Brautstrauss werfen

Hallo, wann genau wirft man denn seinen Brautstrauss?

LG Yvonne

Hallo Yvonne,

Nach der Trauung kann die Braut ihren Brautstrauß werfen, wenn sie will.
Dafür werden alle unverheirateten Frauen aufgefordert sich an einem bestimmten Ort zu sammeln. Das kann z.B. direkt nach der Kirche sein oder auf der Feier hinterher. Die Braut stellt sich in einigem Abstand mit dem Rücken zu den Damen auf, wenn es geht etwas höher, und wirft den Strauß rücklings in die Menge.
Die Frau, die den Strauß fängt, wird als nächstes heiraten - so sagt man.
Manche Bräute behalten ihren Strauß aber lieber als Erinnerung selber.

Tipp: Wer mit einer Brautentführung rechnen muss, sollte den Brautstrauß erst danach werfen, denn in manchen Fällen ist der Brautstrauß der Schlüssel dazu, die Braut frei zu lösen.

Ich selbst werde es voraussichtlich folgendermaßen gestalten:
Wir selbt werden unsere Gäste schon am Anfang der Feier bitten die Braut (also mich) nicht zu entführen. Bei 60 bis 70 Gästen würde das die Feier zu sehr auseinander reißen und wir wollen ja nicht, dass die Stimmung auf der Strecke bleibt. Nach dem Essen kommt der Eröffnungstanz, dann lassen wir die Gäste etwas tanzen (wir haben so für jede h od. 1 1/2 h ein kleines programm geplant, zbsp. haben wir einmal toruniertänzer die auftreten werden, als höhepunkt ist ein feuerwerk geplant) und als einen dieser abwechslungpunkte werde ich den brautstrauß werfen, wobei ich die variante gewählt habe, bei der alle nicht verheirateten mädels um die braut einen kreis bilden. dann spielt musik, der braut werden die augen verbunden und dann tanzen die mädels um die braut und beim stop der musik übergibt die braut derjenigen die unmittelbar vor ihr steht den strauß. das hat den vorteil, dass der strauß vom werfen nicht beschädigt wird.

tut ihr eigentlich strumpfband versteigern, oder soetwas in der richtung. was von den bräuchen haltet ihr ein?

lbg
michy

Also mit Bräuchen und Spielen usw fange ich grade erst an mir Gedanken zu machen…

Was wir auf jeden Fall machen wollen ist:
BrautStrauss werfen (oder so wie du übergeben), wobei ich 2 Sträusse habe, einen kleineren zum werfen und den richtigen behalte ich.
sonst die berühmten 4 sachen (Blaues , altes geliehenes und neues)
Reis werfen, Blumen streuen
Strumpfband versteigern

was ich noch gerne hätte wäre halt dieses Herz was wir aus dem Laken ausschneiden müssen, Dosen ans Auto, das Schild mit Just married am auto,
Gästebuch mit Fotos (Polaroid?)
Luftballons fliegen lassen mit Wunderkerzen oder Karten dran

dann gibts noch ein spiel wo jeder gast etwas persönliches mitbringt, das wird in eine Kiste gepackt und die muss das Brautpaar dann zunageln oder versiegel und darf die kiste dann zB erst am ersten Hochzeitstag oder so öffnen.

Was wir auf keinen Fall wollen:
Brautentführung
Schleiertanz
Baumstammsägen
Spiele mit Schuh hochhalten oder umziehen

Aber wie gesagt dass ist erst die grobe Planung…

ja, die spiele, auf die kann ich auch verzichten. bei uns gibt’s auch ein spieleverbot g sozusagen spiel für das brautpaar i.O. spiele mit dem brautpaar don’t

ein schild mit just married muss auch rauf auf’s auto.
gästebuch möchte ich auch - variante zum polaroid ist digital. kann man günstig ausarbeiten lassen und danach zu der jeweiligen seite einkleben. bei der taufe unserer tochter hatten wir auch ein gästebuch in das jeder einen wunsch für sie reinschreiben musste/sollte/durfte und wir haben dann alle, jeweils wie sie zusammen gehörten fotografiert - war sehr lustig - und dann hab ich die fotos dazu geklebt. wurde sehr schön das buch und ist wirklich eine super schöne erinnerung.

luftballons haben wir auch geplant - wann möchtest du die luftballons fliegen lassen, wie habt ihr da den ablauf geplant? karten werden wir keine d’rauf machen. mit wunderkerzen kannte ich noch gar nicht, sieht sicher hübsch aus.

lbg
michy

Ja komischerweise hab ich gelesen dass das in D mit den Wunderkerzen verboten ist… ist ein Brauch aus Amerika.

