Die lästigen härchen

Also meine Lieben,

wie habt ihr das mit Euren Achseln gemacht?
Am Vortag rasiert? Mit Enthaarungscreme gearbeitet?
Am Hochzeitstag rasiert?

Prinzipiell würde ich sie ja am Hochzeitstag rasieren, aber dann bekomme ich vom Deo immer so rote Flecken.
Hab keine Erfahrung mit Enthaarungscremes. Wie schön ist das Ergebnis? Wie empfindlich sind dann die Achseln? Ich hab dann ja mein super Anti-Schwitz Deo, das immer noch nicht zuverlässig hilft (aber das ist ein anderes Thema)

Danke für Eure Tipps
lg
Bix

Hallo Bix,

also wenn du vom rasieren schon rote Flecken kriegst, würd ich die Finger von Enthaarungscreme lassen. Ich find das Zeug ganz schön fies.
Ich denk, ich mach das alles den Abend vorher ganz in Ruhe, dann hab ich am nächsten Morgen keinen Stress.

LG, Marei

Hallo Bix,

da ich das selbe Problem wie du hatte, hab ich rasiert und zwar den Abend vorher.

Also wirklich das letzte was ich an dem Abend gemacht habe war die Haarvernichtung :smile: und dann gings ab ins Bett.

LG Teufelchen

Hallo Bix,

lass bloß die finger von enthaarungscreme. ich hatte vor 14 tagen schwere verätzungen in beiden achelhöhlen, die achseln waren auf einer fläche von etwa 15qcm offen und haben übel genässt. :confused: :open_mouth:

und ich hatte vorher an den beinen und in der bikinizone überhaupt keine probleme damit. ich greife jetzt wieder auf den nassrasierer zurück und pudere anschließend mit puder nach, damit es sich nicht entzündet.

epillierer habe ich für den bereich auch verworfen, tut schon ziemlich weh. und heißwachs kommt ja auch nicht wirklich in frage.

Das Beste ist und bleibt Rasieren - keine Experimente vor der Hochzeit!!!
Enthaarungscreme riecht teilweise auch ganz schön streng und das hält manchmal Tage an…, dass braucht man ja nun wirklich nicht.

Wenn Du am Abend vorher rasierst, dann wachsen die ja sooo schnell nicht nach, dass Du am nächsten Morgen Deine Achseln nicht mehr siehst… :wink:

LG Alina

alina, das hoff ich doch mal. :wink: das brauthormon ist ja für allerlei zuständig, aber zum glück noch nicht für den rasanten wachstum von achselhaaren.

danke für die tipps!

rosebud, das mit der enthaarungscreme hört sich ja furchtbar an. einer freundin von mir ist das beim wachsen passiert.

lg
bix

ps: find es voll super, dass man hier so ohne weiteres auch solche fragen stellen kann!

es war auch furchtbar. ich konnte nur mit abgewinkelten armen laufen (Modell Gewichtheber und gerochen hat es auch schrecklich)

die weitern details möchte ich euch gerne ersparen. :laughing: :cry:

Ist beim ersten Mal nur für die ganz Mutigen: ich epiliere.
Aber schon beim zweiten Mal habe ich nur ein bisschen Ziepen gemerkt und mittlerweile sind die Härchen so weich und so locker in der Haut, dass sie fast schon vom Anschauen rausfallen :smile:
Das Tolle ist (wie man das auch von den Beinen her kennt): die Härchen werden wirklich so weich, dass selbst ein paar Stoppeln überhaupt nicht bemerkbar sind, wenn man drüber streicht.

Ich weiss, traut sich sicher nicht jede, aber so hat man wochenlang überhaupt keine Haare unter den Armen. Die Haut ist danach auch gar nicht gerötet, man kann gleich ein Deo nutzen. Ich würde das natürlich nicht gerade vor der Hochzeit das erste mal machen, aber wenn man rechtzeitig anfängt, sollte man keine Probleme haben.

also ich würde so kurz vor der Hochzeit auch sehr vor irgendwelchen Experimenten abraten --> ich hab da mit Creme auch so meine Erfahrungen die ich euch lieber ersparen möchte… !!!

Ich rasiere auch am Abend vorher und für einen Tag wirds dann schon mal richtig reichen…

Also, ds ist auch nur etwas für Mutige… ich war nämlich ca. 1 Woche vor der Hochzeit zum entwachsen. Und zwar Beine, Bikini (für die darauffolgenden Flitterwochen am Strand) und Achseln. Hat unter den Achseln zwar ordentlich geziept, aber dafür hatte ich dann meine Ruhe.
Und auch ich gehöre zu den SEHR empfindlichen Hauttypen, aber deshalb 1Wo. vorher, und alle Rötungen waren schon nach 2 Tagen verschwunden…war also echt super, und ich bin mittlerweile nicht zum letzten Mal da gewesen. Also, traut euch.

Ach so, noch als Tipp: es gibt mittlerweile in jeder größeren Stadt eine Kette, die “Senzera” heisst, (dort war ich) und die Preise sind da im Vergleich zu anderen Kosmetikstudios echt günstig.
Schaut doch mal rein.
senzera.de/senzera_wax.htm

Hi Bix,

ich habe mir auch am Vorabend die Achseln rasiert und dann hatte ich Ruhe - nicht nur für einen Tag… Würde Dir nicht empfehlen, erst am Hochzeitstag zu rasieren, wenn Du davon erst einmal rote Flecken vom Deo bekommst. Und wenn Du Dich dazu überwinden kannst, zu epilieren, dann würde ich das jetzt auch schon testen, wie die Haut reagiert. Ist ja nicht mehr lange bis zu Deiner Hochzeit.

