Brautschuhe im März

Hallo,

ich bin mir unsicher, was ich für Schuhe zum Hochzeitskleid holen soll. Die Schuhe von der Kleiderprobe sind superschön und auch sehr bequem, aber leider nicht so wirklich wintertauglich, da halb offen.

Aber Stiefel(etten) kann ich ja wohl auch kaum anziehen :unamused:

So lange sind wir ja auch nicht draußen an dem Tag, also wären vielleicht ein paar Pumps doch ausreichend…

Was würdet Ihr machen :question:

Grüße
Dalorato

Hallöchen,
also wir haben letzten Samstag geheiratet. Und ich war mir auch lange Zeit nicht sicher welche Schuhe ich nehemne soll, denn schließlich ist ja schon Herbst!!! Ich habe halb offene 4,5 cm hohe pumps getragen. meiner Erfahrung nach schwitzt man in so einem Brautkleid schon ordentlich, und wenn es lang ist sind die Füße auch bei schlechtem Wetter gut aufgehoben!!! :smiley:

LG Nicol

Hallo,

wieso denn keine Stiefeletten? Es gibt von Tina Rainbow (ich glaube, die Marke heißt so) ganz tolle Brautstiefeletten gesehen.
Aber ansonsten bist du den Tag ja auch nicht so richtig viel an der frischen (kalten) Luft, da gehen auf jeden Fall auch normale Brautschuhe.

LG, Marei

Die Braustiefletten habe ich auch gesehen, aber die kosten mir eindeutig zu viel (180 €) um sie nur einmal anzuhaben :laughing: Aber wunderschön sind sie, da geb ich Dir recht.

Vielleicht sollte ich es wirklich mit halb offenen Pumps versuchen. Dann aber welche aus Leder, sonst zieht der ganze berliner Schneematsch in den Stoff :astonished:

HAllöchen,
ich habe auch welche aus Leder gehabt. Die richtigen Brautschuhe sind oft mit Seide oder so überzogen, so das man sie nicht mehr tragen kann nach der Hochzeit.

Ich habe ganz nette bei GABOR gefunden. Die halten sich auch preislich ganz gut ( 79 €)

LG Nicol

Ach so, ja für einmal anziehen ist das wirklich zu teuer. Ich würde sie halt danach normal tragen. Das habe ich mit meinen Standesamtschuhen auch gemacht. Zu Jeans sehen helle Schuhe ja gut aus.
Ansonsten habe ich dir fürs Standesamt in ganz normalen Schuhläden gesucht (und gefunden) das ist natürlich deutlich günstiger. Und da gibt es seltener unpraktische Stoffschuhe. Vielleicht hast du ja Glück und diesen Winter kommen helle Stiefeletten in Mode.

LG, Marei

hallo dalorato,

ich hab meine bei paco steve bestellt (www.pacosteve.com). das ist ein spanischer designer, der u. a. für pronovias fertigt. inkl. versand habe ich für meine schuhe euro 120 bezahlt, was vom preis wirklich i.O. zur zeit ist die 2006 kollektion unter outlet zu haben. dort habe ich auch eine stiflette gesehen.

persönlich finde ich, dass eine stiflette nicht so gut zu einem brautkleid passt. ich finde, das würde mehr zu einem hosenanzug oder so etwas in der richtung passen. meiner meinung nach wären pumps in leder schöner.

falls du dir die seite ansehen möchtest, klicke auf bridal collection, dann auf catalouge, dann kannst du dir entsprechende kollektion aussuchen - du kannst auch in der untersten zeile die sprache aussuchen.

zahlungsmethode ist sicher - du kannst über paypal zahlen - versand war total schnell. mails werden auch umgehend beantwortet.

Ich hatte nach langem Hin und Her welche von Deichmann für, runtergesetzte, 10€. Und bequemere konnte ich mir nicht vorstellen!

