Brautzilla ist nicht mehr traurig->ist mein Kleid zu kurz

Sonntag :
Mädels, es gibt ein neues Foto von mir mit kleinem Reifrock (die anrderen habe ich gelöscht) und nun finde ich es auch nicht mehr zu kurz. Es hängt 2,5 cm über dem Fußboden und es passt genau ein Herrenschuh darunter. (so hatte man mir die länge in einem anderen Laden empfohlen) Jetzt bin auch glücklich!!! Welchen Kragen findet ihr denn besser? Will zu später Stunde den befestigen. Die Druckknöpfe müssen nur ein wenig in die Mitte versetzt werden.

Freitag:
Heute morgen platze es aus mir raus. Erfolgreich habe ich es geschafft es einige Tage für mich zu behalten aus Angst vor blöden Kommentaren der Familie. Hab zwar immer wieder ohne Grund geweint und keiner wusste warum, aber ich habe mich nicht getraut!

Ich glaube, dass mein Kleid zu kurz ist. Hab es schon mit den niedrigsten Schuhe und nem kleinen Reifrock probiert und immernoch finde ich es zu kurz!

Sonntag kommt ne Freundin, die auch schon geheiratet hat, um mal ihre ehrliche Meinung zu sagen. Meine Familie hat keine Ahnung von Brautkleidlängen und ist eher der Typ Mensch von wegen-das hätte dir ja mal vor dem Kauf einfallen können-!!!

Wie lang sollte denn ein Kleid sein? Gibt es da ein Maß? Hab in nem anderen Laden angerufen und die meinte, dass es jede Braut anders wünscht. Die eine nur kurz über den Boden, zum tanzen am besten so, dass gerade der Bräutigamschuh drunter passt…

Welche Erfahrungen habt ihr???

Bin echt fertig!!!

erst mal ruhig bleiben! :wink:

hast du mal ein bild von dir im kleid? sonst kann man das ja nicht einschätzen.

…es ist mir so peinlich!!!

Mag euch gar keine Bilder zeigen aus Angst!!!

Liebe Jana,

mein Brautkleid war so lang, dass es ca. 5 cm über dem Boden schwebte, meine Schuhe, wenn ich einen Schritt nach vorne gemacht habe, locker ohne Anstoßen darunter her gepasst haben. Ist aber im Brautladen auch entsprechend so gekürzt worden, die meinten, das muss so. Als ich unbeweglich im Kleid vor dem Spiegel stand, fand ich`s auch zu kurz, heute bin ich froh darüber, dass es keine Gefahr gab, dass ich in den Saum treten könnte.

Wenn Du auch nachhaltig nicht zufrieden sein solltest, würde ich mit dem Kleid zu einem guten Schneider oder in einen Brautladen gehen und mit denen die Möglichkeiten besprechen. Vielleicht ist die Lösung ganz einfach!

Ganz liebe Grüße, Line

… Angst vor uns ist überhaupt nicht nötig! Wir soind doch alle kleine Brautzillas!

So, hab ein Pixum angelegt, welches ich bald lösche!!!

PW ist -> kleid

Da hatte ich noch nen größeren Reifrock, hab jetzt nen kleineren->also etwas länger schon…

Hallo Jana,

ok, ertsmal ruhig bleiben!

Es ist natürlich schon wichtig das das kleid nicht zu lang ist! Sonst tritts du ja vorne schon drauf wenn du auch nur ganz normal gehst!
Meines war etwa so das es im stehen auch etwa fünf zentimeter über dem Boden schwebt!
Bei laufen wird dann die schuhspitze sichtbar, aber nicht der ganze schuh!

Hast du denn das kleid in dem laden kürzen lassen wo du es gekauft hast??
Wenn ja, würde ich denen schon sagen das sie sich da was überlegen müssen!
Könnte man nicht unten noch tüll oder spitze drunter nähen??
Kenne das kleid ja nicht!
Bilder wären schon nicht schlecht!!

LG jenny

Hallo Janalein,

ich finde das Kleid auf den Fotos nicht zu kurz. So tritts Du wenigstens nicht drauf.
Aber wenn Du total unzufrieden bist, dann geh nochmal hin und frag die was man da machen kann. :confused:

Hey Jana, ich kann Dich gut vestehen! Ich stand beim abstecken auch ganz kritisch da und hatte Angst dass es zu kurz wird.
Wenn es jetzt noch einen Tick länger ist ist es ok, aber wenn Du Dich unwohl fühlst geh auf jeden Fall noch in einen Laden und frag was sie machen können! Ich kann mir etwas Tüll gut vorstellen. Wiegesagt ich denk die Länge ist ok aber das bringt gar nix wenn Du Dich nicht 100% wohl fühlst!

