Brautrede?

Hallo Ihr Lieben,

meine Freundin hat letztes Jahr geheiratet und hat nach der standesamtlichen Trauung beim Essen eine Rede gehalten.
Ich finde diese Idee eigentlich sehr schön, weiß aber nicht, ob ich das hinkriegen würde (ich heule wahrscheinlich fast die ganze Zeit vor Rührung) :blush:
Aber da mein Liebster nach der Kirche etwas sagen möchte und mein Papa auch, fände ich es sehr schön, wenn ich etwas sagen würde…

Wie macht Ihr das? Haltet Ihr eine Brautrede?

Bin auf Eure Meinungen gespannt… :smile:

Liebe Grüße,

Steffi

Hallo Steffi,

ich denke, ich will auch eine (ganz kurze) Rede halten. Je nachdem was mein Mann so vorhat allein oder mit ihm zusammen. Ich werde das aber ganz so machen, wie man es immer mal wieder nachlesen kann - bedanken. Bräute sollen sich ja nur bedanken. Aber das ist mir auch ein gewisses Bedürfnis.

LG, Marei

— Begin quote from "marei"

wie man es immer mal wieder nachlesen kann - bedanken. Bräute sollen sich ja nur bedanken.

— End quote

ja, gibt es das einen Fahrplan? ich war auch am überlegen, ob und wann und wenn ja was ich sagenkönnten, aber wenn es da vorgaben gibt…
wo kann man das denn lesen??

lg, nini

Hallo Nini,

ich glaube meine Trauzeugin und ich haben das im “Hochzeitsplaner” und “mywedding” mal nachgelesen. Da steht dann halt, eigentlich reden nur die Männer, wenns bei ner Frau unbedingt sein muss, dann doch bitte nur bedanken. - Kann man von halten was man will.

Ich werde das auf jeden Fall tun. Aber nicht allen danken, es tut ja quasi jeder was für die Hochzeit, sondern nur den drei Freundinnen, die am allermeisten für mich tun.

Aber es darf natürlich auch jede Braut eine richtige Rede halten. :wink:

LG, Marei

Hi!
Wir werden es wahrscheinlich so machen, dass wir gemeinsam die Rede halten werden.
Wie das genau aussehen wird wissen wir noch nicht.

Liebe Grüße
Samira

Hallo Steffi

Ich hab mich ja auch gerade mit Reden befasst…Und bin dabei auf ein recht schlaues Buch gestossen, das schöne Ansätze bietet udn verschiedene Möglichkeiten aufweist. Im Internet findest Du meistens nur Müll
“Schöne Reden zur Hochzeit”. Da ist auch was für Bräute drin…
Bei uns wird es eher so sein, dass wir das gemeinsam machen…Mal sehen!

LG Stratimiri

Hallo Ihr Lieben :smile:

wir waren letztes jahr auf einer Hochzeit, da haben das Brautpaar auch gemeinsam eine Rede gehalten. Eigentlich war es keine “typische Rede”, sondern sie haben das ganze sehr gut aufgezogen, in dem sie erzählt haben, wie sie sich überhaupt kennengelernt haben. Mein Liebster und ich haben beide in dem Moment gesagt, so machen wir`s auch, weil es niemand wirklich weiß. Wir wollen uns abwechseln, wird sicher ein Spaß. Und bedanken tun wir uns gemeinsam am Schluß.

Bei der Hochzeit hat der Bräutigam übrigens eine Rede in der Kirche gehalten, da flossen richtige Krokodilstränen. Besonders hat in der Kirche niemand damit gerechnet.

LG,
Krischdel

Wir haben gemeinsam die Gäste begrüßt - immer im Wechsel: mein Mann auf deutsch und ich dann auf französisch und englisch (hatten einige Ausländer da). Dabei haben wir ein bißchen aufgezählt, von wo überall die Leute angereist sind - das hat uns nämlich am meisten gefreut, daß viele den weiten Weg auf sich genommen haben. Das weiteste war Singapur! Und den jüngsten Gast haben wir gesondert begrüßt: der war erst sechs Wochen alt und kam aus Genf…

Insgesamt haben wir uns aber kurz gehalten, weil wir wußten, daß noch weitere Reden geplant waren. Ich hätte sonst gerne zu späterer Stunde eine Liebeserklärung an meinen Mann gemacht, es wäre aber einfach zuviel geworden. Wir hatten auch überlegt, jeden Tisch kurz vorzustellen und zu erläutern, warum die Leute da sind…also Studienfreunde Braut, Kollegen Bräutigam etc…haben wir dann auch aus Zeitgründen gestrichen.

Hallo Ihr Lieben,

erstmal lieben Dank für Eure Antworten…am Tag der krichlichen Trauung werden wir auch gemeinsam die Gäste kurz vorstellen und dann wird mein Liebster wohl noch ein paar Worte allein sagen…
Deswegen dachte ich, dass ich zumindest kurz etwas nach dem Standesamt sagen könnte…ich versuche jetzt einfach mal, ein bißchen was zu formulieren und werde bestimmt mal einen Blick in das genannte Buch werfen…Danke für den Tip Stratimiri! :smile:
Bei der “Rede” wollte ich mich auch vor allem bedanken…also ganz nach “Regel”… :smile:
Werde dann irgendwann mal berichten, ob ich mich wirklich getraut habe… :confused:

Liebe Grüße,

Steffi

Hallo Mädels,
ich werde in jedem Fall etwas sagen: und zwar hauptsächlich zu meinem Mann. Ich werde mich bei ihm für einiges bedanken… und das können alle hören.
Vielleicht aber werde ich das im Anschluss an eine gemeinsame Rede machen. Mal sehen… unsere Kennenlerngeschichte kennen auch nicht alle… wäre eine schöne Idee…

GLG, Lucie

Hallo,

ich finde das eine schoene Idee mit der Rede nach dem Standesamt. Mal sehen, vielleicht kann ich mich ja dazu aufraffen.

Bei uns sind nur eine handvoll Freunde beim Standesamt dabei und die kennen alle unsere Kennlerngeschichte in-und auswendig!! :wink: :laughing: Bin halt so ne Plaudertasche und habe jeden Schritt mit meinen Freundinnen diskutiert. :laughing:

LG, Andrea