Der Tag an dem ich Frau H. wurde... mein Hochzeitsbericht !

Liebe Mit-, Ehemalige- und Zukünftige Bräute,

es gibt einen Tag, da geht man Seite an Seite der Zukunft entgegen und ein einfaches Ja, verschönert das ganze Leben.

also… wo fange ich bloß an mit meinem Hochzeitsbericht? Ich versuche mal, mich anhand der Bilder zu „orientieren“.
Der ganze Tag war so intensiv und mit ein wenig Abstand kann ich sagen, das er mich sogar richtig Kraft gekostet hat. Die Dauer-Anspannung, Aufgeregtheit, pure Freude… das zehrt. :wink: (Aber auf die schöneste Weise!)

Unser Polterabend, drei Tage vor der Hochzeit
Gehört für uns zur Hochzeit unbedingt dazu und begann wie bereits etliche Tage zuvor – mit hinräumen und rumkramen. Aber dann kam endlich mal die DEKO dran!!

Ich war so aufgeregt! Ab dem Nachmittag war ich ganz still…
Als meine Eltern uns diese T-Shirts übergaben, war es dann ganz vorbei mit meinen Nerven. Ich hatte immer im Kopf, das ja eventuell gar keine Leute kommen… :unamused: (heute-drüber-lach).
Irgendwie ging es los, die Gäste kamen und kamen und kamen und so wurde es ein 168 Personen starker, feierwütiger Haufen.

Wir mussen ein Übereinstimmungsspiel machen und bekamen dazu Gummistiefel angezogen. Bei jeder falschen Antwort (viele wares aber nicht :wink: ) bekamen wir einen Schwaps Wasser in die Stiefel gekippt… Um diese Erfischung dürfen uns ettliche Anwesende beneidet haben, hatten wir doch das große Glück bei Sonnenschein und 26°C unsere “Gartenparty” zu feiern.
Als weitere Überraschung sangen die zahlreich vertretenen Kollegen meines Mannes ( :smiley: ) ein Hit-Madley - grandios!!!
Meine lieben Kollegen haben uns einen großen “Wunschballon” geschenkt, beschrieben mit guten Wünschen für uns. Und so wunderten wir alle diesem wunderschönen Ereignis hinterher, bis es in den hohen Wolken verschwand…

Beim anstehenden wegschippen des Polterhaufens waren wir recht flott zu gange - meinten die Zuschauer. Für mich war es eine gefühlte Stunde!
Uns ist ein Stein vom Herz gefallen, das wir nicht allein feiern mussten, denn an diesem Abend war doch das Deutschland Spiel in der Europameisterschaft :laughing: . Wir wussten das zwar ca. ein halbes Jahr vorher, aber es gab keine vernünftigen Ausweichtermine und so gingen wir das Risiko ein. Unsere Rechnung ging zum Glück auf und nur die wirklich hartgesottenen Fans haben sich zwischendurch irgendwo einen Fernseher gesucht. Auch der DJ hat „nur“ die Tore angesagt und so überwog die ausgelassene Stimmung und wir hatten einfach einen genialen Polterabend!!
Außer dem absolut genialen Wetter, danke ich der deutschen Nationalelf das sie gewonnen haben! Das war dann noch die „Krönung“ der Stimmung! Im Nachhinein haben aber alle „voher-rum-moper“ gesagt, das es ohne Fernseher viel besser war. (Erleichterung!)

**Die Standesamtliche Trauung **
Wir haben die Nacht „davor“ zusammen verbracht und ganz gemütlich gefrühstückt – alles entspannt. Als um 09.00 Uhr die Frisöse und die völlig nervige Kosmetikerin aufkreuzten, machte sich in meinem Magen eine mächtige Aufregung breit! Die Frisöse machte einfach, aber die Kosmetikerin schwärmte mir ununterbrochen von ihrer eigenen Hochzeit vor und kam mit ihrer „Arbeit“ nicht aus dem Tee.
Das endetet dann so, das ich um 10.45 Uhr völlig genervt fertig war (sie noch`n Foto machen wollte!!) und ich mir endlich schnell mein Kleid überwerfen konnte und auf dem Weg zum Auto meine Schuhe zumachen musste. Schließlich sollte unsere Trauung um 11.00 beginnen! (grrrr)

So, dann wurde alles wieder gut!
Der Blumenschmuck unseres Autos und mein Brautstrauß beruhigten mich wieder :wink:
Wir kommen um 11.00 am Standesamt an. (Nachher werden wir erfahren, das unsere Gäste schon richtig Panik hatten)
Wir gehen durchs Hauptportal des Schlosses – alles wird gut!
Vor dem Trauzimmer kurzer Stopp – die Musik zum Einzug beginnt, wir ziehen zu Brian Adams „Everything I do“ ein. Haaach. Es ist ein tolles, sehr altes Zimmer, fühlt sich alles gut an!

Dann die Trauung. Dieses Lied… ich kämpfe, nicht in völlig in Tränen auszubrechen. Die Menschen, die mich von vorn sahen, hatten wohl etwas Angst um mich. Ja gut, ich habe mich mit Schwangerschafts-Atmen beruhigt. Was soll`s – war ne Not Situation, schließlich wollte ich ja auch noch was mit bekommen… :wink: Die Standesbeamtin beginnt, ich klebe an ihrem Mund. Obwohl sie eigentlich nicht der Reißer war. Sie hat zwar nichts persönliches zu uns beiden gesagt, aber dennoch war dieser „allgemeine“ Text zutreffend.

Zum Abschluss lief Joss Stone mit „Super-Dooper-Love“. Das hat mich wieder geerdet und aufgelockert.
Oh je, und dann gingen wir raus! Durchs Portal zum Schlosshof hin, wo Kinder schon einen Strick hielten und natürlich „entlohnt“ werden wollten. Diese „Hürde“ überwunden, nichtsahnend auf den Sägebock zusteuernd, brach ein Reis-Regen auf uns nieder.
Klar, das gehört dazu, nur hatte ich es in diesem Moment völlig vergessen. Es war so schön!
Der folgende Sägebock ließ sich wie Butter zersägen und so waren wir bald fertig um nun auch Glückwünsche der Zuschauer entgegen zu nehmen. Da dies viele Gäste der nachmittaglichen Trauung waren, war es zwar eine entspannte Stimmung, aber sie war voller Vorfreude auf den weiteren Tag.
Im Anschluss trennten sich unsere Wege, jeder fuhr nach Hause (zu Mutti :wink: ) um sich auf das Highlight des ganzen Tages vorzubereiten.

es folgt in Kürze
**Unser Gottesdienst zur Hochzeit **

liebe Grüße, harbiwedds

Erst noch Herzlichen Glückwunsch!!!

Die ersten Bilder und der Bericht waren super schön!

Alles uns nicht zu lange warten. Bin sooooooo neugierig…

Ist das schööön! Herzlichen Glückwunsch!!

Dein Standesamtkleid ist ja supersüß! :smiley:
Ihr seht beide sehr glücklich aus. Bin gespannt wie’s weiter geht!

[size=150]Herzlichen Glückwunsch…[/size]
…biiiitttteeee gaaaazn schnell weitererzählen!!! :stuck_out_tongue:

Herzlichen Glückwunsch und danke für den wunderschönen Bericht, da freu ich mich schon, wie es weiter geht

[size=200]ALLES GUTE!!! [/size]

Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche. Und bei dem bisherigen Bericht, der sooo schön ist, freue ich mich tierisch auf die kirchliche Fortsetzung. Alles Gute, dir und deinem Mann!

Liebe harbiwedds,

vielen Dank für den tollen Bericht und die schönen Fotos. Ich bin schon ganz gespannt auf den zweiten Teil.

Ihr beide seht soooooo glücklich aus…ach…ist das schön :smile:

Danke für den tollen Bericht und die wunderschönen Fotos! Da kommt gleich bei mir eine große Vorfreude in mir hoch. Sag mal, wo habt ihr denn die farbigen Lampignons für den Polterabend gekauft? Die finde ich nämlich äußerst genial!!!

Auch euer Auto-Herz gefällt mir ausgesprochen gut!!!

LG Sweety :wink:

Hallo ihr lieben, sicher habt ihr schon bemerkt, das ich fleißig war. Die Fortsetzung ist eingestellt :wink: .
Vielen Dank für die lieben Worte! Ich freue mich sehr, das es euch gefällt!

@Sweety: Du musst ja auch nicht mehr lange warten :wink: !!
Die Lampinons hatte ich von: party-deko-shop.de/Lampion+L … :7_49.html
Sie haben zu meiner Freude alles überstanden, so das ich sie nochmal verwenden kann… :smiley: .
Oh ja, und von unserem Floristen kann ich nur schwärmen!! Ganz großes Kino, was er da gezaubert hat!

liebe Grüße, harbiwedds

Vielen lieben Dank für deinen Link. Welche Größe hast du denn da bestellt?

LG Sweety :wink:

@sweety, die 25`er - die gab es pink :wink: Ich kann wirklich sagen, das es haargenau die Farben waren, wie ich sie mir vorgestellt hatte! Ich hatte je 10 grüne und pinke und 15 weiße, aber das war zu viel für diesen einen “kleinen” Baum dort in der Mitte. Ist aber ganz schön effektvoll! Kann es wirklich empfehlen.

lg, harbiwedds

[size=150]Herzlichen Glückwunsch[/size] und Danke für den ersten Bericht und die Fotos!!!

Liebe Mitbraut :wink:

hab ja schon sooo sehnsüchtig auf Deinen Bericht gewartet!!! Toll sieht das alles aus!!! Ihr hattet ja einen umwerfenden Autoschmuck!! Dein Standesamt-Kleid ist superschön, Frisur auch!! Bin gespannt, wie es weiter geht… lass uns nicht zu lang warten :wink:

Verspätet, aber sehr herzlich: auch von mir herzlichen Glückwunsch!!