Der perfekte Tag! (Ausführliche Version und neue Fotos)

Hallo, Ihr!
Heute möchte ich endlich noch etwas ausführlicher über unsere Hochzeit berichten, für die, die es interessiert.
Am Tag vor der Hochzeit war ich völlig nervös. Erstaunlicherweise habe ich dann aber in der Nacht vorher gut geschlafen. Mein Mann hat sich gegen 11:00 Uhr aufgemacht zu seiner Familie, zum Brunch. Ich bin dann gegen halb 12 mit meiner Schwester los zum Friseur. ZU diesem Zeitpunkt sah es aus, als würde es gewittern, der Himmel war bewölkt. Ich hatte schon Angst wegen dem Sektempfang, der draussen vor der Kirche stattfinden sollte.
Beim Friseur wurden mir dann die Haare aufgedreht und ich kam unter die Trockenhaube. Danach hatte ich erst mal Kopfschmerzen und meine Laune war gar nicht gut. Meine Schwester war dann beim Friseur schon fertig und ging nach Hause. Ich habe ihr dann meine Schlüssel mitgegeben – was keine so gute Idee war, wie ich später merkte.
Als die Haare abgewickelt wurden, waren die Kopfschmerzen glücklicherweise sofort weg. Ich wurde geschminkt und die Haare wurden fertig gemacht, mit dem Schleier. Jetzt kam auch die Sonne raus! Zu diesem Zeitpunkt war ich total zufrieden und entspannt. Ich war irgendwie sicher, dass alles gut klappt. Leider stellte ich beim Bezahlen fest, dass ich meinen kompletten Schlüssel mit Autoschlüssel meiner Schwester gegeben hatte. Ich musste dann zu Fuß nach Hause gehen, in Jeans und Bluse aber geschminkt und mit Hochsteckfrisur und Schleier. Das hat einige lustige Reaktionen bei Passanten hervorgerufen.
Zu Hause hat mir meine Schwester dann ins Kleid geholfen und wir haben uns noch die erste Halbzeit vom WM-Spiel Portugal gegen Iran angesehen. Ich allerdings im Stehen, ich traute mich nicht, mich mit dem Kleid zu setzen (was ich später dann aber noch musste…)
Dann kamen auf plötzlich alle auf einmal: der „Chauffeur“, mein Vater und einige Übernachtungsgäste. Bei all dem Trubel habe ich es dann zwar mit dem Kleid ins Auto geschafft, den Brautstrauß habe ich aber auf dem Eßzimmertisch vergessen.
Als wir mit dem Auto vor der Kirche vorfuhren, stand mein Mann schon in voller Montur mit dem Pastor dort und sah einfach toll aus. Wir begrüßten uns, wobei ich feststellte, dass mein Mann total nervös war. Er meinte dann, ich hätte den Brautstrauss wohl im Auto vergessen, aber tatsächlich war er ja zu Hause. Glücklicherweise hat mich das nicht gestört und wir sind dann eben ohne den Strauss eingezogen. Der Pastor und mein Mann voran und ich und mein Vater hinterher. Mein Vater war so gerührt, dass er geweint hat.
Der Gottesdienst war toll. Der Pastor hat die Ansprache sehr persönlich gemacht, Freunde und Familie haben bei den Fürbitten und den Lesungen mitgewirkt und mein Onkel und die Freundin meines Cousins haben den Gottesdienst mit einem Duett aus Geige und Querflöte begleitet. Wunderschön! Ich habe die ganze Zeit nur gestrahlt!
Im Gottesdienst hat der Pfarrer dann noch mal unsere Ringe gesegnet (wir hatten sie noch mal aufarbeiten lassen und gravieren, da wir sie schon seit Dezember tragen. Die Gravur trägt unsere Namen, das Hochzeitsdatum und die Wortre „para siempre“ (für immer)).

