Budget überschritten, was machen?

Hallo zusammen,

und heiraten mein Schatz und ich demnächst, allerdings kommen einige unerwartete
Kosten auf uns zu, mit denen wir nicht gerechnet haben. Besonders nicht in dieser Höhe.

Hat jemand dbzgl. Erfahrungen, Ratschläge usw?

Freue mich über jeden Tipp

Der Sommer nimmt Fahrt auf, die Hochzeitssaison beginnt! Wie in jedem Jahr gibt es auch 2017 die ersten Trauungen der Saison. Damit sich die zukünftigen Bräute mal ein Bild machen können , was so benötigt wird und was das ganze in etwa kostet, habe ich für alle werdenden Bräute habe ich eine gaaaaaaaanz tolle Informationsgrafik gefunden :blush:.

Hallo @Married,

oh hoppla! Achtung! Die Grafik stimmt nicht ganz, zumal man das nicht ganz so einfach darstellen kann.

Wir haben das Thema hier für euch etwas klarer angerissen:

Dann wird schnell klar, dass die Grafik so nicht stimmen kann.
Sei mir nicht böse, dass ich sie deshalb gelöscht habe.

Ich hoffe, das könnte Dir helfen. Wenn Du noch etwas spezielles wissen möchtest, einfach her damit.

Alles Liebe.

Dankeschön :slight_smile: ! Noch hilfreicher :heart_eyes:

1 „Gefällt mir“

Warum sind die Verlobungsringe bereits enthalten?
Die sind doch schon bereits da?

:grinning:
Hallo @Aakomed,

Na ja. Es ist immer eine Frage wie man das Budget selbst definieren möchte. Man kann ja auch den Verlobungsring als Vorsteckring anpassen lassen (oder, oder, oder) Aber im Grunde hast Du natürlich Recht. Wenn man den Antrag nicht ins Budget dazurechnen möchte: Einfach weglassen.

Alles Liebe.

Ah, Ok.
Danke für die Info.

Vielleicht könnt ihr vorher eine Soli-Party für eure Hochzeit machen :slight_smile:

Der Beitrag mit der Hochzeits-Budget-Planung ist richtig gut. Danke

Freunde von mir haben für ihre Hochzeit einfach geschrieben, dass sie statt Geschenken gerne einen finanziellen Beitrag zur Hochzeitsfeier hätten, das fand ich völlig okay und habe gerne etwas gegeben.

Ich kenne mehrere Paare die sich nur Geld gewünscht haben, gerade wenn man schon länger zusammenwohnt hat man ja eigentlich alles Das ist heute ziemlich normal. Und wenn jeder Gast mindestens soviel gibt wie gegessen und vertrunken wird dann reicht es zumindest für die Location.

als Übergangslösung kann ich Kreditkarte von Advanzia empfehlen. Der einzige Haken ist, du solltest aufpassen, dass du deine Raten pünktlich zahlst, weil keine automatische Abbuchung gibt. Die Zinsen sind zwar hoch, aber wenn es Notfall ist, könnte es evtl eine Lösung sein.
Oder noch besser, einfach bei der Bank nach einem Kredit anfragen. Dann wirds noch günstiger und zwar deutlich!

Ich würde niemals nen Kredit für die Hochzeit aufnehmen! Dann lieber was kleiner und in dem Rahmen den man sich leisten kann!