Brautvater kommt nicht zur Hochzeit

Gerade eben habe ich einen Anruf von meiner Stiefmama bekommen, dass sie nicht zu meiner Hochzeit kommen können. :cry: Mein Vater hat ein leichten Herzinfarkt bekommen. Würde am liebsten alles abblasen und zu ihm hinfahren. Hat aber nicht viel Zweck, weil er eigentlich die meiste Zeit schläft. War vorher ganz fertig. Jetzt gehts, denk ich zumindest, wieder einigermaßen.

Jetzt am Wochenende ist unser Polterabend und irgendwie hab ich keine große Lust dazu… :confused: Auch vor allem wenn ich am Rande kurz mitkriege, was die Cousine von meinem Mann alles so planen will. Sie geht mir dann jetzt langsam auf den Keks. Vor allem hat sie meine Freundin beim JGA insgesamt zweimal hängen lassen und wir mussten extra lange auf sie warten, bis sie endlich angetrabt kam. Nur Stress mit ihr.

Wollte nur mal etwas Ballast loswerden. Hat denk ich ganz gut getan.

Hallo Stoffel

Wie furchtbar!
Fühl dich getröstet und in den arm genommen.
Vieleicht geht es deinem Papi bald schon wieder besser.
Denk an das bsp. von Juli, da ist das Tantchen troz ihres rüstigen Alters wieder schnell fit gewesen.

Den Polterabend wirst du mit deinem liebsten durchstehen, auch wenn er vieleicht nicht so locker für dich wird.
Ansonsten würde ich der Cousine deines Mannes sagen, das sie nicht soviele wilde sachen Planen soll weil es dir nicht so gut geht.

Hey Stoffel, das klingt aber gar nicht so fröhlich… Ich denk an dich und wünsch dir viel Kraft und Nerven und dass du dich bald wieder aus ganzem Herzen auf deine Hochzeit freuen kannst! Hoffentlich gehts deinem Papa bald besser. Fühl dich umarmt (wenn du magst :wink:).

LG von Anno

Danke für die schnelle Antworten… Ich bin total gerührt. :blush: Ist echt lieb von euch. Werd voraussichtlich ein kurzes ernstes Wort mit dieser Cousine morgen sprechen. :smiling_imp:

Und tja, mein Papa wohnt leider in Freiburg und ich bin am Bodensee, deshalb hat ihm der Arzt von einer solchen Fahrt abgeraten. Er wird jetzt daheim jeden von einer Pflegerin betreut und sobald er einigermaßen stabil ist, bekommt er wahrscheinlich einen Beipass und dann muss in Reha/Kur für einige Wochen. Also selbst, wenn wir die Hochzeit verlegen würden, wäre es nicht sicher, ob und wann er wieder gesundheitlich fit ist und an einer Feier teilnehmen könnte. Vor allem ich hab mich gefreut, dass er kommt und jetzt das. Ich kenn ihn doch erst seit ich 18 bin und keiner von den Verwandten von meiner Mum oder von meinem Mann kennen ihn bisher. :confused:

Hallo Stoffel,

das ist echt ne traurige Nachricht. ich drück dich.
vielleicht könnt ihr ja eure trauung auf video aufnehmen. ich weiß das es nicht das gleiche ist. aber dann kann dein dad mit euch gemeinsam nochmal genießen. ihr könnt euch ja auch nochmal in eueren hochzeitdress werfen wenn ihr zu ihm fahrt. dann sieht er dich auch nochmal live in deinem traumkleid.
ich weiß was in dir vorgeht. meine schwiegermutter hat vor kurzem gesagt bekommen das sie einen tumor in der gebärmutter hat 7 cm groß. am freitag bekommt sie die ergebnisse. und bei meinem dad funktioniert die linke herzklappe nicht mehr richtig. der arzt meinte wenn er seine ernährung usw. nicht umstellt wird er keine 50 mehr. ist echt nicht schön wenn man sowas vor dem eigentlich schönsten tag zu hören bekommt.
laß den kopf nicht hängen.
lieben gruß brina

Hallo Stoffel,
ich wünsche Dir ebenfalls viel Kraft, die schwere Zeit im Augenblick gut zu überstehen. Ich glaube hier im Forum denken gaaaaaaaaanz viele an Dich und Deinen Dad und wünschen alles, alles Gute!
Die Vorschläge von brina26 finde ich super. Wenn Ihr irgendwie die Möglichkeit habt, zu Filmen, dann macht es. Bewegte Bilder zeigen viel mehr als Fotos. Und richtig süß finde ich auch die Idee, sich nochmal in das Hochzeitsdress zu werfen. Allein wenn ich daran denke, werde ich ganz gerührt. Auch die Familienzusammenführung könnt Ihr bestimmt nachholen… Halt die Ohren steif und die besten Wünsche an Deinen Dad,
Carrie.

