Brautstrauß werfen ja oder nein?!?

Hallo,

ich weiß im Moment nicht, ob wir den Brautstrauß werfen sollen oder nicht. Und wenn ja, ob ich meinen Strauß werfen soll oder ob ich einen “Ersatzstrauß” machen lassen soll. Wie habt ihr das gehandhabt?

Gruß Biene1980

Ich werde meinen auf jeden Fall werfen, da ich nicht vor habe ihn zu trocknen und aufzuheben.

Da ich aufs Werfen nicht verzichten will und meinen Strauß aufheben möchte, lasse ich mir einen Wurfstrauß machen…
Bei meiner Schwägerin hab ich ihn gefangen und sie kam dann später und fragte, ob sie ihn zum Aufheben wieder haben kann. Fand ich bei ihr jetzt nicht tragisch und ich hab ihn ihr auch bereitwillig wieder gegeben; schwierig wirds wohl nur, wenn es nicht ganz so eine nahestehende Person wird - dem möchte ich aus dem Weg gehen…

Definitiv JA!!!

Ich werde als Wurfstrauss den Standesamtstrauß vom Vortag nehmen. Wenn meine standesamtliche Hochzeit nicht einen Tag vorher wäre, würde ich mir auch einen Wurfstrauß machen lassen!

Ich werfe auch! Lasse mir ein kleines Duplikat meines Brautstraußes als Wurfstrauß machen! Ich finde das ein Highlight auf jeder Hochzeit!! Vor allem für die unverheirateten Mädels! 8)

ich hab geworfen - allerdings hab ich mir einen wurfstrauß gemacht. von der kirchendeko waren noch ein paar blümchen übrig und meine trauzeugin und ich haben die dann hübsch gebunden

eine freundin hat ihn gefangen und am 1. märz geheiratet. war natürlich sehr witzig, weil nicht alle wussten, dass ihr termin schon stand.

lg
bix

Ich werde werfen, allerdings den Wurfstrauß (klingt ulkig :laughing: ). Meinen Brautstrauß möchte ich auf jeden Fall behalten!
Schatzi hat zwar etwas blöd geschaut - deinen Strauß mußt du doch werfen… so was hat er noch nie gehört… ( er geht ja auch regelmäßig auf Hochzeiten)-
Männer… 8) :unamused: :laughing:

ich werde den strauß nicht werfen, denn zum einen möchte ich ihn gern aufheben, und zum anderen ist es auf hochzeiten bei uns tradition, dass um mitternacht der schleier abgemacht wird und die braut mit verbundenen augen ihn einer unverheirateten gibt, der bräutigam macht das gleiche mit seinem anstecksträußchen. ist wohl die russische (?) variante des amerikanischen (?) strauß- und strumpfbandwerfens… ich finds auch deshalb netter, weil das “zukünftige paar” dann einen tanz unterm schleier tanzt, beim werfen wirft man halt und das wars dann… :laughing:

wenn du werfen möchtest, würd ich mir allerdings einen kleinen wurfstrauß bestellen, ist doch schade um den wohl auch teuren brautstrauß, den du von DEINEM MANN 8) bekommen hast!

Ich werde auch ein kleines Duplikat von meinem Brautstrauß anfertigen lasse, den ich dann werfe. Meinen eigentlichen Brautstrauß würde ich gerne behalten, es sei denn, er sähe so schrecklich aus. hihi

LG Sweety :wink:

ich habe mich dazu entschlossen den Strauß nicht zu werfen, da ich in unserer Familie die letzte bin, die heiratet. Außerdem möchte ich ihn lieber der Oma meines Schatzis schenken, weil sie mir so ans Herz gewachsen ist und sie sich immer so mit uns freut (ich selbst habe keine lebenden Großeltern mehr). Den verstorbenen Großeltern werde ich eine weiße Rose aufs Grab legen.

LG Glitzerstern

@Glitzerstern

Das ist eine sehr schöne Idee! Da wird sich die Oma von deinem Schatz aber freuen!

LG Sweety :wink:

Ich werde keinen Strauß werfen, da wir nur 2 ledige Mädels dabei haben :open_mouth:
Und das fände ich dann schon etwas sinnlos!

Ansonsten würde ich es aber auch machen. Ich habe auch schon einmal einen Strauß gefangen und mich gefreut. War zwar nicht die Nächste, die geheiratet hat, aber besser spät als nie :laughing:

Gruß Sunnybride 8)

Also, ich werde mir auch einen Wurfstrauß anfertigen lassen und diesen auf jeden Fall werfen. Bin quasi die erste im Freundeskreis, die sich traut und da sind jede Menge Hände zum Fangen da.

Bei mir ist es ähnlich wie bei Rena. Ich werde einen Strauß werfen, da bei uns zwar viele Paare sind, die sind aber noch nicht verheiratet. Denke, ich werde auch einen Wurfstrauß anfertigen lassen und meinen dann behalten. Der vom Standesamt steht auch in meinem Zimmer im Regal und ich freu mich immer, wenn ich ihn sehe (auch wenn er nicht mehr ganz so toll aussieht :wink: ).

Ich werde mir, wie bereits einige meiner Vor"schreiberinnen" :smiley: , ein etwas kleineres Duplikat meines Brautstraußes machen und diesen dann werfen.
Bei uns gibt es noch einige unverheiratete Mädels, die sich sicher freuen :laughing:

Ich schließe mich an - werde einen Wurfstrauß werfen und mein “Original” behalten :laughing:

Ich werde auch einen Wurfstrauß anfertigen lassen. (Wir wissen jetzt schon, wer ihn fangen soll und das Ganze dementsprechend manipulieren :wink: ),
War letztes Jahr auf ner HZ und hatte meinen Antrag noch nicht. Und irgendwann haben wir die Braut gefragt, wann sie denn wirft. Und sie: WIe werfen. Ich geb meinen Staruß doch nicht ab." Auf die Idee mit dem Wurfstrauß war sie gar nicht gekommen und wir Mädels fanden es natürlich sehr sehr schade…

Ich werde NICHT werfen, da das bei uns nicht so Brauch ist

Meinen richtigen Brautstrauß gebe ich auf keinen Fall her.
Aber auf s werfen möchte ich natürlich auch nicht verzichten.
Von daher werfe ich meinen Strauß vom Standesamt.

Ich hab lange überlegt, aber ich werd mir einen Wurfstrauß binden lassen und den werfen, kurz vor der Verabschiedung.