Sie sind aus Leder und halboffen, aber mit Riemchen…

Du hast doch sicherlich Strümpfe an und wenn ihr eh nicht lange draußen seid, reichen die von der Anprobe sicherlich aus!

LG diesahne

Danke für die Antworten,

ich denke auch, dass es halb offene Pumps werden. Noch ist das Kleid ja nicht da, ich habe also noch etwas Zeit zum suchen.

Ich will eh nochmal in den Brautladen, dann werde ich gleich mal nach Lederschuhen fragen.

Gerade habe ich meine Reifrock im net bestellt (kostet nur halb soviel, wie im Laden) :smiley:
Fehlen also nur noch Schuhe, Schleier, Hanschuhe und evtl. Stola…

Hallo!
also ich würde dir von offenen Schuhen im März definitv abraten!!!
Ich bin so froh, dass nicht gemacht zu haben. Ich hatte geschlossene Satinpumps und war echt dankbar dafür!
Habe imemr gesagt bekommen, als Braut würde man nicht freiren…nach der grauuung war das sicher richtig, vorher und während aber nicht.
Draußen bei den Fotos (sowas dauert schon ne Stunde…bedenke auch, dass deine Gäste dir ggf vor der Kirche gratulieren und ihr vielleicht sägen etc. müsst) war es …kalt mit Eis, Schnee und Minusgraden. In der Kirche habe ich auch dei ganze Zeit gezittert - trotz Jacke und moderner Kirche mit Heizung.
Wenn du natürlich Glück hast, und es ist schon warm Anfang März…
Wir haben am 18. geheiratet.
lg

oh jeee… es war natürlich keine grauung :blush: ,
sondern einen tolle Trauung!!!

Ui wie schön einen Tip von einer echten Märzbraut zu bekommen :smiley:

Wir heiraten ja “nur” standesamtlich, da wird es bestimmt nicht so kalt, wie in einer Kirche, aber das mit den Fotos ist natürlich ein Argument.

Haben deine Satinpumps denn den Schnee gut überstanden? Oder sind sie hinüber?

Ich mache mir mit dem Wetter eigentlich keine guten Hoffnungen. Der 03.03. ist ja quasi noch richtiger Winter :wink: Aber so bin ich auch nicht enttäuscht, wenn’s bei unserer Hochzeit trüb und feucht ist.

Nur die Kälte macht mir etwas Sorgen. Da sind die Schuhe nicht mein einziges Problem. Auch wegen meinem Schulterfreien Kleid bin ich noch am Überlegen, ob ich mir eine Fellstola besorge oder so. Ich werde auf jedenfall laaaaange Handschuhe tragen, dann sind die Arme schonmal warm.

Vielleicht hole ich mir auch nur einen megalangen kuscheligen Schal, wenns einen passenden gibt…

Ach ja, die Kleidauswahl war da noch die leichteste Übgung :unamused:

Gruß
dalorato

Hallo,

oh schön, noch eine März-Braut :smile: ! Wir werden am 23.03.07 heiraten und auch ich mache mir schon Gedanken über die Kleider- und Schuhwahl. Ich denke, ich werde einfach im nächsten halben Jahr mal öfter durch die Schuhgeschäfte streifen, vielleicht fällt mir da ja was schönes ins Auge. Ich möchte aber auf jeden Fall geschlossene Schuhe.

Tja, mein Kleid ist auch schulterfrei. Habe mir jetzt schon eine total kuschelige weiße Webpelz-Jacke gekauft, die ich dann draußen anziehen kann. Nur für drinnen kann ich mich nicht recht entscheiden. Erst wollte ich an mein Kleid Tüllärmel annähen lassen. Bin mir mittlerweile aber unsicher. Erstens wärmen die ja auch nicht und ob das dann doch so gut aussieht…? Im Moment denke ich auch eher an lange Handschuhe und evtl. noch ´nen Bolero für´s Restaurant. Bin nämlich echt ´ne kleine Frostbeule und friere garantiert.