Mach Dich nicht zu verrückt! Du siehst übrigens toll aus in Deinem Kleid :smiley:

Danke, ihr seit echt die Besten.
Die Idee mit etwas drunter nähen finde ich klasse und das werde ich auch machen. Etwas Tüll oder Spitze kann nicht schaden. Dann ist der Übergang auch “weicher”…wisst ihr was ich meine??

du siehst super aus im kleid! :wink:

ich finde auch, dass ein wneig tüll, spitze o.ä. den übergang weicher machen würde. dann sieht der cut nicht so hart aus. aber ich denke wenn du deine brautschuhe dazu anhast sieht es doch super aus, oder was hattest du auf den bilder an?

mach dir nicht zu viele sorgen!

Hallo Jana!

Ich hab gerade auch mal einen Blick draufgeworfen und finde es NICHT zu kurz. Aber es stimmt schon, dass DU dich wohl fühlen musst und da zählt auch nur deine Meinung! Sei nicht traurig, wenn du willst lässt sich da sicher was machen!

P.S.
Dein Kleid fürs Standesamt ist traumhaft toll! Wow! Bin sehr begeistert…wo hast du´s her??

Lieben Gruß!

Ja, aber…da isses doch gar nicht drin :blush: Oder bin ich blind???
Würde es doch auch gerne sehen…ach mensch, nicht all zu traurig sein…bitte :cry:

Hallo Janalein!
Ich finde dein Kleid auch nicht zu kurz! Aber wenn es dir nicht gefällt, dann geh ins Brautgeschäft und zeig es ihnen. Die Kleider sind meistens so genäht bzw. umgenäht, dass man es noch ganz leicht länger machen kann! Mein Kleid wird aus diesem Grund jetzt auch einfach mal eine Nummer kleiner bestellt und schlimmsten Falls wird die Naht etwas erweitert! Das dürfte absolut kein Problem sein!

also, aus der perspektive, aus der das foto aufgenommen wurde, ist es nicht zu kurz, ein bissel überm boden sollte es am besten schon schweben, damit man nicht drauftritt.
wahrscheinlich wolltest du es aber wie das model auf dem foto, nicht? so dass es ganz auf dem boden aufstößt? ganz ehrlich: so auf dem foto drapiert sieht das sicher schön aus, aber du wirst nicht gehen können, ohne das kleid etwas vorn anzuheben (ich trag häufig lange röcke - entweder man hebt sie an oder man latscht drauf 8) ), und das ist sicher nicht optimal, wenn man elegant in die kirche schreiten möchte mit strauß in der einen und mann/brautführer an der anderen hand… :wink:
mit nem kleinen reifrock drunter hat man schon eher platz zum normalen gehen. und fast jedes brautkleid wird doch geändert - kürzer, enger, weiter, länger, das wird doch jeder brautladen hinkriegen, wenn du es wirklich nicht leiden magst!

Hallo Jana!

Wenn gut und professionell gekürzt wurde, bleibt innen immer noch ein wenig Stoff übrig, um die Länge noch anpassen zu können. Ich würde mir also erstmal nicht allzu viele Sorgen machen, sondern nochmal ins Brautgeschäft fahren und dort reden.

Mein Brautkleid war zwar schon länger als deines, andersrum war es mir am Hochzeitstag aber wiederum zu lang, sodass ich mir dauernd drauf gestiegen bin. :confused:

Letztlich musst du das aber selbst entscheiden, welche Länge für dich optimal ist. Wenn du dich unwohl fühlst, hat es ja auch keinen Sinn, dann lass noch etwas am Kleid ändern.
Ich kann das sehr gut nachvollziehen: wenn mir das Kleid zu kurz gewesen wäre, hätte auch alles gute Zureden nichts genutzt, weil sich das dann so im Hirn festsetzt, dass ich am Hochzeitstag erst recht hätte dran denken müssen.

Liebe Grüße & kopf hoch, es findet sich sicher eine Lösung,
Sunflower

ich finde du siehst sehr hübsch aus und auf dem 1bild strahlst du auch schon so typisch “hochzeitsmäßig”. meiner meinung nach nicht zu kurz. aber wenn du dich nicht wohlfühlst dann geh nochmal dorthin wo du´s hast kürzen lassen und frag welche optionen es gibt. wünsch dir alles gute!

Hallo Jana,
toll siehst du in deinem Kleid aus! Ich finde Variante B schöner, frag mich aber nicht warum :smile:
Grüße
coryta

Mir gefällt der aufgestellte Kragen besser!
Und dein Gesichtsausdruck auch!! :wink:

dein kleid steht dir suuuuuuper… ich bin für den aufgestellten kragen! passt perfekt zu dir!

liebe grüsse