts verloren :frowning:

Ich habe bei einem Thema mit denen doch ziemlich kämpfen müssen: der erste Abstecktermin. Partout wollte man mir keinen am Samstag geben, da würde man nur Kleider verkaufen, und gerade sei ja Hochsaison, da ist keine Zeit für Änderungen (klar, daran verdient man nicht so viel). Und bis vor kurzem hatten die nur von 10 bis 14 Uhr auf, da muss ich mich auch fragen, ob man es nicht nötig hat, mehr als 4 Stunden an dem besten Einkaufstag der Woche aufzumachen. Mittlerweile sind die ja bis 16 Uhr offen (wie meisten Läden haben ja nur so kurz samstags auf, ich finde das eine Frechheit).
Jedenfalls habe ich ein grosses Problem damit gehabt, weil ich unter der Woche in der Schweiz bei Kunden arbeite und ausserdem meine Brautjungfern gerne mit wollten - und die können natürlich nur am Samstag anreisen, kommen nicht aus München.
Also habe ich ziemlich frech gesagt, dann nehme ich mein Kleid und gehe damit woanders hin. selbstverständlich war dann ein Samstagstermin möglich :wink:

Ich glaube, dass man insgesamt wirklich rotzfrech sein muss, seine Meinung sagen sollte und auch mal um besseres Benehmen bitten kann bei denen, die nicht selbst darauf kommen!

also ich bin online auf den laden gestossen und habe dann gewagt samstags einen fuss reinzusetzen nur um mal einen blick reinzuwerfen, um zu sehen, ob der laden überhaupt das hätte, was ich mir so vorstelle. man ist mir mit so viel unfreundlichkeit begegnet wie noch in keinem anderen laden…und obwohl die wunderschöne kleider haben bin ich nun nicht gerade davon überzeugt dort einen termin zu machen…auch wenn ich dadurch vielleicht mein traumkleid verpasse…

ich bin aber froh, dass scheinbar einige von euch da glück gehabt haben und nicht alle verkäuferinnen total drachen sind :smile:, vielleicht wage ich mich ja doch nochmal hin…

grüße

Besteh doch explizit auf einem Termin mit Sandy :smile:

Ich glaube, die Damen, die ich als unangenehm empfand, beraten Bräute gar nicht beim Kleiderkauf.
Jedes Mal, wenn ich drin war, war es voll (es gibt vier Umkleidekabinen) - und die Bräute wurden immer von den netten jungen Mädels beraten.
Die älteren Damen sind zwar immer herum gelaufen, haben irgendwas hin und her getragen oder Papierkram vorne im Laden gemacht, aber eigentlich keine Beratung bei den Kleidern.
Und die Stimmung war immer sehr herzlich, wir Bräute haben uns gegenseitig bewundert und wenn eine mal ein unglaubliches Kleid hatte, haben alle rüber geschaut. Die Beraterinnen sind immer dahin geschmolzen mit den Bräuten.

Ich denke, man kann sich durchaus hin wagen!

das ist ein guter tip. vielen dank!

Dort war ich auch - war mein 3. Termin von vieren…

Und ich habe einen etwas gemischten Eindruck. Denn die Verkäuferin war sehr nett (Fr. Jungwirth) und hatte tatsächlich einen guten Blick, sie hat mir 5 Kleider rausgesucht, die z.T. sehr unterschiedlich waren, weil ich nicht genau sagen konnte, was ich gerne wollte - meine Erklärungen hat irgendwie niemand verstanden :blush: (das war aber in den anderen Läden auch so :wink: ).
Allerdings war sie zu meiner Mama ein bisschen streng - die hat nämlich gewagt, in den Schrank zu greifen und hat einen Rüffel gekriegt.
Beim Probieren war sie super und sehr geduldig, ich hab an und aus und nochmal an und mit Korsage und ohne… probiert, sie hat alles mitgemacht. Und das Richtige hatte ich auch an.
Allerdings waren die Preise schon ziemlich gesalzen - ich habe mein Kleid jetzt in Augsburg gekauft, da war es gleich mal 100 Euro billiger.

Wo mal eine Freundin von mir ein super Kleid gekauft hat und fantastisch beraten wurde, war in der Holzstraße - aber ich habe den Namen des GEschäfts leider vergessen…

Viel Spaß beim Einkaufen!

das in der holzstrasse habe ich mir für einen termin auch ausgesucht, muss nur noch anrufen :smile:, vor allem weil mein traumladen, in dem ich schon war um die ecke ist und ich dann da gleich auch nochmal hin kann.

@wachgeküsst: Ich hatte auch Frau Heinzemann als Verkäuferin. Am Anfang fand ich sie ein bisschen forsch, aber mit der Zeit ist sie mir immer sympathischer geworden. Sie hatte mir auch ein Oberteil gezeigt, auf das ich nie von selbst gekommen wäre. Schließlich war’s genau meins.
Außerdem hat sie das Wunder vollbracht, meinen Mann zufriedenzustellen. Er ist nämlich sehr speziell. Er wollte sich einen Anzug aussuchen (immerhin gab’s ja 10% Rabatt, weil wir die gesamten Klamotten dort gekauft hatten) und hatte erst eine wohl etwas unerfahrene Kollegin erwischt. Er hat ihr x-mal gesagt, dass er nix gestreiftes will und sie zeigte ihm nur gestreifte Anzuge :unamused: . Da hat er sich wieder angezogen und war schon auf dem Weg nach draußen, als Frau Heinzemann die Sache dann in Angriff genommen hat. Danach habe ich nur noch lautes Gelächter und zufriedene Stimmen aus der Männerabteilung gehört.
Wir haben uns dort sehr gut aufgehoben gefühlt.
LG Simone

ihr lieben
am freitag habe ich einen termin bei happy brautmoden in der holzstrasse. am telefon war die dame schon mal sehr nett, bin gespannt wie es wird und ob ich fündig werde…

liebe dank nochmal für eure tips und wer weiss, ob ich nicht auf den einen oder anderen noch zurück komme…

grüße

war gestern in der holzstrasse bei happy brautmoden und die damen waren wahnsinnig nett und total unprätentiös und ich habe mich sehr sehr wohl dort gefühlt. das selbe gilt für maifeld, wahnsinnig nette beratung!!!

Das ist ja schön, freue mich mit Dir! :smiley:

uuuund - hast Du Dein Kleid gefunden? :laughing: