Die letzten 8 Wochen und ich bin soooo aufgeregt

HUhu ihr Lieben,

habe lange überlegt, ob ich mit so einem Tagebuch anfange?!
Aber nun bin ich so aufgeregt, das ich es alles niederschreiben möchte…sonst platze ich vor lauter bauchgekribbel.

Es sind nur noch 8 Wochen und die gehen nun auch noch soooo schnell rum…

Und ich habe das gefühl, das immer mehr arbeit auf uns zukommt…obwohl wir bereits sooo früh angefangen haben zu Planen :smiley:
Heute ist mein Schatz in der Stadt und kauft sein Hochzeitsoutfit…ich habe gerade eben beim Frisör angerufen und einen Termin für den 02.Februar abgemacht , Probestecken und schminken mit schleier :smiley::D:D:D
Dann haben bereits fast alle zugesagt, und dennoch kommen immer noch welche dazwischen die doch noch mit auf die Liste kommen.

Nächste Woche habe ich Geburtstag, das letzte Mal unverheiratet :smiley:

Erledigt werden muss noch:

Unterwäsche suchen
Streublätter für die Kinderkörbe besorgen (wieviele habt ihr da gebraucht?)
Blumen für die Kirche aussuchen
Meine Schuhe besorgen (wird nächstes Wochenende am 19.01 gemacht)
Essen ende des Monats bestellen
BEstecktaschen fertig machen
Namenschilder basteln
Sitzordnung machen
DJ holen (unserer hat vorgestern abgesagt)

Ich glaube das war es dann…

Sorry das es soooo lang geworden ist.
Aber ich bin wirklich aufgeregt.

Liebe grüße
Eure Püppi

Hallo Püppi

Danke für Deinen Eintrag bei mir :smiley: Ich bin ja froh, dass es andern gleich geht und sicher sind unsere Sorgen ganz vergeblich und es wird ein tolles Fest! Ich sage mir immer, dass wir mit unseren perfektionistischen Vorbereitungen nur den Rahmen bilden können, feiern müssen die Gäste (und wenn es passt, würden die wahrscheinlich auch an einem Lagerfeuer Spass haben…).

Wenn es bei uns vorbei ist, kannst Du Dich noch so lange freuen wie ich jetzt…

Wir haben als DJ übrigens unsere Trauzeugin, also auch eine Freundin von mir. Sie kann super auflegen, aber bei unserem letzten Treffen hat sie gefragt, ob sie die Musik auf dem iPod zusammenstellen könne, damit sie mittanzen kann. Für uns ist das okay, weil wir eh nicht so die Tanzfreaks sind und nachmittags schon zweimal Live-Musik haben, daher wollten wir nicht noch in jemanden investieren, der nur mit dem Auflegen beschäftigt ist. Aber was ich sagen will: Wenn Du keinen DJ mehr findest, so könnte der abgesprungene Kollege doch ev. auch etwas für euch zusammenstellen?

Viel Spass weiterhin bei der Vorbereitung, geniessen wir es, es ist so schnell vorbei.

Liebe Grüsse,
Laure