Aber wenn man das nicht weiss das es verboten ist… :wink:

Ich dachte entweder direkt nach der Kirche oder wenn wir uns verabschieden (gegen Mitternacht) so als Abschluss sozusagen

ja ich finds ganz grausig wenn so spiele kommen wo man sich dann mehr oder weniger zu affen macht… das möchte ich auf gar keinen fall!!!

Poaroid hatte ich deshlab gedacht, weil niemand einen Drucker zum digital foto ausdrucken hat und wir die fotos direkt in das buch kleben wollen damit sie auch direkt jeder sehen kann und dann drunter was schreiben kann wenn er möchte.

Keine ahnung was sowas kostet, wie gesagt da fang ich grade erst mit an mich zu beschäftigen…

bei uns gibt es ne mischung zwischen schleiertanz und strauß werfen :laughing: um mitternacht werden mir alle nadeln aus dem schleier raus gemacht (wenn ich einen habe, ansonsten ausm diadem), dann müssen sich alle ledigen aufstellen und ich gehe von hinten an eine ran und setzte ihr mein diadem (wahrscheinlich) auf. diejenige muss dann mit ihrem zukünftigen eine ehrenrunde tanzen. allerdings wird mir mein diadem dann zurückgegeben
ansosnten auch: etwas blaues, etwas neues,…
blumen streuen (wenn pfarrer es erlaubt)
brautstehlen (da kommen alle gäste nach, weils in die weinstube geht)
evtl spiele, aber da muss ich noch mit meinem mann reden

ich habe auch schon jetzt mitgeteilt, dass ich keine Brautentführung möchte. Auch mein Freund hat dies mitgeteilt mit den Worten “wenn ihr meine Frau entführt, wird sie entführt bleiben. Ich renne nicht hinterher, um euch die Rechnung zu zahlen!” - Spätestens jetzt haben es hoffentlich alle kappiert.

Ansonsten mag ich auch keine Spielchen, da so etwas bei uns auch nicht Brauch ist (wir mögen eher tanzen) wird es hofentlich nicht so ausarten.

Gästebuch: dafür habe ich meine Schwester rangezogen, sie wird das organisieren. Bei der goldene Hohczeit meiner Großtante hat ihr Sohn von jedem Paar, Kinder einer Familie, o.ä. ein Bild gemacht. Später nach dem Essen durfte jeder auf einer Seite etwas schreiben, wobei einen Platzhalter für das Foto befestigt wurde. Das Ergebnis sah super klase aus!

Strauß werfen: ich habe mir sogar schon überlegt, als Spaß einen ungebundenen Strauß Rosen zu werfen, das erhöht die Chancen welche zu fangen :laughing: . Ich bin die erste aus dem Freundeskreis, die heiratet…

— Begin quote from "PaulaRS"

Strauß werfen: ich habe mir sogar schon überlegt, als Spaß einen ungebundenen Strauß Rosen zu werfen, das erhöht die Chancen welche zu fangen :laughing: . Ich bin die erste aus dem Freundeskreis, die heiratet…

— End quote

find ich auch eine gute idee!

Finde ich auch klasse! Nicht ganz die Tradition, aber wen interessierts :stuck_out_tongue:

Wollt ihr euren richtigen Strauss werfen oder einen extra Wurfstrauss?

Ich würd´s nicht nochmal machen! Bin ganz traurig, dass meiner weg ist! :cry:

also ich werde schon den richtigen brautstrauss werfen.

zuerst will man den strauss unbedingt trocknen und aufbewahren, aber dann ist er meistens eh nur im weg und verstaubt od. es sind irgendwann die motten d’ran und ich glaub, dass sich diejenige die ihn dann bekommt über den richtigen brautstrauss freuen wird.

mir für meinen teil genügen die schönen fotos die ich von ihm haben werde und auf dvd ist er ja dann auch noch zu bewundern.

lbg
michy

Also ich will meinen richtigen Strauss behalten, aber nicht für mich sondern den stelle ich dann zu meiner Mama aufs grab…

:cry:

Oh :frowning:

Das ist aber auch eine ganz tolle Geste!

