Der Hochzeitsplaner Frank - Folge 01.09.2006

Hallo Ihr Lieben,

ich finde es wirklich toll, daß Ihr Euch so rege an den Diskussionen zu den einzelnen Folgen beteiligt und ganz offen Eure Meinungen dazu sagt :smile:

Auch heute gibt’s ja wieder eine weitere Folge und ich bin schon gespannt, ob sich das türkische Pärchen nun doch noch für Getränke entscheiden konnte :wink:

Liebe Grüße
Jana

Na, dann fang ich mal an…

Also, zuerst muss ich meine Meinung von gestern ändern, ich fand jetzt nur noch ihn sehr sympathisch, sie war hauptsächlich anstrengend. Wenn sogar der Frank irgendwann genervt wird, muss das doch was heißen.

Sie hatte leider auch keine gute Haltung, sah die ganze Zeit aus, als hätte sie keinen Hals. Und das Kleid saß auch nicht so richtig gut. Die hat keinen BH/Corsage getragen, oder? Da hätt man noch was rausholen können.

Bei der Trauung dachte ich, gleich müssen sie unterbrechen, sie konnte ja nicht mehr aufhören zu heulen. Hoffentlich bleibt mir das erspart…

Ansonsten fand ich die Hochzeit ganz schön. Und Frank wird mir immer sympathischer, komme langsam mit dem Ich-Bezogenen und dem Hibbeligen besser klar.

Was haltet ihr denn eigentlich von der Wahrsagerin? Würdet ihr sowas machen und dran glauben? Ich weiß ja nicht. Und mit der 7 war ja auch nichts.

LG, Marei

PS: Heute war das Kleid im Brautladen extra ordinär. Ich werde das Wort mal zählen.

Hallo, Ihr Lieben,

nachdem ich von Montag bis gestern immer verhindert war, konnte ich mir endlich die heutige Folge ansehen.

Also, 60 Folgen lang könnte ich den Burschen nicht ertragen… Der ist echt Geschmackssache. Meiner ist es nicht. Das Beste an der Folge fand ich, wie im Brautmodesalon die schwulen Gäule mit ihm durchgegangen sind. :wink: Wenn der Alltag eines Hochzeitsplaners darin besteht, hauptsächlich mit seinen Kunden zu picheln, dann schule ich sofort um! :laughing: Außerdem dachte ich bisher, dass sich ein Hochzeitsplaner auf der Hochzeit dezent im Hintergrund hält und die organisatorischen Fäden zieht, aber da habe ich mich anscheinend geirrt…

Aber den Mustafa fand ich schon recht süß. Ich hoffe, dass es mir auf meiner Hochzeit nicht geht wie Jasmin, dass ich alles nur durch einen Tränenschleier sehe. Die Gefahr besteht durchaus. :blush:

Liebe Grüße von Eva

Hi Ihr,

und allen ein entspanntes Wochenende.

Zur heutigen Folge ist nach einer Woche langsamer Gewöhnung an Frank aus meiner Sicht zu sagen:

Die beiden haben sich sehr viel Mühe gegeben, einen roten Faden für ihr Fest zu finden, das ist ihnen auch ganz gut gelungen. Mir hat gefallen, dass Mustafa allmählich an Souveränität gewann, auch durch Frank und die Tanzlehrerin. Ist halt eine Frage, wie authentisch das Ganze wirklich ist — durch gute Schnitte kann man ja eine ganze Menge bewirken.

Die Braut war wirklich seeeehr kontrolliert und hat durch den “Kontrollverlust” in der Trauung eine ganze Menge Punkte bei mir gemacht: Es zeigte, dass sie ihn doch sehr lieb hat und machte sie fraulicher. Überhaupt wirkte sie dann in der ganzen Feierlichkeit sehr zurückgenommen und bereit, doch mehr auf ihn einzugehen.

Die Sache mit dem Opa und dem ersten Tortenstück fand ich sehr sehr bewegend. Nicht irgendwie gekünstelt, sie sprach ja vorher auch schon ab und zu von ihm. Eine anrührende Hochzeit und für mich die schönste in dieser Woche.

LG

Hallo Ihr Lieben,

die gestrige Folge hatte ich mir dann am Abend auf Video angeschaut und muß sagen, daß mir die Hochzeit des 3. Brautpaares (die mit dem Oldtimer) diese Woche am besten gefallen hat. Diese war sehr klassisch-romantisch gehalten, wohldurchdacht und ganz harmonisch vom Brautpaar organisiert.

Die gestrige Hochzeit war durch den bewegenden Augenblick des Tortenstücks für Opa auch recht schön, nur die Braut selbst fand ich irgendwie sehr merkwürdig. Mustafa ist ein ganz netter und zurückhaltender Mann - was von Jasmin auch gnadenlos ausgetestet, um nicht zu sagen ausgenutzt wird.
Das Ambiente der Hochzeit hat mir gut gefallen und die Idee mit dem Chill-Out-Platz fand ich sehr passend. Da hat Frank wirklich eine sehr kreative Idee für eine türkische Hochzeit gehabt.
Das Brautkleid war auch sehr hübsch, nur paßte es der Braut nicht so recht, denn vor allem die Oberweite hat nicht so gut gesessen. Das Collier, welches Jasmin getragen hat, gefiel mir sehr gut.

Alles in allem gewöhne ich mich mittlerweile an die Serie und Frank’s sehr eigenwillige Art und denke, daß ich für meine Leidenschaft “Hochzeit” noch einiges lernen kann :smiley:
Nur sein extrem überkandideltes Schwulengehabe sollte er mal ein wenig zurückschrauben, denn so wie er rüberkommt, braucht er scheinbar im Winter keine Heizung in seiner Wohnung :laughing: :laughing: :laughing:

Die Meinung, daß ein Weddingplaner die Fäden in der Hand hält und sich doch sehr im Hintergrund aufhält, kann ich nur bestätigen. Nicht der Planer ist die Hauptperson, sondern das Brautpaar - was leider in den gezeigten Hochzeiten ganz und gar nicht rüberkommt. Dies finde ich persönlich sehr unschön :confused:

Nun müssen wir uns bis Montag gedulden und dann gehts ja um eine Hochzeit kombiniert mit einer Taufe…

Liebe Grüße
Jana