Nach dem Gottesdienst haben wir draußen vor der Kirche einen Sektempfang gehabt, den Freunde organisiert hatten. Wir haben auch Fotos gemacht, auch in der Kirche mit dem Pastor, denn während des Gottesdienstes durfte nicht fotografiert werden. Meine Mutter hatte inzwischen den Brautstrauss von zu Hause geholt und deshalb ist er auf den Fotos auch zu sehen! Ausserdem mussten wir mit Nagelscheren ein Herz aus einem Bettlaken ausschneiden und durchsteigen.
Dann ging es mit einem Autocorso in unsere Location, wo alles perfekt dekoriert war. (Besonders die Hochzeitsmarmelade und die einheitliche Gestaltung mit den Namensbändern hat grossen Anklang gefunden)
Wir haben dann die Gäste mit einer Rede begrüßt, mein Mann auf Deutsch und ich auf Spanisch (mein Mann ist gebürtiger Spanier). Das ist sehr gut angekommen. Danach haben wir lecker gegessen, das Buffet war fantastisch (haben auch die Gäste gesagt, ich selbst hatte nicht so viel Hunger, zum Glück hatten wir Probe gegessen).
Danach haben wir den Tanz eröffnet mit einem langsamen Walzer (You light up my life von Whitney Houston). Das war super romantisch! Danach haben wir zu Hijo de la luna Wiener Walzer getanzt nach dem Schneeball-Prinzip. Wir mussten möglichst viele Gäste auffordern, denn 4 von ihnen hatten einen Schlüssel zu einer „Schatzkiste“. Als wir alle Schlüssel „ertanzt“ hatten, durften wir die Kiste öffnen. Darin war ein von allen Gästen unter Regie meiner Schwester (der Zeremonienmeisterin) erstelltes kombiniertes Gäste- und Kochbuch. Dazu bekamen wir noch Weinflaschen von den Gästen geschenkt, mit individuelle gestaltetem Etikett (als Weinempfehlung zum Rezeptvorschlag). Supertoll! Auch die restlichen Geschenke waren super (Hochzeitsreise im November, wir kommen!!!)
Wir haben dann toll gefeiert und getanzt. Programmpunkte gab es nach unserem Wunsch nur wenige, über die wir uns aber sehr gefreut haben (waren alles Überraschungen): Luftballons steigen lassen mit Postkarten, die Versprechen enthalten, die eingelöst werden, wenn die Karte zurückkommt. Ein Lied, das gesungen wurde (Vogelhochzeit), bei dem Geschenke überreicht wurden und ein Spiel, bei dem wir Rücken an Rücken Legosteine zu einem Bauwerk zusammensetzen mussten (nach der Regie meines Mannes). Ausserdem haben die Gäste zusammen noch eine Leinwand gestaltet, indem sie ihre Kußmünder dort verewigt und unterschriebe haben. Um Mitternacht wurde mit Feuerwerk die Hochzeitstorte reingerollt, die nicht nur toll aussah, sondern super lecker war!
Während der Feier haben wir auch noch Polaroids von den Gästen gemacht und ein Gästebuch angefertigt, in dem sich alle verewigt haben.(Ich hatte dafür übrigens ein Album im Scrapbookshop gekauft, das wunderschön ist!)
Insgesamt wurde gefeiert und getanzt bis um 4 Uhr. Es war ein wunderschönes Fest. Dank des Wetters konnte man bis zuletzt auch die Terrasse nutzen, ohne dass es zu kalt war. Ich bin total glücklich, dass alles so gelaufen ist und glaube, dass wir uns immer an dieses schöne Fest erinnern werden!
So, jetzt ist das Ganze zwar etwas lang geworden, aber ich wusste nicht, welche von den vielen Erinnerungen ich weglassen sollte. Ic hoffe, Ihr habt Euch nicht gelangweilt!

Zuletzt noch ein neuer link zu den neuen Fotos: pixum.de/viewalbum/?id=2166197
Ich werde sie für kurze Zeit einstellen und hoffe, dass unsere Gäste, die zum Teil mit abgebildet sind, damit kein Problem haben!

Ach, ja: Was ich auf jeden Fall noch sagen wollte: Ohne die Weddingstyle und die vielen Anregungen und Hilfestellungen in diesem Forum wäre sicher nicht alles so perfekt geworden. Euch alen Tausend Dank! :smiley:

wunderbar!!!

schööööööööööön seufz

Ach wie schön…
Danke dass Du so ausführlich geschrieben hast.
Und die Bilder sind auch super.

LG Peggy

hallo anlora,

bin ganz begeistert von deiner frisur und vor allem vor allem von der torte, sie ist so wie ich es mir auch vorstelle. sind das geeiste rosen. ich hab allerdings keine ahnung wie und wo ich die herbekomme, wie hast du das bewerkstelligt???

hallo,

ach was war das schön zu lesen. das war ja ein wunderbarer tag für euch. ihr habt wirklich zuckersüß ausgesehen. ein wirklich schönes kleid. hat richtig gut zu dir gepasst.
die kirchendeko hat mir auch gut gefallen. und dein brautstrauß und die torte und… ach eigentlich alles :laughing:
danke das wir durch deinen bericht daran teilhaben durften.

brina

Hallo, Michy!