Hallo,
werde einen Extrastrauß werfen, da ich einen Wasserfallstrauß habe und bei meinem Geschick werf ich die zukünftige Braut eher um. :wink:
Allerdings werde ich noch zwei ganz kleine Sträuße während der Zeremonie an meinem Brautstrauß haben, die ich am Ende an meine Mutter und meine Schwiegermutter verschenke. Denke, daß ist eine schöne Art “Danke” zu sagen…
Liebe Grüße

da hab ich allerdings auch Angst vor…wahrscheinlich werde ich das gute Stück so werfen, das er auf den Boden fällt…das wär allerdings ziemlich traurig. Vielleicht werde ich also Michys Variante wählen…
Ich werde wohl keinen Wasserfall haben, wolte ich erst, mag mein Freund nicht so. Allerdings finde ich den Strauß im Heft auf S. 22 total schön…den werde ich wohl übernehmen.
lg

Also, ich werde meinen Strauß werfen, weiß aber noch nicht genau, wann. Ich hebe den vom Standesamt auf, der wird ein bißchen kleiner ausfallen und besser zum Trocknen geeignet sein (ich weiß jetzt nicht, wie das heißt, aber es wird eine einzelne Rosenblüte sein, um die herum weitere einzelne Rosenblütenblätter festgesteckt sind, so daß es wie eine Riesenblüte wirkt - habe das auf der Messe gesehen, und es sieht einfach irre aus. Ist leider auch sehr teuer, weil der Florist dafür ungefähr drei Stunden braucht…).

Das mit den Wunderkerzen an Luftballons ist übrigens absolut nicht verboten in D, man muß es nur anmelden, wenn ein Flughafen in der Nähe ist. Ich habe das mal erlebt, der Effekt ist toll!!! Mann sollte allerdings darauf achten, daß keine Bäume in der Nähe sind, die können da schon mal Feuer fangen… :blush:

Ansonsten steht in unserer Einladung, daß sämtliche Überraschungen und Festbeiträge mit dem Trauzeugen meines Mannes abgestimmt werden sollen. Und der weiß genau, daß wir keine Brautentführung, kein Baumstammsägen, und nix mit Rasierschaum oder so haben wollen…

Mauskatz hat geschrieben: Mann sollte allerdings darauf achten, daß keine Bäume in der Nähe sind, die können da schon mal Feuer fangen… He danke! Daran hab ich gar nicht gedacht. Wollten das auch machen, aber dort stehen Unmengen von Bäumen und es ist ja Hochsommer! Na, müssen wir uns etwas anderes ausdenken… :frowning:
Wir haben auch eine Zeremonienmeisterin. Alles was geplant bzw. gespielt werden soll, muß mit ihr abgesprochen werden. Haben ihr genau gesagt, was wir nicht wollen z.B. Brautentführung, Geldspiele. Ich habe ihr aber auch schon ein paar Spiele gegeben, welche uns gut gefallen, falls jemand nachfragt :wink:
Liebe Grüße

hallo ihr lieben mitbräute,

wer kennt sich mit den versch. Bräuchen aus?
Brautschuhversteigerung, Braut stehlen usw.

wie läuft das alles ab, was muss man machen?

bin im moment etwas überfordert.

lg


am 20. Mai ists so weit

Nach oben

Endja
premium weddingstyler

Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 103
Wohnort: Lüneburg
Verfasst am: 16.05.2006 11:42 Titel:


Hallo Maibraut26,

Bräuche gibt es anscheinden hunderte, von Region zu Region noch mal verschieden. Deshalb würde ich erst mal überlegen, welche Bräuche Du schon bei anderen Hochzeiten erlebt hast.

Brautschuhversteigerung habe ich noch nicht gehört. Strumpfbandversteigerung gibt es in vielen Variationen. Z. B. wird der Rock immer ein Stückchen hochgezogen für jeden Bieter. Oder die Männer bieten fürs Hochziehen, die anwesenden Damen fürs Herunterlassen des Brautkleides.

Hier noch ein paar Bräuche, die mir noch einfallen:

  • Brautstrauß werfen (in die Runder der ledigen Frauen)
  • Brautentführung (wird von Freunden organisiert. Der Bräutigam muss seine Braut suchen. Das wird wohl meist eine Kneipentour. Nichts für schwache Geldbeutel)
  • Hochzeitstorte zusammen anschneiden
  • obere Etage der Hochzeitstorte einfrieren und zum Jahrestag essen
  • Schleiertanz (davon gibt es auch viele Variationen )
  • Reis werfen nach der Trauung

noch ein zwei Links zum Thema:
lianes-hochzeitspage.de/hoch … euche.html
kikisweb.de/spezial/hochzeit … uchtum.htm

Wir werden viele Dinge nicht haben. Wir sind beide nicht abergläubig und haben auch keinen Spaß an Brautentführung, Schleiertanz u. ä.

