Buchstabendilemma

Hallo zusammen!

Das klingt jetzt sicher irgendwie doof, aber ich hab ein Buchstabenproblem…
Also, von vorne:
Mein Vorname beginnt mit einem S, der meines Schatzes mit einem N.
Nun habe ich bislang immer seinen Namen zuerst genannt, meinen an zweiter Stelle. Sprich, das Monogramm, die Einladungen etc…

Jetzt kommt´s: Ich will für die Torte Monogrammbuchstaben kaufen, weil wir einfach keine Figur finden, die uns beiden gut genug gefällt.
Diese hier:

Wenn ich jetzt aber der - von mir vorgegebenen - Reihenfolge entspreche und seinen Buchstaben an 1. Stelle setze, dann sieht das aus wie “NS”. Geht nicht! Wie sieht denn das auf Fotos aus??

Ihr haltet mich jetzt sicher für bekloppt, aber ich kann doch deswegen jetzt nicht die ganze Papeterie umwerfen, oder??

:smiley: Also du bringst mich zum schmunzeln, es wird wirklich absolut niemandem auffallen, welcher Buchstabe auf der Torte zuerst kommt. Lass die Papeterie so wie sie ist und drehe es auf der Torte einfach um. NS würde ich nicht nehmen.
Ich habe übrigens immer meinen Namen zuerst geschrieben. :wink:

hm … ich hab auch immer meinen namen zuerst geschrieben - lady´s first! :smiley:

Vielleicht kannst Du ein “&” einbauen, sodass dann N&S auf der Torte steht?

Ehrlich gesagt, mir würde das schon auffallen, wenn die Buchstabenreihenfolge sonst immer anders ist… :blush: nicht negativ, aber auffallen würde es mir schon.

Liebe Grüße, Line

Ich denke auch, dass das nicht mal einem richtigen Brautmonster auffallen würde :smiley:

Line, das & setze ich ohnehin. :smile:

Dann finde ichs total problemlos, wenn Du die Reihenfolge beibehältst. Und eben auch kein Drama, wenn Dus umdrehst.

Ja, wahrscheinlich fällt das echt nur mir (und maximal noch meiner Trauzeugin) auf, wenn ich die Buchstaben umdrehe…

@Wir3inRom
Ich würde auch zu, auf der Torte S & N
und ansonsten N* & S* lassen, tendieren.

Das fällt weniger auf, als auf der Torte N & S stehen zu haben,
zumal es ja auch kein Drama ist, wenn auf der Torte die Buchstaben einmal so stehen, dass dein Name vorne ist. :wink:

Glaub mir…an dem Tag selber wird dir das doddal egal sein. :laughing:

@Sam2803
Eure Lösung fand ich total spitze!! :smiley:

Hallo Simone,

nimm ruhig deinen Namen am Anfang und bei der Papterie seinen.
Wir haben sogar auf unserer Save the Date Karte verscheidene Versionen, weil jeder vorne stehen wollte.
Auf der Vorderseite steht erst M und auf der Rückseite komm ich zuerst :smile:
Ich denke da wird keiner drauf achten

also simone, für bekloppt hält dich hier sicher keine!
sind ja hier wohl alle spezialisten im sich-über-alles-und-jede-kleinigkeit-unendlich-viele-gedanken-machen!

mit dem & dazwischen sieht das gar nicht nach NS aus glaub ich. würd ich erstmal probieren, bevor du dir einen kopf machst.
ansonsten machst du halt einmal einen andere reihenfolge. oder du schmeisst komplett um und nimmst eins der herzen oder die figur aus deinem pixum

Hy simone,

ich würde es auch umdrehen, also das “S” zuerst und dann das “N”!!

ich musste allerdings auch schunzeln denn ich hatte vor einigen Monaten ein Bild meiner Traukerze hier ins forum gestellt! Ich habe immer wenn ich über uns gesprochen, geschriebe oder was auch immer gemacht habe seinen Namen zuerst genannt! Ich bin dann im Forum hier darauf angesprochen worden das man immer den Namen der Frau zuerst nennt! Wie schon oben geschrieben, Ladys First halt :laughing:

Habe es dann nochmal geändert, war alles noch früh genug bei uns, wegen der ganzen papeterie etc.
Also vielleicht ist es eine alternative für euch alles was in Zukunft noch komt dann so zu gestalten das zuerst dein name und dann seiner kommt! Halt ganz nach knigge :smiley: :smiley:
Weiß ja gerade nicht wie weit genau ihr mit alle seid!

lg jenny

Ich hab bewußt den Namen von Schatz an 1. Stelle gesetzt:

1.) schmeichele ich damit seinem Ego, was sich positiv auf seine Zustimmungs-Stimmung auswirkt :wink: :wink:
2.) würde sich meine Schwiegerfamilie mit Sicherheit tierisch darüber aufregen, wenn ich mich als Erste nennen würde (Macholand, you know…)
3.) Unterschreiben wir immer mit N & S. Auf Briefen, Postkarten, SMS, Emails.

Hallo,

wie schon so oft lache ich mich bei deinen Antworten fast krümelig!! Wie cool, die sache mit dem ego :laughing: :wink:

Ok, also ich verstehe! Denke dann ist es kein Problem das nur auf der Torte umgedreht zu machen :smiley: :smiley:
Würde ich auf jeden Fall so machen!

lg jenny

Hallo Simone,

genau das Problem hatte ich auch, nur dass mein Name mit N beginnt und seiner mit S. Also hab ich dann sein S zuerst im Logo, zumal mein Logo auch noch braunen Grund hat! :confused: Das hätte vielleicht schon zu blöden Kommentaren geführt.

LG Glitzerstern :wink:

Also für mich sieht S & N besser aus ehrlich gesagt.
Das andere auch wenn ein “&” dazwischen ist würde ich nicht nehmen.

Und bei uns steh auch immer ich vorne. Ich finde das sieht auch besser aus :laughing:

Hallo Simone,

also ich finde N & S nicht schlimm.

Und wenn ihr auch immer auf Postkarten etc. so unterschreibt, gehört es halt so zu euch.

Ich habe (momentan noch) mit meinen eigenen Namen so ein Problem.
mein Vorname “Steffi”, der Nachname beginnt mit A…
als Kürzel ergibt sich also SA.
habe dieses Kürzel aber trotzdem in der Firma genommen weil Cheffe meinte, das wäre schon ok…

Würde mir darüber auch keine GEdanken máchen. Es fällt bestimmt keinem auf.

— Begin quote from "steffilein"

Ich habe (momentan noch) mit meinen eigenen Namen so ein Problem.
mein Vorname “Steffi”, der Nachname beginnt mit A…
als Kürzel ergibt sich also SA.
habe dieses Kürzel aber trotzdem in der Firma genommen weil Cheffe meinte, das wäre schon ok…

— End quote

Das geliche Prob hab ich auch. Heiße ja auch Steffi und mit Nachnamen S…
Und das Dumme ist, auch mein Zukünftiger Nachname fängt mit S an…also keine besserung und weiterhin SS :frowning:

@ Steffi:
dass unsere Eltern bei der Namenswahl auch nicht darauf geachtet haben :laughing:

Bei mir löst sich das Problem nächsten August, dann wird aus SA nämlich SG.

Aber dadurch, dass ich das Kürzel fast täglich verwende, fällt mir die Verbindung nur noch ganz selten auf.