Ich habe die Torte so einfach bei unserem Konditor bestellt. Es war eine Torte mit einer Vanille-Buttercreme-Füllung und Schokoladenbisquit. Unten zusätzlich noch eine Schicht Schokolade. Oben drüber dann Marzipan.

Auf der Torte sind echte Rosen. Ob der Konditor die geeist hat, weiß ich nicht. Jedenfalls waren die wohl mit Eiweiß bestrichen und dann in Zucker getaucht, so dass sie einen Zuckerüberzug hatten. Ich glaube jedenfalls, dass die mir das so gesagt haben. Hast Du denn Deine Torte schon bestellt? Unser Konditor wußte sofort, was ich meine, als ich ihm erklärt habe, was ich mir vorstelle und wußte dann auch wie das geht. Ich habe als Vorlage auch ein Bild aus einer Reportage in der Weddingstyle (1. Ausgabe) dabei gehabt, da hatten welche eine ganz ähnliche Torte. Also, einfach mal den Konditor fragen?
Allerdings war die Rosen-Deko auch nicht ganz billig. Die Torte hätte mit Lieferung 120 Euro kosten sollen, durch die Rosen ist sie noch mal 30 Euro teurer geworden. Aber das war sie mir wert!

Hi Anlora,

was für ein stimmungsvoller Bericht und die Fotos sind einfach schöööööööööön.

Deine Frisur und Dein Kleid sind wirklich ganz süß und beim Anblick der leckeren Torte bekommt man gleich Appetit :laughing:

Liebe Grüße
Jana

OOOOOOOOOOhhhhhhhhh - ein toller Bericht und gaaaaaaaaaaaaaanz wunderschöne Bilder!!!
Alles, alles Gute Euch beiden!!
LG, Carrie.

Hi Anlora!!!

Wünsche Euch beiden alles Liebe!!!

Ein wunderbares Paar, danke für die Fotos!

Vera

Hallo Anlora,

ich kann die Fotos nicht angucken, da steht Zugriff gesperrt!!! :frowning: Und nu?

LG diesahne

— Begin quote from "anlora"

Hallo, Michy!
Auf der Torte sind echte Rosen. Ob der Konditor die geeist hat, weiß ich nicht. Jedenfalls waren die wohl mit Eiweiß bestrichen und dann in Zucker getaucht, so dass sie einen Zuckerüberzug hatten. Ich glaube jedenfalls, dass die mir das so gesagt haben. Hast Du denn Deine Torte schon bestellt? Unser Konditor wußte sofort, was ich meine, als ich ihm erklärt habe, was ich mir vorstelle und wußte dann auch wie das geht. Ich habe als Vorlage auch ein Bild aus einer Reportage in der Weddingstyle (1. Ausgabe) dabei gehabt, da hatten welche eine ganz ähnliche Torte. Also, einfach mal den Konditor fragen?
Allerdings war die Rosen-Deko auch nicht ganz billig. Die Torte hätte mit Lieferung 120 Euro kosten sollen, durch die Rosen ist sie noch mal 30 Euro teurer geworden. Aber das war sie mir wert!

— End quote

hallo anne,
ich werde auch ein foto mitnehmen und deinen bericht wie man das macht. wir lassen die torte von unserer location machen, ist billiger, da wir sonst tortengeld bezahlen müssen. (die langen ja hin wo g’rad geht :wink: ).
ich hoffe es klappt, wollte unbedingt tort mit blumen bzw. ich will unbedingt tort mit blumen, sieht soooo edel aus.
danke für deinen bericht.

Hallo Anne!

Wenn man liest, wie Du schreibst, weiss man, dass Ihr einen wunderschönen Tag hattet- ich hatte gleich Gänsehaut und schon wieder die Tränchen in den Augen…

Es ist schön zu hören, dass es wirklich klappen kann- dass alles soooo perfekt ist, wie wir es uns alle wünschen!

Die Fotos kann ich leider, wie Die Sahne, auch nicht anschauen- schade!!

LG Nicole

Hallo, Ihr Lieben!

Ich stelle den link mit den Fotos noch mal für ein paar Tage ein, für alle, die es interessiert!

pixum.de/viewalbum/?id=2166197

Supi!!!

Dankeschön! Es sind wirklcih tolle Fotos! Ihr wart anscheinend auch ne Menge Leute…

LG diesahne