Catering für die Winterhochzeit!

Huhu!

ich bin neu hier. Hab mich angemeldet, weil ich ein großes (hoffentlich nicht zuuu großes) Problem habe… und zwar werden mein Verlobter Berni und ich eine Winterhochzeit haben, am 12.12. ist es soweit. :slight_smile:

Uns ist bewusst, dass es untypisch ist, aber in unserer Traumlocation gab es nur an dem Tag noch einen Termin und den wollten wir uns dann einfach schnappen.

Ich plane schon an meinem Kleid herum und den Heizstrahlern etc pp. Und in der Kirche muss es warm sein. Alles ziemlich viel, aber ich dachte, wenn schon im Winter, dann machen wir uns das zum Thema! Mit Schneeflocken und Blumen, alles frostig, aber edel!
Ich denke, das kann ziemlich gut werden, wenn wir uns bemühen, dass es nicht zu weihnachtlich wird.

eine Sache wäre nun: wir achten eigenltich immer darauf, dass wir mit saisonalem Gemüse und mit Früchten kochen. Das ist schon immer äußerst wichtig für uns gewesen. Deshalb wäre es schön, wenn wir das auch bei der Hochzeit machen könnten.
Meint ihr, das kann man machen? Es werden dann nun mal keine tropischen Früchte serviert werden… Mir würde es gefallen, aber vielleicht einigen Gästen nicht. Soll ich das Risiko eingehen?

Liebe Grüße!

@Saxobride

erst einmal ganz herzlich willkommen hier im Forum. :wink:
So untypisch ist eine Winterhochzeit gar nicht. Es gibt mittlerweile ganz viele wundervolle Konzeptideen dazu.
Welche Location habt ihr euch denn ausgesucht?

Ich bin auch ein ganz großer Fan von saisonalem Gemüse! Wirklich großartig zu hören, das ihr das auch bei der Hochzeit umsetzen möchtet!
Warum soll das ein Risiko sein? Die Küche der Location sollte auf jeden Fall in der Lage sein etwas tolles mit Saisonalem zu zaubern. Und wer sagt eigentlich, dass man überhaupt tropische Früchte servieren muss?
Macht einfach das, was euch gefällt und ihr werdet sehen, dass es auch euren Gästen sehr gut gefallen wird, weil sie euch in jeder Faser der Hochzeit erkennen können.

Alles Liebe.

Hallo Saxobride,

Mittlerweile gibt es doch die “typische” Hochzeitslocation, Hochzeitsjahreszeit etc. nicht mehr…
Ich finde die Idee wirklich schön und kann mir gut vorstellen, dass ihr eine tolle Deko haben werdet.

Bzgl. des saisonalen Caterings:
Wer heiratet an dem Tag und warum?
Du und dein Partner möchten nach 10 Jahren Beziehung heiraten, weil ihr euch liebt. Ihr möchtet ein paar (mehr) Leute an diesem wundervollen Tag bei euch haben. Aber trotzdem es ist EURE Hochzeit. :wink:
Was ich damit sagen will ist, macht euch nicht so viele Gedanken über die anderen.
Wenn ihr immer mit frischem, saisonalen Obst und Gemüse kocht, dann ist das euer Ding und dann gehört das auch zu eurer Hochzeit. Da muss dann auch keine Mango mit Kiwi serviert werden.

1 „Gefällt mir“

@Saxobride Liebe Yvonne! Willkommen im Forum!

Ich find eine Winterhochzeit in vielem sogar besser als eine typische, klassische Mai Hochzeit. Oder Juni ist ja auch der neue Mai… Oder September.
dass es nicht zu weihnachtlich werden soll, verstehe ich. Da hätte ich auch Angst vor. Da würde ich dann auch aufpassen mit dem Buffet. Und auf keinen Fall irgendwo mit Weihnachtssternen (den Pflanzen) oder Tannenzweigen dekorieren. Das kommt dann sicher auf die Location an, aber ich würde auch noch mal extra betonen, dass alle Weihnachtsdeko aus der Location entfernt wird vorher.

Dann kann ich mich auch anschließen: Es ist EURE Hochzeit, und wenn ihr immer Wert darauf legt, dass keine Mangos oder Ananas aus Kualalumpur eingeflogen werden, würde ich das bei der Hochzeit nicht anders machen. Macht euch da keine Sorgen. :slight_smile:
In deinem Profil steht, dass ihr in Leipzig getraut werdet? das ist cool, die Stadt ist doch eh für ihre Nachhaltigkeit und ein gewisses “selbstgemacht und angebaut” Flair bekannt! Viele Caterer legen da auch Wert, auf regionales Gemüse etc. Da würde ich mich einfach mal umhören.

Und wegen des Risikos würde ich mir nicht so eine Platte machen. Es wird sicher schön werden, wenn es echt ist!

1 „Gefällt mir“

hm, am besten suchst du dir erstmal einen guten cateringservice und besprichst das mit denen. viele caterer haben ja auch bestimmte sachen im dauerangebot, die aber immer mit saisonalem obst und gemüse variiert werden :slight_smile: und mandarinen und feldsalat wären ja auch eine coole und ungewohnte abwechslung!

Hallo :slight_smile:

Also immer mehr Menschen möchten im Winter heiraten, irgendwie ist es ja schon romantisch :slight_smile:slight_smile:
Wir werden im April heiraten und denken auch, dass das Wetter nicht so ganz toll sein wird…aber man will das beste draus machen.

Auf jeden Fall haben wir uns auch schon Gedanken zum Catering gemacht.
Haben auch vor Ort eins gefunden. Die liefern Essen und Getränke aber Geschirr und Besteck und sowas müssen wir halt organisieren. Da haben wir auch schon bei (Werbelink gelöscht) geguckt. Einen guten Preis kann man da auch gut ausmachen :slight_smile:

Die Kleinigkeiten kommen aber noch…bin echt gespannt wie das alles ablaufen wird :d

Ihr müsst es so machen wie es euch gefällt, jetzt ist es ja nicht mehr lange, viel Erfolg!

Klar, macht das. Es ist erstens eine tolle Idee und zweitens eure Hochzeit. Natürlich müsst ihr schauen dass es nicht nach Weihnachten ausschaut, ich finde zum Beispiel Dekos in weiß und silber ganz toll. und dann vll. noch eine kräftigere Farbe dazu. Und wegen dem Essen würde ich mir gar keine Gedanken machen, jedes Hotel oder ein guter Caterer müsste in der Lage sein eure Wünsche umzusetzen. LG