Briefe an das Hochzeitspaar für in 10 Jahren

Hallo Mädels,

letzten Sommer war ich auf einer Hochzeit eingeladen.
Von der Trauzeugin sind - wir während das Brautpaar Fotos gemacht hat - aufgefordert worden, Briefe an das Brautpaar zu schreiben.
Allerdings darf das Brautpaar die Briefe erst an ihrem 10. Hochzeitstag lesen.
In dem Brief sollte man unterbringen was man denkt wie viele Kinder die zwei haben, wo und wie sie leben, einfach wie ihr Leben die letzten 10 Jahre verlaufen ist.
Alle Briefe wurden dann Abends mit einer aktuellen Tageszeitung, dem Hochzeitssekt usw. in eine Holzkiste gelegt, vernagelt und dem Brautpaar übergeben.
Ich fand dass eine nette Idee. Was haltet ihr davon?

Grüße

Finde ich eine wirklich schöne Idee!
Wir werden zwar nicht das, aber was ähnliches für unsere Hochzeit auch machen.

Das machen wir auch immer wieder und haben eine solche Kiste auch selbst an unserer Hochzeit bekommen. Herrlich!
Allerdings machen wir das auch immer nur mit kleinen Kärtchen oder einem Blatt Papier, auf das auch gezeichnet werden kann. Und wir dürfen unsere Kiste schon in 3 Jahren öffnen!

So eine Kiste haben wir auch bekommen. Allerdings schon für den 1. Hochzeitstag!!! :smiley:

So sehen die Kärtchen aus:
pixum.de/album/image/id/2945280/page/85

Simi, das Pixum ist passwortgeschützt. :smiley:

Ich finde die Idee spitze!

:blush:
Dann halt so:
http://i45.photobucket.com/albums/f98/simi77_2008/W-1032-1.jpg

Wie schön!

Solche Herzen hatte meine Mum
vor unserer Rückkehr aus den Flitterwochen
in der ganzen Wohnung verteilt. :smiley:

Oh, was für eine tolle Überraschung!!!

Wir haben uns Riesig gefreut, weil
direkt nach der Hochzeit von den Gästen
ja gar niemand etwas gemacht hatte.
Nicht mal in unserem Hotelzimmer
war irgendwas. :frowning:

Einzig unsere Nachbarn hatten mit ihren
Kindern gebastelt und uns Luftballons
und ihr Geschenk vor die Tür daheim gelegt, die Lieben. :smiley:

Die Idee finde ich super genial!!! :smile:
Ich würde auch vielleicht 3 oder 5 Jahre wählen!

Wir werden verschiedene wählen :laughing:
Ich werde für unseren Wunschbaum verschiedene Umschläge mit Zahlen vorbereiten unsere Gäste schreiben ihre Wünsche/Tipps was auch immer auf Zettel, tuen es in den Umschlag und hängen es dann an Baum.

Umschäge mit 1 werden am 1. Hochzeitstag geöffnet, 3 am dritten und so weiter.

Also ich war diese Jahr auf einer Grillfeier und da wurde genau so eine Box mit lauter Herzen geöffnet. Es war eine wirklich schöne Sache und das Paar hat sich super drüber gefreut!

sorry, ich muss jetzt hier mal fragen, nachdem ich mir das alles durchgelesen haben:

ihr plant die “Einlagen”, die es auf Eurer Hochzeit geben wird??
Und überlasst das nicht überraschungsmäßig euren Gästen oder den Trauzeugen?

ein bißchen kann ich das sogar verstehen, auf der letzten Hochzeit auf der ich war, gab es so ein Stunden-dauerndes-ewig-langweiliges-Bügelspiel…
Aber so ganz sicher bin ich mir nicht, ob sich das verhindern oder wirklich planen lässt. Aber versuchen kann man es ja :smile:

LG Tuscany

Ja, es läßt sich verhindern und auch planen, wenn man es deutlich genug kommuniziert.
Wie sagte mein Vater immer so schön: “Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.”

Natürlich reicht es nicht, mal nebenbei vor sich hinnuschelnd zu flüstern, dass man keine Spiele haben will. Oder, dass man sich riiiiesig über das Kutscherspiel freuen würde. Klare Ansagen. Punto.

ui hört sich super an…IDEENBUCH wo bist du… :unamused: :unamused: :unamused:

Wow, das ist wirklich eine richtig schöne Idee. Ich sollte meine Trauzeugin wohl darauf aufmerksam machen. :wink: Mir gefällt es auch besser, wenn in kürzerer Zeit (1, 3, 5, 7, 10 Jahre) schon was geöffnet werden darf.
Bei mir ist es übrigens tatsächlich so, dass ich manch anderes (wie z. B. Vorbereitung des Gästebuchs), was eigentlich eher Job der Trauzeugin wäre, selbst übernehme. Sie hat kaum Freizeit und dementsprechend wenig Möglichkeiten, irgendwas vorzubereiten.