Brautstrauss werfen

Wir haben eine Hochzeitsreportage, so dass die Fotografin den ganzen Tag dabei ist :smile: Das wird sicherlich sehr schön, da die Fotografin tolle Fotos macht (siehe Weddingstyle :wink:) und sehr nett ist!
‘Gestellte’ Aufnahmen werden wir - wenn - dann nur wenig haben! Uns gefält der Reportagenstil eben besser. Fotos vor bzw. nach der Hochzeit finde ich unengenehm, ich will mich an diesem einen Tag fotografiert wissen.

Viele Grüße
Britta

Hallo

Wir werden es genau so halten wie Britta.

Für mich käme es garnicht in Frage die Fotos an einem anderen Tag zu machen.gefühl wäre auch nicht echt.
Denke so wie man an dem Tag strahlt, strahlt man nie mehr. Das

Aber das ist nur meine Meinung.

Hallo

Bisher wurde auf keiner Hochzeit auf der ich war der Brautstraus geworfen. Und stellt euch vor, wir sind trotzdem bald alle verheiratet… :smile:

Wegen der Fotos… Ich kann mir nicht vorstellen, dass es das gleiche ist, wenn man die Fotos an einem anderen Tag macht.
So strahlend wie am Hochzeitstag selbst wird man danach bestimmt nicht mehr aussehen. Versteh mich nicht falsch Gina, das ist einfach meine Einstellung und wenn es für euch stimmt, dann ist ja alles bestens.

Ich wollte die Fotos zuerst nach der Kirche machen, damit mein Schatz mich erst in der Kirche sieht, das haben wir unterdessen geändert, jetzt sieht er mich halt schon davor, dafür haben wir nachher genug Zeit für unsere Gäste. Statt um 13:45 geht es jetzt halt schon um 12:45 Uhr los, aber das macht ja nichts.

Viele Grüsse
Moni

wir machen unsere fotos auch vor der kirche. da es aber hauptsächlich aussenaufnahmen werden sollen, hoffen wir auf schönes wetter. wenns regnet haben wir die möglichkeit nach der hochzeit die fotos zu machen. auf alle fälle werden dann aber ein paar innenaufnahmen gemacht

Wir machen die Fotos nach dem Standesamt (heiraten ja nicht kirchlich) bei uns zuhause im großen Garten. Sollte das Wetter schlecht sein, werden nur Innenaufnahmen gemacht.
Der Tag ist zwar ziemlich vollgestopft mit Terminen, aber ich finde es auch irgendwie “echter” wenn die Fotos am Hochzeitstag gemacht werden.

Ich werde meinen Brautstrauß werfen, habe auch keine kleine Kopie davon. Orchideen kann man nicht so gut trocknen und aufbewahren.

wir werden auch eine hochzeits-reportage machen, die fotografen sind schon beim friseur, dann beim anziehen, kirche, feier dabei. auch ein tag vorher beim standesamt werden ein paar bilder geschossen. kostet zwar eine ganze stange geld, aber das ist es uns wert. bekommen dann hinterher auch ein video von den bildern mit musikalischem hintergrund. für mich war es wichtig, an dem tag der hochzeit fotografiert zu werden. wir werden nach dem sektempfang dann etwas durch die felder ziehen, und dann dort auch noch mal bilder machen lassen, aber keine studioaufnahmen. ich denke das lächeln was man an dem tag hhat, bekommt man nie wieder festgehalten!!! aber ich verstehe auch wenn der zeitliche rahmen es nicht anders zuläßt. schön ist es auch gleich vor der kirche die bilde rmachen zu lassen, aber das würde ja bedeuten dass der bräutigam die braut sieht, und das wollten wir uahc nicht. werden jetzt die tage rund um die location spazieren gehen und mit unserer digicam ein paar orte festhalten, bei denen wir uns bilder vorstellen können, unser fotograf wird das auch noch mal vor der hochzeit machen…