Hi Stoffel,
das tut mir echt leid für Dich!!! Kann es gut nachempfinden, wenn ein lieber Mensch(und gerade Dein Vater, den Du ja noch nicht sooo lange kennst) nicht an dem schönsten u. aufregensten Tag dabei sein kann.
Ich finde die Vorschläge von brina26 wirklich richtig gut. Ihr könnt doch, wenn es Deinem Papa wieder gut geht, eine kleine After-Wedding-Party veranstalten, damit Deine Verwandten ihn mal kennen lernen.
Ich weiß, dass ist nicht das gleiche, aber vielleicht ein kl. Trost. Somit habt Ihr auch mehr von ihm, denn auf einer Hochzeit mit so vielen Gästen kann man sich ja doch nicht so intensiv um jeden einzelnen kümmern.
Also, fühl Dich auch von mir fest gedrückt u. versuche trotzdem Deinen Polterabend zu genießen!

Hallo
ich wünsche Dir ganz Viel Glück, dass es Deinem Dad bald wieder besser geht. Gesundheit ist das allerwichtigste! Zeig ihm Bilder oder ein Video von dem Tag und laß Ihn daran teilhaben, auch wenn es nicht dasgleiche ist! Ihm tut es bestimmt genauso leid.
Kopf hoch!

LG
Natascha

Ohh, Du Arme … ich weiss genau wie Du Dich fühlst und drück Dich mal ganz dolle. Ich hoffe und glaube, dass es bei euch auch ganz sicher gur wird und Dein Dad Dich/Euch zumindest telefonsich abknutschen kann. Das ist so bitter - es haut einen so richtig von Wolke 7. Wir hatten auch überlegt, ob wir wegen Marian’s Tantchen alles absagen - wir konnten uns überhaupt nicht vorstellen voller Freude zu feiern, wenn es ihr - und dadurch natürlich auch dem Onkel und allen anderen schlecht geht. Nach eine Nacht voller Diskussionen haben wir dann entschieden, dass so viele Leute sich auf die Feier freuen, Urlaub genommen haben (und alles was damit z.T. zusammenhängt) das die Feier - auch wenn wir sie nachgefeiert hätten, nie zu dem werden könnte wie eignetlich gedacht - nämlich ein Freudenfest (soll heissen - wäre so oder so eine traurige Angelegenheit geworden). Deshalb haben wir gesagt, Augen zu und durch (Marian’s Familie war damit einverstanden - und wir dachten wirklich, dass vielleicht das Schlimmste passiert). Das alles war vor knapp 4 Wochen - Und was soll ich sagen: Morgen holt mein zukünftiger Schwager Onkle (84) und Tantchen (80) und sie fahren 600 km zu unserer Hochzeitsfeier. Denn, O-Ton Tantchen: Das lass ich mir nicht nehmen - auf diese Feier haben wir uns sooo gefreut :smile:

Deshalb: Kopf hoch - auch wenn es im Moment sehr schwer fällt. Sei nochmals gedrückt …

Tausend liebe Gedanken schickt Dir
June

Liebe Stoffel,

au wei… was für traurige Nachrichten und ich hoffe ebenfalls so sehr, daß es Deinem Papi bald wieder besser geht und er ganz ganz schnell wieder gesund wird.

Ich drück Dich jetzt auch ganz fest und hoffe, wir alle hier können Dich ein wenig trösten :confused:

Das nun aufgrund des Gesundheitszustandes Dein Papi nicht an Eure Hochzeit teilnehmen kann, ist wirklich ganz bitter, denn solch ein Fest kommt nicht wieder und man wünscht sich doch die liebsten Personen ganz nah bei sich.
Ich wünsch Dir auch ganz viel Kraft und Nerven, daß Du trotz der traurigen Nachricht einen schönen Polterabend und eine noch schönere Hochzeit feiern kannst nochmal heftig drück.

Liebe Grüße
Jana

Hey Stoffel!

Das alles tut mir sooo leid!
Die andere haben schon soviel gesagt, mir bleibt nur noch, euch ganz viel Glück zu wünschen!
Ich hoffe so sehr für dich und deinen Paps, dass alles wieder gut wird!
Und dann feiert ihr gemeinsam eine After-Weddingparty-die Idee finde ich super!

Liebste Grüße, Sarah