Nach einigen wenigen Versuchen mit Enthaarungscreme (stinkt mir zu sehr, ist eine Sauerei und nicht gründlich genug) bin ich zum Epilieren umgeschwenkt, allerdings nur auf den Beinen und in der Bikinizone. Das ist einfach am gründlichsten. Unter den Achseln ziept es mir zu sehr und die paar Härchen sind auch mit dem Rasierer ratzfatz weg.

Liebe Grüße von Eva

Meine Beine habe ich am Vortag epiliert, den Rest am Hochzeitsmorgen bei einer ausführlichen Dusche rasiert :laughing: , aber neige auch nicht zu Rötungen oder ähnlichem…

Liebe Bix,

ich habe vollstes Verständnis für deine Sorgen…ich teile sie nämlich mit dir!
Habe auch das Problem, das ich ganz furchterlich schnell zu diesen Rötungen oder gar kleinen Pickelchen neige!!

Was kann ich dagegen tun!?
Beine sind kein Problem…nur die Achselhöhlen!

Liebe Grüße Püppi

hui ihr mutigen; epillieren… das halt ich ja nicht mal bei den beinen aus.

ich werd auf nummer sicher gehen und am vorabend rasieren.

lg
bix

Da ich dunkelhaarig bin habe ich nur so Angst das meine Brauthormone so überschwenglich sind, das sie mein Haarwachstum anregen und ich am nächsten Tag wie ein mann nach einem Tag aussehe , voller stoppelchen :smiley: :laughing: :laughing: :blush: :blush: :blush:

— Begin quote from "pueppi20"

Da ich dunkelhaarig bin habe ich nur so Angst das meine Brauthormone so überschwenglich sind, das sie mein Haarwachstum anregen und ich am nächsten Tag wie ein mann nach einem Tag aussehe , voller stoppelchen :smiley: :laughing: :laughing: :blush: :blush: :blush:

— End quote

Kann man hinterher auf den Bildern alles wegretuschieren (meinem Mann haben seine Bartstoppeln auf den Bildern plötzlich gestört) :smiley:
Außerdem wer schaut denn der Braut direkt unter die Achseln :unamused:

Habe mal Bilder im Schaufester eines Fotografens gesehen, da hatte die Braut auf jedem Bild ein Doppelkinn und auf einigen war zu sehen, dass die Braut so gar nichts von Achselrasur hielt. :confused:

LG sonnigside

— Begin quote from "sonnigside"

Habe mal Bilder im Schaufester eines Fotografens gesehen, da hatte die Braut auf jedem Bild ein Doppelkinn und auf einigen war zu sehen, dass die Braut so gar nichts von Achselrasur hielt.

— End quote

wem’s gefällt :wink: :laughing: :open_mouth: :wink:

Geiles Thema, Mädels Ihr seid suuuper!!!

Ich gehöre auch zu der schwachen Sorte, habe das mit dem Epilieren auch probiert, aber erstens hat es an den Beinen schon wie irre weh getan. Zweitens: Vielleicht bin ich zu blöd dazu, aber irgendwie fand ich es schwierig, alles weg zu bekommen, und schon ein paar Tage später war einiges wieder da…ganz zu schweigen von den Achseln.
Zweites Problem: Rasieren in den Achseln mit meinen dunklen Haaren: Ich bekomme durch das Rasieren zwar alle weg, habe aber das Gefühl, daß wenn ich in den Spiegel schaue, daß man da, wo die Haare mal waren, einen dunklen Schatten sieht…ist das Einbildung oder sieht man tatsächlich was??

Lg, Eure Nini

— Begin quote from "Nini"

…ist das Einbildung oder sieht man tatsächlich was??

— End quote

Beides. :laughing:
erstens schimmert durch die Haut die Haarwurzel durch und ein bisschen was wächst… (“Dreitagebart” beim Mann)
:wink: :laughing:

Ich möchte jetzt auch mal meinen Sanf dazu abgeben!

Eine Freundin empfahl mir, meine Achseln wachsen zu lassen - dann würden auch die dunklen Schatten nicht so auffällig sein.

Ich habs dann einige Zeit vor der Hochzeit begonnen und es war auch alles ganz fein, bis auf die Tatsache, dass meine Kosmetikerin dann ihre Selbständigkeit wieder aufgegeben hat und ich immer zu ihr nach Hause kommen musste. Sie hat dann auch immer wieder mal einen Termin vergessen oder hatte keine Zeit, sodaß ich teilweise echt lang warten musste, bis ich endlich wieder hingehen konnte. Ich hatte auch nie Probleme mit Rötngen oder so. Kurz vor der Hochzeit habe ich scheinbar eine langsame Haarwuchsphase erwischt und die lästigen Dinger sind kaum gewachsen. somit hat sie dann beim Termin, zwei Tage vorher nicht alle Haare erwischt und dann wie die Wilde mit der Pinzette nachgearbeitet. Dadurch waren dann meine Achseln so gereizt, dass sie trotz Wundsalbe natürlich nicht mehr bis Samstag abgeheilt sind! :imp: :imp:

Also Fazit: Ich würde wieder die Haare mit Heißwachs entfernen lassen, aber diesmal davor länger warten, damit auch alles mitgeht! Aber sonst - sehr zu empfehlen!!! Tut gar nicht so weh - nur ganz kurz wie Pflaster abreißen.

LG
Sandra