Jeder wie er`s mag.

Gruß
Endja

Nach oben

michy2002
Moderator

Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 517
Wohnort: Innsbruck
Verfasst am: 16.05.2006 12:17 Titel:


hallo,

in verschiedenen postings wurde dieses thema schon einmal aufgegriffen, vielleicht ist ja da auch etwas interessantes für dich dabei:

Brautstrauss werfen:
weddingstyle.de/chat/forum/v … d+steigern

Etwas Blaues…:
weddingstyle.de/chat/forum/v … d+steigern
weddingstyle.de/chat/forum/v … d+steigern

Spiele oder Streiche …:
weddingstyle.de/chat/forum/v … d+steigern


lbg
michy

standesamtliche & kirchliche Trauung:
19.08.2006

Nach oben

schneckerl
premium weddingstyler

Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 488

Verfasst am: 17.05.2006 21:25 Titel:


bei uns in der region läuft das brautstehlen folgendermaßen ab: die braut wird irgendwann (entweder vor oder nach dem essen) von ein paar junggesellen in ein zuvor abgesrochenes lokal oder einfach nur in einen anderen raum entführt. der brautigam muss sie dann suchen und auslösen.

brautschuhversteigerung kenn ich ganz anders: die kinder stehlen die schuhe der braut und dann muss der bräutigam diese mit süßigkeiten auslösen

Nach oben

Isabelle
weddingstyler

Anmeldungsdatum: 05.05.2006
Beiträge: 25
Wohnort: München
Verfasst am: 01.06.2006 17:44 Titel:


Also von einer Brautentführung halte ich ÜBERHAUPT nichts.
Macht höchstens Sinn, wenn es nachmittags eine lange ziet zu überbrücken gibt, ältere Gäste sich ausruhen wollen etc.
Die Nachteile überwiegen hier deutlich:

  • Bräutigam ist genervt
  • Gäste sind betrunken
  • Braut ist evtl auch betrunken ??? (und dann abends sehr früh müde)
  • Was machen die anderen Gäste in der Zwischenzeit?

Also nix für mich ehrlichgesagt.
Aber das kann ja jeder zum glück halten wie er will )

LG Isabelle


Das große Glück der Liebe besteht darin,
Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
Julie de Lespinasse

am 22.7. ist es soweit

Nach oben

schneckerl
premium weddingstyler

Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 488

Verfasst am: 01.06.2006 20:06 Titel:


alzu zu deinen punkten

bei uns z.b gehört eine brautentführung dazu und ist immer sehr lustig. ich kenne bisher keinen genervten brautigam. kommt aber darauf an, wies gehandhabt wird. bei uns steht das lokal fest wohin ich entführt werde,a lso ist eh nix mit “suchen”

betrunkene gäste kanns immer geben, und die die sich betrinken wollen tuns auch wenn keine entführuing stattfindet

eine betrunkene braut? gibts sowas? wenn ich nich trinken will, dann tu ichs nicht. und eine hochzeit als grund für ein besäufnis zu sehen, dass kann wohl nicht sein

die gäste trinken in der zwischenzeit zusammen, tanzen noch etwas und kommen in zu dem besagten lokal nach

Hallo!

Ich hab noch was zum Thema Brautstrauß.
Ich lasse einen zweiten nicht so aufwändigen Strauß binden, der dann geworfen wird.
Wir heiraten ja Samstag und erst am Dienstag haben wir unser großes Fotoshooting. Am Samstag selber werden nur ein paar Innenaufnahmen gemacht, damit die Fotografin weiß, wie ich aussehe und sie mich wieder genauso stylen kann. Am Dienstag wenn dann alles vorbei ist, haben wir ganz viel Zeit und Ruhe um Aussenaufnahmen an verschiedenen Stellen in der Umgebung zu machen. Die Idee finde ich ganz gut, da so der Hochzeitstag nicht noch voller gepackt wird.
Macht keine von euch die Bilder erst später? Die Bedenken, dass die Frisur und das Makeup nicht so toll werden, braucht man bei uns nicht haben. Die Fotografin hat das voll drauf, da kennt man auf den Bilder keinen Unterschied.
Würde mich interessieren, wie ihr das macht.

Viele Grüße
Gina